Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Betrunkene benimmt sich in Back-Shop daneben
– Eisenach (ots)
Für Aufsehen sorgte am Montagvormittag, zwischen 08.30 Uhr und 08.45 Uhr, eine 47-Jährige aus Dresden. Die Frau betrat den Back-Shop im Bahnhofsgebäude und fing an, die dort Anwesenden zu beschimpfen. Die mehrfache Aufforderung, das Geschäft zu verlassen, ignorierte die Frau. Dann begann sie, eine 52-Jährige mit Tritten und Schlägen zu attackieren. Noch bevor Polizeibeamte im Back-Shop eintrafen, verließ die Frau das Geschäft, wurde aber vor dem Bahnhofsgebäude festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab 2,37 Promille. Ihr wurde ein Platzverweis ausgesprochen und Anzeige wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Beleidigung erstattet. (kk)

Mofa-Fahrer stürzt hinter Pkw
– Eisenach (ots)
Unaufmerksamkeit eines 59-jährigen Mofa-Fahrers führte am Montagvormittag zu seinem Sturz und leichten Verletzungen. Gegen 09.50 Uhr war der Mann hinter einem Ford Focus in der Clemensstraße unterwegs. Die 63-jährige Ford-Fahrerin blinkte rechts und wollte auf ein Grundstück auffahren. Der Mofa-Fahrer bemerkte die geänderte Verkehrssituation zu spät, er schaute gerade auf die Armaturen seines Zweirades. Der 59-Jährige bremste abrupt, das Vorderrad rutschte weg und der Mann geriet unter die Stoßstange des Ford. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. (kk)

Eilig unterwegs!
– Eisenach (ots)
Auf der B 19 von Wilhelmsthal in Richtung Hohe Sonne fuhr gestern Mittag eine 65-Jährige mit ihrem Smart. Etwa auf der Hälfte einer langen Geraden überholte sie einen Lkw mit Anhänger, welcher vor ihr fuhr. Als der Smart sich auf Höhe des Anhängers befand, kam ihr ein Opel entgegen. Der Smart stieß sowohl gegen den Anhänger des Lkw als auch gegen den Opel. Die 35-jährige Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. (jk)

Unfall in Baustelle
– Eisenach (ots)
Zu einem Unfall kam es Montagmorgen in der Katharinenstraße. Eine 35-Jährige fuhr mit ihrem Opel in eine Baustellenverengung. Durch einen Rückstau aufgrund einer Ampelanlage konnte die Opel-Fahrerin den bevorrechtigten Gegenverkehr nicht passieren lassen. Sie setzte ihr Fahrzeug zurück und kollidierte dabei mit einem hinter ihr befindlichen Toyota. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (jk)

Vorfahrt missachtet
– Herleshausen / OTS: Polizei Eschwege / Polizei Sontra
Um 13:30 Uhr befuhr gestern Mittag eine 50-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner die Burgbergstraße in Herleshausen und beabsichtigte nach rechts in die Karl-Fehr-Straße einzubiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 20-jährigen aus Herleshausen. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 EUR.

Erneuter Auffahrunfall
– Etterwinden (ots)
Wiederholt ereignete sich Dienstagfrüh auf der Bundesstraße 19 zwischen Etterwinden und Waldfisch ein Auffahrunfall. Auf dieser Strecke wird die Fahrbahn saniert und teilweise abgefräst. Die Geschwindigkeit ist auf 30 km/h beschränkt. Ein Opel-Fahrer bremste sein Fahrzeug ab, um langsam über die ausgefräste Fahrbahnstelle zu fahren. Ein weiterer Opel-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr hinten auf. Verletzt hat sich niemand, jedoch entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Bereits Montagabend fuhr auf dieser Strecke ein Skoda auf einen Audi auf.

