Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Nach Disco-Besuch randaliert
– Eisenach (ots)
Auf dem Heimweg von einem Disco-Besuch lief ein 18-jähriger Eisenacher am Sonntagmorgen gegen 06:30 Uhr laut brüllend durch die Herrenmühlenstraße. Bei mehreren Fahrzeugen klappte der junge Mann die Außenspiegel an und trat auch gegen einen Spiegel, sodass diese beschädigt wurden. Weiterhin entleerte er eine Papiermülltonne auf die Fahrbahn. Glücklicherweise wurden keine Verkehrsteilnehmer gefährdet. Ein Zeuge informierte die Polizei, die fahndete nach dem Täter und wurde seiner habhaft. Der 18-Jährige war mit 1,83 Promille stark alkoholisiert und wurde in Gewahrsam genommen. Nach seiner Ausnüchterung konnte der junge Mann wieder entlassen werden. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. (jk)

Brand eines Gartenhauses
– Hörschel – Wartburgkreis (ots)
Gestern Nachmittag gegen 14:30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Brand einer Gartenlaube in eine Kleingartenanlage gerufen. Durch einen Schornsteinbrand war der Dachstuhl in Brand geraten. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle, der Schaden im Dachbereich wird auf 3.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Zur den Umständen des Brandausbruchs ermittelt nun die Kriminalpolizei. (jk)

Forstmaschine abgebrannt
– Kammerforst (ots)
Ein Feuer zerstörte eine Forstmaschine am Montagnachmittag, kurz vor 16, im Unstrut-Hainich-Kreis komplett. Als der Fahrer die Maschine in einem Wald, nahe Kammerforst, zum Rücken von Holz nutzte, drang plötzlich Qualm aus dem Motorraum. Er versuchte noch, die entstehenden Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Doch bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr brannte die Forstmaschine bereits lichterloh. Es entstand ein Schaden von 200000 Euro, wobei auch einige Quadratmeter Waldboden in Mitleidenschaft gezogen wurde. Als Brandursache geht die Polizei von einem technischen Defekt aus.

Wildunfall
– Tiefenort (ots)
Am 06.05.2019, 23.00 Uhr es auf der Straße zwischen Unterrohn und Bad Salzungen zu einem Wildunfall. Der 22-jährige Fahrer eines PKW Mitsubishi fuhr in Richtung Bad Salzungen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der Mitsubishi-Fahrer konnte nicht rechtzeitig und kollidierte mit dem Reh. Durch den Zusammenstoß wurde das Reh wieder auf die Straße geschleudert und verendete dort. Am PKW entstand unfallbedingter Sachschaden.

Waschbär nach Unfall verendet
– Krayenberggemeinde (ots)
Auf der Bundesstraße 62 zwischen Vacha und Dorndorf ereignete sich am 06.05.2019, 17.50 Uhr ein Wildunfall. Der 50-jährige Fahrer eines PKW Opel fuhr in Richtung Dorndorf, als plötzlich ein Waschbär die Fahrbahn von rechts nach links querte. Der Opel-Fahrer konnte eine Kollision nicht vermeiden. Der Waschbär verendete an der Unfallstelle. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Parkplatzunfall
– Bad Salzungen (ots)
Am 06.05.2019, 10.45 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Elektronikfachmarktes in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Zur Unfallzeit fuhren zwei PKW hintereinander auf den Parkplatz. Die 22-jähriger Fahrerin eines PKW Opel hielt an und wollte rückwärts in eine Parklücke fahren. Dabei bemerkte sie aber den hinter ihr stehenden PKW Renault nicht und stieß gegen das stehende Auto. Es entstand unfallbedingter Sachschaden.

PKW gegen Straßenlaterne
– Bad Salzungen (ots)
Am 05.05.2019, 19.00 Uhr kam es in der Straße „Am Bohnengrund“ in Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 63-jährige Fahrer eines PKW Audi stieß beim Rückwärtsfahren gegen eine Straßenlaterne. Es entstand ein minimaler Sachschaden von ca. 100 Euro.

Diebstahl nach Ansprechen?
– Gotha (ots)
Am Coburger Platz wurde eine 91-Jährige gestern Nachmittag von einem Ehepaar angesprochen und nach einem Zahnarzt gefragt. Als die Seniorin später zu Hause war, stellte sie fest, dass ihre Geldbörse aus der Umhängetasche fehlte. Möglicherweise wurde die Geldbörse beim Ansprechen durch das Pärchen aus der Tasche entwendet. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50 Euro geschätzt. Das Pärchen soll ausländischen Phänotyps gewesen sein. Der Mann war recht groß und trug blaue Kleidung.
Wem ist das Pärchen im Bereich des Coburger Platzes aufgefallen? Wer hat möglicherweise das Tatgeschehen beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0116076/2019. (jk)

Viel zu schnell durch den Ort
– Georgenthal – Landkreis Gotha (ots)
Am Freitagvormittag führte die Polizei in der Bahnhofstraße eine Geschwindigkeitsmessung durch. 685 Fahrzeuge passierten die Messstelle, davon waren sieben zu schnell unterwegs. Den gröbsten Verstoß leistete sich ein Fahrer mit 107 km/h bei erlaubten 50 km/h. Er muss nun mit einem saftigen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. (jk)

Andrea T. | | Quelle: , ,

Was denkst du?

100231
Werbung
Top