Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Verfassungsfeindliches Graffito
– Eisenach (ots)
An der Fassade eines Gebäudekomplexes in der Wartburgallee brachten Unbekannte ein Graffito an. Mit roter Farbe wurde ein verfassungswidriges Symbol auf einer Fläche von 20 x 30 cm aufgemalt. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwochabend und Donnerstagabend. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0027908/2019. (jk)

Mehrere Auffahrunfälle
– Eisenach (ots)
Im Laufe des heutigen Tages ereigneten sich in Eisenach mehrere Auffahrunfälle.
Heute Morgen fuhr ein 39-Jähriger auf der Kasseler Straße. An der Kreuzung zur Katharinenstraße musste er seinen BMW verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgende 48-jährige VW-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den BMW. Beide Fahrer blieben unverletzt, die Fahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen.
Etwa zeitgleich fuhren ein Skoda und ein VW auf der Kasseler Straße in dieser Reihenfolge in Richtung Ortsausgang. An der Kreuzung zur Ernst-Thälmann-Straße zeigte die Ampel „rot“ und der 39-jährige Skoda-Fahrer stoppte. Die 47-jährige VW-Fahrerin war unaufmerksam und fuhr auf den Skoda auf. Es kamen keine Personen zu Schaden.
In der Wartburgallee stoppte ein 54-Jähriger seinen Mercedes an der Kreuzung zur Löberstraße. Die hinter ihm fahrende 49-Jährige reagierte zu spät und fuhr mit ihrem BMW auf den Mercedes. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, die Fahrer blieben unverletzt.
Am Mittag fuhr in der Nicolaistraße ein Fiat auf einen Ford. Der 29-jährige Lenker des Ford hielt an der Einmündung zur Schillerstraße, um einem anderen Verkehrsteilnehmer den Vorrang zu gewähren. Der 53-jährige Fiat-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, konnten ihre Fahrt jedoch fortsetzen. Personen wurden nicht verletzt. (jk)

In den Gegenverkehr gerutscht und schwer verletzt
– Sättelstädt – Wartburgkreis (ots)
Gestern in den frühen Morgenstunden war ein 43-Jähriger mit einem Toyota in Sättelstädt unterwegs, er kam aus Richtung Gotha. In einer Doppel-S-Kurve rutschte der Pkw auf glatter Straße geradeaus weiter und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Durch die Kollision wurde der 43-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Schwer verletzt wurde er in ein Klinikum gebracht. Der 56-Jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, es war ein Gesamtschaden von 7.000 Euro entstanden. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der Toyota-Fahrer alkoholisiert war. Ein genaues Ergebnis hierzu muss nun ein Bluttest liefern. (jk)

Riskant bei Gegenverkehr überholt
– Creuzburg – Wartburgkreis (ots)
Gestern Morgen fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Renault auf der B 250 einem Müllfahrzeug hinterher. Als der Mann schließlich zum Überholen ansetzte, achtete er nicht auf den Gegenverkehr, wo sich bereits eine 38-Jährige in einem Audi näherte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal. Durch den Zusammenstoß mit dem Audi wurde der Renault in den Müllwagen geschoben. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. (jk)

Unfall vor der Tankstelle
– Gerstungen – Wartburgkreis (ots)
Gestern Nachmittag parkte ein 39-Jähriger seinen Ford aus einer Parklücke an der Landstraße aus. An der benachbarten Tankstelle hatte sich eine Fahrzeugschlange gebildet, sodass der Ford beim Rangieren gegen einen in der Schlange wartenden Toyota eines 42-Jährigen stieß. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, die Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. (jk)

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl
– Brotterode-Trusetal (ots)
Bundespolizisten vollstreckten am Mittwoch einen Haftbefehl in Brotterode-Trusetal. Das Amtsgericht Erfurt hatte Ordnungshaft gegen einen 44-jährigen Deutschen angeordnet, weil dieser zu einer im Dezember des vergangenen Jahres gegen ihn angesetzten Hauptverhandlung nicht erschienen war. Ihm wird vorgeworfen, im August 2017 im Erfurter Hauptbahnhof einen anderen Mann beleidigt und genötigt zu haben. Die Bundespolizei hatte aus dem Grund gegen den 44-Jährigen ermittelt. Die Beamten trafen den Mann in seiner Wohnung an und nahmen ihn fest.

