Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bei Verkehrskontrolle Schreckschusspistole sichergestellt
– Eisenach (ots)
In der Nebestaße wurde am Mittwoch, gegen 19.15 Uhr, ein 35-Jähriger kontrolliert. Er stimmte einer Durchsuchung des von ihm mitgeführten Rucksackes zu. Darin fanden unsere Kollegen einen Teleskopschlagstock und eine Schreckschusspistole incl. 16 Patronen. Einen sog. Kleinen Waffenschein konnte der Mann nicht vorweisen. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. (kk)

Beim Abbiegen Vorfahrt missachtet
– Eisenach (ots)
Mit ihrem BMW fuhr Dienstagabend eine 68-Jährige auf der Kasseler Straße in Richtung Katharinenstraße. An der Ampelkreuzung zur Rennbahn wollte sie bei Grün nach links auf die Rennbahn abbiegen. Beim Abbiegen missachtete die 68-Jährige jedoch die Vorfahrt eines entgegenkommenden Seats einer 33-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt. (jk)

Alkoholisiert gefahren
– Eisenach (ots)
Gestern spätabends hat die Polizei einen Audi auf der L 1016 bei Eisenach kontrolliert. Bei dem 38-jährigen Fahrzeugführer wurde Alkohol in der Atemluft festgestellt, ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,03 Promille. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (jk)

Altkleidercontainer aufgebrochen
– Eisenach (ots)
Heute Nacht stellte die Polizei während der Streife in der Willi-Enders-Straße und am Heinrich-Erhardt-Platz zwei aufgebrochene Altkleidercontainer fest. Ob etwas aus den Containern entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125 unter der Hinweis-Nr. 09-021086 entgegen. (jk)

Einbruch in Umspannwerk
– Großenlupnitz – Wartburgkreis (ots)
Zwischen Dienstag, 09.30 Uhr und gestern, 16.00 Uhr versuchten Unbekannte in ein Umspannwerk in Großenlupnitz einzubrechen. Die mutmaßlichen Täter schnitten ein Loch in den Maschendrahtzaun und kletterten durch dieses auf das Gelände. Am Umspannwerk wurde ein Fenster eingeschlagen. Ob das Gebäude betreten wurde, ist nicht bekannt. Hinterlassen wurde ein Sachschaden von 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall oder verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021074. (jk)

Missachtung der Vorfahrt führt zu hohem Sachschaden
– Gerstungen – Wartburg-Kreis (ots)
Im Einmündungsbereich der K 509 und L 1020 kam es am Mittwochmittag zur Kollision eines Renault Clio mit einem Opel Zafira und etwa 14 Tausend Euro Sachschaden. Der 45-jährige Fahrer des Clio kam aus Richtung Unterellen und wollte an der Einmündung zur L 1020 nach links in Richtung Oberellen abbiegen. Dort ist die Vorfahrt mit Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt gewähren) geregelt. Aus Richtung Oberellen näherte sich der Einmündung der 82-jährige Fahrer des Opel, er wollte geradeaus in Richtung Gerstungen weiterfahren. Der Clio-Fahrer bog ab, ohne auf die Vorfahrt des Opel zu achten. Der Clio-Fahrer wurde leicht verletzt, beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden. (kk)

Dacia-Fahrerin übersieht Mopedfahrer
– Thal – Wartburgkreis (ots)
Gestern Morgen fuhr eine 54-Jährige mit ihrem Dacia auf der Straße „Am Park“ in Richtung Aue. Als sie nach links auf die Aue in Richtung Ruhla abbiegen wollte, übersah sie einen auf der Aue von Ruhla kommenden, vorfahrtsberechtigten Mopedfahrer. Der 15-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Die Simson prallte gegen den Dacia und der Jugendliche stürzte. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. (jk)

Spiegel abgefahren und geflüchtet
– Ruhla – Wartburgkreis (ots)
In der Altensteiner Straße stellte am 04.12.2018 gegen 17.40 Uhr eine 44-Jährige ihren grauen VW Up am rechten Fahrbahnrand ab, in Fahrtrichtung Wutha-Farnroda. Nachdem sie das Fahrzeug verlassen und sich entfernt hatte, kollidierte ein unbekanntes Fahrzeug mit dem VW und zerstörte dabei den linken Außenspiegel. Das Fahrzeug entfernte sich pflichtwidrig und hinterließ einen Schaden von etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021018. (jk)

