Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Blinde Zerstörungswut
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Samstagvormittag gegen halb zehn wurden Polizeibeamte zu einem Pkw Citroen gerufen, der in einem Garagenkomplex im Eisenacher Ortsteil Stregda stand. Auch die fassungslose, 39-jährige Nutzerin des Fahrzeuges war zugegen. Durch unbekannte Personen wurden aus unbekannten und nicht nachvollziehbaren Gründen sämtliche Scheiben des Autos zerstört. Es stand am 05.07.2019 gegen 17.00 Uhr noch unversehrt im besagten Garagenkomplex. Einige ins Auto gehörende Gegenstände, die auf der Rücksitzbank lagen, wurden zudem entwendet. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle unter Angabe der Hinweisnummer 0170405/2019 entgegen. (vt)

Schmierereien an der Fassade
– Eisenach (ots)
Heute Vormittag wurde an der Außenfassade eines Einkaufsmarktes in der Adam-Opel-Straße ein Graffiti festgestellt. Mit brauner Farbe wurde ein Schriftzug der Größe 1 x 1 Meter an die Fassade gesprüht. Eine politische Motivation liegt nach ersten Erkenntnissen nicht vor. Hinweise zum Tatgeschehen oder verdächtigen Personen nimmt die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0171959/2019 entgegen. (jk)

Aus dem Pkw gestohlen
– Eisenach (ots)
Zwischen 18:35 Uhr und 20:30 Uhr gestern Abend wurde in der Nicolaistraße ein schwarzer Mercedes aufgebrochen. Unbekannte öffneten die Seitenscheibe gewaltsam und entwendeten aus dem Fahrzeug eine Brieftasche mitsamt Bargeld, Zahlungkarten und persönlichen Dokumenten sowie ein Multitool. Der Beuteschaden wird auf 250 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0171174/2019. (jk)

Kennzeichentafel gestohlen
– Eisenach (ots)
Zwischen Samstageabend und Sonntagnachmittag entwendeten Unbekannte von einem weißen Pkw VW die vordere Kennzeichentafel. Das Fahrzeug war am Theaterplatz in der Nähe der „Alten Schule“ abgestellt. Es handelt sich um ein Eisenacher (EA-) Kennzeichen. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0171095/2019. (jk)

Pannen-LKW übersehen
– Hörselberg-Hainich (ots)
Am 06.07.2019 gegen 18.20 Uhr kam es kurz vor der Auffahrt zur BAB4 Eisenach-Ost zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein italienischer, 60-jähriger Fahrer hatte mit seinem Lkw eine Panne und blieb kurz hinter dem Abzweig zur Autobahn, von der B84 kommend, stehen. Ein 53-jähriger Autofahrer aus Niedersachswerfen übersah den Lkw und fuhr mit seinem VW T5 auf die Sattelzugmaschine auf. Der Fahrer wurde verletzt in ein nahe gelegenes Klinikum zur medizinischen Versorgung gebracht. Der Bus wurde hierbei erheblich beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden an Pkw und Sattelzugmaschine in Höhe von etwa 12.000 Euro. (vt)

In Gaststätte eingebrochen
– Bad Liebenstein (ots)
In der Nacht zum Freitag kam es in der Theaterstraße in Bad Liebenstein zu einem Einbruch in eine Gaststätte. Der unbekannte Täter drückte ein gekipptes Fenster im Hinterhof ein und gelangte so in das Gebäude. Hier entwendete er Kleingeld und ein Handy im Wert von ca. 200 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. Hinweise zum Täter bitte an die PI Bad Salzungen unter 03695-5510.

Sachbeschädigung am Kletterpark
– Bad Tabarz (ots)
In der Zeit vom Samstag 19.30 Uhr bis Sonntag 09.00 beschädigten bisher unbekannte Täter zwei Seile am Kletterpark Bad Tabarz. Des Weiteren wurde zwei Karabiner und ein Karabinerschloss im Wert von 90,- Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 60,- Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht auf diesem Weg Zeugen, welche Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha entgegen.(dl)

Sachbeschädigung und versuchter Einbruch – Zeugen gesucht
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Zu gleich zwei Straftaten kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in Friedrichroda. Zu beiden Sachverhalten sucht die Polizei Gotha nun Zeugen. Zum einen beschädigten Unbekannte gegen 23:00 Uhr zwei Fensterscheiben des Gymnasiums im Engelsbacher Weg. Der entstandene Schaden beläuft sich hier auf etwa 1.500 Euro. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621/781124 und Hinweisnummer 0170283/2019 engegen genommen. Zum anderen versuchten unbekannte Täter in das Schwimmbad Friedrichroda einzubrechen (Hinweisnummer 0170664/2019). Hier liegt der Sachschaden bei 150 Euro. Es wurde nichts entwendet.