Sachbeschädigung auf Baustelle
– Langenfeld (ots)
Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagfrüh beschädigten Unbekannte zwei Reifen und den Hydraulikhebel von einen Leichtbaukran, der auf der Baustelle des neu erschlossenen Wohngebietes „Inselbergblick“ in der Hohleborner Straße in Langenfeld stand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte in der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Fahren unter Alkoholeinfluss
– Dermbach (ots)
Am 25.01.2019 gegen 00.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen Seat-Fahrer in der Schmiedestraße in Unteralba. Da die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 35-jährigen Fahrers feststellten, führten sie mit ihm einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,92 Promille. Außerdem nahmen die Polizisten Hinweise auf die Einnahme von Betäubungsmitteln bei dem Mann wahr, weswegen eine Blutentnahme im Klinikum erfolgte. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Ins Rutschen gekommen
– Weberstedt (ots)
Eine Hauswand stoppte die Fahrt eines 27-jährigen Autofahrers am Donnerstagabend in der Hintergasse. Der junge Mann war auf glatter Straße, gegen 21.30 Uhr, mit seinem Golf ins Rutschen gekommen und mit dem Fahrzeugheck gegen die Hauswand gerutscht. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Schwerverletzter Pkw-Fahrer nach Bahnkollision
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und der Thüringer Waldbahn. Ein 81-Jähriger befuhr gegen 15.30 Uhr mit seinem Honda den Kirchhög in Richtung Boilstädt. An einem unbeschrankten Bahnübergang fuhr der Mann über die Gleise, ohne auf den herannahenden Zug zu achten. Der 63-jährige Fahrer der Waldbahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Pkw. Durch den Zusammenstoß wurde der Honda in einen Gartenzaun geschoben und der 81-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte an und befreite den Mann, er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Bahnfahrer blieb unverletzt. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4.000 Euro. (jk)

Herzlichen Glückwunsch…
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag betrat ein 25-Jähriger ein Geschäft in der Bahnhofstraße. Er steckte mehrere Glückwunschkarten im Wert von fast 40 Euro ein. Als der Mann den Laden verlassen wollte ohne die Karten zu bezahlen, wurde er von der Verkäuferin aufgehalten. Die 40-Jährige forderte die Herausgabe der Karten und wurde daraufhin von dem Dieb beleidigt. Die Polizei rückte an und fertigte eine Anzeige wegen Diebstahl und Beleidigung. (jk)

Diebe vor belebter KiTa unterwegs
– Gotha (ots)
Gestern Morgen gegen 08.00 Uhr parkte eine 41-Jährige ihren weißen Skoda Fabia in der Tambacher Straße vor einem Kindergarten. Als die Frau nach kurzer Zeit zu ihrem Auto zurück kam, fand sie die Seitenscheibe eingeschlagen und ihre Handtasche entwendet vor. In der Tasche befanden sich etwas Bargeld, Ausweisdokumente, Geldkarten und ein Mobiltelefon. Der Gesamtschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zeugen sahen eine verdächtige Person, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat steht. Der Mann war ca. 1,80 Meter groß, kräftig und trug eine hellblaue Strickmütze sowie eine hellblaue Winterjacke. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Wer hat ein Geräusch vom Einschlagen der Seitenscheibe wahrgenommen? Wer hat verdächtige Personen gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0027078/2019. (jk)

Andrea T. | | Quelle: , , ,

Was denkst du?

000400
Werbung
Top