Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Fahrgast verletzte Lokführer schwer
Bad Berka (ots) – Als eine Zugbegleiterin der Elster-Saale-Bahn die Fahrkarte eines in Bad Berka zugestiegenen jungen Mannes am Donnerstag, 27.12.2018, gegen 20.50 Uhr, kontrollieren wollte, kam es zu heftigen Streitigkeiten. Daraufhin verständigte die Kontrolleurin den Lokführer (52/deutsch). Dieser forderte den Fahrgast auf, den Zug in München zu verlassen. Der polizeibekannte Fahrgast (22/deutsch) griff den Zugführer an und verletzte ihn schwer am Kopf. Anschließend floh er vom Tatort. Der Lokführer musste nach Erfurt in ein Krankenhaus gebracht und operiert werden. Nach Ersatzgestellung des Fahrers konnte der Zug seine Fahrt fortsetzen. Aufgrund umfangreicher kriminalpolizeilicher Ermittlungen mit Unterstützung der Bundespolizei wurde der Täter bekannt gemacht und vorläufig festgenommen. Gegen den 22-Jährigen wird nun wegen Schwerer Körperverletzung und Erschleichen von Leistungen ermittelt.

Leitplanke durchbrochen
– Heringen (ots)
Am 1. Weihnachtsfeiertag war am frühen Abend ein Pkw Ford auf der A 38, nahe Heringen in Richtung Göttingen unterwegs. Der 60jährige Fahrzeugführer aus Nordhausen kam hier mit seinem Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle nach rechts ab und durchbrach die Leitplanke. Auch ein Verkehrszeichen wurde beschädigt. Beide Insassen des Pkw wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Fußgänger angefahren
– Eisenach (ots)
Am Donnerstag ereignete sich an der Friedhofskreuzung in Eisenach ein Verkehrsunfall mit einem Fußgänger. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 68-jähriger Opel-Fahrer die Julius-Lippold-Straße in Richtung Friedhof. An der Ampelkreuzung zur Mühlhäuser Straße wollte der Opel-Fahrer nach rechts in Richtung Innenstadt abbiegen, übersah hierbei allerdings einen bevorrechtigten Fußgänger. Der 70-jährige Fußfänger wurde vom Pkw erfasst, aber glücklicherweise nur leicht am Arm verletzt. Am Pkw entstand kein Sachschaden. (ct)

Schutzengel ist mitgefahren
– B250 – Wartburgkreis (ots)
Am 26.12.2018 gegen 11.40 Uhr hatten zwei Pkw-Fahrer, beide aus Treffurt, ein großes Glück gehabt. Der 43 Jahre alte Treffurter befuhr die B 250 aus Hattengehau kommend in Richtung Schnellmannshausen. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden 23 Jahre alten Treffurter zusammen. Der jüngere Fahrer versuchte noch auszuweichen, aber vergeblich. Es entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden in einer Höhe von etwa 18.000 Euro. Eines der Autos mußte abgeschleppt werden. Sowohl die beiden Fahrzeugführer, als auch andere Mitfahrer, blieben unverletzt. (vt)

Der liebe Alkohol
– Dankmarshausen ots)
In den Abendstunden des 26.12.2018 befuhr ein 55-jähriger Mann aus Obersuhl mit einem schwarzen VW die Straße von Dankmarshausen nach Dippach. Dies tat er jedoch in Schlangenlinien und nur auf drei Reifen, denn das vordere linke Rad bestand nur aus einer Felge. Die eingesetzten Polizeibeamten hielten den Mann an und machten einen Alkoholtest. Dieser erbrachte ein Resultat von 1,91 Promille. Nun ist der Mann Fußgänger. (vt)

Auto beschädigt
– Eisenach(ots)
Ein 23-jähriger Eisenacher hatte am 25.12.2018 gegen 20.00 Uhr seinen roten Pkw am Fahrbahnrand der Rudolf-Breitscheid-Straße zu Eisenach abgeparkt. Als er in den Morgenstunden des Folgetages wieder zu seinem Auto zurückkehrte, musste er feststellen, daß dieses auf beiden Seiten zerkratzt worden war. (vt)

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 entgegen oder jede andere Polizeidienststelle.

