Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Betrunken gegen Verteilerkasten gefahren

  • Eisenach (ots)
    Eine 46jährige Frau aus Eisenach war am Samstagabend mit ihrem Pkw Audi unterwegs. Während eines Abbiegevorgangs in der Straße In der Flur kam sie nach links von der Fahrbahn ab und rammte einen Verteilerkasten am Fahrbahnrand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Zudem war die 46jährige ziemlich berauscht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Den Führerschein war die Dame damit los, ebenso wurde eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt. Sie muss sich nun wegen gleich mehrerer Straftaten verantworten. (cw)

Wärmepumpe entwendet – Zeugensuche

  • Eisenach (ots)
    Von einem frei zugänglichen Baustellengrundstück in der August-Rudloff-Straße entwendeten Unbekannte eine Wärmepumpe im Wert von circa 9.000 Euro. Die Tat wurde heute Morgen, 08.40 Uhr polizeilich bekannt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0077948/2024) entgegen. (jd)

Mit 105 km/h durch die Ortschaft

  • Lengröden (ots)
    Polizeibeamte der Polizeiinspektion Eisenach führten am vergangenen Freitag eine Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 7 in der Ortschaft Lengröden durch. Hierbei konnte ein Fahrzeugführer mit einer gemessenen Geschwingkeit von 105 km/h festgestellt werden. In der Ortschaft sind indes lediglich 50 km/h gestattet. Den Fahrzeugführer erwartet infolgedessen eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige. (sk

Bedrohung mit Softairpistole und Teleskopschlagstock

  • Bad Salzungen (ots)
    Gegen 03:00 Uhr in der Nacht zum Sonntag bedrohte ein Täter in der Babylon Shishabar einen 32-jährigen Geschädigten nach einem vorangegangenen Streit mit einer Softairpistole und einem Teleskopschlagstock. Im Rahmen dessen entkleidete sich der Täter am Oberkörper und versuchte, als die Polizei eintraf, zu fliehen. Der Täter konnte durch drei weibliche Zeuginnen verfolgt und festgehalten werden. Zeugen, die weitere Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695-5510 in Verbindung zu setzen.

Kennzeichen entwendet

  • Bad Salzungen (ots)
    Während einer Abendveranstaltung entwendeten unbekannte Täter am Freitagabend, den 22.03.2024, die beiden Kennzeichen von einem in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen geparkten Skoda Fabia. Zwischen 19:30 und 23:15 Uhr entwendeten die unbekannten Täter die beiden Kennzeichentafeln, ließen die Halterung zurück und entfernten sich in unbekannte Richtung. Im Schutzbereich der Polizei Bad Salzungen sind in den letzten Wochen viele Kennzeichendiebstähle gemeldet worden.

Alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen

  • B84-Buttlar/Sünna (ots)
    Am Samstagabend den 23.03.2024 befuhr eine 29-jährige Renault-Fahrerin die B84 von Buttlar in Richtung Sünna. In einer leichten Rechtskurve kam die Fahrerin mit ihrem PKW aus ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend mehrfach. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht.

In Wohnhaus eingebrochen

Anzeige
  • Trusetal (ots)
    In der Zeit von Samstagabend 22:00 Uhr bis Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein mehrgeschossiges Wohnhaus in der Karl-Marx-Straße in Trusetal ein. Die Unbekannten waren nach aktuellen Erkenntnissen lediglich in der unteren Etage unterwegs und entwendeten dort Bargeld im unteren dreistelligen Bereich sowie zwei ausgestopfte Tiere. Es entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 und der Angabe des Aktenzeichens 0077362/2024 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

In Gebäudekomplex eingedrungen – Zeugensuche

  • Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
    In der Zeit zwischen dem 23. März und gestern, 11.20 Uhr drangen ein oder mehrere bislang unbekannte Personen gewaltsam in ein Ärztehaus in der Bebraer Straße ein. Von dort entwendeten der oder die Täter unter anderem Bargeld. Der Gesamtwert des Beuteguts beträgt ungefähr 500 Euro, während der entstandene Sachschaden auf mindestens 5.000 Euro geschätzt wird. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0077520/2024) entgegen. (jd)

Minibagger gestohlen – Zeugensuche

  • Luisenthal (Landkreis Gotha) (ots)
    In der Zeit zwischen dem 22. März, 09.30 Uhr und heute, 08.15 Uhr entwendeten ein oder mehrere unbekannte Personen einen Minibagger von einer eingezäunten Baustelle im Bereich Lindenallee. Das Beutegut hat einen Wert von ungefähr 25.000 Euro. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0077952/2024) entgegen. (jd)

Alkohol am Steuer

  • Sonneborn / LK Gotha (ots)
    In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Beamte in Sonneborn einen 32jährigen Skodafahrer aus Gotha. Im Zuge der Kontrolle nahmen sie starken Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug war. Das Ergebnis des Atemalkoholtests von 0,82 Promille bestätigte die Wahrnehmung. Der Skodafahrer musste die Beamten auf die Dienststelle für einen weiteren Test begleiten und ihnen den Fahrzeugschlüssel bis zur Ausnüchterung überlassen. (ri)

Verletzte Person aufgefunden – Zeugenaufruf

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr wurde durch einen Passanten in der Gartenstraße ein verletzter 34-Jähriger aufgefunden. Ein hinzugerufener Rettungswagen stellte eine Stichverletzung im Bein sowie eine Kopfverletzung fest und verbrachte den Verletzten ins Krankenhaus. Polizeikräfte kamen daraufhin ebenfalls zum Einsatz. Es stellte sich heraus, dass der 34-Jährige von einem 45-jährigen Tatverdächtigen in einem nahegelegenen Wohnhaus aus noch ungeklärter Ursache mit einem Messer angegriffen wurde. Da sowohl der Verletzte als auch der Tatverdächtige stark alkoholisiert waren, konnte der Hergang noch nicht eindeutig geklärt werden. Ein ebenfalls angetroffener stark alkoholisierter Zeuge erwies sich als wenig hilfreich. Wer Angaben zum Sachverhalt und beteiligten Personen machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha (Tel. 03621781124) unter der Bezugsnummer 0077139/2024 zu melden. (rd)

Renitente Ladendiebe im Fluchtfahrzeug gestellt

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Am Freitagnachmittag erhielt die Polizei Gotha eine Mitteilung über eine lautstarke Streitigkeit zwischen Kunden eines Drogeriemarktes und einem Ladendetektiv. Als die Beamten kurze Zeit später eintrafen, waren die Kunden bereits geflüchtet. Es stellte sich heraus, dass der Ladedetektiv die Beiden beim Diebstahl von Parfüm erwischt hatte. Nach der Rückgabe des Parfüms kam es zur Rangelei, in deren Folge das Pärchen mit einem PKW flüchtete. Das Fahrzeug konnte durch die Beamten wenig später in Gotha-West gestoppt werden. Da sowohl die 24-Jährige als auch ihr 27-jähriger Lebensgefährte das Fahrzeug abwechselnd führten, wurden beide auf Fahrtauglichkeit getestet. Beide standen unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Der 27-Jährige war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Beiden erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Ladendiebstahl, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln. (rd)

Stromaggregat entwendet – Zeugen gesucht

  • Gotha (ots)
    Vergangenes Wochenende entwendeten Unbekannte ein fahrbares Stromaggregat der Marke Atlas von einer Baustelle in der Goldbacher Straße. Bei dem Aggregat handelt es sich um einen einachsigen Anhänger. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0078104/2024 entgegen. (ah)
Anzeige
Anzeige