Versuchter Betrug
– Bad Salzungen (ots)
Aufmerksame Mitarbeiter eines Kreditinstituts in der Ratsstraße in Bad Salzungen stellten einen auffälligen Überweisungsträger fest, der dafür bestimmt war, einen Betrag von rund 450 Euro vom Konto eines 54-jährigen Deutschen auf ein Konto in den Niederlanden zu überweisen. Die Bank-Mitarbeiter führten diese Überweisung nicht durch, sondern informierten den Kontoinhaber, der Anzeige erstattete, da er diesen Überweisungsträger nicht ausgefüllte hatte. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchtem Überweisungsbetrug und Urkundenfälschung.

Auf Gegenspur geraten
– Vacha (ots)
Ein 60-Jähriger befuhr Dienstagmittag mit seinem VW Transporter die Bahnhofstraße in Vacha stadteinwärts. Aus unbekannter Ursache geriet er in einer leichten Rechtskrümmung der Straße, in Höhe der Einfahrt zur Wilhelm-Külz-Straße auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der 59-jährige Beifahrer des Transporters verletzte sich dabei leicht und kam ins Klinikum nach Bad Salzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

Vier Verletzte nach Auffahrunfall
– B 88/Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag, gegen 17.00 Uhr, auf der B 88 zwischen Schwarzhausen und Langenhain. Der 31-jährige Fahrer eines BMW bemerkte zu spät, dass der Opel Mokka vor ihm verkehrsbedingt anhielt und fuhr in das Heck des Opel. Die 43-jährige Fahrerin sowie die drei jugendlichen Insassen im Alter von 15 und 16 Jahren im Opel wurden leicht verletzt. Sachschaden ca. 3.000 Euro. (kk)

Über Fahrzeugdach gelaufen
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Über das Autodach eines Ford Mustang liefen Unbekannte in der Heinrich-Schwerdt-Straße. Der Pkw war dort im Zeitraum vom 21.10.2018, 04.45 Uhr bis zum 03.11.2018, 21.00 Uhr geparkt. Durch das Darüberlaufen wurde das Fahrzeugdach beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-022899. (jk)

Fernseher aus Keller gestohlen
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
In den Keller eines Mehrfamilienhauses drangen Unbekannte zwischen Montag und Dienstag ein. Die Kellertür eines Kellerraums wurde gewaltsam geöffnet und daraus ein Flachbildfernseher vom „Samsung“ im Wert von 400 Euro entwendet. Der Sachschaden an der Kellertür beträgt etwa 50 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-022997. (jk)

Dreiste Schuhdiebe – Polizei sucht Zeugen
– Gotha (ots)
Die Polizei Gotha sucht zwei dreiste Schuhdiebe, die gestern Mittag in der Hünersdorfstraße ein Paar Schuhe im Wert von 65 Euro klauten. Gegen 11.30 Uhr betraten die beiden unbekannten Männer das Geschäft. Einer verwickelte eine Verkäuferin in ein Gespräch und lenkte sie so ab. Diese Zeit nutzte der andere, um ein Paar schwarze Nike in seinen Besitz zu bringen. Als er mit seiner Beute fluchtartig das Geschäft verließ, spurtete sein Kumpel hinterher. Beide Tatverdächtige sollen südländischen Typs sein. Geschätztes Alter zwischen 20 und 25 Jahre der eine, zwischen 30 und 35 Jahre der andere. Die Größe wurde zwischen 1,70 und 1,75 m geschätzt, beide sind schlank und haben kurze schwarze Haare. Wer hat gestern Mittag im Bereich Buttermarkt zwei Männer gesehen, die fluchtartig ein Geschäft verlassen haben? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-023002. (kk)

Zurückgerollt, beschädigt und geflüchtet
– Gotha (ots)
Montagmorgen rollte in der August-Creutzburg-Straße ein schwarzer Pkw rückwärts gegen einen abgestellten schwarzen Audi. Ein Zeuge hörte den Zusammenstoß und lief auf seinen Balkon. Von dort beobachtete er einen Mann, der in den Pkw stieg und pflichtwidrig davonfuhr. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Wer kann Angaben zu dem unbekannten schwarzen Pkw oder dem Fahrzeugführer machen? Der Pkw müsste Beschädigungen im Heckbereich aufweisen. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-022910. (jk)

