Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Ohne Fahrerlaubnis

  • Eisenach (ots)
    Ein 41-jähriger Fahrer eines Toyota wurde gestern im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Weiterhin ergaben die Ermittlungen, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der 41-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. (jd)

Zu schnell

  • Eisenach (ots)
    Gestern Vormittag führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen im Mariental durch. Die hier zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Im Rahmen der Kontrolle wurde ein Fahrzeugführer festgestellt, welcher den Bereich mit 101 km/h durchfuhr. Dem 34-Jährigen droht ein empfindliches Bußgeld, zwei Punkte im Fahreignungsregister sowie Fahrverbot. (jd)

Zwei Autos nicht mehr fahrbereit

  • Fambach (ots)
    Mittwochnachmittag wollte eine 52-jährige Autofahrerin von der Straße „Ölmühle“ in Fambach nach links auf das Gelände einer dortigen Tankstelle abbiegen. Die zu dieser Zeit hinter ihr fahrende 59-jährige Autofahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden VW auf. Dabei verletzte sich die Unfallverursacherin leicht, weshalb sie zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde. Beide beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr band die auslaufenden Betriebsstoffe. Zur Höhe der entstandenen Sachschäden ist derzeit noch nichts bekannt.

Geschwindigkeitskontrollen

  • Friedrichroda (ots)
    Gestern, zwischen 09.30 Uhr und 11.30 Uhr führte die Gothaer Polizei Geschwindigkeitskontrollen in Reinhardsbrunn durch. Statt mit erlaubten 50 km/h, durchfuhren in der zweistündigen Kontrolle 17 Fahrzeugführer die Messstelle mit überhöhter Geschwindigkeit, einer davon passierte den Bereich mit 81 km/h. Es wurden entsprechende Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (jd)

Mopedfahrer übersehen

  • Gotha (ots)
    Heute Morgen wurde ein 17 Jahre alter Mopedfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Oststraße leicht verletzt. Eine 42-Jährige befuhr die Straße in Richtung Erfurter Landstraße und wollte auf der Fahrbahn wenden. Dabei übersah sie offenbar den Mopedfahrer, der in gleicher Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, der Jugendliche kam aufgrund seiner Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus. (ah)
Anzeige
Anzeige