Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Motorradfahrer übersehen
– Eisenach (ots)
Am frühen Abend des 20.10.2018 ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Wartburgallee. Eine 77-jährige Mercedesfahrerin übersah beim Abbiegevorgang einen 35-jährigen Motorradfahrer. Der Mann versuchte noch auszuweichen, jedoch konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500,-EUR. (mb)

Sachbeschädigung durch Graffiti in der Eisenacher Weststadt
– Eisenach (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in der Eisenacher Weststadt mehrere Schriftzüge mit politischem Hintergrund angebracht. Die Täter sind derzeit unbekannt. Durch die Polizei Eisenach wurden Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen und Anzeige erstattet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 036912610 zu melden.

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs
– Eisenach (ots)
Am frühen Samstagmorgen stellten Polizeibeamte einen Fahrradfahrer fest, welcher ohne Beleuchtung in der Uferstraße fuhr. Als sie den 36-jährigen Mann kontrollierten, nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Strafanzeige gefertigt. (mb)

Versuchter Wohnungseinbruch
– Eisenach (ots)
In der Elsa-Brandström-Allee versuchten Unbekannte am Sonntagabend in eine Wohnung einzubrechen. Zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr hebelten die Diebe an der Terrassentür eines Mehrfamilienhauses, konnten diese jedoch nicht öffnen und ließen von ihrem Vorhaben ab. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-018689. (jk)

Motorrad geklaut
– Eisenach (ots)
Unbekannte haben am Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr ein Motorrad gestohlen. Die schwarze Yamaha „SR 500“, Baujahr 1990 war in der Marienstraße auf dem Gehweg abgestellt. Wer kann Angaben zum Verbleib des Motorrads machen? Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-018684. (jk)

Ehepaar verunfallt und schwer verletzt
– Hörselberg-Hainich – Wartburgkreis (ots)
Gestern Nachmittag fuhr ein 78-Jähriger mit seiner Frau auf der L 2120 von Sättelstädt nach Burla. In einer Linkskurve kam er aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Der Daimler kam auf dem Dach zum Liegen. Beide Eheleute wurden schwer verletzt von der Feuerwehr geborgen und in ein Klinikum gebracht. Das Auto wurde mit Totalschaden abgeschleppt, die Schadenshöhe beläuft sich auf 8.000 Euro. (jk)

Geschwindigkeitskontrollen
– Moorgrund (ots)
Am 20.10.2018 führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 15:45 Uhr Geschwindigkeitskontrollen im Ortsteil Witzelroda durch. Dabei wurden insgesamt 10 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt und geahndet. Ein weiterer Fahrzeugführer hatte den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt. Den Negativrekord des Tages stellte ein 41-jähriger Fahrer eines Pkw Audi auf, welcher mit 75 km/h statt der erlaubten 50 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro sowie ein Punkt im Fahreignungsregister.

Rüstige Dame und eine Parklücke
– Waltershausen (ots)
In Waltershausen kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine rüstige, 91 Jahre alte Dame wollte vorwärts in eine Parklücke in der Heinrich-Heine-Straße einparken. Beim Rangieren in der Parklücke trat sie auf das Gaspedal. Durch den Schreck, verursacht durch die erhöhte Geschwindigkeit, überfuhr die 91-jährige mit ihrem roten VW Polo eine Borde und stieß mit der Einzäunung eines Müllsammelplatzes zusammen. Dabei wurde die Fahrerin verletzt und es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Das Fahrzeug war durch den Aufprall nicht mehr fahrbereit und die Fahrerin wurde ins Krankenhaus verbracht.(swl)

