Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Motorradfahrer übersehen
– Eisenach (ots)
Ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad ereignete sich Sonntagmittag im Bereich der Drachenschlucht bei Eisenach. Eine 43-jährige Hyundai-Fahrerin wollte, von Eisenach kommend, nach links auf die dortigen Parkbuchten fahren. Dabei übersah sie den entgegenkommenden 48-jährigen Motorradfahrer, wodurch es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Der Motorradfahrer stürzte daraufhin, wurde zum Glück aber nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro. (ct)

Durchfahrtshöhe nicht bedacht
– Eisenach (ots)
Am Samstag ereignete sich gegen 13:10 Uhr ein Verkehrsunfall am Nicolaitor in Eisenach. Dabei bedachte der 37-jährige Lkw-Fahrer nicht das mögliche Konfliktpotential zwischen Lkw und ausgewiesener Durchfahrtshöhe des Torbogens. Beim Befahren blieb der Lkw folglich stecken und wurde dadurch erheblich beschädigt (8.000 Euro Schaden). Am Gebäude entstand nach ersten Erkenntnissen nur geringer Sachschaden. (ct)

Trotz Alkohol hinter dem Steuer
– Eisenach (ots)
Am frühen Montagmorgen gegen 00.30 Uhr wurde in der Eisenacher Clemensstraße ein VW Polo durch Polizeibeamte der PI Eisenach kontrolliert. Hinter dem Steuer saß eine 34-jährige Frau aus Stockhausen. Da bei ihr Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, machten die Beamten einen Test. Dieser ergab einen Promillewert von 0,72. Somit war die Autofahrt für diese Nacht beendet. Eine Anzeige wird folgen. (vt)

Mehrere Gartenlauben aufgebrochen
– Eisenach (ots)
Unbekannte brachen vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Gartenanlage „Eliasberg“ in Eisenach mehrere Gartenlauben auf. Aus diesen wurden insgesamt drei Fernseher und mehrere Gartengeräte entwendet. Der Gesamtwert der Beute beträgt rund 300 Euro, der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zum/zu Täter/n oder Tathergang nimmt die Polizei Eisenach unter Vorgangsnummer 0102836/2019 entgegen. (ct)

Zeugenaufruf nach massiver Gefährdung durch flüchtenden Pkw
– Eisenach (ots)
Am Karfreitag, dem 19.04.2019, gegen 10:15 Uhr wollte in der Wartburgallee eine Polizeistreife einen silbernen Audi einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Fahrzeugführer des Audi entzog sich aber der Kontrolle und beschleunigte auf über 100 km/h. Im weiteren Verlauf der Verfolgung durch die belebte Innenstadt fuhr der Audifahrer über mehrere rote Ampeln und gefährdete dabei in hohem Maß Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer. In der Langensalzaer Straße kam es zum Zusammenstoß zwischen Audi und Streifenwagen. Der Streifenwagen wurde dabei derart beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Der Audi entfernte sich unerlaubt vom Unfallort und wurde später verschlossen auf einem Feldweg zurückgelassen. Der Fahrer ist flüchtig. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03691/261-0 bei der Polizeiinspektion Eisenach zu melden. (ms)

Stromverteilerkasten geht in Flammen auf
– Neuenhof (ots)
In Neuenhof bei Eisenach kam es Samstagnachmittag infolge nicht ordnungsgemäß gesicherter Ladung zum Brand eines Stromverteilerkastens. An der Kreuzung Warthaer Straße / An der Schule löste sich ein Wasserfass von einem Anhänger eines Traktors und fiel auf einen Stromkasten am Straßenrand, welcher dadurch beschädigt wurde. Ein Kurzschluss im Gehäuse führte anschließend zum Brand. Dieser wurde durch die Berufsfeuerwehr Eisenach gelöscht. Ein Mitarbeiter der EVB kümmerte sich um die weitere Absicherung. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. (ct)

Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Pkw
– Sättelstädt (ots)
Aufgrund erheblicher Alkoholisierung kam am Samstagnachmittag in Sättelstädt in der Straße Im Gässchen ein Radfahrer von seiner Spur ab und krachte in einen abgeparkten Pkw. Der Mann blieb zum Glück unverletzt. Ein durch die Streifenbesatzung durchgeführter Atemalkoholtest ergab jedoch satte 2,33 Promille beim Radfahrer. Aufgrund dessen erfolgten im Klinikum Eisenach die Blutentnahme und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Als ob dies noch nicht genug schien, pöbelte der Radfahrer am frühen Abend am Klinikum umher und provozierte wahllos andere Passanten, obwohl er bereits aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen war. Die erneut gerufenen Polizeibeamten fackelten nicht lange und nahmen den Störenfried in Gewahrsam. Hier verbrachte er die restliche Nacht. (ct)

Kabel-Diebe auf der Baustelle
– Großenlupnitz – Wartburgkreis (ots)
Im Zeitraum von Donnerstagnachmittag, 18.04.2019 bis heute Morgen drangen Unbekannte auf das Gelände einer Baustelle im Wartburgblick. Die Hauptsicherung wurde ausgeschaltet und zwei Kupferkabel im Wert von etwa 1.000 Euro entwendet. Hinweise zum Tatgeschehen oder verdächtigen Personen nimmt die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0104527/2019 entgegen. (jk)

Hirschkuh tot
– Etterwinden (ots)
Am Freitag, um 04:50 Uhr kam es auf der B 19 von Etterwinden in Richtung Waldfisch zu einem Wildunfall. Eine Hirschkuh überquerte plötzlich die Fahrbahn und der Fahrer eines Pkw Lada Niva konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Hirschkuh verendete. Am Lada entstand erheblicher Schaden im Frontbereich von ca. 3.000 Euro.

Motorradfahrer gestürzt
– Moorgrund (ots)
Am Sonntag gegen 18 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Motorrad KTM die Landstraße von Waldfisch nach Möhra. In einer Rechtskurve kam er bei einem Überholvorgang nach links von der Fahrbahn ab in den Straßengraben. Bei dem anschließenden Sturz verletzte sich der Fahrer schwer und wurde ins Klinikum Bad Salzungen verbracht.

Wildunfall mit Reh
– Waldfisch (ots)
Am Sonntag, um 20:55 Uhr kam es auf der B 19 zwischen Waldfisch und Etterwinden zu einem Wildunfall. Ein Reh lief plötzlich auf die Straße und wurde von einem Pkw Skoda Octavia erfasst. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Skoda entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Rückwärts gerollt
– Bad Liebenstein (ots)
Die Handbremse nicht richtig festgestellt hatte der Halter eines Pkw Opel am Freitag Abend. Dieser parkte auf einem Parkplatz in der Heinrich-Mann-Straße und rollte dann rückwärts gegen eine geparkten Pkw Suzuki. An beiden Pkw entstand ein Schaden von jeweils ca. 1.000 Euro.

Verursacherin einer Unfallflucht ermittelt
– Bad Liebenstein (ots)
Montagnachmittag fuhr eine Frau mit ihrem VW aus einer Parklücke in der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein. Dabei streifte sie einen Opel und verursachte einen Schaden von etwa 1.000 Euro. Obwohl dessen Fahrerin hupte und der Verursacherin ein Zeichen gab, fuhr diese einfach weiter. Die Opel-Fahrerin notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Anhand der vorhandenen Angaben konnte die VW-Fahrerin ermittelt werden. Bei ihr stellten die Beamten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille. Die 68-jährige Unfallverursacherin musste deswegen zur Blutentnahme ins Klinikum nach Bad Salzungen und erhielt eine Anzeige.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

110203
Werbung
Top