Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Polizeieinsatz zum Besuch des Bundespräsidenten in Eisenach
– Eisenach (ots)
Am 14.12.2018 umm 18.00 Uhr fand in der Georgenkirche die Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten – Ein festliches Konzert aus Eisenach“ statt, moderiert von Herrn Johannes B. Kerner. Hierzu reiste der Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier am Nachmittag im Lutherhotel Eisenacher Hof an. Zu dem einstündigen Konzert in der Georgenkirche erschienen 230 geladene Gäste, darunter Herr Ministerpräsident Bodo Ramelow mit Gattin, Frau Landesbischöfin Junkermann und Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Nach dem Konzert verlegte die Gesellschaft fußläufig über den gut besuchten Weihnachtsmarkt in das Stadtschloss Eisenach, wo Herr Bundespräsident sich in das Goldene Buch der Stadt Eisenach sowie das Gästebuch des Thüringer Museums einschrieb. Nach Einnahme eines Abendimbisses fand bis ca. 22.00 Uhr der Bürgerempfang im Rokokosaal des Schlosses statt. Hierbei nahmen etwa 250 geladene Gäste teil. Zum Schutz der Veranstaltung waren zahlreiche Polizeikräfte unter Führung der Landespolizeiinspektion Gotha im Einsatz. Ein störungsfreier Verlauf des Besuches des Bundespräsidenten wurde gewährleistet. Es kam zu keinen Straftaten im Zusammenhang mit der Veranstaltung. (jk)

Schmierfinken unterwegs
– Eisenach (ots)
Unbekannte Täter beschmierten am Samstag zwischen 14.30 Uhr und 20.30 Uhr mehrere Hauswände in der Amrastraße und einen Zigarettenautomat in der Wilhelm-Rinkens-Straße mit Sprühfarbe. Auch die erst kürzlich neu gestalteten Wände der Bahnunterführung zwischen der Karl-Marx-Straße und der Rennbahn sind von den Schmierereien betroffen. Eine politische Tatmotivation ist nicht auszuschließen, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-2610 entgegen. (tr)

Pkw-Scheibe eingeschlagen
– Eisenach (ots)
Zwischen 11.12.2018 und 15.12.2018 wurde bei einem Mitsubishi, der auf dem unbefestigten Parkplatz in der Karl-Marx-Straße parkte, eine Scheibe eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (tr)

Reifen platt gestochen
– Eisenach (ots)
Am Freitag gegen 16.00 Uhr wurden zwei Reifen eines Mercedes Vito mit einem spitzen Gegenstand platt gestochen. Das Fahrzeug parkte vor der Schule in der Wilhelm-Pieck-Straße. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 03691-2610 bei der Polizeiinspektion Eisenach zu melden. (tr)

Pkw in die Leitplanke gedrückt
– Wilhemsthal/Wolfsburg-Unkeroda (ots)
Am Freitag ereignete sich auf der L 3020 gegen 13.45 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein Sattelzug befuhr die Straße aus Richtung Wolfsburg-Unkeroda kommend in Richtung Wilhelmsthal. Der 47-jährige Fahrer des Lkw fuhr eine scharfe Linkskurve in zu engem Radius, sodass sein Sattelauflieger auf die Gegenfahrspur geriet. Ein entgegenkommender Opelfahrer musste nach rechts Ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dabei touchierte der Pkw des 21-Jährigen die Leitplanke am Fahrbahnrand. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (tr)

Alarm verschreckt Einbrecher
– Wutha-Farnroda – Wartburgkreis (ots)
Unbekannte betraten Donnerstag zu Freitag Nacht gegen 00.30 Uhr das Gelände einer Firma An der Allee. Ein Fenster an der Gebäuderückseite wurde aufgebrochen und die mutmaßlichen Täter drangen in das Gebäude ein. Beim Durchsuchen der Firmenräume aktivierte der Einbruchalarm und die Unbekannten flüchteten ohne Beute. Sie hinterließen einen Sachschaden von 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall oder verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021507. (jk)

Angestoßen und fortgefahren
– Lachröden – Wartburgkreis (ots)
Donnerstagmittag wurde ein grauer Opel Astra in der Herleshäuser Straße am Fahrbahnrand geparkt. Zwischen 12.30 Uhr und 17.30 Uhr stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen die vordere Stoßstange des Opel und verursachte Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Das unbekannte Fahrzeug verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021496. (jk)

