Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Schwarz vor Augen
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen fuhr eine 72-Jährige mit einem Ford auf der Burgstraße in Richtung Domstraße. Als ihr plötzlich schwarz vor Augen wurde, rammte sie einen am Straßenrand geparkten VW und schob diesen mitten auf die Fahrbahn. Anschließend wollte sie den VW umfahren, um die Unfallstelle zu räumen, geriet dabei auf den Gehweg, kollidierte mit einem Verkehrsschild und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen. Die Dame blieb glücklicherweise unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 8.500 Euro geschätzt. (jk)

Angefahren, stark beschädigt, fortgefahren
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum vom 11.12.2018 bis 14.12.2018 war ein grauer Opel Vivaro im Kreuzungsbereich Heinrichstraße / Hermannstraße abgestellt. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß gegen den Pkw beschädigte ihn erheblich im Frontbereich. Der Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Das unbekannte Fahrzeug entfernte sich pflichtwidrig. Wer hat den Unfall gesehen oder kann Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021746. (jk)

BMW zerkratzt
– Eisenach (ots)
Zwischen 12.40 Uhr und 14.20 Uhr wurde gestern ein grüner BMW 520i zerkratzt, der auf dem Parkdeck eines Klinikums in der Mühlhäuser Straße geparkt war. Über die gesamte Länge der Beifahrerseite kratzten Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021789. (jk)

Geschwindigkeit und Drogen
– Eisenach (ots)
Ein 21-Jähriger fuhr Mittwochabend mit einem VW auf der B 84 von Förtha nach Eisenach. In einer Rechtskurve verlor er wegen unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Straße ab und landete im Straßengraben. Das Auto musste abgeschleppt werden, der junge Mann wurde unverletzt ins Krankenhaus gebracht – zur Blutentnahme. Ein Drogentest bei dem 21-Jährige war positiv verlaufen. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und ermittelt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (jk)

Bohrmaschine aus dem Keller gestohlen
– Eisenach (ots)
Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein Mehrfamilienhaus in der Goethestraße ein. Im Kellerbereich manipulierten sie an den Schlössern mehrerer Kellerparzellen. Drei Kellerparzellen wurden geöffnet, die mutmaßlichen Täter entwendeten eine blaue Schlagbohrmaschine von „Einhell“ mitsamt Bohrset im Wert von 100 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021684 entgegen. (jk)

Fahrrad gestohlen
– Eisenach (ots)
Im Hof eines Mehrfamilienhauses Am Michelsbach entwendeten Unbekannte zwischen Samstag und Montag ein Mountainbike im Wert von 1.300 Euro. Das Rad war mit einem Schloss an einem Geländer fixiert. Es handelt sich um ein weißes Mountainbike von „Trek“, Typ „6700“ mit schwarzen und orangefarbenen Applikationen. Vorn und hinten hatte der Eigentümer Scheibenbremsen aufgezogen. Wer hat das Rad oder verdächtige Personen gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-021726. (jk)

Geschwindigkeitskontrolle
– Ruhla – Wartburgkreis (ots)
Die Polizei führte gestern Vormittag in der Ortslage Ruhla eine Geschwindigkeitsmessung durch. 567 Fahrzeuge passierten die Messstelle, davon waren 42 zu schnell unterwegs. Der schnellte Wagen fuhr mit 84 km/h bei erlaubten 50 km/h durch den Ort und muss nun mit einem Fahrverbot rechnen. (jk)

Katalysator entwendet
– Barchfeld-Immelborn (ots)
Unbekannte entwendeten den Katalysator von einem Transporter, der in der Barchfelder Straße in Barchfeld-Immelborn geparkt war. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen. Ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Ein Bier war zu viel
– Urnshausen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Donnerstagabend einen 37-jährigen VW-Fahrer in der Salzunger Straße in Urnshausen. Er gab an, dass er kurz zuvor ein Bier getrunken hat. Der Test zeigte einen Wert von 0,55 Promille. Der wenig später in der Dienststelle durchgeführte gerichtsverwertbare Test bestätigte den Wert, hier standen 0,56 Promille zu Buche. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Streit auf der Baustelle ausgeartet
– Brüheim – Landkreis Gotha (ots)
Mittwochnachmittag fuhr ein 33-Jähriger mit einem Pkw in eine mit Bauzäunen umgrenzte Baustelle in der Friedrichswerther Straße. Bei einem Bauarbeiter erkundigte sich der Mann, ob die Baustelle noch bestehe. Der 38-Jährige wies den Fahrzeugführer darauf hin, dass die Baustelle mit einem Schild markiert ist, auf welchem „Betreten der Baustelle verboten“ steht. Es kam zur Streitigkeit zwischen beiden Männern, wobei der Bauarbeiter den Fahrzeugführer beleidigte. Beim Losfahren stieß der Außenspiegel des Pkw gegen den Arm des Bauarbeiters, dieser blieb unverletzt. Der Spiegel wurde beschädigt. Die Polizei ermittelt nun, ob der 33-Jährige den Bauarbeiter absichtlich angefahren hatte. (jk)

