Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Elefantenrennen endet an Ampel mit Faustschlag ins Gesicht
Bad Salzungen (ots) – Unzufrieden mit dem Fahrverhalten des jeweils anderen waren wohl die Fahrer zweier Lkw´s, welche am 27.07.2018 um kurz nach 10 Uhr die B62 hintereinander befuhren. Mehrfach hatte der hintere Lkw zuvor versucht seinen Vordermann zu überholen, was ihm jedoch nicht gelang. Der Fahrer des vorderen Fahrzeugs schätzte dies als sehr gefährlich ein und wollte seinen Hintermann schließlich an einer roten Ampel in Bad Salzungen zur Rede stellen. Er stieg aus seinem Fahrzeug aus und begab sich zum Führerhaus des anderen Lkw´s, welcher hinter ihm stand. Als er den Fahrer dann auf sein Fahrverhalten ansprach, erhielt er von diesem als Antwort einen Schlag auf die Nase. Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen mussten daraufhin ausrücken und die Streithähne voneinander trennen. Es wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.

Frontalzusammenstoß in Kurve – ein schwer und drei leicht verletzte Fahrzeuginsassen
Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots) – Gegen 11.15 Uhr sind heute nach dem Ortsausgang Friedrichroda in Richtung Kleinschmalkalden ein Pkw Toyota und ein BMW frontal zusammengestoßen. Dabei wurden der 84-jährige Toyota-Fahrer schwer und drei von vier Insassen im BMW leicht verletzt. Aus noch ungeklärter Ursache ist der Toyota-Fahrer in einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt, die drei Insassen, zwei Frauen im Alter von 53 und 79 Jahren sowie ein 52-jähriger Mann, zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Strecke war für die Dauer der Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten und Bergung der Unfallfahrzeuge voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 35 Tausend Euro geschätzt. (kk)

Nach gefährlicher Körperverletzung Party beendet
Gerstungen – Wartburgkreis (ots) – In der Nacht zu Sonntag, gegen 02.00 Uhr, suchten ein 52-Jähriger und seine 40jährige Lebensabschnittsgefährtin wegen Lärms ausgehend von einer Party ihre Nachbarn auf. Vor dem Haus des 19jährigen Gastgebers gerieten sie mit Gästen der Party in eine handfeste Auseinandersetzung. Einer der Gäste, ein 30jähriger Mann, soll dem 52-jährigen eine Holzlatte auf den Kopf geschlagen haben und anschließend in das Haus des Gastgebers geflüchtet sein. Der 52-Jährige sei ihm verletzt gefolgt und habe die Glaselemente der geschlossenen Haustür eingeschlagen, wobei er sich weitere Verletzungen zuzog. In das Haus sei er aber nicht gelangt. Seine Lebensabschnittsgefährtin soll in der Zwischenzeit im Streit eine 28-Jährige getreten und verletzt haben. Mehrere Funkstreifenwagen kamen zum Einsatz. Alle anwesenden Personen waren alkoholisiert. Die Holzlatte wurde sichergestellt. Der 52-Jährige kam in ein Krankenhaus, die 28-Jährige wurde vor Ort medizinisch behandelt. Die übrigen Personen wurden nach Hause geschickt. Die Polizeiinspektion Eisenach ermittelt unter anderem gegen den 30-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. (aha)

Feuer auf Straße gelegt – Zeugen gesucht
Waltershausen – Landkreis Gotha (ots) – Ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin setzte gestern Abend, gegen 23.30 Uhr, auf dem Asphalt der Ortsverbindungsstraße zwischen Waltershausen und Langenhain eine brennbare Flüssigkeit in Brand. Das Feuer erlosch von selbst. Sowohl die angrenzenden ausgetrockneten Wiesen und Felder als auch der Straßenbelag blieben unbeschädigt. Die Polizei in Gotha ermittelt wegen vorsätzlichen Herbeiführens einer Brandgefahr. Beamte hatten vor Ort eine Kunststoffflasche mit Resten einer brennbaren Flüssigkeit fest- und sichergestellt. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-015552. (aha)