Auf nasser Straße in den Graben gerutscht
– Reichenbach – Wartburgkreis (ots)
Eine 53-Jährige fuhr gestern Nachmittag mit ihrem Chevrolet auf der B 84 von Reichenbach nach Bad Langensalza. Kurz hinter dem Ortsausgang Reichenbach kam der Pkw auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, rutschte von der Straße und kam im Graben zum Stehen. Die 53-Jährige verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, Sachschaden 1.500 Euro. (jk)

Gegen Laterne getoßen
– Bad Liebenstein (ots)
Donnerstagnachmittag befuhr eine 74-Jährige mit ihrem Citroen die Schillerstraße in Bad Liebenstein, als sie von der Straße abkam und gegen eine Laterne stieß. An dieser sowie am PKW entstand Sachschaden von insgesamt rund 4.000 Euro. Verletzt hat sich die Frau nicht.

Unfallflucht mit hohem Schaden
– Stadtlengsfeld (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit von Samstagmorgen bis Sonntagnachmittag einen Audi, der zwischen der Einmündung Märzenborn und der Zufahrt zur Eisenacher Straße in der Friedensstraße in Stadtlengsfeld abgestellt war. Es entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro an beiden Türen der Fahrerseite. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Bad Salzungen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet
– Bad Salzungen (ots)
Am 14.12.2018 befuhr eine junge Frau aus Bad Salzungen mit ihrem schwarzen Pkw des Typs Mazda den Parkplatz vor dem Haupteingang des Goethe-Park-Centers in der Bad Salzunger Bahnhofstraße. Dort parkte sie um 09:20 Uhr auf einer der Stellflächen gleich links hinter der Zufahrt. Als sie um 09:45 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass sich im oberen Bereich der Beifahrertür nun eine unschöne Delle befand. Von einem Verursacher war jedoch weit und breit nichts zu sehen. Dem Schadensbild nach könnte eine andere Autotür gegen die Seite des Mazdas gestoßen sein und so die Delle verursacht haben. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter 03695/5510 mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen in Verbindung zu setzen.

Scheibe eingeschlagen
– Bad Salzungen (ots)
In der Nacht vom 14.12.2018 zum 15.12.2018 wurde durch einen oder mehrere unbekannte Täter die Glasscheibe der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Langenfelder Straße in Bad Salzungen eingeschlagen. Die äußere Scheibe der Doppelverglasung ging dabei vollständig zu Bruch. Da Anwohner in der Nacht verdächtige Geräusche wahrgenommen haben, wird die Tatzeit zwischen 01:00 Uhr und 01:15 Uhr angesetzt. Auch hier ist die Polizeiinspektion Bad Salzungen (Tel.: 03695/5510) auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können oder verdächtige Personen bemerkt haben, die sich zur Tatzeit in der Nähe des Tatorts aufgehalten haben.

Von Fahrbahn abgekommen
– Bad Salzungen (ots)
Am Freitag gegen 0.40 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Skoda die Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Der Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg auf ein Grundstück und stieß gegen drei Betonpfähle der Grundstücksbegrenzung, die dabei aus dem Fundament rissen. Der Fahrzeug-Führer verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro.

Unter Drogen gefahren und ohne Fahrerlaubnis
– Bad Salzungen (ots)
Am späten Donnerstagabend stellten Polizisten einen 38-jährigen Fahrzeug-Führer in der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen fest, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war und offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei dem Fahrer fanden die Beamten Betäubungsmittel, welches sie sicherstellten. Bei ihm wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt, er durfte danach nicht weiterfahren und erhielt eine Anzeige.