Baumaschinen entwendet – Zeugen gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Baumaschinen und Werkzeuge im Wert von knapp 20.000 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag von einer Baustelle auf dem Kleinen Seeberg. Hierzu brachen sie Bauwagen und -container auf. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 700 Euro geschätzt. Des Weiteren wurde aus einem abgestellten Bagger 200 Liter Diesel abgepumpt. Die Polizei Gotha bittet Zeugen, sich an das Telefon 03621/781124 unter der Hinweisnummer 0170769/2019 zu wenden. (ml)

In Bäckerfiliale eingestiegen – Einbrecher gestellt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Auf frischer Tat wurde am frühen Samstagmorgen ein Einbrecher am Bahnhof Gotha gestellt. Gegen 01:28 Uhr wurde der 34-Jährige beim Einsteigen in eine Bäckerfiliale beobachtet. Kurz darauf konnte der Täter unweit des Tatortes mit dem erbeuteten Bargeld und Lebensmitteln festgenommen werden. Auf seinem Fluchtweg hatte der Mann Teile der Beute sowie sein Tatmittel verloren. In der Bäckerfiliale entstand ein Sachschaden von geschätzten 800 Euro. Nach seiner Festnahme wurde der Täter dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der Mann in eine Haftanstalt überstellt. (ml)

Einbruchversuch in eine Firma
– Gotha (ots)
Am frühen Sonntagmorgen gegen 01:40 Uhr versuchten Unbekannte in eine Firma in der Cyrusstraße einzubrechen. Die mutmaßlichen Täter begaben sich auf das Grundstück der Firma und öffneten ein Fenster auf der Gebäuderückseite gewaltsam. Vermutlich durch den ausgelösten Alarm wurden die Einbrecher verscheucht, ohne etwas zu entwenden. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Wer hat Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder der Tat selbst gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0170847/2019. (jk)

Fahrraddiebe treiben ihr Unwesen
– Gotha (ots)
Über das vergangene Wochenende wurden in Gotha mehrere Fahrräder gestohlen.
In der Hützelsgasse entwendeten Unbekannte zwischen Freitagabend und Sonntagmittag ein schwarzes Damenrad vom Hersteller „Raleigh“, Typ „Unico City“, das mit einem Schloss an einem Fahrradständer gesichert war. Der Wert des Bikes beläuft sich auf 400 Euro. Hinweis-Nr. 0171037/2019.
In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde aus dem Garten eines Einfamilienhauses in der Damaschkestraße ein weißes Mountainbike des Herstellers „Giant“ gestohlen. Unbekannte verschafften sich Zutritt zum Grundstück, brachen das Fahrradschloss auf und hoben das Bike über einen Zaun. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweis-Nr. 0171476/2019.
Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Oststraße wurde heute Nacht ein weiteres Fahrrad gestohlen. Unbekannte drangen in das Haus ein und entwendeten das schwarze 28er Damenrad des Herstellers „Morrison“ mitsamt Fahrradschloss, mit dem das Bike angeschlossen war. Hinweis-Nr. 19269780.
Wer hat einen dieser Fahrraddiebstähle bzw. verdächtige Personen an den Tatorten beobachtet oder kann Angaben zum Verbleib der Räder machen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124.

Einbruch in Vereinsheim
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Im Zeitraum vom 03.07.2019 bis 07.07.2019 brachen Unbekannte in ein Vereinsheim am Schlossplatz ein. Im Inneren des Gebäudes wurden mehrere Türen aufgebrochen und das gesamte Gebäude durchsucht. Die mutmaßlichen Täter entwendeten etwa 1.000 Euro Bargeld sowie Unterhaltungselektronik im Wert von 500 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.
Wer hat die Tat beobachtet oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0171043/2019. (jk)

Einbruch in Garage
– Bad Salzungen (ots)
Bislang unbekannte Täter hebelten in der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Sonntagmorgen die Garage eines Wochenendhauses in einem Waldgrundstück oberhalb der Grundecke am Weinberg in Bad Salzungen auf und gelangten so in das Gebäude. Im Inneren brachen sie eine weitere Tür auf und entwendeten Werkzeuge im Wert von ca. 500 Euro. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Verfolgungsfahrt nach Gefährdung des Straßenverkehrs
– Urnshausen (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen befanden sich am Sonntagabend auf einer Streifenfahrt von Urnshausen nach Dermbach. Vor dem Einsatzfahrzeug befand sich ein Ford, dessen Fahrzeugführer plötzlich nach links in die Salzunger Straße abbog, ohne den Blinker zu betätigen. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Ford zu vermeiden. Die Polizisten nahmen die Verfolgung des Ford auf und konnten den 66-jährigen Fahrer wenig später kontrollieren. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch in der Atemluft und der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen musste der 66-Jährigen eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Für die weiteren Ermittlungen wird der Fahrer, der eine Vollbremsung einleiten musste gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Schwer gestürzt
– Gerstengrund (ots)
Sonntagnachmittag befuhr ein 17-jähriger Mann mit seinem Mountainbike den Waldweg von Lenders in Richtung Gerstengrund. Kurz vor dem Ort Gerstengrund überfuhr er einen niedrigen Regenwasserablauf. Beim Befahren der Kante löste sich das Vorderrad aus der Gabel und der 17-Jährige stürzte. Er trug zwar einen Sturzhelm, verletzte sich dennoch im Bereich des Gesichts schwer. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er ins Klinikum Fulda geflogen.

