Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

  • Eisenach (ots)
    Am Samstag beobachtete ein Zeuge gegen 19.50 Uhr einen Verkehrsunfall auf einem Tankstellengelände in der Kasseler Straße. Dabei kollidierte ein Mercedes mit einem Werbeschild und entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle. Die alarmierten Polizeibeamten konnten das Unfallfahrzeug im Nachgang feststellen und eine 41-Jährige als Unfallverursacherin ermitteln. Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass die Dame zur Unfallzeit unter Alkoholeinfluss stand. Zu Beweiszwecken wurde die Durchführung einer Blutentnahme angeordnet. Außerdem leiteten die Beamten ein entsprechendes Strafverfahren ein und stellten den Führerschein der Frau sicher. (mb)

Verkehrsunfallfluchten – Zeugen gesucht

  • Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
    Am Samstag befuhr eine 68-Jährige mit ihrem Pkw Citroen die Hörseltalstraße. Gegen 12.00 Uhr kam ihr ein bislang unbekannter Lkw entgegen. Nach Aussage der Fahrerin geriet der Lkw auf ihre Fahrbahnseite und es kam zur seitlichen Kollision. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle. Es entstand entsprechender Sachschaden, verletzt wurde niemand. Zeugen, welche Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03691-261124 bei der Polizei Eisenach zu melden (Bezugsnummer 0321488/2023). (mb)
  • Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
    Am Samstag befuhr ein 45-jähriger Audifahrer gegen 10.45 Uhr die Ruhlaer Straße. Der Mann beabsichtigte nach links abzubiegen und ordnete sich dafür in die vorgesehene Abbiegespur ein. Nach Aussage des 45-Jährigen habe sich ein bislang unbekannter Pkw zu dieser Zeit auf der Geradeausspur neben ihm befunden. Der Fahrer des Pkw habe dann plötzlich einen Fahrstreifenwechsel durchgeführt und sei in der Folge mit dem Audi kollidiert. Anschließend habe sich der Fahrer pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernt. Es entstand entsprechender Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03691-261124 bei der Polizei Eisenach zu melden (Bezugsnummer 0321453/2023). (mb)

Überholvorgang trotz Gegenverkehr

  • Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) (ots)
    Am Samstag überholte ein 82-jähriger Audifahrer gegen 11.10 Uhr auf der B84 einen vorausfahrenden Pkw. Dabei übersah der Mann offensichtlich einen entgegenkommenden Dacia. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 34-jährige Dacia-Fahrer nach rechts aus, kam von der Straße ab und kollidierte folglich mit einem Baum. Die 21-jährige Beifahrerin des Dacia wurde dabei verletzt und musste zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand entsprechender Sachschaden, der Dacia musste abgeschleppt werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B84 teilweise voll gesperrt werden. (mb)

Kleinkraftrad entwendet – Zeugen gesucht

  • Ruhla (Wartburgkreis) (ots)
    In der Zeit von Freitag, 12.00 Uhr, bis Samstag, 11.30 Uhr, entwendeten Unbekannte ein gelb-schwarzes Kleinkraftrad der Marke Yamaha von einer Parkfläche in der Hauptstraße. Das Kraftrad hat einen Wert von ca. 1000,- EUR. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 entgegen (Bezugsnummer 0321547/2023). (mb)

Spiegel an Spiegel

  • Urnshausen/Langenfeld (ots)
    Am Samstag, den 09.12.2023 gegen 11:30 Uhr kam es auf der B285 zwischen Urnshausen und Langenfeld zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei ist der Unfallverursacher weit in die Mitte der Fahrbahn gefahren und hat den entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer touchiert. Der Unfallverursacher hat sich daraufhin widerrechtlich von der Unfallstelle entfernt. Bei dem geschädigten Verkehrsteilnehmer ist ein Schaden am linken Außenspiegel entstanden, der Unfallverursacher müsste ähnliche Schäden an seinem PKW haben. Die Polizei Bad Salzungen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03695/551-0 entgegen.

