Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Unbelehrbar
– Eisenach (ots)
…scheint ein 18-jähriger junger Mann aus Wenigenlupnitz zu sein, welchem bereits durch die Führerscheinstelle das Nutzen jeglicher Fahrzeuge untersagt wurde. Beamte der PI Eisenach kontrollierten den jungen Mann am Freitagabend gegen 18:30 Uhr in der Tiefenbacher Allee, als er dort mit einem Fahrrad unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Drahtesel, auf dem er saß, zur Fahndung nach einem Diebstahl ausgeschrieben war. Weiterhin schien er unter Drogen zu stehen, was die Beamten dazu veranlasste, ihn zu durchsuchen. Dabei fanden sie ein Tütchen mit Betäubungsmitteln auf und beschlagnahmten dieses. Mit dem gezeigten Verhalten hat sich der 18 Jährige die Einleitung mehrerer Strafverfahren regelrecht „verdient“.(ri)

Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Von Freitag auf Samstag ist auf dem Grundstück der Villa Antik – ehemaliges Pionierhaus – in der Wartburgallee von Eisenach ein weißes 26 Zoll Mountainbike entwendet worden. Der unbekannte Täter begab sich auf die frei zugängliche Rückseite des Hauses, durchtrennte ein Fahrradschloss und konnte unerkannte mit dem Fahrrad entkommen. Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach zu melden.
Weitere Zeugen sucht die PI Eisenach im Zusammenhang mit einem Garageneinbruch in der Eisenacher Karl-Marx-Straße, welcher sich in der Zeit vom 22.09.2018 bis 12.10.2018 ereignet hat. Hier haben Unbekannte auf einem Garagenkomplex eine Garage aufgebrochen und anschließend die Seitenscheibe eines darin befindlichen Pkw Hyundai eingeschlagen. Die Täter durchwühlten den Pkw-Innenraum und entwendeten schlussendlich ein Navigationsgerät samt Ladekabel. (ri)

Ohne Versicherung unterwegs
– Eisenach (ots)
Ein 40-jähriger Mann aus Eisenach wurde am Sonntagfrüh gegen 01.45 Uhr in der Hospitalstraße von Eisenach mit seinem Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Verkehrskontrolle wurde bekannt, dass das Fahrzeug ein Peugeot 307 keinen Versicherungsschutz mehr besitzt. Mit der Feststellung konfrontiert, äußerte der 40-Jährige, den Versicherungsvertrag über Internet abgeschlossen und seit jener Zeit mehrere Mahnschreiben erhalten zu haben, welche er ignorierte. Die Beamten entsiegelten die Kennzeichen und stellten mit der Inverwahrungnahme der Fahrzeugschlüssel sicher, dass die ausgesprochene Betriebsuntersagung eingehalten wird.

Straftat gegen das Jugend- und Wahlkreisbüros der Partei „Die Linke“ – Zeugenaufruf
– Eisenach (ots)
Die Kriminalpolizei in Gotha ermittelt wegen einer Straftat im Zusammenhang mit dem Jugend- und Wahlkreisbüro RosaLuxx. Vor dem Wahlkreisbüro haben unbekannte Täter in der Nacht von Freitag, 12.10.2018 auf Samstag, 13.10.2018 mittels Kreide einen stilisierten Leichnam auf den Gehweg gezeichnet. Durch eine Polizeistreife wurde die Schmiererei am frühen Samstagmorgen festgestellt. Die Polizei in Eisenach bittet um Hinweise, die zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen können. Polizei Eisenach, Tel.: 03691- 2610 ( th ).

Auto aufgebrochen
– Eisenach (ots)
Unbekannte schlugen gestern am frühen Nachmittag die Seitenscheibe eines Hyundai ein, der am Parkplatz „Vachaer Stein“ an der B 84 abgestellt war. Aus dem Innenraum des Fahrzeuges wurde eine Handtasche mit Geldbörse, Schlüsseln, Bargeld und Ausweisen sowie eine Brille entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-018348. (jk)

Fahrrad aus Treppenhaus gestohlen
– Eisenach (ots)
Entwendet haben Unbekannte ein Fahrrad, das gestern zwischen 05.00 Uhr und 13.00 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Oppenheimstraße abgestellt war. Es handelt sich um ein blau-grünes Mountainbike des Herstellers „Highbike“, Typ „BIG Curve MTB 29“ „. Das Bike hat grüne Pedale mit Alu-Noppen, eine gefederte Sattelstütze des Herstellers „SR-Sondro“ sowie einen Fahrradcomputer von „Sigma“. Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrrads oder zum Tatgeschehen machen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-018354. (jk)

Vier Verletzte nach Unfall
– Gerstungen / Wartburgkreis (ots)
Bereits am Freitagvormittag ereignete sich auf der Landstraße zwischen Neustädt und Gerstungen ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Gegen 11:00 Uhr musste eine 64-jährige Frau wegen eines entgegenkommenden Traktors vor der Einmündung zum Schwimmbad Gerstungen ihren Pkw anhalten. Dies bemerkte eine 18-jährige Berkaerin zu spät und fuhr leicht auf den Pkw der 64-jährigen Frau aus Hungen auf. Ein weiterer Fahrzeugführer, welcher hinter den beiden Pkw fuhr, erkannte die Situation zu spät und kollidierte ebenfalls. Der 33-jährige Eisenacher fuhr auf das Auto der 18-Jährigen und schob diesen nochmal auf den ersten Pkw. Bei diesem 2. Unfall wurden die Ehefrau des 33-Jährigen und beide Kinder im Alter von 11 und 3 Jahren leicht verletzt. Sie konnten das Klinikum nach ambulanter Behandlung verlassen. Die 18-jährige Berkaerin wurde ebenfalls in ein Klinikum verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 EUR.

