Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Mit Drogen erwischt
– Eisenach (ots)
… wurden am Wochenende gleich mehrere Personen. So konnten Kleinmengen an verschieden Drogen am Samstag gegen 15:00 Uhr bei einem 31-jährigen Eisenacher festgestellt werden, welcher den Beamten auf seinem Fahrrad „in die Arme“ fuhr. Zudem stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Meiningen den Mann wegen gleichgelagerter Sachverhalte sucht.
Gegen 19:00 Uhr am Samstag kontrollierten Beamte in der Goldschmiedenstraße von Eisenach einen 15-Jährigen, welcher Drogen mit sich führte. Er wurde ebenso wie ein 16-Jähriger, bei welchem gegen 21:45 Uhr am Johannisplatz Drogen gefunden wurden, an die Eltern übergeben. Die Drogen wurden allesamt beschlagnahmt und entsprechende Verfahren eingeleitet.(ri)

Mit Restalkohol unterwegs
– Eisenach (ots)
Am Samstagfrüh gegen 09:00 Uhr wurde ein 45-jähriger Eisenacher im Eichrodter Weg von Eisenach mit seinem Pkw Peugeot einer Kontrolle unterzogen. Dem kontrollierenden Beamten fiel gleich zu Beginn die alkoholgeschwängerte Luft auf, welche aus dem Fahrzeuginneren drang. Ein Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 0,69 Promille. Seinen Angaben zu Folge hat er wohl am Vorabend „zu tief ins Glas geschaut“. Ein Einblick mit Folgen, da er nun mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen muss.(ri)

Unter Drogeneinfluss
– Eisenach (ots)
Unter Drogeneinfluss wurde bei einer Verkehrskontrolle ein 40-jähriger Treffurter festgestellt, welcher mit seinem Ford die Rennbahn in Eisenach entlang fuhr. Dem Mann, welcher offensichtlich im Fahrdienst einer Hilfsorganisation beschäftigt ist, wurden verbotene Substanzen im Blut nachgewiesen. In absehbarer Zeit wird die Bußgeldstelle Thüringen sein Fehlverhalten mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld honorieren.(ri)

Auto gerammt und Unfallflucht begangen
– Creuzburg – Wartburgkreis (ots)
In der Johannes-Rothe-Straße war ein weißer KIA cee’d in einer Parkbucht abgestellt. Zwischen dem 05.12.2018, 18.00 Uhr und dem 07.12.2018, 14.00 Uhr stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen den vorderen Kotflügel und Außenspiegel und verursachte Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Das Fahrzeug verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Es könnte sich bei dem unbekannten Fahrzeug um ein Baustellenfahrzeug handeln. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021250. (jk)

Fahrzeug beschädigt Metallzaun und flüchtet
– Gerstungen – Wartburgkreis (ots)
Im Zeitraum von Samstag, 13.00 Uhr bis Sonntag, 10.45 Uhr fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Metallzaun eines Bauhofs in Gerstungen. Der Zaun wurde über eine Länge von acht Metern beschädigt, der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Bei dem unbekannten Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen Lkw. Wer hat den Unfall gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021255. (jk)

Unfall beim Rückwärtsfahren
– Bad Liebenstein (ots)
1.600 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag. Ein 44-jähriger Renault-Fahrer befuhr bei starkem Regen rückwärts die Straße „Nesselrain“ in Bad Liebenstein. Dabei übersah er den BMW einer 42-Jährigen, die sich hinter ihm befand. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde.

Scheiben eingeschlagen
– Stadtlengsfeld (ots)
Ein bislang unbekannter Täter schlug in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag die Scheiben der linken Fahrzeugseite eines PKW, der in der Straße „Roter Graben“ in Stadtlengsfeld geparkt war, ein. Ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Entwendet wurde nichts. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Kollision mit Laternenmast
– Immelborn (ots)
Am 08.12.2018 um 14:40 brach bei dem Fahrzeugführer eines VW Polo beim Befahren der Rechtskurve in Immelborn in der Salzunger Straße das Heck aus, so dass er mit dem PKW ins schlingern geriet. In der weiteren Folge kam er mit dem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Laternennmast. Der Fahrzeugführer, sowie die Beifahrerin erlitten durch die Kollision leichte Verletzungen und mussten ins Klinikum verbracht werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer einen Führerscheinentzug hat und nun auch noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu erwarten hat.