Streit zwischen Nachbarn eskaliert
– Georgenthal – Landkreis Gotha (ots)
Mittwochnachmittag wurde die Polizei in die Straße „Am Vitzerod“ gerufen. Zwei Nachbarn waren zwischen ihren Grundstücken in Streit geraten. Nachdem der 65-jährige Nachbar den 67-jährigen Nachbarn im Eifer des Gefechts tätlich angegriffen haben soll, sprühte dieser dem 65-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht. Ein Krankenwagen kam vor Ort und behandelte den Verletzten. Die Polizei ermittelt nun wegen einfacher und gefährlicher Körperverletzung. (jk)

Zum Ausweichen genötigt und Unfall verursacht
– Gotha (ots)
Gestern Mittag war ein 23-Jähriger mit einem goldfarbenen Opel Astra auf der Konstantin-Ziolkowski-Straße in Richtung Von-Zach-Straße unterwegs. Gegen 11.30 Uhr kam ihm ein weißer VW Kleinwagen fahrbahnmittig entgegen. Der 23-Jährige musste ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Zaun eines Müllplatzes. Der VW setzte pflichtwidrig die Fahrt fort und ließ den Opel mit einem Schaden von 1.200 Euro zurück. Wer hat den Unfall oder den weißen VW Kleinwagen gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-026248. (jk)

Brand an einem Mehrfamilienhaus
– Gotha (ots)
Im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Brückenstraße zündeten Unbekannte gestern Nachmittag Müll an. Bei Eintreffen der Feuerwehr gegen 18.30 Uhr stand bereits der Eingangsbereich bis zum Treppenhaus in Vollbrand. Das Feuer wurde gelöscht, der Sachschaden auf 10.000 Euro geschätzt. Der einzige Hausbewohner war zur Tatzeit verreist, es kamen keine Personen zu Schaden. Das Treppenhaus ist nach dem Brand einsturzgefährdet, das Haus kann daher momentan nicht bewohnt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (jk)

Teures Fahrrad gestohlen
– Gotha (ots)
Aus einem Mehrfamilienhaus am Hauptmarkt entwendeten Unbekannte am Mittwoch zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr ein Fahrrad. Es handelt sich um ein matt-schwarz-blaue Mountainbike von „Conway / Q-Concept“, Typ „Q-AM800“ mit hellblauer Aufschrift „Conway“ auf dem 48 cm großen Rahmen. Das Bike ist ca. 1.500 Euro wert. Wer hat das Rad oder verdächtige Personen gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-026259. (jk)

Vorfahrt missachtet – drei Fahrzeuge verunfallt
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Vormittag fuhr ein 78-Jähriger mit einem Renault auf der Schrammstraße in Richtung Waldstraße. An der Kreuzung zur Waldstraße wollte er nach links in diese einbiegen. Er missachtete jedoch das Vorfahrtszeichen, fuhr in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Hyundai. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai gegen einen im Gegenverkehr befindlichen Mercedes geschleudert. Der Mercedes wurde durch den Zusammenstoß auf den Gehweg und gegen einen Abfallbehälter gedrückt. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 7.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (jk)

Unbelehrbar
– Schmalkalden (ots)
Beamte der Meininger Polizei kontrollierten Donnerstagnachmittag eine 23-jährige Audi-Fahrerin in der Steinernen Wiese in Schmalkalden. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagiert positiv und so musste die Frau die Polizisten zur Blutentnahme ins Klinikum begleiten. Nach Abschluss dieser untersagten sie ihr die Weiterfahrt. Dies interessierte die Audi-Fahrerin scheinbar nur äußerst wenig, denn gerade einmal 1 ½ Stunden später stellte die selbe Streifenwagenbesatzung die Frau erneut fahrenderweise in der Gothaer Straße in Schmalkalden fest. Sie durfte erneut eine Blutprobe abgeben und zur Verhinderung weiterer Straftaten stellten die Polizisten den Fahrzeugschlüssel sicher.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

000100
Werbung
Top