Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Verkehrsschild angefahren

  • Eisenach (ots)
    Am späten Montagvormittag meldete sich eine Zeugin bei der Polizeiinspektion Eisenach und teilte mit, dass im Bereich des Karlsplatzes ein Pkw gegen ein Verkehrsschild gefahren sei. Anschließend habe der Unfallverursacher die Unfallstelle verlassen. Während der Unfallaufnahme vor Ort erschien die Unfallverursacherin des besagten Unfallles bei der Polizeiinepktion Eisenach und meldete ihrerseits, dass sie gegen das in Rede stehende Verkehrsschild gefahren sei und somit den Verkehrsunfall verursacht habe. Die Unfallverursacherin ist dementsprechend nach der Unfallverursachung auf direktem Wege zur Polizei gefahren, um den Unfall zu melden.(sk)

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

  • Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
    Am Donnerstagabend parkte ein 37-Jähriger seinen BMW gegen 22:15 Uhr in der Treboniusstraße. Als er am nächsten Tag gegen 09.30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass ein Unbekannter das Fahrzeug mutwillig beschädigte und einen Sachschaden in Höhe von ca. 3500,- EUR hinterließ. Zeugen, welche Hinweise zum Täter geben können oder Beobachtungen im genannten Zeitraum gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03691-261124 bei der Polizeiinspektion Eisenach zu melden (Bezugsnummer 0081970/2024). (mb)

Pkw entwendet – Zeugen gesucht

  • Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
    Freitagmorgen begaben sich Unbekannte in eine Straße der ‚Rehberg-Siedlung‘ und entwendeten dort gegen 02.15 Uhr einen Pkw der Marke Audi von dem Grundstück eines Einfamilienhauses. Der Audi hat einen Zeitwert von ca. 35.000,- EUR. Zeugenhinweise werden von der Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 entgegen genommen (Bezugsnummer 0081817/2024). (mb)

Pkw unter Alkoholeinfluss geführt

  • Amt Creuzburg (Wartburgkreis) (ots)
    Samstagabend kontrollierten Polizeibeamte gegen 23.20 Uhr einen 41-jährigen Mercedesfahrer in der Straße ‚In der Wiege‘. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Der Mann wurde zur Durchführung einer Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Die Beamten stellten den Führerschein des 41-Jährigen sicher und leiteten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. (mb)

Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilgenommen

  • Amt Creuzburg (Wartburgkreis) (ots)
    Donnerstagabend kontrollierten Polizeibeamte gegen 18.20 Uhr eine 34-jährige VW-Fahrerin in der Straße ‚Am Bahnhof‘. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Dame nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Zu Beweiszwecken wurde mit der Fahrerin eine Blutentnahme durchgeführt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. (mb)

Ohne Versicherungsschutz

  • Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
    Donnerstagabend geriet ein 32-jähriger Mopedfahrer gegen 21.50 Uhr in der Gartenstraße in eine Verkehrskontrolle. Die Polizeibeamten stellten fest, dass für das Zweirad kein gültiger Versicherungsschutz bestand und der Fahrer mutmaßlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und es wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. (mb)

Vier Personen bei Verkehrsunfall verletzt

  • Behringen (Wartburgkreis) (ots)
    Am Freitag befuhr eine 19-jährige Opelfahrerin gegen 09:35 Uhr die Wolfsbehringer Straße und beabsichtigte auf die Hauptstraße aufzufahren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Ford und es kam zum Zusammenstoß. Alle vier Insassen des Fords (43m, 41w, 13w, 4m) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. (mb)

Einbruch in Bäckerei – Zeugensuche

  • Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
    In der Zeit von Donnerstagabend 18.30 Uhr bis Samstagmorgen 04.25 Uhr verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten einer Bäckerei in der Wilhelmstraße und entwendeten aus einem Büroraum Bargeld in Höhe von ca. 150,- EUR. Es entstand entsprechender Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 entgegen (Bezugsnummer 0082246/2024). (mb)