Trunkenheitsfahrt
– Bad Salzungen (ots)
Am 21.10.2018 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen um 01:10 Uhr den Fahrer eines Pkw Skoda in der Leimbacher Straße. Das Fahrzeug war den Beamten zuvor aufgefallen, weil es mit defekter Beleuchtung unterwegs war. Während der Kontrolle gab der 21-jährige Fahrzeugführer an, vor Fahrtantritt ein Bier getrunken zu haben. Entweder hat der Herr jedoch bei der Angabe über die Menge seiner konsumierten alkoholischen Getränke etwas geschwindelt, oder es handelte sich um ein wirklich großes Bier, denn der im Anschluss durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Der Mann musste nun eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Unfallflucht
– Bad Salzungen (ots)
Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Sonntag den vorderen rechten Stoßfänger eines roten Mitsubishi, der auf dem Parkplatz vom Hinterhof eines Hauses in der Sulzberger Straße in Bad Salzungen geparkt war. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher oder zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Gleich mehrere Anzeigen
– Merkers (ots)
Am Sonntag teilte ein Zeuge bei der Polizei mit, dass ein Mann mit einem nicht zugelassenen Ford und ohne Fahrerlaubnis umher fährt und dessen Mutter als Beifahrerin mit im Auto sitzt. Als der Fahrer gegen 19 Uhr mit seinem PKW an seiner Wohnadresse in Merkers eintraf, erwarteten ihn bereits die Beamten. Daraufhin flüchtete der Mann. Er konnte kurze Zeit später an einem Waldrand bei Merkers zum Anhalten gezwungen werden. Als Plaketten am Kennzeichen hatte der 18-Jährige einfach Papier aufgeklebt. Dies stellt eine Urkundenfälschung dar und hatte eine Anzeige zur Folge. Die Mutter erhielt ebenfalls eine Anzeige, da sie ihrem Sohn das Fahren ohne Fahrerlaubnis mit ihrem nicht zugelassenen Ford erlaubt hat.

PKW beschädigt
– Merkers (ots)
Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag beschädigten Unbekannte den Lack oberhalb der Fahrertür eines blauen Citroens, der in der Heinrich-Heine-Straße in der Krayenberggemeinde, Ortsteil Merkers geparkt war und verursachten Schaden von rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Tödliche Kollision mit Baum
– Geisa (ots)
In der Nacht zu Samstag befuhr ein 30-Jähriger mit seinem VW die Kreisstraße zwischen Ketten und Spahl, als er, aus bislang noch ungeklärter Ursache, eine Mittelinsel befuhr, danach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen 20 cm dicken Baum und ein Verkehrsschild prallte. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Kind bei Unfall schwer verletzt
– Geisa (ots)
Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag im Geisaer Ortsteil Borsch im Wartburgkreis verletzte sich ein siebenjähriges Mädchen schwer. Das Kind lief aus dem Innenhof einer Gaststätte über den Fußweg auf die Straße „Am Dorfbach“. Ein 75-jähriger PKW-Fahrer bremste und kam wegen seiner geringen Geschwindigkeit schnell zum Stehen, dennoch erfasste das Fahrzeug das Mädchen, dass schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Fulda kam. Es besteht zum Glück keine Lebensgefahr.

Einbruch schnell geklärt
– Gotha (ots)
Nach telefonischer Information eines Autohausmitarbeiters kam es am Samstag, 20.10.2018, gegen 22.45 Uhr, zum Diebstahl von Fahrzeugteilen aus einem Autohaus im Gewerbegebiet Gotha-Süd. Aufgrund der detaillierten Angaben zum genutzten Tatfahrzeug wurde eine Fahndung eingeleitet, an der sich auch Kollegen der Autobahnpolizeiinspektion beteiligten. Das mutmaßliche Fluchtfahrzeug, ein Citroen Jumper mit polnischem Kennzeichen, wurde auf einem Rastplatz an der BAB 4 kurz vor Erfurt in Fahrtrichtung Görlitz festgestellt. Darin saßen drei polnische Staatsangehörige im Alter von 20, 21 und 33 Jahren. Beladen war das Fahrzeug mit Fahrzeugteilen, die offensichtlich aus dem Einbruch in das Gothaer Autohaus stammten. Den drei Tatverdächtigen wurde die Festnahme erklärt, das von ihnen genutzte Fahrzeug mitsamt Ladung beschlagnahmt. Die geführten Ermittlungen der Kriminalpolizei Gotha reichten einem Bereitschaftsstaatsanwalt aus, um Haftantrag für die drei Tatverdächtigen zu stellen. Die Haftbefehle wurden noch am Sonntag, 21.10.2018, vom Richter eines Amtsgerichtes verkündet. Anschließend erfolgte die Einlieferung der drei Männer in eine Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen hierzu dauern an, Zusammenhänge mit anderen Diebstählen von Autoteilen werden geprüft. (kk)

