Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Gegen geparktes Auto gefahren
– Eisenach (ots)
Am Samstagabend gegen 17:35 Uhr war ein 70-Jähriger aus Eisenach mit seinem Pkw in der Stregdaer Allee Richtung Ziegeleistraße unterwegs. Höhe der Bushaltestelle passte er nicht richtig auf und fuhr gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, welcher einem 54-Jährigen gehört, der ebenfalls in Eisenach wohnt. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.500 Euro. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. (mh)

Verfassungsfeindliche Schmiererei
– Eisenach (ots)
An einer Gebäudefassade in der Goldschmiedenstraße brachten Unbekannte zwischen dem 31.12.2018 und dem 05.01.2019 ein Graffito an. Auf einer Fläche von ca. 1 x 3 Meter wurde mit rostroter Farbe ein verfassungsfeindliches Symbol sowie ein politischer Schriftzug gesprüht. Hinweise zu Tat oder Tätern bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 1901/05134559. (jk)

Kontrolle verloren und in den Graben gefahren
– Deubachshof (ots)
Am Samstag kurz vor der Mittagszeit befuhr ein 61-Jähriger aus dem Werra-Meißner-Kreis mit seinem Pkw den mittleren Kreisverkehr bei Deubachshof. Hier wollte der Mann Richtung Stadtautobahn Eisenach aus dem Kreisel ausfahren, wobei er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Straßengraben fuhr. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt, sein Fahrzeug wurde im Frontbereich beschädigt. (mh)

Zu weit links
– Neuenhof (ots)
Ein 20-Jähriger aus dem Eichsfeld geriet am Sonntagvormittag in der Ortsmitte von Neuenhof in der Rechtskurve kurz nach dem Gasthaus zu weit nach links und schließlich in den Gegenverkehr. Hier stieß er mit dem Fahrzeug im Gegenverkehr zusammen, welches sich von Göringen her genähert hatte und von einer 31-jährigen Eisenacherin gesteuert wurde. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro. (mh)

Geburtstagskind angefahren
– Großensee (ots)
Am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr kam es am Ortseingang von Großensee auf der Gefällstrecke zu einem Verkehrsunfall. Eine 22-Jährige aus Dippach kam mit ihrem Pkw von Dankmarshausen her und befand sich zu weit links auf der Fahrbahn, sodass sie unmittelbar vor einer 90-Grad-Rechtskurve fast zwangsläufig mit dem Fahrzeug im Gegenverkehr kollidieren musste. Dies steuerte ein seit gestern 53-Jähriger aus Hessen, der sich unfallbedingt also zu seinem eigenen Geburtstagskaffee verspätete. Sowohl die Verursacherin als auch das Geburtstagskind blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro. (mh)

Viel Schaden, wenig Ertrag
– Mihla (ots)
In die Kellerräume von mindestens einem Dutzend Geschädigten sind Unbekannte in der Nacht zum Samstag in Mihla in Wohnblöcken der Straßen Am Hainberg und Bahnhofstraße eingebrochen. Viel Ertrag brachte dem Verursacher der große Aufwand allerdings nicht, lediglich eine Bohrmaschine, ein Raclettegrill und ein Waffeleisen wurden entwendet, sodass es für die Betroffenen größtenteils beim entsprechenden Ärger und dem Instandsetzungsaufwand bleibt. In der Bahnhofstraße unweit der Wohnblöcke wurden zudem drei Mopeds, eine Simson Schwalbe, eine S 50 und eine dritte, nicht näher bezeichnete Maschine vom Typ Simson entwendet, welche in der Lagerhalle eines ortsansässigen Unternehmers abgestellt waren. Zeugen, die relevante Beobachtungen gemacht haben, welche im Zusammenhang mit den Diebstählen stehen können, werden gebeten, sich bei der PI Eisenach unter der Telefonnummer 03691/261-0 zu melden. (mh)

Wilde Hatz durch den Ort bis auf die Autobahn
– Waltershausen (ots)
Am Samstag gegen 02:30 Uhr sollte ein Pkw VW Golf einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 20-jährige Fahrer missachtete jedoch die Anhaltezeichen und beschleunigte seine Geschwindigkeit. Quer durch Waltershausen fuhr er teilweise mit einer Geschwindigkeit von 100km/h. Letztlich setzte der junge Fahrer seine Fahrt fort, missachtete das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage und fuhr auf die Bundesautobahn 4 auf in Fahrtrichtung Erfurt. Hier fuhr er weiterhin sehr zügig mit 160km/h und schneller. Der Pkw konnte nach mehreren Kilometern auf dem PP Drei Gleichen einer Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrer war nicht alkoholisiert, verweigerte zudem einen Drogentest. Gegen den Fahranfänger wurde Anzeige erstattet. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Es erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er nach Hause entlassen.(ck)

