Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

36-Jähriger begeht mehrere Straftaten
Eisenach – Kreisfreie Stadt (ots) – Er hatte gestern Abend zunächst seine Ex-Lebensgefährtin bedroht und die Klingel an ihrer Wohnung eingeschlagen und beschädigt. Im Gehen stahl er dann noch ein Paar Turnschuhe. Ein paar Stunden erschien der Mann ein weiteres Mal vor dem Wohnhaus der 32-Jährigen. Er schlug ihr unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Sie flüchtete ins Treppenhaus. Ihr Ex-Lebensgefährte folgte ihr. Ihr neuer Partner hatte die Auseinandersetzung mitbekommen und die Wohnungstür geöffnet. Er wurde von dem 36-Jährigen sofort angegriffen und mehrfach unter anderem auch mit einem Schlagring geschlagen und getreten. Dabei habe er die Herausgabe eines vierstelligen Geldbetrags gefordert. Anschließend verließ der 36-Jährige den Tatort in unbekannte Richtung. Die 32-Jährige und ihr 31 Jahre alter Lebensgefährte wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei Eisenach ermittelt gegen 36jährigen Mann aus Hessen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchter Erpressung. (aha)

Warnhinweise der Landespolizeiinspektion Gotha zu aktuellen Brandgefahren
Gotha, Eisenach, Arnstadt-Ilmenau (ots) – Angesichts der gegenwärtig trockenen Witterung und der gestiegenen Brandgefahr für Felder, Wiesen und Wälder warnt die Landespolizeiinspektion Gotha davor, brennende Gegenstände, wie zum Beispiel glimmende Zigarettenkippen, achtlos weg- bzw. aus dem fahrenden Fahrzeug zu werfen. Wird man bei einer solchen Handlung festgestellt, wird Strafanzeige wegen Herbeiführens einer Brandgefahr erstattet. Gemäß § 306 f StGB ist unter anderem strafbar, Wälder, Heiden oder Moore oder bestellte Felder durch Rauchen, durch offenes Feuer oder Licht, durch Wegwerfen brennender oder glimmender Gegenstände oder in sonstiger Weise in Brandgefahr zu bringen. Eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren droht. Die Vorschriften und aktuellen Hinweise anderer Behörden zur Waldbrandgefahr sind darüber hinaus zu beachten. (aha)

Erneut Graffiti an Fassade eines Einrichtungsmarktes – Zeugen gesucht
Eisenach – Kreisfreie Stadt (ots) – In der vergangenen Nacht, zwischen 16.00 Uhr und 07.00 Uhr, sprühte ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin auf die Hausfassade eines Einrichtungsmarktes in der Fabrikstraße ein zirka 10 x 2,5 m großes Graffiti, welches inhaltlich der linken Szene zuzuordnen ist. Der Markt ist nicht zum ersten Mal betroffen. Erst gestern war die Entfernung älterer Graffiti veranlasst worden. Der Sachschaden im aktuellen Fall wird auf zirka 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03691/2610 unter der Bezugnummer 09-014045. (aha)

Telefonmasten bei Verkehrsunfall beschädigt
Hörsel/OT Laucha – Landkreis Gotha (ots) – Gestern, gegen 16.00 Uhr, kam ein 62-Jährige mit ihrem Pkw BMW auf der Mechterstädter Straße nach links von der Fahrbahn ab. Zirka 400 m nach dem Ortsausgang Laucha in Richtung Mechterstädt stieß sie mit zwei Telefonmasten zusammen. Einer davon wurde zerstört, der zweite wurde wie der BMW beschädigt. Die Frau blieb unverletzt. Ihr Pkw wurde abgeschleppt. Es entstand insgesamt Sachschaden von zirka 8000 Euro. (aha)

Einbruchsversuch in Bürogebäude am Ekhofplatz – Zeugen gesucht
Gotha – Stadt (ots) – Wie heute Vormittag der Polizei in Gotha mitgeteilt wurde, versuchte ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin zwischen Mittwochabend, 17.00 Uhr, und gestern, 15.30 Uhr, mehrere Türen eines Bürogebäudes am Ekhofplatz aufzubrechen. Dies misslang. An den Türen entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-015397. (aha)

Frau übernachtet in der Gewahrsamszelle
Gotha – Stadt (ots) – Eine 58-Jährige verbrachte die vergangene Nacht im Polizeigewahrsam. Sie hatte gestern Abend in der Stölzelstraße versucht, die Haustür eines Mehrfamilienhauses aufzutreten. Ein Schaden wurde aber nicht festgestellt. Die Frau sei dann in den Innenhof gegangen und habe dort laut umher geschrieen. Den hinzugerufenen Polizeibeamten gegenüber verhielt sich die Frau vermutlich aufgrund Alkoholgenusses aggressiv. Zudem machte sie einen verwirrten Eindruck. Sie wurde in Gewahrsam genommen und der sozialpsychiatrische Dienst zur Begutachtung hinzugezogen. (aha)

Drogen im Blut und im Fahrzeug
Gotha – Stadt (ots) – Gestern Abend kontrollierten in der Leinefelder Straße Polizeibeamte einen BMW mit vier Insassen. Beim 19jährigen Fahrer stellten sie Hinweise auf Drogenkonsum fest. Ein Vortest reagierte positiv. Im Fahrzeug und beim 20jährigen Beifahrer fanden die Beamten darüberhinaus geringe Menge Drogen. Sie wurden beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde dem 19-Jährigen untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Anschließend ging es für ihn zur Blutentnahme. Gegen den Beifahrer und ihn wird wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Den Fahrer erwartet zudem eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. (aha)

Grünes Mountainbike gestohlen – Zeugen gesucht
Gotha – Stadt (ots) – Aus dem Treppenhaus eines Wohnhauses in der Gartenstraße stahl ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin zwischen Mittwoch und gestern Abend, 20.15 Uhr, ein grünes Mountainbike mit der Aufschrift Hardy Fuenf. Nähere Angaben zum Fahrrad liegen gegenwärtig nicht vor. Das Rad war angeschlossen. Das Schloss wurde zerstört. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-015359. (aha)

Auffahrunfall
Unterbreizbach (ots) – Donnerstagabend befuhr eine Frau mit ihrem PKW die Landstraße zwischen Philipsthal und Unterbreizbach. An der Einfahrt zum Gewebegebiet musste sie verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte ein PKW-Fahrer zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der Frau hinten auf. Es entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro.

Auffahrunfall ohne Verletzte
Vacha (ots) – Mittwochnachmittag befuhr ein Mann mit seinem PKW die Bahnhofstraße in Vacha. Beim Linksabbiegen in die Wilhelm-Külz-Straße hielt er verkehrsbedingt an. Dies übersah ein hinter ihm befindlicher LKW-Fahrer und fuhr auf den PKW hinten auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Glücklicherweise verletzte sich niemand.

Verhinderte Trunkenheitsfahrt
Vacha (ots) – Beamte der Einsatzunterstützung Suhl verhinderten am Mittwochabend eine Trunkenheitsfahrt, indem sie einen Fahrzeugführer am Markt in Vacha kontrollierten. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,38 Promille. Der Mann musste seinen Opel stehen lassen und musste zu Fuß weiterlaufen.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top