Kind angefahren – Fahrer flüchtig – Zeugen gesucht
– Moorgrund (ots)
Freitagnachmittag fuhr ein Mann mit seinem PKW in der Straße zum Kosmos in Moorgrund, Ortsteil Möhra und erfasste einen 7-jährigen Fahrrad-Fahrer. Dieser stürzte auf die Motorhaube, verletzte sich am linken Knie und erlitt Kopfschmerzen. Die Beifahrerin des PKW stieg aus, fragte den Jungen nach seinem Befinden und schaute nach Schäden am Fahrzeug. Danach verließen beide im PKW den Unfallort. Nach Angaben des Kindes waren der Mann und seine Beifahrerin mit einem kleinen blauen Auto gefahren. Der Mann hatte kurze graue Haare. Er trug ein rotbraunes Shirt und blaue Jeans. Die Frau trug eine Brille sowie kurze rote Haare. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Vorfahrt nicht beachtet
– Moorgrund (ots)
Sonntagabend befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Renault die Eisenacher Straße in Moorgrund, Ortsteil Waldfisch. Sie missachtete einen vorfahrtsberechtigten Seat, der von rechts aus der Kisselstraße auf die Eisenacher Straße fahren wollte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 4.000 Euro. Verletzt hat sich niemand.

Illegal Reifen entsorgt
– Treffurt – Wartburgkreis (ots)
Gestern Nachmittag fand ein Zeuge im Wald zwischen Treffurt und Volteroda nahe der B 250 drei Autoreifen. Diese wurden illegal von Unbekannten in Tüten entsorgt. Wer kann Angaben zu den unbekannten Umweltsündern machen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-018349. (jk)

Sendersuche führt zu Unfall
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Abend fuhr ein 68-Jähriger auf der B 88 aus Richtung Bad Tabarz in Richtung Schwarzhausen. Weil er den Radiosender wechselte, kam der VW-Fahrer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und rammte dort einen entgegenkommenden Lkw. Durch die Kollision lösten sich Fahrzeugteile und wurden durch die Luft gegen einen weiteren Pkw geschleudert, der hinter dem VW fuhr. Der verunfallte VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro. Alle Beteiligten blieben unverletzt. (jk)

Porsche gerät in Brand
– Schwabhausen – Landkreis Gotha (ots)
Aufgrund eines technischen Defektes geriet am Samstagmittag ein Porsche auf der Bundesstraße 247 bei Schwabhausen in Brand. Auf Höhe der Anschlussstelle Gotha war plötzlich Benzin aus dem Motorraum des Pkw ausgetreten und hatte Feuer gefangen. Der Brand musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden am Porsche beträgt etwa 20.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 60-jährige Porschefahrer und seine 69-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. (ml)

Frust statt Freude
– Gotha (ots)
Ein 25-Jähriger besuchte am Sonntagabend ein Etablissement in der Gallettistraße. Da er bereits ein Hausverbot hatte, wurde dem jungen Syrer der Zutritt verwehrt. Aus Frust über die Abweisung warf der Mann einen Stein gegen die hintere Glastür, welche zu Bruch ging. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Als die Polizei dem jungen Mann einen Platzverweis erteilte, weigerte er sich, diesem nachzukommen. Er wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in der Arrestzelle. Ein Drogentest verlief positiv und in der Tasche des Mannes wurde ein Springmesser aufgefunden. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz. (jk)

Erst zusammen getrunken und dann gegenseitig geschlagen
– Gotha (ots)
In den Abendstunden des 13.10.2018 kam es in der Florschützstraße in Gotha zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 56-jährigen Polen und einem 22-jährigen Polen. Beide Männer haben im Vorlauf zusammen alkoholische Getränke konsumiert. Dann kam es zu einer Streitigkeit zwischen beiden Personen in dessen Verlauf sich beide gegenseitig ins Gesicht schlugen. Der 56-Jährige wurde hierbei leicht im Gesicht verletzt. Gegen beide Männer wurden Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet. (dl)

Brandstiftung in der alten Kunststofffabrik
– Gotha (ots)
Am Samstagabend, in der Zeit von 19.15. Uhr bis 20.30 Uhr, kam es in der ehemaligen Kunststofffabrik im Mühlgrabenweg in Gotha zum wiederholten Male zu einer Brandstiftung. Bisher unbekannte Täter haben auf noch unbekannte Art und Weise Gegenstände in dem leerstehenden Abrissgebäude entzündet. In der Folge kam es an zwei Stellen zum Brandausbruch, wobei zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr des Brandübergriffes auf andere Gebäude und keine Gefahr für Personen bestand. Vor Eintreffen der Feuerwehr und Polizei entfernten sich die Täter vom Brandort. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zur Tat und / oder dem Täter machen können. (dl)

