Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unfall zwischen Radfahrern

  • Eisenach (ots)
    Gestern Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern auf der Straße Rennbahn. Ein 31-Jähriger fuhr auf dem Gehweg aus Richtung Mühlhäuser Straße, eine 79-Jährige ebenfalls auf dem Gehweg in gegengesetzter Richtung. An der Kreuzung zur Clemdastraße kam es zur Kollision zwischen beiden. Die 79-Jährige kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. (ah)

Fahrzeug nicht gesichert

  • Eisenach (ots)
    Ein 64-Jähriger stellte gestern Abend seinen Skoda in der Straße Am Schafrain ab und vergaß offenbar, dass Fahrzeug ausreichend gegen das Wegrollen zu sichern. Der Skoda setzte sich in Bewegung und kollidierte mit einem geparkten Citroën und Skoda. Personen wurden nicht verletzt. (ah)

Zigarettenautomat gesprengt – Zeugen gesucht

  • Eisenach (ots)
    Heute wurde durch Unbekannte in den frühen Morgenstunden ein Zigarettenautomat in der Kappellenstraße auf bisher ungeklärte Weise zur Sprengung geführt. Der Automat wurde komplett zerstört, die Höhe des Beuteguts ist unklar. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugbewegungen nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0327081/2023 entgegen. (ah)

Briefkästen zerstört – Zeugen gesucht

  • Eisenach (ots)
    Unbekannte haben heute Nacht gegen 04.00 Uhr einen Briefkasten an einem Wohnhaus in der Kappellenstraße mit einem Silvesterknaller zerstört. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen zum Verursacher unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0327048/2023. (ah)
    Briefkasten zerstört – Zeugen gesucht
  • Eisenach (ots)
    Unbekannte haben heute Nacht gegen 04.00 Uhr einen Briefkasten an einem Wohnhaus in der Straße Am Schinderrasen mit einem Silvesterknaller zerstört. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen zum Verursacher unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 23512328. (ah)

Wildunfall

  • Mechterstädt(Landkreis Gotha) (ots)
    Heute Morgen kam es auf der L3007 zwischen Mechterstädt und Sättelstädt zu einem Wildunfall. Eine 46-Jährige konnte mit ihrem Mini nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihn ein Reh die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, das Tier lief verletzt davon. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. (ah)
Anzeige
Anzeige