Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Wegen einer Staubwolke ins Krankenhaus
Eisenach/OT Hörschel – Kreisfreie Stadt (ots) – Als Ritter der Landstraße sind Lkw-Fahrer bekannt, wenig ritterlich verhielt sich heute Mittag ein Vertreter dieser Zunft in Hörschel. Ein Ehepaar stand dort am Bahnhof auf einem geschotterten Parkplatz. Nach Angaben des Paares sei ein Lkw recht zügig auf den Parkplatz gefahren. Es entstand eine große Staubwolke, die das Paar einhüllte. Der 56-jährige Mann sprach den Lkw-Fahrer deswegen an, ob das denn sein müsse. Der Lkw-Fahrer reagierte sehr ungehalten und stieg aus. Mit einem Faustschlag ging der 56-Jährige zu Boden. Außerdem zerbrach seine Brille. Anschließend fuhr der Lkw weiter, das Kennzeichen ist bekannt. Mit einem Krankenwagen wurde der Geschlagene zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (kk)

Drei flüchtende Tatverdächtige nach Graffitischmierereien am Bahnhof vorläufig festgenommen
Eisenach – Kreisfreie Stadt (ots) – Drei Männer flüchteten Sonntagmorgen, kurz nach 03.00 Uhr, als sie einen Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Eisenach in der Heinrichstraße erblickten. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. In der Zwischenzeit wurde bekannt, dass drei unbekannte Täter auf dem Bahnhofsgelände einen Triebwagen mit Graffiti besprüht hatten und, nachdem ein Zeuge sie bemerkt hatte, geflohen waren. Einen 20-Jährigen stellten die Beamten in einer Mülltonne fest. Er wurde vorläufig festgenommen. Die beiden anderen 19 und 27 Jahre alten Tatverdächtigen konnten kurz darauf aufgrund eines Zeugenhinweises ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Die zuständige Bundespolizeiinspektion Erfurt übernahm die weiteren Ermittlungen. Beachten Sie hierzu bitte entsprechende Pressemeldung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74167/4009701. (aha)

Frau schlägt mit Dachlatte zu
Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots) – Gestern Nachmittag wurde die Polizei über eine gefährliche Körperverletzung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Im Leichfeld informiert. Eine 31jährige Frau soll am Morgen, gegen 08.00 Uhr, auf ihren 35jährigen Lebensgefährten mit einer Dachlatte eingeschlagen haben. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht abschließend geklärt. Gegen die Frau wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (aha)

Frau tritt und beißt ihren Ex-Lebensgefährten
Gotha – Stadt (ots) – In einer Wohnung in der Kindleber Straße kam es vergangene Nacht, gegen 02.15 Uhr, zu einem Streit zwischen einer 22-Jährigen und ihrem 25jährigen Ex-Lebensgefährten. Der Mann soll die Frau beleidigt haben, weshalb sie ihn zwischen die Beine getreten und in einen Finger gebissen haben soll. Eine 21jährige Frau sei dazwischen gegangen und dann ebenfalls von der 22-Jährigen angegriffen worden. Die beiden Frauen wurden leicht verletzt. Der Mann kam für den Rest der Nacht bei einem Bekannten unter. Gegen die 22-Jährige wird wegen Körperverletzung ermittelt. (aha)

Faustschläge und Tritte vom Bruder der Freundin
Gotha – Stadt (ots) – Ein 18-Jähriger soll gestern Abend, gegen 20.00 Uhr, am Coburger Platz vom 17jährigen Bruder seiner Freundin mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sein. Er sei zu Boden gegangen, wo er von dem 17-Jährigen anschließend auch noch mehrfach getreten worden sein soll. Er erlitt leichte Verletzungen. Gegen den 17-Jährigen wird wegen Körperverletzung ermittelt. (aha)

Werkzeuge und Starkstromkabel aus Baucontainer gestohlen – Zeugen gesucht
Hörselgau – Landkreis Gotha (ots) – Vergangenes Wochenende, zwischen Freitag, 13.00 Uhr, und heute, 07.20 Uhr, brach ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin auf der Baustelle an der Bahnbrücke in der Straße Lauchaer Höhe einen Baucontainer auf und stahl ein Starkstromkabel und Werkzeuge. Angaben zu Menge und Wert der gestohlenen Gegenstände liegen gegenwärtig noch nicht vollständig vor. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-014370. (aha)

Verdächtige Ladung
Etterwinden-Moorgrund (ots) – Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Dienstagnacht (17.07.2018) einen Toyota, der im Bereich einer Baustelle in der Ruhlaer Straße in Etterwinden geparkt war. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann auf dem Fahrehrsitz keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Außerdem fanden sie im Fahrzeuginneren mehrere leere Plastikkanister und einen Gummischlauch. Zum Schutz der Sitze, war im gesamten Fahrzeuge Pappe ausgelegt. Im Toyota roch es stark nach Dieselkraftstoff. Ob der Mann vor hatte, Diesel aus abgestellten Fahrzeugen abzuzapfen werden die nun folgenden Ermittlungen zeigen.

Dieseldiebe schlagen auf zwei Baustellen zu – Zeugen gesucht
Großenlupnitz, Harstrungsfeld – Wartburgkreis (ots) – Vergangenes Wochenende, zwischen Freitag, 16.00 Uhr, und heute, 07.00 Uhr, stahlen unbekannte Täter von zwei Radbaggern insgesamt zirka 240 Liter Dieselkraftstoff. Die Fahrzeuge standen auf einem Firmengelände in der Essener Straße. Zudem brachen sie einen Schiffscontainer auf. Ob aus diesem auch etwas gestohlen wurde, ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03691/2610 unter der Bezugnummer 09-013370.