Kontrolle über Fahrzeug verloren

  • Heringen / Bad Hersfeld (ots)
    Am Ostersonntag, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Wartburgkreis die L3306 von Hönebach in Richtung Bengendorf. Ausgangs einer scharfen Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Toyota, kam links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 21.000 Euro

Verkehrsunfall mit Leichtverletztem

  • HERINGEN-LENGERS / Fulda (ots)
    Am Ostersonntag, gg. 01:15 Uhr, kam ein 34-jähriger PKW-Fahrer aus dem benachbarten Wartburgkreis mit seinem PKW in der Feldgemarkung zwischen Heringen und Lengers, in einer Linkskurve, infolge falscher Einschätzung des Fahrbahnverlaufs, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte an der dort abfallenden Böschung mit drei Bäumen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. An seinem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden.

Fahren unter dem Einfluß von Alkohol

Anzeige
  • Bad Salzungen (ots)
    Am 31.03.2024 gegen 22:30 Uhr wurde über den Polizeinotruf durch einen aufmerksamen Mitteiler der Polizeiinspektion Bad Salzungen ein Pkw mitgeteilt, welcher in der Ortslage Tiefenort mit auffälliger Fahrweise fuhr. Der Pkw konnte durch Beamte festgestellt und der Fahrer einer Verkehrskontrolle uterzogen werden. Da der 49-jährige Fahrer einen stark alkoholisierten Eindruck machte , wurde ihm ein freiwillig vor Ort durchzuführender Atemalkoholtest angeboten. Diesen Test lehnte er ab und wurde daraufhin ins Klinikum Bad Salzungen gefahren um dort eine zwangsweise Blutentnahme zur Sicherung eines Strafverfahrens wegen des Fahrens unter Alkohol durchzuführen. Nach der Beschlagnahmung des Führerscheins wurde der Mann aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Unfallflucht mit Folgen

  • Brotterode (ots)
    Am Samstag, den 30.03.2024 gegen 09:30 Uhr kam es auf der Strecke zwischen Brotterode in Richtung Kleiner Inselsberg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Hierbei überholte ein bisher Unbekannter trotz Überholverbot 3 vor ihm fahrende Pkw, einen Motorroller sowie einen Radfahrer. Von der rücksichtslosen Fahrweise war der Rollerfahrer so überrascht, dass er die Kontrolle über sein Kleinkraftrad verlor und zu Fall kam. Durch den Sturz erlitt der Rollerfahrer erhebliche Verletzungen, so dass er zur weiteren Behandlung ins Klinikum verbracht werden musste. Der Verursacher des Unfalls setzte seine Fahrt fort, ohne Anzuhalten. Um Hilfe kümmerten sich die Pkw-Fahrer, welche ebenfalls durch den Unfallflüchter überholt wurden. Der Fahrradfahrer, welcher ebenfalls von diesem Überholvorgang betroffen war wird gebeten, sich mit der PI Schmalkalden-Meiningen in Verbindung zu setzen.

Zeugen gesucht

  • Brotterode (ots)
    Am 26.03.2024 gg. 17.00 Uhr kam es in der Stollenwiesenstraße in Brotterode zu einem Unfall mit Unfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte einen abgeparkten Pkw Renault und verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen, Tel. 03693/591-0 zu melden.

Garage aufgebrochen und Pedelec entwendet

  • Tambach-Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
    Unbekannte brachen im Zeitraum vom Sonntag, 31.03.2024, 18:00 Uhr bis Montag, 01.04.2024, 07:30 Uhr in der Hauptstraße die Garage eines 65-Jährigen auf. Aus der Garage entwendeten die Täter ein blau-schwarzes Pedelec der Marke Victoria im Wert von 2.200 Euro. An der Garage entstand geringer Sachschaden. Der Inspektionsdienst Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0083243/2024 (Tel. 03621/781124) erbeten. (ml)