Gut gemeint
– Eisenach (ots)
Grundsätzlich gute Absichten hatte ein Fahrzeugführer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Aufgrund von Alkoholkonsum übergab der nicht mehr fahrtaugliche Fahrzeugführer das Steuer an seinen Kumpel, der deutlich weniger Alkohol getrunken hatte. Der große Haken hierbei war allerdings, dass der Kumpel nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dies wiederum wusste der erheblich alkoholisierte Fahrzeugführer nicht. Eine Streifenbesatzung der PI Eisenach führte schließlich eine Krontrolle im Bereich BAB4/B19 durch, wobei besagtes Führerscheinproblem zu Tage kam. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine entsprechende Anzeige gefertigt. (ct)

Mehrere Pkw zerkratzt
– Eisenach (ots)
In Eisenach im Bereich der Langensalzaer Straße 31 wurde am Donnerstag gegen 17:00 Uhr eine männliche Person dabei beobachtet, wie sie mehrere Fahrzeuge zerkratzte. Als der Täter entdeckt wurde, ergriff er die Flucht und rannte in Richtung Schlachthof davon. Zeugen, die Hinweise zum möglichen Täter haben, wenden sich bitte an die PI Eisenach (Vorgangsnr. 09-022015) (ct)

Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug
– Gotha
Beamte des Inspektiondienstes Gotha beabsichtigten am Freitag gegen 19.50 Uhr einen Radfahrer zu kontrollieren, welcher in der Oststraße ohne Licht auf dem Gehweg fuhr. Trotz Aufforderung hielt dieser nicht an, so dass das Polizeifahrzeug vor dem Radfahrer auf den Gehweg fuhr. Dabei rutschte es in einen Gartenzaun. Der Radfahrer konnte nicht rechtzteitig bremsen, stieß gegen den Funkstreifenwagen VW und flüchtete anschließend zu Fuß, konnte aber durch die nacheilenden Polizisten gefasst werden. Beim Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.200 Euro und der 18-jährige Radfahrer wurde leicht am Arm verletzt. Aus Neutralitätsgründen übernahm eine andere Polizeidienststelle die Unfallaufnahme. Der Grund, warum der junge Mann nicht anhalten wollte war auch schnell klar. Bei ihm wurde ein Joint aufgefunden und bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung kamen weitere geringe Mengen an Drogen zum Vorschein. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. (av)

Aggressiver und betrunkener Fahrradfahrer
– Gotha (ots)
Am Freitag wurde gegen 03:00 Uhr ein Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle in der Waltershäuser Straße unterzogen, nachdem er in Schlangenlinien stadtauswärts gefahren war. In dessen Atemluft wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Der 21 Jährige verweigerte jegliche Beteiligung an den weiterführenden Maßnahmen. Das Fahrrad wurde sichergestellt und somit die Weiterfahrt unterbunden. Es erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum Gotha. Gegen den jungen Mann aus Gotha wurden 2 Anzeigen erstattet.(ck)

Trunkenheitsfahrt
– Gotha (ots)
Am Freitag wurde gegen 02:40 Uhr in der Gleichenstraße ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem er mit überhöhter Geschwindigkeit im Bereich Europakreuzung zunächst aufgefallen war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, ein Test vor Ort war trotz mehrfacher Versuche nicht möglich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Pkw abgestellt und der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. In der weiteren Folge wurde gegen den 37Jährigen Anzeige erstattet und einen Blutentnahme durchgeführt.(ck)

