Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Sachbeschädigung – Zeugensuche

  • Eisenach (ots)
    Ein oder mehrere bislang Unbekannte begaben sich in der Zeit zwischen dem 29. Januar, 12.00 Uhr und dem 05. Februar, 16.50 Uhr zu einem Buchladen in der Georgenstraße und beschädigten eine Schaufensterscheibe. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0033565/2024) entgegen. (jd)

Vorfahrt missachtet

  • Bad Salzungen (ots)
    Ein 59-jähriger Opel-Fahrer den Höhenweg in Bad Salzungen. Er wollte nach links auf die Langenfelder Straße abbiegen und übersah dabei den Hyundai eines 61-Jährigen, der auf der Vorfahrtsstraße unterwegs war. Beide Autos stießen zusammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber ein Schaden von ca. 10.000 Euro entstand.

In Lagerhalle eingedrungen – Zeugensuche

  • Nessetal (Landkreis Gotha) (ots)
    Im Bereich des Bahnhofes in Bufleben drangen ein oder mehrere unbekannte Personen gewaltsam in eine Lagerhalle ein. Aus dieser wurden in der weiteren Folge Kabel im Wert von circa 2.000 Euro entwendet. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen dem 05. Februar, 09.30 Uhr und gestern, 07.15 Uhr. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0033515/2024) entgegen. (jd)

Baum auf Fahrbahn

  • Gotha (ots)
    Gestern Abend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B88. Ein 71-jähriger Fahrer eines Opel fuhr von Catterfeld in Richtung Georgenthal als plötzlich ein Baum auf die Fahrbahn fiel. Der Mann kollidierte mit dem Baum. Ein 69-jähriger Fahrer eines BMW befuhr die Strecke in entgegengesetzter Richtung und überfuhr dabei ebenso Teile des Baumes. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr beseitigte den Baum. (jd)

Alkoholisiert

  • Gotha (ots)
    Ein gestern bei einem 32-jährigen Fahrer eines VW durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und zu Beweiszwecken eine Blutentnahme angeordnet. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet. (jd)