Mehrere Gullideckel ausgehoben
– Bad Salzungen (ots)
Am 08.12.2018 gegen 18:00 Uhr teilte ein Bürger telefonisch mit, dass in Bad Salzungen, Zum Seeberg ein Gullideckel auf der Fahrbahn liegt. Unbekannte Täter haben dieses ausgehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Ebenso teilte dies am selben Abend gegen 22:00 Uhr ein Fahrzeugführer mit, der in Bad Salzungen die Straße am Lindenberg befuhr. Auch hier hatten unbekannte Täter den Gullideckel auf die Straße gelegt. In beiden Fällen wurde Anzeige wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr erstattet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel. 03695 5510 entgegen.

Haustür stark beschädigt
– Bad Salzungen (ots)
Am 07.12.2018 gegen 22:00 Uhr meldete ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Fritz Wagner Straße in Bad Salzungen das die Hauseingangstür stark beschädigt ist. Bei einer Inaugenscheinnahme des Ereignisortes konnte festgestellt werden dass vermutlich durch den oder die unbekannten Täter die Hauseingangstür eingetreten wurde.

Auslöser für Feuerwehreinsatz war verbranntes Essen
– Bad Salzungen (ots)
Am 07.12.2018 gegen 20:04 wurde der Rettungsleitstelle eine starke Rauchentwicklung im Hausflur eines Mehrfamilienhauses Am Lindig in Bad Salzungen gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte diese eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung fest. Da auf klingeln und klopfen keiner öffnete, wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Der Wohnungsinhaber hatte Essen auf den Herd gestellt und war vermutlich darüber eingeschlafen. Nicht mal der akustische Alarm des Rauchmelders konnte ihn aufwecken, sondern erst das Eindringen der Feuerwehr in die Wohnung.

Radfahrerin gestürzt
– Bad Salzungen (ots)
Am 07.12.2018 um 15:40 Uhr befuhr eine 38-jährige Radfahrerin die Friedrich Eckhardt Straße in Bad Salzungen in Richtung Stadtmitte. Aus bisher noch ungeklärter Ursache stürzte sie mit ihrem Fahrrad und verletzte sich dabei, so dass sie ins Klinikum verbracht werden musste. Während der Unfallaufnahme fiel den Beamten im Klinikum auf, dass die Radfahrerin unter Einfluss berauschender Mittel stand. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief positiv.

Von der Fahrbahn abgekommen
– Wernshausen (ots)
Ein 46-jähriger VW-Fahrer befuhr Samstagnachmittag die Roßdorfer Straße in Wernshausen in Richtung Zwick. Er kam plötzlich mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Gehweg, kollidierte mit einem Gartentor, einem Betonpfosten und anschließend mit einer Gartenmauer, bevor es schließlich zum Stehen kam. Die Beifahrerin kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Ein Schaden von ca. 13.000 Euro entstand.

Benzin getankt und weggefahren
– Warza – Landkreis Gotha (ots)
Für knapp 230 Euro tankte am Freitagmittag ein Unbekannter an einer Tankstelle Benzin. Anschließend fuhr der VW-Fahrer vom Tankstellengelände, ohne die Rechnung beglichen zu haben. Neben seinen Fahrzeugtank hatte der Mann zuvor auch mehrere Kanister befüllt. Am Volkswagen waren während der Tat falsche Kennzeichen angebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Tankbetrug aufgenommen. (ml)

Von der Straße in Gartenzäune gerutscht
– Gotha (ots)
Gestern Abend fuhr eine 29-Jährige mit ihrem Hyundai auf der Ohrdrufer Straße von der Autobahn in Richtung Viadukt. Am Kurvenausgang am Lindenhügel geriet der Hyundai ins Rutschen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen mehrere Gartenzäune. Die 29-Jährige blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verkehrssünder ermittelt
– Gotha (ots)
Die Polizei stellte bei Verkehrskontrollen am Sonntag mehrere Verkehrssünder fest. In den frühen Morgenstunden wurde in der Florschützstraße ein Renault einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 55-jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt und ein Vortest durchgeführt. Als dieser 2,10 Promille zeigte, wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Es folgten eine Blutentnahme im Krankenhaus und eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer.
Etwas später wurde in der August-Creutzburg-Straße ein Renault gestoppt. Der 54-Jährige Fahrzeugführer roch nach Alkohol, ein Test zeigte einen Wert von 0,79 Promille. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.
In der Nacht von Sonntag zu Montag kontrollierte die Polizei einen VW. Die 26-Jährige Fahrzeugführerin war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, ein Drogenschnelltest zeigte außerdem ein positives Ergebnis. Zur Unterbindung der Weiterfahrt wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die junge Frau wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Gegen sie wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen ermittelt. (jk)