Zweimal Unfallflucht
– Vacha (ots)
Der abbiegenden Hauptstraße folgend bog ein mit Langholz beladener Lkw am Samstag gegen 12:15 Uhr in Vacha von der Bahnhofstraße in die Völkershäuser Straße ab. Nach Angaben einer Zeugin scherte die Ladung nach rechts aus und beschädigte die Fassade eines Hauses. Beinahe wäre hierbei die Zeugin selbst noch vom Holz getroffen worden. Der Fahrer des Lkw fuhr mit diesem einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An der Fassade entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Bereits am Freitag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr kam es am Eckhaus gegenüber in der Völkershäuser Straße zu einem ähnlichen Vorfall. Hier wurde durch einen Lkw ein Erker gestreift und beschädigt. Auch der Fahrer dieses Lkw beging Unfallflucht. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 600 Euro. Zeugen zu den beiden Unfallfluchten melden sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter 03695-5510.

Pkw gegen Lkw
– Dorndorf (ots)
In der Bahnhofstraße in Dorndorf kam es am Freitag, um 08:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw Opel wollte mit diesem von der Alten Bahnhofstraße nach links in Richtung Merkers auf die B 62 auffahren. Hierbei beachtete er nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden Lkw und stieß mit der Zugmaschine des Sattelaufliegers zusammen. An beiden Fahrzeuges enstanden Schäden von jeweils ca. 1.500 Euro.

Irrfahrt ins Kornfeld
– Schmalkalden (ots)
In Schmalkalden wurde am Samstag, den 06.07.2019 gegen 09:00 Uhr ein PKW BMW festgestellt, welcher im Bereich der „Queste“ in der Nähe einer Sitzgelegenheit einige Meter weit in einem Getreidefeld abgestellt war. Ein Spaziergänger hatte dies gemeldet. Bei der Prüfung durch die Polizei wurde das Fahrzeug aufgefunden – mit zwei Insassen, einem Mann und einer Frau aus Schmalkalden. Die Kennzeichen am Fahrzeug waren entstempelt und zudem niemals an das Fahrzeug ausgegeben worden. Die Personen erklärten, den PKW am Vorabend dorthin „geschleppt“ zu haben, was angesichts der Auffindesituation bezweifelt werden dürfte. Viel näher lag der Verdacht, dass der PKW ohne Zulassung dorthin gefahren wurde. Dabei nahm die Saat des Getreidefeldes an der überfahrenen Fläche Schaden. Der männliche Insasse, welcher sich als Eigentümer des Fahrzeuges deklarierte, wurde beauflagt, das Fahrzeug abschleppen zu lassen. Dem kam er nach. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, insbesondere wegen Kennzeichenmissbrauchs. Gestohlen waren das Fahrzeug und die Kennzeichen offenbar nicht.

Gefährliches Spielzeug
– Schmalkalden (ots)
Am Freitagabend, den 05.07.2019 bemerkte eine junge Familie beim Verlassen ihres Gartens in einer Kleingartenanlage in Schmalkalden ihren Gartennachbarn, welcher augenscheinlich mit einer Schusswaffe hantierte, diese durchlud und dabei auf die Familie, welche zwei Kleinkinder dabei hatte, zielte. Zuvor war angeblich auch ein Schuss zu hören gewesen. Die Gartennachbarn sind sich wohl aufgrund zurückliegender Ereignisse bereits nicht wohlgesonnen. Die hinzugerufene Polizei konnte den 47-Jährigen an seinem Garten antreffen und hinsichtlich mitgeführter Waffen überprüfen. Es stellte sich heraus, dass er eine Schreckschusswaffe besaß, welche sichergestellt wurde. Da diese ohne entsprechende Berechtigung nicht geführt und insbesondere nicht zur Anwendung gebracht werden darf, wird gegen den Mann nun wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Schreckschusswaffen sind optisch in der Regel von beschussfähigen Handfeuerwaffen kaum zu unterscheiden und sorgen somit bei unsachgemäßem bzw. verantwortungslosem Umgang allein deshalb schon für ein hohes Gefahrenpotential, welches bei polizeilichen Einsätzen mitunter zu vermeidbaren gefährlichen Situationen für die Beteiligten führen kann.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

020101
Werbung
Top