Betrunkener Unfallflüchtiger gestellt
– Gotha (ots)
Samstagnacht gegen 03.40 Uhr wurde der Polizei Gotha eine Unfallflucht in Waltershausen, Bremerstraße gemeldet. Hier hatte der Fahrer eines grauen Pkw nach Angaben von Zeugen zwei Pkw beschädigt und danach pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Die Beamten der Gothaer Polizei konnten in der Folge einen 20-jährigen Waltershäuser an seiner Wohnanschrift ermitteln, welcher mit seinem VW Golf den Unfall verursacht hatte. Der Unfallflüchtige hatte einen Atemalkoholwert von 1,91 Promille. Die Unfallschäden an seinem Pkw passten zu den festgestellten Spuren an der Unfallstelle. Der 20-jährige Unfallverursacher war zuvor mit seinem Pkw in Waltershausen aus der Hauptstraße kommend in Richtung Bremerstraße unterwegs, kollidierte an der Engstelle Klaustor bereits mit der linken Warnbarke und fuhr diese um. In der weiteren Folge kollidierte er in der Bremerstraße mit einem geparkten Pkw Opel. Dieser wurde durch die Wucht der Kollision auf einen vor ihm stehenden Pkw BMW geschoben. An beiden Unfallorten verließ der 20-Jährige VW-Fahrer die Stelle unverzüglich wieder. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 8500,- Euro. Nach der durchgeführten Blutentnahme im Krankenhaus Friedrichroda wurde der Führerschein des 20-Jährigen beschlagnahmt. Er muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Straßenverkehrsgefährdung verantworten. (dl)

Kleine Karambolage
– Gotha (ots)
Ein Mitsubishi, ein Citroen und ein Seat befuhren gestern Nachmittag in dieser Reihenfolge die Weimarer Straße. Als ein Verkehrsteilnehmer abbiegen wollte, musste der Mitsubishi halten. Der 23-jährige Seat-Fahrer bemerkte die Situation zu spät, fuhr auf den Citroen und schob diesen auf den Mitsubishi. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.500 Euro. Der Seat und der Citroen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. (jk)

Unter Drogeneinfluss Fahrzeug geführt
– Friedrichroda (ots)
In den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag kontrollierten die Beamten des Inspektionsdienstes Gotha einen 31-jährigen Fahrer eines Pkw in der Bachstraße in Friedrichroda. Dieser kam den Beamten zuvor mit seinem Pkw entgegen und versuchte bei Erblicken der Polizei vor den Beamten davonzufahren. Bei der Kontrolle des 31-jährigen Opel-Fahrers stellten die Beamten drogentypische Verhaltensweisen fest. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv und der Fahrzeugführer räumte den Konsum von Methamphetamin ein. Nach der Blutentnahme im Krankhaus Friedrichroda wurde dem 31-Jährigen die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den jungen Mann wurde eine Ordnungswidigkeitenanzeige wegen Fahren unter berauschenden Mitteln gefertigt. (dl)

Trinkpavillon beschädigtZeugen gesucht
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 18:00 Uhr und 08:00 Uhr die Eingangstür an einem öffentlichen Trinkpavillon im „Friedenspark“ in Friedrichroda. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich an das Telefon 03621/781124 unter der Bezugsnummer 01-021316 zu wenden. (ml)

Container aufgebrochen
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
In der Nacht von Sonntag zu Montag brachen Unbekannte in einen Baucontainer am Bahnhof Reinhardsbrunn ein. Entwendet wurden mehrere Werkzeuge, darunter eine Kettensäge, eine Schienenflex, ein Bohrhammer der Marke „Hilti“, ein Laser und ein Notstromaggregat. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einige tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-021409. (jk)

Über Spinne erschrocken
– Mühlberg – Landkreis Gotha (ots)
Ein VW-Fahrer kam am Samstagmorgen auf der Landstraße zwischen Günthersleben-Wechmar und Mühlberg nach links von der Fahrbahn ab und landete anschließend im Straßengraben. Zuvor hatte sich der 18-Jährige über eine Spinne in seinem Fahrzeug erschrocken und verlor hierauf die Kontrolle über seinen Pkw. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Am VW entstand ein Sachschaden von circa 2.500 Euro. (ml)

Unfall gebaut, abgehauen und betrunken
– Schmalkalden (ots)
Am Freitag gegen 17.15 Uhr kam es in Schmalkalden, Wilhelm-Külz-Straße zu einem Verkehrsunfall. Die 48jährige Fahrerin eines Skoda Pkw kollidierte mit einem am Fahrbahnrand stehenden Fahrzeug und setzte ihre Fahrt anschließend fort. Auf Grund von Unfallzeugen konnte die Fahrerin sehr schnell ermittelt und zu Hause aufgesucht werden. Hierbei stellte sich heraus, dass sie erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,39 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein wurde sichergestellt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000,- Euro.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top