Türen aufgebrochen
– Bad Salzungen (ots)
Wie der Polizei am Mittwochabend mitgeteilt wurde, brachen Unbekannte mehrere Türen der Kellerzellen eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Untere Beete“ in Bad Salzungen auf. Die Täter entwendeten nach ersten Erkenntnissen nichts. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Einbrecher gestört
– Breitungen (ots)
Zwei bislang unbekannte Täter konnten am Sonntag gegen 20.30 Uhr dabei beobachtet werden, wie sich diese über den Zaun eines Kindergartens in der Straße „Am Simmelsee“ in Breitungen in Richtung eines Garagenkomplexes bewegten. Kurze Zeit später waren verdächtige Geräusche zu hören und als sich der Zeuge in die Richtung begab flüchteten die beiden Unbekannten. Beim näheren Betrachten konnten Hebelspuren an mindestens einer der Garagen festgestellt werden. Entwendet wurde nichts. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Flüchtigen Fahrer gestellt: Betrunken und ohne Führerschein
– Bad Tabarz – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Abend fuhr ein 22-Jähriger mit einem Audi durch die Schwarzhäuser Straße. Er kollidierte dort mit einem geparkten Skoda und schleuderte diesen drei Meter nach vorn in einen Gartenzaun. Der litauische Audi-Fahrer stieg aus, sammelte seine Fahrzeugteile ein und entfernte sich anschließend mitsamt Pkw von der Unfallstelle. Dank eines Zeugen wurden Fahrzeug und Fahrzeugführer ermittelt. Der 22-Jährige war mit 2,35 Promille stark alkoholisiert und außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weil ein Nachtrunk nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden im Krankenhaus zwei Blutentnahmen durchgeführt. Fahrzeugschlüssel und -papiere beschlagnahmte die Polizei, da die Eigentumsverhältnisse vor Ort nicht geklärt werden konnten. Der junge Mann verursachte einen Sachschaden von 12.500 Euro. (jk)

Waffen, Flucht und Drogen
– Gotha (ots)
Gestern Morgen stoppte die Polizei in der Parkstraße einen Iveco Transporter. Bei der Verkehrskontrolle wurde bekannt, dass der 28-jährige Beifahrer ein Einhandmesser mit sich führte, welches er freiwillig herausgab. Da er kein Ausweisdokument vorzeigte, kündigten die Polizisten eine Durchsuchung des Mannes an. Der 28-Jährige wurde nervös und hielt einen in Silberfolie eingepackten Gegenstand in der Hand, welchen er nicht herausgeben wollte. Schließlich ergriff der Mann die Flucht, um sich einer weiteren Kontrolle zu entziehen. Die Beamten eilten ihm nach und brachten den Mann zu Boden, welcher sich mit Schlägen und Tritten gegen die Polizisten wehrte. Ein Beamter wurde leicht verletzt, konnte jedoch den Dienst fortsetzen. Nachdem der 28-Jährige mit Handfesseln fixiert war, wurde die zuvor weggeworfene Alufolie inspiziert – es befanden sich einige Gramm Marihuana darin. Den 28-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz sowie eine Widerstandsanzeige. (jk)

Mehrere beschädigte Fahrzeuge nach Verkehrsunfall
– Gotha (ots)
Am Samstag, den 15.12.2018, gegen 17:00 Uhr befährt ein 58-jähriger Mann mit seinem PKW die Waltershäuser Straße in Richtung Cosmarstraße in Gotha. Ein anderer PKW befährt ebenfalls die Waltershäuser Straße in entgegengesetzter Richtung. Der Fahrer des unfallverursachenden PKW missachtet das Rechtsfahrgebot und kollidiert mit dem entgegenkommenden PKW. In der weiteren Folge verliert der unfallverursachende PKW-Fahrer die Kontrolle und kollidiert mit einem weiteren PKW, welcher an der rechten Fahrbahnseite geparkt war. Anschließend entfernt sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Kurz darauf kollidiert dieser PKW mit einem weiteren PKW, welcher in der Leesenstraße geparkt ist. Auf Grund dieser Kollision wird der geparkte PKW gegen einen weiteren geparkten PKW geschoben. Anschließend konnte der Unfallverursacher durch die eingesetzten Polizeibeamten festgestellt werden. Personen wurden während des gesamten Geschehens nicht verletzt. An dem unfallverursachenden PKW sowie an drei weiteren PKW wurden unfallbedingte Beschädigungen festgestellt. Der Sachschaden beträgt ca. 20.000,- Euro. Gegen den Fahrer des unfallverursachenden PKWs wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Zeugen und/oder weitere Geschädigte werden gebeten sich unter Angabe der Nummer: 01-025931 bei der Landespolizeiinspektion Gotha zu melden.(tn)

Überschlag mit PKW
– Gotha (ots)
Am 14.12.2018 um ca. 21:25 Uhr kommt es zum Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Warza und Bufleben. Hierbei kommt der PKW in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Baum. Auf Grund der Kollision überschlägt sich der PKW und kommt, auf dem Dach liegend, zum Stehen. Der 20-jährige Fahrer des PKW sowie sein 20-jähriger Beifahrer werden durch den Verkehrsunfall verletzt, jedoch können beide den PKW selbstständig verlassen. Beide Insassen des PKW müssen in der weiteren Folge durch die Rettungskräfte versorgt und durch diese in ein Krankenhaus verbracht werden. Der PKW wird durch den Unfall stark beschädigt und muss durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Schaden am PKW beträgt ca. 2.500,- Euro Der Einfluss von Alkohol und/oder Betäubungsmitteln bei dem Fahrer des PKW konnte vor Ort ausgeschlossen werden. Auf Grund der Bergungsarbeiten musste die Ortsverbindungsstraße vollständig gesperrt werden.(tn)

