Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Verkehrsunfall unter Alkohol

  • Eisenach (ots)
    Gestern Abend wurde der Polizei bekannt, dass es gegen 23.45 Uhr in der Kasseler Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen ist. Der Fahrer eines VW kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge. Bei Eintreffen der Polizei wurden zwei Männer im Alter von 25 und 27 Jahren festgestellt, die sich offenbar im Nahbereich versteckt hielten. Beide Personen standen erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Zu Beweiszwecken wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Fahrerbeteiligung ist nun Gegenstand der Ermittlungen. (ah)

Fahrzeugbrand – Zeugen gesucht

  • Eisenach (ots)
    In der Nacht zum Sonntag geriet ein Lkw Peugeot Expert zwischen 23.00 Uhr und 01.00 Uhr in Brand. Der Lkw war in der Ernst-Böckel-Straße vor einem Wohnhaus abgestellt. Das Fahrzeug brannte vollständig aus, es entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Hinweise zur Brandentstehung nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0115392/2024 entgegen. (ah)

Sachschaden verursacht – Zeugensuche

  • Eisenach (ots)
    In der Zeit zwischen dem 03. Mai, 17.00 Uhr und heute Morgen, 07.15 Uhr versuchten ein oder mehrere bislang unbekannte Personen gewaltsam in ein Autohaus in der Straße „Rennbahn“ einzudringen, was allerdings misslang. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 2.000 Euro. Zeugenhinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0115923/2024) entgegen. (jd)

Flaschenwurf gegen Fassade – Zeugen gesucht

  • Eisenach-Wartburgkreis (ots)
    In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu einem ärgerlichen und sinnfreien Vorkommnis in der Gothaer Straße zu Eisenach. Unbekannte warfen eine Glasflasche gegen die frisch verputzte Fassade eines Hauses. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise können unter Angabe der Bezugsnummer 0115199/2024 bei der PI Eisenach ( 03691/2010 ) abgegeben werden. (vt)

Kollidiert

  • Eisenach (ots)
    Ein 80-jähriger Fahrer eines Ford wollte gestern Nachmittag in die August-Rudloff-Straße einbiegen. Dabei übersah der Mann offenbar eine 65-jährige Fahrerin eines VW und kollidierte mit dieser. Infolgedessen waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen verletzten sich nicht. (jd)

Autoscheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht

  • Eisenach-Wartburgkreis (ots)
    In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw Renault Twingo. Dieser war im Bereich der Marienstraße zu Eisenach abgeparkt. Unbekannte zerstörten die Fahrerscheibe des Autos und stahlen daraus ein Starterkabel. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach ( 03691/2610 ) unter Angabe der Bezugsnummer 0115195/2024 entgegen. (vt)

Fahren unter Alkoholeinfluß

  • Eisenach-Wartburgkreis (ots)
    Am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr fiel Polizeibeamten in der Karl-Marx-Straße in Eisenach ein E-Scooter-Fahrer auf, der ein ungültiges Versicherungskennzeichen an seinem Gefährt angebracht hatte. Bei einer Kontrolle des 61-jährigen Eisenachers wurde eine Alkoholfahne festgestellt. Ein hierauf folgender Test erbrachte einen Wert von 1,38 Promille. Die Fahrt des Mannes wurde beendet und er wurde ins Klinikum für eine Blutentnahme gebracht. Eine ANzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wird folgen. (vt)

Unter Drogen auf E-Scooter unterwegs

  • Eisenach-Wartburgkreis (ots)
    Am Freitagnachmittag wurde eine 44-jährige Eisenacherin kontrolliert, die auf einem E-Scooter in der Mühlhäuser Straße zu Eisenach unterwegs war. Den Polizeibeamten fiel zuvor auf, daß am Gefährt kein aktuelles Versicherungskennzeichen angebracht war. Im Rahmen der Verkehrskontrolle verlief dann ein Drogentest auch noch positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Die Fahrerin wurde ins Klinikum verbracht zwecks einer Blutentnahme. Nun ist der E-Scooter auf der Dienststelle und es werden Anzeigen folgen wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluß und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (vt)