Mitbewohner mit dem Messer bedroht
– Luisenthal – Landkreis Gotha (ots)
Dienstagnachmittag wurde die Polizei in die Karl-Marx-Straße gerufen. Ein Bewohner des Mehrfamilienhauses stand mit einem Messer im Hausflur und bedrohte andere Hausbewohner. Verletzt wurde niemand. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich der 35-jährige Türke in seiner Wohnung verschanzt. Durch das Fenster nahmen die Beamten Kontrakt zu dem Mann auf – er redete wirr in deutscher und unverständlicher Sprache. Die Wohnungstür musste in weiterer Folge gewaltsam geöffnet werden, in der Wohnung fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel. Nach ärztlicher Begutachtung wurde der 35-Jährige in ein psychiatrisches Klinikum eingewiesen. (jk)

Betrunken in den Straßengraben
– Georgenthal – Landkreis Gotha (ots)
Dienstagabend fuhr ein 25-jähriger Paketzusteller mit dem Dienstwagen, einem Hyundai Kleintransporter, auf der K 260 neu von Georgenthal nach Schönau vor dem Walde. Kurz nach dem Ortsausgang Georgenthal kam er nach dem Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der 25-Jährige blieb unverletzt, am Fahrzeug entstanden ca. 1.000 Euro Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Rumänen fest. Ein Atemalkoholtest ergab 1,38 Promille und der Mann wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten und verwahrten vorsorglich auch den Fahrzeugschlüssel, um eine Weiterfahrt zu unterbinden. (jk)

Drohendes Fahrverbot wegen 93 km/h
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
In der Ohrdrufer Straße wurde am Mittwoch zwischen 06.00 Uhr und 12.00 Uhr die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h überwacht. Von 1420 durchfahrenden Fahrzeugen waren 19 zu schnell. Spitzenreiter war ein Fahrzeug mit 93 km/h, was ein Fahrverbot nach sich ziehen wird. (kk)

Unfallflucht mit Zeugin
– Bad Salzungen (ots)
Ein 50-Jähriger beschädigte Sonntagabend beim Ausparken mit seinem VW einen Suzuki, der parallel zur Fahrbahn in der Kurhausstraße in Bad Salzungen geparkt war und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Eine Zeugin beobachtete den Unfall und übergab der Geschädigten das Kennzeichen vom PKW des Unfallverursachers, gegen dessen Halter jetzt wegen Unfallflucht ermittelt wird.

Müllcontainer angezündet
– Günthersleben-Wechmar – Landkreis Gotha (ots)
Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr brannte eine Papiermülltonne auf dem Müllcontainerstellplatz im Eisfeld. Unbekannte hatten den Inhalt des Containers vermutlich angezündet. Die Freiwillige Feuerwehr Wechmar löschte den Brand mit acht Kameraden. Sachschaden am Container entstand nicht. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-025126 entgegen. (jk)

Geänderte Vorfahrtregelung überraschte Autofahrer
– Gotha (ots)
In der Cosmarstraße kam es am Mittwoch, gegen 12.40 Uhr, im Bereich Am Tivoli zu einem Unfall zwischen einem Dacia und einem Opel mit etwa 9000 Euro Sachschaden. Der 48-jährige Fahrer des Dacia fuhr aus Richtung Uelleber Straße in Richtung Waltershäuser Straße und realisierte zu spät, dass die Vorfahrtregelung in der Cosmarstraße geändert wurde. Daher bemerkte er nicht rechtzeitig den von rechts aus der Straße Am Tivoli kommenden Opel einer 44-Jährigen. Eines der vier im Opel mitfahrenden Kinder, ein achtjähriges Mädchen, wurde leicht verletzt. Der Opel musste abgeschleppt werden. (kk)

Fußgänger von Außenspiegel erfasst
– Gotha (ots)
Auf der Uelleber Straße fuhr gestern Morgen ein 66-Jähriger mit seinem Mercedes Sprinter von Uelleben nach Gotha. Kurz vor der Einfahrt zu einer Gartenanlage kam ihm ein 70-jähriger Fußgänger am Fahrbahnrand entgegen. Der Sprinter erfasste den Fußgänger mit dem Außenspiegel an der Schulter und der 70-Jährige stürzte in den Straßengraben. Leicht verletzt wurde er in ein Klinikum gebracht. Am Sprinter entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. (jk)

Aufgefahren
– Breitungen (ots)
Mittwochnachmittag befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Dacia die Ölmühle in Richtung Breitungen. Der Fahrer musste verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte eine 37-Jährige Seat-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Dacia hinten auf. Beide Fahrer kamen leicht verletzt ins Klinikum nach Schmalkalden. Es entstand Sachschaden von insgesamt 8.000 Euro.

Fassade während Diebstahl beschädigt
– Schmalkalden (ots)
Unbekannte entwendeten am Mittwoch das fest verschraubte Schild von der Wand eines Büros von einer Versicherungsgesellschaft in der Renthofstraße in Schmalkalden und verursachten dadurch an der Fassade des Fachwerks Sachschaden von etwa 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

310130
Werbung
Top