Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Berauscht

  • Eisenach (ots)
    Gestern Abend führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Mühlhäuser Straße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 34-jährigen Fahrer eines E-Scooter. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutentnahme zum Zwecke der Beweiserhebung angeordnet. Weiterhin ergaben die Ermittlungen, dass der Mann ein altes Versicherungskennzeichen des E-Scooters verfälscht hatte, sodass der Anschein eines gültigen Versicherungsschutzes erweckt werden sollte. Entsprechende Verfahren gegen den 34-Jährigen wurden eingeleitet. (jd)

Pkw beschädigt – Zeugensuche

  • Eisenach (ots)
    Ein 42-Jähriger parkte gestern seinen Toyota in der Werneburgstraße. Als der Mann zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass ein oder mehrere Unbekannte in der Zeit zwischen 17.20 Uhr und 17.50 Uhr die Beifahrerscheibe des Toyota beschädigt hatten. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0019171/2024) entgegen. (jd)

Zusammenstoß Leicht-Kraftfahrzeug und Pkw

  • Geisa (ots)
    Montagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Geisa und Lützenbachshof. Ein 15-jähriger wollte mit seinem Leicht-Kraftfahrzeug der Marke Aixam links in einen Feldweg abbiegen. Er bemerkte jedoch zu spät, dass eine zuvor hinter ihm fahrende 48-jährige Autofahrerin bereits beim Überholvorgang war und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Durch die Kollision verletzten sich die Fahrzeugführer leicht. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Auch Feuerwehr und Abschleppdienst waren im Einsatz. Zur Höhe der entstandenen Sachschäden ist derzeit noch nichts bekannt.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

  • Floh-Seligenthal (ots)
    In der Zeit vom 12.01.2024 bis zum Nachmittag des 16.01.2024 kam ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Stahlbergstraße in Floh-Seligenthal von der Straße ab und stieß gegen einen Zaun. Der Gabionenzaun sowie auch ein dort befindlicher Kabelkasten wurden durch den Unfallverursacher beschädigt. Teile des verunfallten Autos wie z.B. die Radkappe und Plastikteile blieben an der Unfallstelle zurück. Der Verursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 400 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 und der Angabe des Aktenzeichens 0014054/2024 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Alkoholisiert

  • Gotha (ots)
    Gestern Abend wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 32-jähriger Fahrradfahrer in der Seebergstraße kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und ein Verfahren eingeleitet. (jd)