Vereiste Straße – Zusammenstoß mehrerer PKWs

  • Vacha (ots)
    Am Freitag, den 08.12.2023 gegen 14:30 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Oberzella und Vitzeroda ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Nacheinander schlitterten die Verkehrsteilnehmer ineinander. Zuerst rutschte ein Verkehrsteilnehmer durch die Eisschicht auf der Straße in den Straßengraben. Die anderen Unfallbeteiligten konnten aufgrund der Glätte ebenfalls nicht bremsen bzw. ausweichen und kollidierten mit dem PKW, welcher im Graben lag. Aus diesem Grund wurde die Straße vorerst gesperrt. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde ein Winterdienst zur Beseitigung beauftragt, wobei selbst dieser große Mühe mit dem Eis hatte. Nach knapp zwei Stunden konnte der Winterdienst die Straße räumen und die Sperrung wurde am Abend aufgehoben. Alle Beteiligten blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt, die PKWs wurden beschädigt.

Dachlawine beschädigt fahrendes Auto

Anzeige
  • Brotterode (ots)
    Samstagabend fuhr ein 40-Jähriger mit einem Mietwagen auf der Inselbergstraße in Brotterode, als sich plötzlich eine Schneelawine von einem Dach löste und auf das Auto stürzte. Verletzt wurde zum Glück niemand. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Nach Unfall geflüchtet

  • Waltershausen (ots)
    Ein 73-Jähriger Opelfahrer stellte seinen Pkw am Freitagabend in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Waltershausen ab. Am Samstagmorgen wurden frische Unfallspuren an diesem Wagen festgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 03621/780 unter Angabe der Bezugsnummer 0321392/2023 zu melden. (dg)

Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

  • Waltershausen (ots)
    Ein 25-Jähriger VW-Fahrer befuhr am späten Freitagabend die Borngasse in Waltershausen und beabsichtigte, in die Straße „Markt“ abzubiegen. Hierbei beschleunigte dieser zu stark und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einem Busch. Anschließend verließ der Fahrer unerlaubt die Unfallstelle. Durch aufmerksame Zeugen konnten Hinweise zum Fahrer gegeben werden, ein Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von über 1,7 Promille. Der 25-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und die Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. (dg)

Geparktes Fahrzeug gerammt und geflüchtet

  • Gotha (ots)
    Am Samstagvormittag parkte ein 76-Jähriger Opelfahrer seinen Pkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Gothaer Bürgeraue. Ein unbekannter Fahrzeugführer kollidierte während der Abstellzeit mit dem Heck des Opels, wodurch ein erheblicher Sachschaden entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 03621/780 unter Angabe der Bezugsnummer 0321401/2023 zu melden. (dg)

Vandalismus an Oldtimer

  • Gotha (ots)
    Seit Anfang November hatte ein 54-Jähriger seinen Mercedes-Oldtimer in einem Parkhaus in der Gartenstraße abgestellt. Seitdem kam es zu erheblichen Beschädigungen an diesem Fahrzeug, außerdem wurden die Kennzeichen gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 03621/780 unter Angabe der Bezugsnummer 0321045/2023 zu melden. (dg)

Nach Unfall unerlaubt geflüchtet

  • Gotha (ots)
    Der Fahrer eines Opel-Transporters stellte sein Fahrzeug am Freitagabend in der Blumenbachstraße in Gotha ab. In der folgenden Nacht muss es zu einem Unfall gekommen sein, der Unfallverursacher entfernte sich ohne Angaben zu seinen Daten. Beim Unfall wurde der Außenspiegel am Opel abgefahren. Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 03621/780 unter Angabe der Bezugsnummer 0321388/2023 zu melden. (dg)

Fünf Pkw in einander geschoben

  • Gotha (ots)
    Gestern Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf unbeteiligte Fahrzeuge in einander geschoben wurden. Ein 41 Jahre alter Opel-Fahrer wollte von der Clara-Zetkin-Straße aus nach links in eine Grundstückseinfahrt einfahren und musste hierzu verkehrsbedingt halten. Während dieser sodann zum Abbiegen ansetzte, überholte ihn ein 34-Jähriger und kollidierte seitlich mit dem Opel. Sein VW wurde durch den Aufprall quer zur Fahrtrichtung nach links gegen den linken Fahrbahnrand geschleudert. Der VW schob in der Folge fünf ordnungsgemäß abgeparkte Pkw in einander auf. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1, 1 Promille. Der Verkehrsunfall wurde von Zeugen gemeldet. Für kurze Zeit musste der Unfallverursacher durch einen Passanten bis Eintreffen der Polizei festgehalten werden, weil er im Begriff war, sich vom Unfallort pflichtwidrig zu entfernen. (ah)
Anzeige
Anzeige