Hoher Sachschaden an zwei Märkten in Waltershausen – Zeugen gesucht

  • Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
    Bislang unbekannte Täter bewarfen am Freitagmorgen gegen 00:20 Uhr zwei Einkaufsmärkte in der Ohrdrufer Straße mit Steinen. Hierbei gingen mehrere Scheiben zu Bruch. Die Feuerwehr musste zunächst anrücken um notdürftig den Verschluss der Märkte wiederherzustellen. Laut ersten Schätzungen wurde ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro verursacht. Wer sachdienliche Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha (Tel. 03621781124) unter der Bezugsnummer 0081798/2024 zu melden. (rd)

Nach dem Unfall das Auto nicht mehr gefunden

  • Gotha (ots)
    Sonntagmorgen informierte eine 39-jährige Hyundaifahrerin die Polizei über einen Verkehrsunfall. Den genauen Unfallort konnte diese dabei nicht benennen. Nach einer gemeinsamen Absuche im Stadtgebiet wurde der verunfallte Pkw in der Eisenacher Straße gefunden. Der Unfall sollte sich bereits am Vorabend ereignet haben. Da die Fahrerin sich auffällig verhielt, wurde mit dieser ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamin/Methamphetamin. Außerdem hatte die Dame noch eine geringe Menge Crystal Meth bei sich. Es wurden eine Blutentnahme durchgeführt sowie der Führerschein und das Rauschgift beschlagnahmt. Der Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es wurden Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Glücklicherweise war bei dem Unfall kein Fremdschaden entstanden. (dg)

Mehrere Jugendliche schlagen auf männliche Person ein

  • Gotha (ots)
    Am Samstagabend kam es in der Gothaer Innenstadt zu einem Angriff durch einen unbekannten Täter gegen einen 36-jährigen Gothaer. Der Streit verlagerte sich bis zu einer Straßenbahnhaltestelle am Bertha-von-Suttner-Platz. Hier griffen mehrere augenscheinlich Jugendliche den Gothaer mit Schlägen an. Dieser wurde dadurch leicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Angabe der Bezugsnummer 0082633/2024 zu melden. (dg)

Berauschte Audifahrerin

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Unter Drogeneinfluss wurde in den Morgenstunden des Ostermontags eine 24-Jährige am Steuer eines Audi in der Eisenacher Straße angehalten. Der mit der Fahrerin durchgeführte Drogenvortest verlief positiv auf die Einnahme von Cannabis und Amphetamin. Nach der Blutentnahme in einem Krankenhaus wurde der 24-Jährigen die Weiterfahrt untersagt und gegen sie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (ml)

Nach Unfall unerlaubt entfernt

  • Gotha (ots)
    In der Zeit von Freitag Abend bis Samstag Nachmittag beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen im Gothaer Töpferweg abgestellten Pkw Mazda. Anstatt seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig den Unfallort. Durch die Polizei wurden vor Ort Spuren gesichert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Angabe der Bezugsnummer 0082432/2024 zu melden. (dg)

Betrunken ohne Fahrerlaubnis unterwegs

  • Gotha (ots)
    Am Sonntagmorgen informierten aufmerksame Bürger die Gothaer Polizei über einen auffällig fahrenden Pkw Renault in der Goldbacher Straße / Schützenplatz. Bei einer anschließenden Kontrolle konnte der mutmaßliche 17-jährige Fahrer keinen gültigen Führerschein vorweisen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Es wurden eine Blutentnahme durchgeführt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt. (dg)

Trunkenheitsfahrt mit mehreren Unfällen

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Gleich mehrere Unfälle verursachte ein PKW-Fahrer am späten Donnerstagabend in Gotha-Ost, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein Zeuge teilte der Polizei mit, dass der 30-Jährige betrunken losgefahren sein soll. Die Beamten fanden wenig später das Fahrzeug verunfallt im Bereich der Erfurter Landstraße vor. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrer 2,43 Promille. Bei der Ermittlung zur Fahrstrecke konnten bisher eine beschädigte Straßenlaterne sowie vier beschädigte Verkehrsschilder aufgefunden werden. Der Führerschein des Fahrers wurde vor Ort beschlagnahmt, sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden und eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt. Den 30-Jährigen erwarten nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs mit voraussichtlichem Entzug der Fahrerlaubnis sowie jede Menge Kosten. (rd)
Anzeige