Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Geschäft beschmiert
– Eisenach (ots)
An der Fassade eines Einkaufsmarktes in der Kasseler Straße wurden zwei Graffiti angebracht. Unbekannte sprühten mit roter Farbe einen Schriftzug und ein unbekanntes Symbol an. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0024956/2019 entgegen. (jk)

Kontrolle verloren
– Frauensee (ots)
Der 59-jährige Fahrer eines VW geriet Montagmittag kurz vor dem Ortseingang Frauensee auf den gefrorenen Randstreifen. Er verlor danach die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einer Hecke und einer Straßenlaterne. Bei dem Aufprall wurden der Fahrer und die 56-jährige Beifahrerin verletzt. Sie kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Erneut ohne Fleppen
– Bad Salzungen (ots)
Montagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen 29-jährigen Ford-Fahrer in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen. Der Mann wurde bereits in der vergangenen Woche kontrolliert und da stellten die Polizisten fest, dass er ohne Fahrerlaubnis am Straßenverkehr teilnahm. Bei der jetzigen Kontrolle stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel sicher und erstatteten erneut eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Fahrerflucht nach Parkplatzrempler
– Bad Salzungen (ots)
Der Fahrer eines weißen Skoda stellte am Montag zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr sein Fahrzeug auf dem Parkdeck eines Einkaufscenters in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen ab. In dieser Zeit beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug den Skoda an der hinteren linken Stoßstange. Ein Schaden von ca. 500 Euro entstand und der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Beim Überqueren der Straße fast umgefahren
– Gotha (ots)
Am Donnerstag, den 17.01.2019 gegen 08.00 Uhr überquerte eine 18-Jährige zu Fuß eine Ampel in der Reinhardsbrunner Straße. Sie kam aus Richtung Uelleber Straße, die Fußgängerampel zeigte grünes Licht. Als sich die Fußgängerin mitten auf der Straße befand, fuhr plötzlich ein Pkw los, der zuvor an der Ampel wartete. Um nicht umgefahren zu werden, rannte die Fußgängerin los, dabei stürzte sie und verletzte sich leicht. Der Pkw entfernte sich in Richtung Leesenstraße. Es handelte sich um einen weißen Pkw Kombi des Herstellers Audi mit Gothaer Kennzeichen (GTH-…). Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang oder dem unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0020835/2019. (jk)

Von der Sonne geblendet
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag fuhr eine 52-Jährige mit einem VW Touran auf der Trügleber Straße in Richtung Schenkstraße. Bei der Überquerung der Inselsbergstraße wurde die 52-Jährige von der Sonne geblendet und übersah einen vorfahrtsberechtigten VW Polo, der aus Richtung Waltershausen gefahren kam. Beide Fahrzeuge kollidierten, der 69-jährige Polo-Fahrer und dessen 66-jährige Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (jk)

Einbruch in Hotel
– Gotha (ots)
In den frühen Morgenstunden brachen gestern Unbekannte in ein Hotel im Gothaer Stadtzentrum ein. Die Eingangstür wurde gewaltsam geöffnet und das Gebäude betreten. Sämtliche Räume wurden durchsucht und wenige hundert Euro Bargeld entwendet, bevor sich die mutmaßlichen Täter wieder in unbekannte Richtung entfernten. Hinterlassen wurde ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0023563/2019. (jk)

Brand eines Reihenhauses
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag kam es in der Straße Hoher Sand zu einem Wohnhausbrand. In einem Reihenhaus brannte der Heizungs- und Lagerraum. Die zwei Bewohner brachten sich selbständig in Sicherheit, weitere Personen oder angrenzende Gebäude waren nicht in Gefahr. Gegen 15:45 Uhr waren die Löscharbeiten beendet, die Heizungsanlage war vollständig niedergebrannt. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Aus Sicherheitsgründen wurde in der Straße Hoher Sand die Gasversorgung abgestellt, bis voraussichtlich 18.30 Uhr sind mehrere Haushalte davon betroffen. Die Straße selbst ist ebenfalls für den Verkehr gesperrt. Das Haus ist momentan wegen abgestellter Versorgung sowie andauernder Ermittlungen nicht bewohnbar. Zur Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei. (jk)

Mit Drogen im Blut
– Schmalkalden (ots)
Dienstagnacht (22.01.2019) kontrollierten Meininger Polizisten eine 36-jährige VW-Fahrerin in der Bahnhofstraße in Schmalkalden. Der freiwillig durchgeführte Drogentest zeigte ein positives Ergebnis. Daraufhin musste die Frau die Polizisten zur Blutentnahme ins Klinikum begleiten. Weiterfahren durfte sie anschließend natürlich auch nicht mehr.

Berauscht unterwegs
– Schmalkalden (ots)
Montag kurz vor Mitternacht kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen einen 21-jährigen KIA-Fahrer in der Kasseler Straße in Schmalkalden. Ein Drogentest reagierte positiv auf Cannabis und so musste der junge Mann die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Drogentest positiv
– Schmalkalden (ots)
Beamte der Meininger Polizei kontrollierten Montagabend eine 46-jährige Suzuki-Fahrerin in der Recklinghäuser Straße in Schmalkalden. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagiert positiv auf Cannabis, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Die Weiterfahrt war für die Frau auch beendet.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

320001
Werbung
Top