Baucontainer aufgebrochen, Werkzeuge geklaut
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Zwischen dem 21.12.2018 und dem 03.01.2019 brachen Unbekannte zwei Baucontainer in der Bahnhofstraße auf. Entwendet wurden daraus mehrere elektrische Baumaschinen mit Zubehör im Gesamtwert von 6.000 Euro. Der Abtransport erfolgte möglicherweise über die Fabrikstraße. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 19007417. (jk)

Mehrere Motorräder bei Blitzeinbruch gestohlen
– Gotha (ots)
Im südlichen Industriegebiet von Gotha brachen Unbekannte heute Nacht in ein Firmengebäude ein. Gegen 00:50 Uhr wurde die Scheibe des Geschäfts eingeschlagen und fünf Motorräder sowie diverses Motorrad-Equipment entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 57.000 Euro geschätzt. Bei den gestohlenen Motorrädern handelt es sich um: 1 Sportminicycle KTM 65 SX, 1 Motocross SX KTM 250 SX, 1 Enduro EXC/XC-W KTM 450 EXC-F, 1 Enduro EXC-Sixdays Sondermodell KTM 250 EXC-S Sixdays und 1 Enduro EXC-Sixdays Sondermodell KTM 350 EXC-F Sixdays. Im Zusammenhang mit der Tat stehen möglicherweise zwei weiße Transporter – ein größerer Kastenwagen und ein Kleintransporter. Wer hat heute Nacht im Tatzeitraum zwei weiße Transporter im Bereich Harjesstraße / Dr.-Troch-Straße / B 247 gesehen? Wer kann Angaben zur Tat oder zum Verbleib der entwendeten Motorräder machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424, Hinweis-Nr. 1901/07034804. (jk)

Trunkenbolde machen Randale
– Gotha (ots)
Samstagabend rief ein Rettungswagen die Polizei zur Unterstützung an den Bahnhof. Zwei Männer randalierten, einer davon mit Verdacht auf Alkoholvergiftung. Die Trunkenbolde wurden angetroffen, der 35-Jährige hatte mit 2,64 Promille den Seifenspender der öffentlichen Toilette demoliert, Schaden 200 Euro. Er wurde in Gewahrsam genommen. Sein 31-jähriger Kumpane war mit 3,2 Promille unterwegs und wurde mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht. (jk)

Doppelbruch versucht
– Gotha (ots)
Unbekannte versuchten zwischen dem 02.11.2018 mittags und dem Morgen des 04.01.2019 in ein Doppelhaus einzubrechen. An beiden Doppelhaushälften wurde an Fenstern und Türen der Hausrückseite manipuliert, das Eindringen gelang jedoch nicht. Hinterlassen haben die mutmaßlichen Täter einen Sachschaden von 4.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 1901/0416240 entgegen. (jk)

Ohne Führerschein unterwegs
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Beamte des Inspektionsdienstes Gotha führten am Samstagmorgen eine Geschwindkeitskontrolle in der Kindleber Straße durch. Gegen 11:25 Uhr wurde ein Pkw Renault angehalten und kontrolliert. Am Steuer saß ein 61 Jahre alter Mann aus Friemar. Beifahrerin war dessen Ehefrau, die zugleich Halterin des Fahrzeuges ist. Da der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, wurde gegen ihn Anzeige erstattet. Seine gleichaltrige Ehefrau erwatet ebenfalls ein Strafverfahren, da sie ihren Mann den Renault zum Fahren überlassen hatte. (ml)

Trunkenheitsfahrt
– Friedrichroda (ots)
Am Freitag kontrollierte eine Funkwagenbesatzung gegen 23:45 Uhr einen Pkw Ford in der „unteren Bachstraße“. In der Atemluft des Fahrers war deutlich Alkoholgeruch wahrnehmbar. Der 63-jährige Fahrer konnte aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen einen Atemalkoholtest nicht durchführen. Es wurde eine freiwillige Blutentnahme durchgeführt und Anzeige gegen den Fahrer erstattet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.(ck)

Betrunken gefahren
– Schmalkalden (ots)
Beamte der Meininger Polizei kontrollierten Sonntagmittag einen 61-jährigen PKW-Fahrer in der Bahnhofstraße in Schmalkalden. Den Polizisten wehte eine deutliche Alkoholfahne entgegen und der Atemalkoholtest bestätigte diese Vermutung, denn dieser zeigte einen Wert von 1,32 Promille. Der 61-Jährige musste die Beamten zur Blutentnahme ins Klinikum begleiten.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

000311
Werbung
Top