Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Sachbeschädigung – Zeugensuche

  • Eisenach (ots)
    Ein oder mehrere bislang Unbekannte begaben sich in der Zeit zwischen dem 29. März und gestern, 16.30 Uhr auf das Gelände eines Getränkefachgroßhandels in der Straße „Über dem Flinzhöck“. Dort zerstörten der oder die Täter eine Fensterscheibe um in das Gebäudeinnere zu gelangen. Anschließend wurden mehrere farbige Schriftzüge an die Innenwände angebracht sowie eine Lichtröhre beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet, der entstandene Schaden beläuft sich jedoch auf circa 2.500 Euro. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0086445/2024) entgegen. (jd)

Diebstahl – Zeugensuche

  • Eisenach (ots)
    In ein beschädigtes Wohnhaus im Bereich „Rennbahn“ begaben sich ein oder mehrere Personen widerrechtlich in der Zeit zwischen dem 28. März, 17.30 Uhr und heute Morgen, 07.30 Uhr. Von dort entwendeten der oder die Unbekannten Werkzeuge im Wert von ungefähr 3.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0086955/2024) entgegen. (jd)

Leicht verletzt

  • Eisenach (ots)
    Ein 24-jähriger Fahrer eines Audi befuhr heute Morgen die Treboniusstraße in Richtung Mühlhäuser Straße und wollte nach links in diese einbiegen. Gleichzeitig befuhr eine 23-jährige Fahrradfahrerin den Bürgersteig der Mühlhäuser Straße. Es kam zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Dabei wurde die 23-Jährige leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. (jd)

Nach Unfall geflüchtet

  • Heringen / Hersfeld-Rotenburg (ots)
    Am Donnerstag (28.03.), in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr, wendete ein bislang unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw in der Hauptstraße. Dabei prallte er derzeitigen Erkenntnissen nach gegen das Garagentor eines Wohnhauses. Der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Wildunfall

  • Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
    Ein 41-jähriger Fahrer eines VW befuhr heute Morgen die B250 von Hattengehau in Richtung Schnellmannshausen, eine 55-jährige Fahrerin eines Skoda fuhr in entgegengesetzte Richtung. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn, sodass beide Fahrzeugführer mit dem Wildtier kollidierten. An den Pkw entstand unfallbedingter Sachschaden, Personen verletzten sich nicht. Das Reh verendete vor Ort. (jd)

Blutentnahme

  • Gotha (ots)
    Ein 22-jährige Fahrerin eines E-Scooters wurde gestern im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Bereich des Coburger Platzes kontrolliert. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die 22 Jahre alte Frau wurde eingeleitet. (jd)

Pkw beschädigt – Zeugensuche (Ergänzung)

  • Gotha (ots)
    Ein Täter beschädigte am 26. März, um 20:49 Uhr mehrere Fahrzeuge auf dem Parkplatz eines Autohauses in der Weimarer Straße (https://www.eisenachonline.de/polizeiberichte/polizeiberichte-aus-eisenach-und-umgebung-1503-129117). Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass ein Radfahrer zum Tatzeitpunkt am Täter sowie Tatort vorbeifuhr und vermutlich Angaben zum Sachverhalt tätigen kann. Außerdem befuhr die Buslinie A (in Richtung Siebleben) zum Tatzeitpunkt die Weimarer Straße. Die genannten Zeugen sowie weitere Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt getätigt haben, werden gebeten sich bei der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0080559/2024) zu melden.