Mann in Gotha beraubt
– Gotha (ots)
Ein 35-jähriger Syrer befand sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Gotha auf dem Nachhauseweg, als er in der Liebetraustraße drei somalischen Männern begegnete. Ein 23-Jähriger aus der Gruppierung trat den Syrer unvermittelt gegen den Oberkörper, sodass dieser zurücktaumelte, und forderte die Herausgabe einer Zigarette. Dann packte der 21-Jährige den Syrer am Hemdkragen, riss ihm die Zigarette aus dem Mund und rauchte sie selbst. Erst als der Beraubte seine Zigarettenschachtel herausholte und zeigte, dass er keine weiteren Zigaretten hatte, ließen die Männer von ihm ab und entfernten sich. Die Polizei fahndete erfolgreich nach den drei Männern. Diese sind 21, 23 und 25 Jahre alt und waren allesamt alkoholisiert. Die Atemalkoholtests ergaben Werte zwischen 1,3 und 1,5 Promille. Bei dem 21-jährigen Somalier wurde außerdem griffbereit eine Messerklinge in der Hosentasche aufgefunden. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 25-jährige Tatverdächtige entlassen. Gegen die 21- und 23-Jährigen wurde ein Haftantrag gestellt. Nach Entscheidung durch ein Gericht wurde der 21-Jährige gegen Auflagen entlassen und der 23-Jährige in eine Haftanstalt eingeliefert. (jk)

Sachbeschädigung durch Flaschenwurf
– Gotha (ots)
Sachschaden in unbekannter Höhe entstand am 19.10.2018 gegen 21.00 Uhr in der Eschleber Straße in der Nähe des Netto-Einkaufmarktes. Dort pöbelte ein derzeit unbekannter Mann die Kunden des Einkaufmarktes auf der Straße an. Als er dann die Straße überquerte warf er seine Glasflasche auf das fahrende Auto einer 39-jährigen Eisenacherin. Personen wurden bei dem Wurf der Glasflasche nicht verletzt. Zeugen, die Hinweise auf den noch unbekannten Täter geben können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst der LPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 unter der Bezugsnummer 01-021870.(swl)

Mieterstreit mit Sachbeschädigung
– Gotha (ots)
Am Freitag artete gegen 11.15 Uhr eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 69-jährigen Vermieter und dem 36-jährigen Mieter eines Wohnhauses in der Mariengasse in Gotha aus. Durch die Streitigkeiten aufgeheizt riss der Vermieter eine an der Dachkonstruktion angebrachte Videokamera des Mieters herunter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 149 Euro.(swl)

Brandfall
– Gotha (ots)
Am Freitag stellten Polizeibeamte während ihrer Streifentätigkeit gegen 13 Uhr einen brennenden Schuppen einer Gartenparzelle in der Reinhardsbrunner Straße fest. Die Berufsfeuerwehr wurde umgehend informiert, konnte jedoch das Abbrennen des Schuppens nicht verhindern. Ein weiteres Gartenhaus fing ebenfalls Feuer, konnte jedoch durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Löscharbeiten bedingten zeitweise Sperrungen der angrenzenden Straßen. Der Sachschaden wird durch die beiden Pächter auf insgesamt 15.500 Euro geschätzt. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.(swl)

Mehrere Messer beschlagnahmt
– Gotha (ots)
Am Einkaufsmarkt Nahkauf in der Gerrit-Engelke-Straße wurden am 20.10.2018 mehrere Messer, verschiedenster Art, beschlagnahmt. Ein Anrufer meldete sich bei der Polizei und gab an, dass sich am Einkaufsmarkt zwei Personen befinden, wovon einer ein Messer unter seiner Kleidung versteckt. Vor Ort stellten die Polizeibeamten bei einem 62-jährigen Gothaer insgesamt vier Messer fest. Der 62-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.(swl)

Erfolgloser Motorraddieb klaut Helm
– Gotha (ots)
In einer Tiefgarage in der Lindenauallee versuchten Unbekannte im Zeitraum vom 16.10.2018 bis 21.10.2018 ein Motorrad zu entwenden. Die mutmaßlichen Täter wollten das Krad kurzschließen, was jedoch nicht gelang. Es wurde lediglich Sachschaden in Höhe von 100 Euro verursacht. Aus einer Box nahe dem Motorrad entnahmen die Unbekannten einen mattschwarzen Helm von „Shark“ und entfernten sich anschließend mit der Beute vom Tatort. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-021950. (jk)

Versuchter Diebstahl
– Gotha (ots)
Am 19.10.218 in der Zeit von 11.15 Uhr bis 13.00 Uhr versuchten unbekannte Täter ein Mofa der Marke Kymco in der Böhnerstraße zu entwenden. Lediglich ein Bremsschloß hinderte die Täter daran es an sich zu nehmen und sie entfernten sich vom Mofa. Der 73-jährige Besitzer des Fahrzeugs bemerkte den misslungen Diebstahl anhand der veränderten Position des Mofas und erstattete Anzeige. Zeugen, die Hinweise auf die noch unbekannten Täter geben können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst der LPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 unter der Bezugsnummer 01-021851.(swl)