Brand eines Gartenhauses Kripo ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen
– Gotha (ots)
Am 19.10.2018 brannte in der Reinhardsbrunner Straße Ecke Waltershäuser Straße ein Gartenhaus nieder. Festgestellt wurde das Feuer gegen 12.45 Uhr von einer Streife der Polizei Gotha. Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt nunmehr wegen Brandstiftung und sucht Zeugen. Wer hat sich am 19.10.2018, zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr, im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Schöne Aussicht aufgehalten und wurde noch nicht von der Polizei befragt? Wer kann mit Hinweisen zur Aufklärung beitragen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781414, Hinweis-Nr. 01-021850. (kk)

Wohnungsbrand mit lebloser Person aufgeklärt
– Gotha (ots)
Am 30.10.2018 kam es in Gotha zu einem Wohnungsbrand, bei den Löscharbeiten wurde ein Toter geborgen. Hierbei handelte es sich um den 34-jährigen Mieter der Wohnung. Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zu dem Ergebnis, dass der Mann Suizid begangen hatte. Er entzündete einen Holzkohlegrill in der Wohnung. Durch die Hitzeentwicklung kam es zum Brandausbruch. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung ergaben sich nicht. (jk)

Unfallflucht mit hochem Sachschaden – Zeugen gesucht!
– Gotha (ots)
Ein silberfarbener Renault war am Fahrbahnrand der Brunnenstraße im Einmündungsbereich zur Carl-Von-Ossietzki-Straße abgestellt. Am frühen Montagmorgen zwischen 04.15 Uhr und 07.15 Uhr befuhr ein unbekanntes Fahrzeug die Brunnenstraße und kollidierte derart mit dem Renault, dass die linke Fahrzeugseite komplett beschädigt wurde. Anschließend entfernte sich das unbekannte Fahrzeug pflichtwidrig vom Unfallort. Der Schaden am Renault beläuft sich auf 5.000 Euro. Wer hat den Unfall gesehen, wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-022881. (jk)

Parkplatzrempler – Zeugensuche
– Gotha (ots)
Erst am Montagabend meldete sich ein 18-jähriger Fahrzeugbesitzer und meldete eine Unfallflucht, die sich am späten Samstagnachmittag auf einem Parkplatz am Coburger Platz zugetragen hat. Der junge Mann stellte gegen 17.20 Uhr seinen weißen Hyundai i20 auf dem Parkplatz eines Discounters ab. Bei seiner Rückkehr 20 Minuten später fand er den Kleinwagen mit Schäden an der hinteren Stoßstange vor. Schadenshöhe ca. 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-022945. (kk)

Motorroller SR 51 gestohlen
– Gotha (ots)
Am vergangenen Freitag hat ein 38-Jähriger seinen Motorroller SR 51 an einen Zaun in der Friemarer Straße, im Bereich des Busbahnhofes, angeschlossen. Gestern morgen stellte der Mann das Fehlen seines Zweirades fest. Das zerschnittene Fahrradschloss blieb am Tatort zurück. (kk)

Container in Brand
– Gotha (ots)
Gestern Abend kam es erneut zum Brand eines Papiermüllcontainers in der Friemarer Straße. Die Feuerwehr wurde alarmiert und löschte die Flammen. Ein geringer Schaden am Container entstand. Die Polizei geht von Brandlegung aus und sucht Zeugen, die verdächtige Personen am Tatort gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-023059. (jk)

Fahrrad entwendet
– Schmalkalden (ots)
Am Dienstagnachmittag entwendeten Unbekannte ein gesichertes braun-oranges Fahrrad der Marke „Bergamont“ im Wert von etwa 1.000 Euro aus der Scheune auf dem Grundstück zu einem Einfamilienhaus in der Hessenhofstraße in Schmalkalden. Hinweise nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

E-Bike geklaut
– Schmalkalden (ots)
Unbekannte entwendeten am Dienstag zwischen 7.50 Uhr und 8.20 Uhr ein angeschlossenes grau-rotes E-Bike der Marke „Centurion“ im Wert von etwa 3.000 Euro vom Sportplatz in der Straße „Steinerne Wiese“ in Schmalkalden. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Andrea T. | | Quelle: , ,

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top