Aus einer Walze auf einer Baustelle an der BAB 4 in Harstrungsfeld stahlen unbekannte Täter vergangenes Wochenende, zwischen Freitag, 11.00 Uhr, und heute, 07.45 Uhr, zirka 70 Liter Dieselkraftstoff. Auch hier wurde zudem ein Baucontainer aufgebrochen. Die Polizeiinspektion Eisenach prüft einen Zusammenhang der Taten. Zeugenhinweise hierzu richten Sie bitte an Telefon 03691/2610 unter der Bezugnummer 09-013375. (aha)

Fahrradteile abgebaut und gestohlen – Zeugen gesucht
Eisenach – Kreisfreie Stadt (ots) – Gestern Morgen wurde der Diebstahl mehrerer Fahrradteile aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rudolf-Breitscheid-Straße gemeldet. Insgesamt zwei Fahrradreifen, zwei Fahrradlenker, drei Fahrradsättel, drei Fahrradfelgenbremsen und ein Fahrradpedal im Gesamtwert von zirka 150 Euro stahl ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin in der Zeit vom 10.01.2018 bis zum letzten Sonntag. Die Teile wurden von drei Fahrrädern, darunter ein blaues Rad des Herstellers Challenge und ein schwarzes Alu-Konbike Silverstreet, abmontiert. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03691/2610 unter der Bezugnummer 09-013372. (aha)

Kanaldeckel aus Verankerung gehoben
Treffurt – Wartburgkreis (ots) – Bislang Unbekannte sind vergangene Nacht randalierend durch Treffurt gezogen. Gegen 23.45 Uhr wurde die Polizei informiert, dass Am Anger ein Verkehrszeichen bis auf den Boden umgebogen war, ein Kanaldeckel aus der Verankerung gehoben. Zeugen gaben an, dass es sich bei den Tatverdächtigen um drei junge Männer handeln soll, die vermutlich noch weitere Beschädigungen verursachten. Überprüfungen hierzu werden am heutigen Dienstag erfolgen. Die Polizei hofft auf Hinweise zur Identität der drei Unbekannten unter Tel. 03691/261124, Hinweis-Nr. 09-013421. (kk)

Solarmodul aus Kindergarten gestohlen – Zeugen gesucht
Gotha – Stadt (ots) – Vom Dach einer Einhausung der Kindertagesstätte in der Gallettistraße stahl ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin vergangenes Wochenende, zwischen Freitag, 17.00 Uhr, und heute, 06.00 Uhr, ein Solarmodul samt angeschlossener Beleuchtungseinrichtung für diese Einhausung. Beides wurde, ohne Schaden zu verursachen, abmontiert. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-014375. (aha)

Hungriger Einbrecher – Kriminalpolizei Gotha sucht Zeugen
Gotha – Stadt (ots) – Gestern Morgen, gegen 08.00 Uhr, wurde ein 17-Jähriger in seinem Zimmer im Obergeschoss eines Restaurants in der Waltershäuser Straße munter, als ein unbekannter Mann in sein Zimmer trat. Dieser gab vor, etwas essen zu wollen. Der Jugendliche ging mit dem unbekannten Mann ins Erdgeschoss, rannte zu seiner Mutter, damit diese die Polizei verständigte. Der unbekannte Mann flüchtete in diesem Moment in unbekannte Richtung. Ermittlungen ergaben, dass er durch ein gekipptes Fenster an der Terrasse in das Restaurant gelangt war. Ob etwas gestohlen wurde, ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Der unbekannte Mann wurde wie folgt beschrieben:

Körperverletzung nach Ruhestörung
Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots) – Weil sein 31 Jahre alter Mitbewohner vergangene Nacht zu laut im gemeinsamen Zimmer war, ermahnte ihn ein 50-Jähriger zur Ruhe. Der Jüngere soll ihn daraufhin mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben. Der Ältere erlitt Schmerzen. Eine medizinische Versorgung sei aber nicht erforderlich geworden. Der Sicherheitsdienst verständigte die Polizei. Sie veranlasste eine räumlich getrennte Unterbringung der Männer. (aha)

Blinker übersehen
Geisa (ots) – Ein 38-jähriger Sprinter-Fahrer befuhr Montagmorgen die Rasdorfer Straße in Geisa in Richtung Ortsausgang. Er wollte nach links abbiegen, betätigte den Blinker und begann mit dem Abbiegevorgang. Der hinter ihm fahrende 31-jährige Honda-Fahrer übersah das Blinklicht und setzte seinerseits zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem ein Schaden von ca. 8.500 Euro entstand, aber niemand verletzt wurde.

Autofenster offen – Geld weg
Gotha – Stadt (ots) – Heute Mittag, zwischen 12.30 Uhr und 13.15 Uhr, stahl ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin aus einem Portemonnaie, das in einem schwarzen SUV der Marke VW lag, einen vierstelligen Bargeldbetrag. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Friemarer Straße. Der Fahrzeugnutzer hatte ein Fenster auf der Beifahrerseite offen gelassen. Zeugenhinweise bitte an Telefon 02621/781124 unter der Bezugnummer 01-014384. (aha)

Vacha (ots) – Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit von Samstag- bis Sonntagmittag einen Audi, der auf dem Gehweg vor einem Wohnhaus in der Straße „Am Ziegelrasen“ in Vacha geparkt war. Der entstandene Sachschaden an der hinteren linken Fahrzeugseite betrug ca. 4.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte, geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top