Unfallflucht – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Im Zeitraum vom 19.10.2018, 22.30 Uhr und dem 20.10.2018, 15.00 Uhr ereignete sich eine Unfallflucht in der Achzehnter-März-Straße. Ein grauer Hyundai war auf dem frei zugänglichen Parkplatz abgestellt. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte den Hyundai auf unbekannte Weise und entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Telefonnummer 03621/781124, Bezugsnummer 01-021900.(swl)

Diebstahl aus einem Gartengrundstück
– Gotha (ots)
Die Gartenparzelle eines 72-jährigen Gothaers wurde im Zeitraum vom 15.10.2018 bis 20.10.2018 zum Tatort von unbekannten Dieben betreten. Diese stiegen in unbekannter Weise in die Gartenparzelle ein und entwendeten eine Gartenfigur. Daraufhin verließen sie den Garten wieder in unbekannter Weise. Sachschaden hinterließen die Täter nicht. Es entstand ein Beuteschaden von 40 Euro. Zeugen die Hinweise auf die noch unbekannten Täter geben können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst der LPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 unter der Bezugsnummer 01-021883.(swl)

Diebstahl mehrerer Kennzeichen
– Gotha (ots)
Im Raum Gotha ereigneten sich sowohl in der Nacht von Freitag auf Samstag, als auch im Laufe des Samstages mehrere Kennzeichendiebstähle. Insgesamt wurden zwei vordere und ein hinteres Kennzeichen verschiedener PKW-Modelle gestohlen. Die derzeit unbekannten Diebe lösten die Kennzeichen in unbekannter Weise von den Fahrzeugen und entfernten sich in unbekannte Richtung. Eines der gestohlenen Kennzeichen konnte durch die Polizeibeamten des Inspektionsdienst Gotha bereits wiedergefunden werden. Zeugen die Hinweise auf die noch unbekannten Täter geben können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst der LPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124.(swl)

Zu tief ins Glas geschaut
– Friedrichroda (ots)
Am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr fuhren ein 27-jähriger Litauer und ein 24-jähriger, ebenfalls Litauer, mit einem Alfa Romeo die Bundesstraße 88 in Richtung Tabarz entlang. Nach einer Linkskurve verlor der Fahrer des Fahrzeugs die Kontrolle und prallte gegen einen Baum. Dabei wurden der 27-jährige Fahrer leicht und der 24-jährige Beifahrer schwer verletzt. Vor Ort stellten die Polizeivollzugsbeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet.(swl)

Schrei verschreckt Dieb
– Ohrdruf (ots)
Zu gleich zwei Diebstahlshandlungen wurde die Polizei am Samstag in Ohrdruf, in der Scherershüttenstraße gerufen Bei dem ersten Diebstahl betrat gegen 12.50 Uhr ein unbekannter Dieb das wegen Reinigungsarbeiten geöffnete Einfamilienhaus in der Scherershüttenstraße. Die 77-jährige Frau des Hauses nahm den Dieb war und schrie nach Ihrem Mann. Dies verschreckte den Dieb und er lief, ohne Beute, in unbekannte Richtung davon. In einem weiteren Fall hielt eine 82-jährige Ohrdruferin zwischen 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr ein Mittagsschläfchen in ihrer Gartenlaube. Als sie aufwachte nahm sie einen unbekannten Mann in der Laube wahr und rief nach ihrem Mann. Der unbekannte Dieb flüchtete aus der Gartenlaube mit dem Fahrrad des 79-jährigen Gartenpächters. Dieser fuhr ihm mit einem weiteren Fahrrad hinterher, da die Geldbörse des Pächters entwendet wurde. Auf dem Parkplatz des Rewe Einkaufsmarktes erwischte er den unbekannten Dieb und fiel mit ihm zu Boden. Der Unbekannte konnte sich aufrappeln und floh in Richtung Suhler Straße. Der unbekannte Dieb trug einen blauen Anorak und eine blaue Jeans. Er ist ca. 20 Jahre alt, schlank, trägt dunkles Haar und ein südländischer Typ. Es ist möglich, dass eine Verbindung der beiden Diebstahlshandlungen besteht. Zeugen die Hinweise auf den noch unbekannten Täter geben können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst der LPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124.(swl)