Gefahren ohne Führerschein
– Gotha (ots)
Am Samstag wurde gegen 03:15 Uhr in der Oststraße ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass er seinen Pkw Renault im öffentlichen Verkehrsraum geführt hatte, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Stattdessen hatte er ein Fantasiedokument vorgezeigt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den 28-jährigen Mann aus Waltershausen wurde Anzeige erstattet.(ck)

Betrunken am Steuer
– Gotha (ots)
Am Sonntagmorgen wurde in der Bürgeraue gegen 02:55 Uhr ein Pkw Skoda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim 30-jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Vortest ergab 1,67 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Es erfolgte eine Blutentnahme und gegen den Fahrer wurde Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer erstattet.(ck)

Unfallflucht – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein schwarzer VW Caddy war von Samstag auf Sonntag am Straßenrand der Schlichtenstraße geparkt. Zwischen Samstag, 21.30 Uhr und Sonntag, 09.45 Uhr stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen den VW und beschädigte diesen am Fahrzeugheck. Das Fahrzeug entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort und hinterließ einen Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-025449. (jk)

Betrunkener Autofahrer
– Gotha (ots)
Am Samstag wurde gegen 01:20 Uhr ein Pkw Mazda einer Verkehrskontrolle in der Friedrichstraße unterzogen. Hierbei wurde in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch festgestellt. Ein Vorwert ergab mehr als 1,1 Promille. In der weiteren Folge wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 55-jährigen Fahrer aus Gotha wurde zudem Anzeige erstattet.(ck)

Harley-Davidson aus Garage entwendet
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Im Zeitraum vom 01.12. bis zum 09.12. wurde aus einer Garage in der Lothringer Straße ein hochwertiges Motorrad der Marke Harley-Davidson entwendet. Die unbekannten Täter hatten zuvor das Garagentor aufgebrochen. Während an der Garage lediglich geringer Sachschaden entstand, hatte das Motorrad einen Wert von 25.000 Euro. Die Polizei Gotha bittet Zeugen, sich an das Telefon 03621/781124 unter der Bezugsnummer 01-025453 zu wenden. (ml)

Mit 0,8 Promille unterwegs
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Am Samstagmorgen stellten Beamte vom Inspektionsdienst Gotha während einer Verkehrskontrolle in der Weststraße bei einem 48-jährigen Ohrdrufer Alkoholgeruch fest. Die durchgeführte gerichtsverwertbare Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,8 Promille. Den Hyundaifahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren inklusive Fahrverbot. (ml)

Wand beschädigt
– Schmalkalden (ots)
Zu einer Sachbeschädigung kaum es im Zeitraum von Freitag 09.30 Uhr bis Samstag 09.00 Uhr in Schmalkalden, Hinter der Stadt. Ein zwischen einer Wand und einer Garage angebrachtes Zaunfeld wurde herausgetreten, wodurch Wand und Garage beschädigt wurden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro.

Fenster angebohrt
– Schmalkalden (ots)
Kurz vor halb sechs am Samstag Morgen wurde ein Bewohner der Villa K durch Bohrgeräusche geweckt. Bei einer Nachschau stellte er fest, dass Unbekannte ein Loch in den Fensterrahmen eines Fensters gebohrt hatten und unerkannt geflüchtet sind. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000,- Euro.

Zigarettenautomaten angegriffen
– Schmalkalden (ots)
Am Freitag Abend gegen 21.30 Uhr hörte ein Anwohner im Helenenweg in Schmalkalden Bohrgeräusche von der Straße. Als er nachschaute, sah er eine unbekannte männliche Person, welche gerade versuchte, einen Zigarettenautomaten aufzubohren. Dieser verließ dann fluchtartig den Tatort. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurden drei weitere Automaten im Hedwigsweg, Am Walperloh und im Martin-Luther-Ring festgestellt, bei denen ebenfalls versucht wurde, diese aufzubohren. Das Öffnen misslang jedoch bei allen Automaten, der Täter konnte unerkannt flüchten. Es entstand ein Schaden von ca. 200,- Euro.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

410201
Werbung
Top