Schwer verletzter Radfahrer

Anzeige
  • Bad Salzungen (ots)
    Am Freitag Nachmittag gegen 15:00 Uhr kam es auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei kam es zu einer Kollision eines 79-jährigen Radfahrer mit einem Pkw Skoda. Der Radfahrer erlitt dabei schwerste Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen von ca. 1000,- Euro. Aufgrund der Verkehrsunfallaufnahme war die Fahrbahn über einen Zeitraum von mehr als 3 Stunden halbseitig gesperrt.

Garteneinbruch

  • Vacha (ots)
    In der Nacht vom 02.05.zum 03.05.2024 wurde in ein Gartenhaus in Vacha im Unterbreizbacher Weg eingebrochen. Hierbei wurden hochwertige Gartenwerkzeuge und Ladegeräte für Akkus entwendet. Die Polizeiinspektion Bad Salzungen bittet deshalb um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03695-5510.

Sachbeschädigung – Zeugenaufruf

  • Bad Tabarz – Landkreis Gotha (ots)
    Unbekannte begingen am Samstagabend gegen 22:40 Uhr in der Böttchergasse eine Sachbeschädigung. Sie rissen ein Verkehrszeichen aus der Verankerung und beschädigten Teile einer Terrasse. Der entstandene Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0115068/2024 (Tel. 03621/781124) erbeten. (ml)

Körperliche Auseinandersetzung – Geschädigte gesucht

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen im Alter zwischen 21 und 32 Jahren und einem noch unbekannten Pärchen kam es am Samstagabend gegen 22:15 Uhr in der Bahnhofstraße. Während die Verursacher durch den Polizeieinsatz bekannt gemacht werden konnten, sind die vermeintlichen Geschädigten noch unbekannt. Die Polizei Gotha sucht auf diesem Weg nach dem geschädigten Pärchen. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 zu melden (Bezugsnummer 0115050/2024). (ml)

Containerbrand – Zeugen gesucht

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Am Freitagabend kam es gegen 19:40 Uhr in der Mariengasse zu einem Containerbrand. Unbekannte hatten zuvor den im Container entsorgten Plastikmüll angezündet. Durch das zeitnahe Feststellen des Brandes und den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Container verhindert werden. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch unbekannt. Zeugen, welche Angaben zum Brandfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 zu melden (Bezugsnummer 0114363/2024). (ml)

E-Scooter ohne Versicherung

  • Gotha – Landkreis Gotha (ots)
    Ein E-Scooter ohne gültigen Versicherungsschutz wurde am Freitagabend um 22:20 Uhr in der Oskar-Gründler-Straße gestoppt. Infolgedessen wurde gegen den 28-jährigen Fahrzeugführer eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet und ihm die Weiterfahrt auf dem E-Scooter untersagt. (ml)

Berauscht

  • Gotha (ots)
    Ein 43-jähriger Fahrer eines E-Scooters wurde Freitagmorgen einer Verkehrskontrolle in der Eisenacher Straße unterzogen. Ein dabei durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Kokain. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und zu Beweiszwecken eine Blutentnahme angeordnet. Ein Verfahren gegen den 43-Jährigen wurde eingeleitet. (jd)

Kabel entwendet – Zeugensuche

  • Gotha (ots)
    Aus einer Firma im Bereich „Am Kindleber Feld“ entwendeten ein oder mehrere bislang unbekannte Personen unter anderem Bargeld sowie Kupferkabel. Das Beutegut hat einen Gesamtwert von ungefähr 3.000 Euro. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen gestern, 06.30 Uhr und heute, 06.30 Uhr. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0115934/2024) entgegen. (jd)

Alkoholisiert

  • Gotha (ots)
    Gestern Nachmittag kontrollierte die Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen 38-jährigen Fahrer eines Skoda in der Salzgitterstraße. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von rund 1,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, sein Führerschein wurde sichergestellt. (jd)
Anzeige