Beleidigt, besprüht und weggefahren
– Bad Salzungen
Bereits Samstagnachmittag (22.12) befuhr ein 40-Jähriger mit seinem PKW die Hersfelder Straße in Bad Salzungen, als der vor ihm fahrende Seat-Fahrer plötzlich und ohne ersichtlichen Grund abbremste. Nur durch starkes Bremsen verhinderte er einen Auffahrunfall. Der 40-Jährige betätigte die Hupe, aber der unbekannte Fahrer des grauen Seat Leon fuhr ungehindert weiter. Allerdings zeigte der Beifahrer im Fahrzeug mehrfach den ausgestreckten Mittelfinger. Daraufhin überholte der 40-Jährige den PKW und forderte ihn auf, stehen zu bleiben, was dieser jedoch erst in der Nähe eines Einkaufsmarktes in der Nürnberger Straße tat. Der 40-Jährige und der Beifahrer im Seat stiegen aus und der Unbekannte versuchte nach Angaben des Geschädigten diesen unvermittelt ins Gesicht zu schlagen, was nicht gelang. Daraufhin zog der Unbekannte ein Pfefferspray und sprühte es dem Mann ins Gesicht, gefolgt von verbalen Beleidigungen. Danach stieg er in den PKW ein und die Fahrerin des Seat fuhr davon. Beschrieben werden konnte der Mann wie folgt: – 40 bis 45 Jahre alt, – 175 Zentimeter groß, – sportliche Figur, – graues, längeres Haar zum Pferdeschwanz gebunden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Handy geklaut
– Bad Salzungen (ots) – Ein Zirkusmitarbeiter zog sich am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 15.00 Uhr an seinem Wohnwagen in der Straße „Am Haad“ in Bad Salzungen um und legte seine Hose samt Handy vor dem Wagen ab. Als er ca. zwei Stunden später zurückkam, war sein Telefon verschwunden. Zeugen, die Hinweise zum Dieb des „Samsung Galaxy“ geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden. Ein Schaden von ca. 400 Euro entstand.

E-Bike gestohlen
– Bad Tabarz (ots)
Ein E-Bike im Wert von ca. 1.800 Euro wurde im Zeitraum zwischen dem 15. und 27.12.2018 aus einem Schuppen in der Lauchagrundstraße gestohlen. Die Gothaer Polizei hat die Ermittlungen zu dem oder den noch unbekannten Tätern aufgenommen. (av)

Vor Polizei geflüchtet – Drogen gefunden
-Gotha (ots)
Kurz nach Mitternacht am Samstagmorgen, flüchtete eine 30-jährige Frau bei Erblicken eines Polizeifahrzeugs in der Gothaer Innenstadt. Durch die eingesetzten Beamten konnte die Frau dann in der Hersdorfstraße angehalten und kontrolliert werden. Körperliche Auffälligkeiten ließen auf Drogenkonsum schließen. Bei der anschließenden Durchsuchung der Dame wurden geringe Mengen Drogen in der Geldbörse aufgefunden. (av)

Bei Jugendschutzkontrolle Metamphetamin aufgefunden
– Gotha
Eine geringe Menge Crystal konnte bei einem 20-Jährigen in einer Spielhalle in der Hersdorfstraße während einer polizeilichen Jugendschutzkontrolle am Freitagabend festgestellt und beschlagnahmt werden. Gegen den Mann ermittelt nun die Gothaer Polizei. (av)

Mit Drogen unterwegs
– Waltershausen(ots)
Auf Grund eines nicht eingeschalteten Lichts kontrollierten Gothaer Polizeibeamte am 28.12.2018 in den Abendstunden einen 39-jährigen Radfahrer in der Puschkinstraße. Bei den Kontrollen wurde bei ihm eine Filmdose mit Amphetamin aufgefunden und beschlagnahmt. Eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz war die Folge. (av)

Fahrradteile entwendet
– Wutha-Farnroda (ots)
In der Zeit vom 20.12. bis 27.12. entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter mehrere Fahrradteile von verschiedenen Fahrrädern. Die Fahrräder befanden sich in einem frei zugänglichen Fahrradraum im Keller eines Wohnblocks in Wutha-Farnroda, Am Rotberg. Der Beuteschaden beträgt insgesamt ca. 125 EUR. Hinweise hierzu nimmt die PI Eisenach unter der Vorgangsnr. 09-022012 entgegen. (ct)

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

400100
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top