Alkoholisiert gegen Baum gefahren und überschlagen
B84 – Marksuhl (ots) – Am Freitag wurden die Polizeibeamten gegen 20:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B84 zwischen Förtha und Marksuhl gerufen. Ein 59-Jähriger war mit seinem Pkw Subaru nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei Bäumen kollidiert. Anschließend fuhr der Mann weiter nach rechts und kam in einem Straßengraben, in welchem er sich durch den Aufprall überschlug, zum Stillstand. Durch die Polizeibeamten wurde festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Vortest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Der 59-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16000,- EUR. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. (mb)

Widerstand endete im Gewahrsam
Waltershausen (ots) – Zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und dem Versuch der gefährlichen Körperverletzung kam es am Samstagnachmittag in Waltershausen. Im Rahmen der Klärungen eines Sachverhaltes widersetzte sich eine 54-jährige Frau aus Waltershausen den Anordnungen der Polizeibeamten. Die mit 1,83 Promille deutlich alkoholisierte Frau hob hierbei eine leere Bierflasche und versuchte damit einen der Polizeibeamten zu schlagen. Verletzt wurde niemand. Unumgänglich war, dass die 54-Jährige in den Gewahrsamsräumen der Polizei für eine Nacht untergebracht werden musste.

Insektenstich führt zu allergischem Schock – Unfall
Gotha (ots) – Heute Mittag beobachteten Zeugen zwischen Gotha-Töpfleben und Günthersleben-Wechmar einen Hyundai-Kleintransporter, der in Schlangenlinien fuhr. Dann fuhr das Fahrzeug durch den rechten Straßengraben, überfuhr einen Leitpfosten und einen Radweg, ehe es zehn Meter weiter auf einem frisch gepflügten Feld zum Stillstand kam. Der 52-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Der Notarzt am Unfallort stellte einen allergischen Schock wegen eines Insektenstiches fest. Der Fahrer gab später an, dass er von einer Biene oder Wespe in den Mund gestochen wurde. Sachschaden ca. 5000 Euro. (kk)

Unfallflucht
Dermbach (ots) – Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 28.07.2018 in Dermbach. Der 68 Jahre alte Geschädigte aus Dermbach stellte um 10:30 Uhr seinen Pkw in der Straße Schloßberg vom Schwimmbad kommend in Richtung Kirche am rechten Straßenrand ab. Als er um 12:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Schaden an der vorderen linken Fahrzeugseite fest. Ein Verursacher befand sich jedoch nicht vor Ort. Dieser hatte unbemerkt das Weite gesucht. Lediglich fremder Fahrzeuglack ließ sich noch an der Beschädigung feststellen. Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich unter 03695/5510 mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen in Verbindung zu setzen.

Gefahr gebannt – Harke beiseite geräumt
Gotha – Stadt (ots) – Die Polizei ist im ersten Moment für Allerlei zuständig. Auch für Gegenstände auf der Fahrbahn. Einen solchen meldete heute Mittag ein Anrufer, der in Gotha-Siebleben unterwegs war. Da liegt eine Harke mit den Zinken nach oben auf der Fahrbahn, so der unbekannte Anrufer. Offenbar hatte dieser keine Zeit, um anzuhalten und die Harke selbst von der Straße zu räumen. Die Zeit reichte aber, die Polizei zu verständigen. Als unsere Kollegen in der Weimarer Straße eintrafen, hatte ein anderer bereits die Harke von der Straße geholt und an der Seite abgelegt. Unser Dank gilt dem Unbekannten, der die Gefahrenstelle beseitigt hat. (kk)

Farbschmierer
Bad Salzungen (ots) – Unbekannte beschmierten zwischen Freitag und Sonntag zwei Lieferwagen, die neben einer Firma in der Langenfelder Straße in Bad Salzungen geparkt waren, mit Farbe. Es entstand ein Schaden von 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Schmierfinken geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Auffahrunfall
Unterbreizbach (ots) – Donnerstagabend befuhr eine Frau mit ihrem PKW die Landstraße zwischen Philipsthal und Unterbreizbach. An der Einfahrt zum Gewebegebiet musste sie verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte ein PKW-Fahrer zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der Frau hinten auf. Es entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro.