Volltrunkene Autofahrt nach Streit
– Ohrdruf (ots)
Am Sonntagmorgen kam es in der Ferdinand-Lassalle Straße zu einer Streitigkeit zwischen dem 28-jährigen Ohrdrufer und seiner ebenfalls 28-jährigen Freundin. Daraufhin verließ der 28-Jährige die gemeinsame Wohnung und fuhr mit seinem Auto davon. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den 28-jährigen Seatfahrer ermitteln. Dieser fuhr unter Alkoholeinfluss mit seinem PKW zu seinem Elternhaus nach Wölfis. Dort wurde er durch die Polizeibeamten in seinem Elternhaus angetroffen. Ein Atemalkoholtest ergab 1.74 Promille. Daraufhin wurde der 28-Jährige zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus in Friedrichroda gebracht. Außerdem wurde er auf Grund der Streitigkeit mit seiner Freundin für 10 Tage seiner Wohnung verwiesen. Der 28-jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen.(swl)

Versuchter Einbruch
– Ohrdruf (ots)
In der Nacht von Samstag, 21.00 Uhr auf Sonntag, 09.00 Uhr kam es in der Haberlandstraße zu einem versuchten Einbruch auf einem Firmengelände. Unbekannte Täter versuchten durch Aufdrücken eines Gartentores zur Rückseite einer Garage zu gelangen. Dabei beschädigten sie das Schloss des Gartentores auf unbekannte Weise. Als die Täter merkten, dass ihre Taten nicht zum Erfolg führten, wechselten sie die Seite der Garage und versuchten das Rolltor zu öffnen. Hier entfernten sie gewaltsam das Schloß, als auch den Verschlusshebel. Auch dieser Versuch der Öffnung der Garage misslang. Daraufhin verließen die Täter das Firmengelände in unbekannte Richtung. Zeugen die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, melden sich bitte beim Inspektionsdienst der LPI Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 unter Bezugnummer 01-021936.(swl)

Missachtung der Vorfahrt
– Ohrdruf (ots)
Am Freitag ereignete sich gegen 18:50 Uhr an der Kreuzung Am Gehrengraben/Westfalenstraße ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Ein 31-jähriger Italiener übersah mit seinem Kleintransporter den 55-jährigen Skodafahrer und nahm ihm die Vorfahrt. Die Kreuzung wird nicht durch Verkehrszeichen geregelt und es herrscht somit die Rechts-vor-Links Regelung. Diese missachtete der Fahrer des Kleintransporters und die Fahrzeuge prallten, trotz eines Ausweichmanövers des Kleintransporters, gegeneinander. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die Fahrer der Fahrzeuge blieben unverletzt.(swl)

Stoßstange beschädigt
– Steinbach (ots)
In der Nacht zu Sonntag beschädigte ein derzeit noch unbekannter Fahrzeugführer die hintere Stoßstange eines VW, der neben einem Wohnhaus in der Straße „Höfchen“ im Bad Liebensteiner Ortsteil Steinbach geparkt war. Es entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Geduld verloren und Unfall verursacht
– Floh-Seligenthal (ots)
Sonntagnachmittag befuhr ein 78-Jähriger mit seinem Audi die Schmalkalder Straße in Floh-Seligenthal und wollte nach links auf den Parkplatz eines Autohauses abbiegen. Dabei verlangsamte er seine Fahrt auf der Suche nach der Einfahrt. Ein 64-Jähriger, der mit seinem Dacia dahinter fuhr, verlor offensichtlich die Geduld und wollte den links blinkenden Audi überholen, der plötzlich abbog. Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der Dacia nach links von der Fahrbahn herunter, rutschte dort in eine Grundstückseinfahrt, überrollte einen Torpfosten mit Torflügel sowie einen Maschendrahtzaun. In einer Sitzgruppe in einem Hof blieb der PKW letztendlich stehen. Verletzt hat sich dabei niemand, jedoch entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von knapp 10.000 Euro.

Verräterischer Geruch
– Schmalkalden (ots)
Während einer Verkehrskontrolle in der Allendestraße in Schmalkalden am Sonntagabend nahmen Polizisten bei einem Dacia-Fahrer Cannabis-Geruch wahr und wurden bei der Durchsuchung fündig. Der Fahrer gab zu, dass er außerdem Betäubungsmittel zu sich genommen hat. Es folgte daraufhin eine Blutentnahme im Klinikum, und der 21-Jährige durfte nicht weiter fahren.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top