Alle Reifen zerstochen
– Gotha (ots)
Am Sonntag war ein schwarzer Audi 80 Am Tivoli auf einem Parkplatz vor einer Schule abgestellt. Im Zeitraum von 15.00 Uhr bis 21.55 Uhr zerstachen Unbekannte alle vier Reifen des Pkw. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-025969 entgegen. (jk)

Kind zur Kita gebracht – Auto aufgebrochen
– Gotha (ots)
Freitagmorgen kurz nach 7.00 Uhr parkte eine 32-Jährige ihren blauen Opel Vectra in der Moßlerstraße, verschloss das Fahrzeug und brachte ihr Kind in die Kita. Als sie wenige Minuten später zurückkehrte, war die Seitenscheibe des Opels eingeschlagen und die Handtasche fehlte. Darin befanden sich neben Ausweisdokumenten eine Geldkarte sowie einige hundert Euro Bargeld. Der mutmaßliche Täter hatte sich aus dem Staub gemacht. Wer hat die Tat oder verdächtige Personen beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-025851 entgegen. (jk)

PKW beschädigt
– Gotha (ots)
In der Zeit von Samstag, den 15.12.2018, 20:30 Uhr bis Sonntag, den 16.12.2018, 08:00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Einkaufmarktes „Aldi“, an der August-Creutzburg-Straße, in Gotha, ein PKW beschädigt. Der Besitzer hatte seinen PKW ordnungsgemäß auf dem Parkplatz geparkt. Durch bisher unbekannte Täter wurde dieser im Bereich der Heckklappe beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 100,- Euro. Die Landespolizeiinspektion Gotha bittet Zeugen sich, unter Angabe der Nummer: 01-025946, zu melden.(tn)

Diebstahl eines Außenspiegelglases
– Gotha (ots)
Im Zeitraum von Freitag, den 14.12.2018, 15:00 Uhr bis zum Samstag, den 15.12.2018, 09:10 Uhr, wurde in der Schlegelstraße in Gotha an einem PKW Renault, das Spiegelglas des Außenspiegels, auf der Beifahrerseite entwendet. Der PKW wurde ordnungsgemäß in der Schlegelstraße geparkt. Durch den Diebstahl wurde der PKW nicht beschädigt. Die Höhe des Beuteschadens wird auf ca. 100,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich unter Angabe der Nummer 01-025917 bei der Landespolizeiinspektion Gotha zu melden.(tn)

Pkw in Tiefgarage aufgebrochen
– Gotha (ots)
Freitagnacht verschafften sich Unbekannte Zutritt zur Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-Jacobs-Straße. An einem dort geparkten schwarzen Skoda schlugen die mutmaßlichen Täter eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Innenraum mehrere Gegenstände. Darunter befanden sich ein schwarzer Laptop von „Fujitsu“, eine Tankkarte sowie eine Geldbörse inhaltlich Ausweisen, Geldkarten und Bargeld im zweistelligen Bereich. Der Gesamtschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Personen oder die Tat gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-025848. (jk)

Flüchtender Radfahrer landete im Krankenhaus
– Schmalkalden (ots)
Ein 39-jähriger Radfahrer sollte am 14.12.2018 gegen 19:55 Uhr in Schmalkalden in der Haindorfgasse einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als dieser die Beamten bemerkte, versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen und stürzte dabei. Die Beamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen forderten einen Rettungswagen für den Radfahrer an, da sich dieser im Gesicht verletzt hatte. Um zu Prüfen, für wen die Beamten den Rettungswagen angefordert hatten, durchsuchten diese seine Jacke nach einem gültigen Ausweisdokument. Hierbei konnten Sie den Grund für das Fluchtverhalten des Radfahrers ermitteln, da in seiner linken Jackentasche ein Joint und eine geringe Menge Cannabis aufgefunden wurden. Alkoholisiert war der Radfahrer nicht. Nach der Sicherstellung der Rauschmittel wurde der Radfahrer ins Klinikum nach Schmalkalden transportiert, er hat nun mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu rechnen.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

210010
Werbung
Top