Wohnungstür aufgebrochen
Gotha (ots) – Zu einem Wohnungseinbruch wurden die Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Gotha am Samstagvormittag gerufen. Hierbei brachen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag zu Sonntag die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Breiten Gasse in Gotha auf. Ob aus der Wohnung etwas entwendet wurde, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Allerdings entstand an der Wohnungstür ein Sachschaden von ca. 1.000,- Euro. Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder Tätern geben können, setzen sich bitte mit der Polizei in Gotha Tel. 03621/781124 in Verbindung.

Heckscheibe eingeschlagen
Gotha (ots) – Ein 34-jähriger polnischer Staatsbürger beschädigte am Samstagnachmittag in der Stölzelstraße in Gotha einen Pkw Mazda. Dabei lief er auf dem Gehweg der Stölzelstraße und schlug mittels Nothammer auf die Heckscheibe eines quer zur Fahrbahn parkenden Pkw. Hierbei zerbrach die Heckscheibe. Durch hinzueilende Passanten konnte der Täter noch am Tatort gestellt, festgehalten und schließlich den hinzugerufenen Polizeibeamten übergeben werden. Mit 4,24 Promille war der Täter stark alkoholisiert. Gegen ihn wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Fahrradfahrer verletzt
Gotha (ots) – Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Samstagabend am Fußgängerüberweg in der August-Creutzburg-Straße in Gotha. Hierbei kam es beim Überqueren des Fußgängerüberweges, durch einen 24-jährigen Fahrradfahrer, zur Kollision mit einem Pkw Hyundai, welcher die August-Creutzburg-Straße befuhr. Durch die Kollision stürzte der 24-Jährige mit seinem Fahrrad zu Boden und erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Mobiltelefon und weitere Kleinelektronik gestohlen – Zeugen gesucht
Gotha – Stadt (ots) – Wie gestern Abend der Polizei mitgeteilt wurde, stahl am frühen Samstagmorgen, zwischen 03.30 Uhr und 03.45 Uhr, ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin einem Jugendlichen in der Huttenstraße unter anderem ein schwarzes Mobiltelefon Samsung J7, eine graue Musikbox JBL und eine graue Powerbank. Der Bestohlene habe zur Tatzeit auf der Treppe eines Backshops geschlafen. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-015541. (aha)

Papiercontainer angezündet – Zeugen gesucht
Waltershausen – Landkreis Gotha (ots) – Ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin steckte gestern Abend, gegen 22.50 Uhr, einen Papiercontainer neben einem Lebensmittelmarkt in der August-Trinius-Straße in Brand. Der Inhalt wurde zerstört. Durch die Hitze schmolzen außen am Container angebrachte Aufkleber. Ein Übergreifen des Feuers auf weitere Container konnte die Feuerwehr verhindern. Der Sachschaden wird vorerst auf 100 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-015547. (aha)

Laubeneinbruch aufgrund Hungergefühls? – Zeugen gesucht
Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots) – Zwischen Samstag, 18.00 Uhr, und gestern, 16.45 Uhr, schlug ein unbekannter Täter/eine unbekannte Täterin ein Fenster einer Gartenlaube in der Tabarzer Straße ein, öffnete das Fenster und gelang so in das Gebäude. Abgesehen hatte er/sie es auf Lebensmittel. Kekse, Cola und eingelegte Gurken im Gesamtwert von zirka 10 Euro fehlen. Der Sachschaden wird auf zirka 50 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an Telefonn 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-015537. (aha)

Admin | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top