Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Betrunken auf dem Fahrrad
– Eisenach (ots)
Die Eisenacher Polizei kontrollierte am Samstagnachmittag gegen 14:45 Uhr nach Zeugenhinweisen in der Clemensstraße einen 44-jährigen Eisenacher, welcher mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der Mann, so die Zeugen, wäre in Schlangenlinien gefahren und konnte sich kaum auf dem Rad halten. Die Beamten stellen bei dem Radfahrer einen Atemalkoholwert von 1,97 Promille fest. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.
Bei einem 39-jährigen Krauthäuser wurde am Samstagabend gegen 22:00 Uhr in Stockhausen eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Im Zuge dieser stellte sich heraus, dass er unter Einfluss von Drogen seinen Pkw führte. Der Mann wurde einer Blutentnahme unterzogen und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet, da die Beamten neben der Drogenbeeinflussung feststellten, dass der 39-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.(ri)

Auffahrunfall in der Bahnhofstraße
– Eisenach (ots)
Zwei Pkw befuhren am Samstag die Bahnhofsstraße in Eisenach. Als die Fahrerin des Hyundais verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr der dahinter befindliche Audi-Fahrer auf den Hyundai auf. Hierbei wurden vier Personen leicht verletzt. Darunter auch zwei Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren. Der Sachschaden wird auf 6.000 EUR beziffert. (aw)

Randale in einer Gartenanlage
– Eisenach (ots)
Ein 41-jähriger Mann begab sich am frühen Montag Morgen in die Gärten einer Eisenacher Gartenanlage und randalierte dort. Dabei kam es zu Beschädigungen in mindestens sechs Gärten. Hierbei zerschlug der Tatverdächtige mehrere Scheiben und bedrohte einen Garteninhaber mit einer Stange. Der Tatverdächtige konnte durch die Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an. (aw)

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Bad Salzungen (ots)
Am 21.07.2019, 23.10 Uhr ereignete sich auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig vom Unfallort entfernte. Die 18-jährige Fahrerin eines PKW Opel wollte von der Kaltenborner Straße nach links auf die Hersfelder Straße abbiegen. Da die Lichtsignalanlage außer Betrieb war, hielt sie zunächst am Stoppschild an. Da die Straße frei war, bog sie nach links ab. Aber plötzlich kam von rechts ein PKW und streifte den Opel im rechten Frontbereich. Der Fahrer des PKW, es soll sich um einen weißen Sportwagen gehandelt haben, setzte aber seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Die 18-Jährige fuhr bis Kreuzung Wildprechtrodaer Straße weiter. Dabei wurde sie von einem weiteren Fahrzeug überholt. Am Opel entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Personen, die zu diesem Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Diebstahl eines PKW
– Bad Salzungen (ots)
Im Zeitraum vom 20.07.2019, 18.20 Uhr bis zum 21.07.2019, 11.00 Uhr wurde in der Straße „Bergblick“ in Bad Salzungen ein PKW entwendet. Der oder die unbekannten Täter entwendeten von einem Grundstück der genannten Straße einen PKW BMW im Wert von ca. 100.000 Euro. Der oder die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in den PKW, da sich die Originalschlüssel beim Geschädigten befinden. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Sachbeschädigungen in Bad Salzungen – Polizei sucht Zeugen
– Bad Salzungen (ots)
Mutwillig zerstört wurde der rechte Außenspiegel eines blauen Polos in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen. Die Besitzerin parkte ihr Auto in der Zeit von Freitag, 19.07.2019, 13:00 Uhr bis Samstag, 20.07.2019, 12:15 Uhr dort in der Straße auf einem Parkstreifen. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.
Angezeigt wurde der Polizei Bad Salzungen am Samstagvormittag, dass ein Bushaltestellenschild in der Straße „Honigbach“ in Bad Salzungen, vor einem Privatgrundstück in einem Sandhaufen steckt. Bereits in den frühen Morgenstunden des Tages wurde bekannt, dass Jugendliche mit einem solchen Schild durch diese Straße zogen. Das Haltestellenschild wurde vermutlich von einer Bushaltestelle in der Nähe des Landratsamtes aus der Verankerung gerissen. Der Schaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftaten machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzungen, Telefon (03695) 551-0 zu melden.

Falsch gedacht
– Hämbach (ots)
Eine Skoda-Fahrerin wollte am Freitag, 19.07.2019, gegen 10:25 Uhr vom Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in Hämbach auf die Straße in Richtung Kreisverkehr auffahren. Dabei vermutete die Frau, dass ein aus Richtung Stadtlengsfeld kommender Fiat nach rechts auf den Kundenparkplatz abbiegen wollte. Die Fahrerin des Fiats steuerte ihr Auto jedoch geradeaus und es kam in der Folge zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführerinnen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. Während der Skoda noch fahrbereit blieb, musste der Fiat abgeschleppt werden. An beiden Autos entstand ein Schaden von insgesamt ca. 7.000 Euro.

2 Verkehrsunfälle an gleicher Stelle
– Dorndorf (ots)
Am Freitag, 19.07.2019, wurden Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu einem Unfall gerufen, der sich gegen 10:00 Uhr auf der B62 ereignet hatte. Demnach fuhr eine 33jährige Frau mit ihrem Pkw Ford von Merkers kommend, in Richtung Dorndorf. In einer Linkskurve rutschte die Frau, vermutlich auf Grund von Fahrbahnnässe, mit ihrem Pkw nach Links über die Gegenfahrbahn in den dortigen Straßengraben. Zufällig vorbeikommende Rettungssanitäter kümmerten sich sofort um die leicht verletzte Frau. Der Ford war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wurde auf ca. 1.500 Euro geschätzt.
An gleicher Stelle ereignete sich etwa 4 Stunden später, gegen 14:00 Uhr, ein ähnlicher Unfall. Ein 18jähriger junger Mann fuhr mit seinem Pkw Skoda ebenfalls von Merkers in Richtung Dorndorf. Auch er kam beim Durchfahren der Linkskurve mit seinem Pkw ins Rutschen und landete im linken Straßengraben. Der Mann wurde leicht verletzt, brauchte jedoch keine medizinische Hilfe. Der Skoda wurde im Frontbereich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden betrug ebenfalls ca. 1.500 Euro. Durch den Straßenmeister wurden auf Grund der Unfälle Warnschilder aufgestellt.

Motorradfahrer leicht verletzt
– Geisa (ots)
Am 21.07.2019, 17:50 Uhr ereignete sich in der Straße „In der Aue“ in Geisa ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der 18-jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Straße „In der Aue“ und wollte nach links in die Straße „Am Baumrasen“ abbiegen. Dabei übersah er jedoch das von rechts kommende Motorrad. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorrad kam bei der Kollision nicht zu Fall, er konnte sein Motorrad auf einem schmalem Grünstreifen zum Stehen bringen. Der 61-jährige Motorradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Klinikum Hünfeld gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 700 Euro.

PKW zerkratzt
– Vacha (ots)
Am 21.07.2019 in der Zeit von 01.00 Uhr bis 15.00 Uhr wurde in der Straße „Am Alten Kabelwerk“ in Vacha ein PKW Mitsubishi beschädigt. Der oder die unbekannten zerkratzten die Beifahrertür und die hintere rechte Tür mittels unbekanntem Gegenstand. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Spiegel beschädigt und geflüchtet
– Brotterode-Trusetal (ots)
Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Freitag gegen 06.45 Uhr zwischen Trusetal und Brotterode. Ein unbekanntes Fahrzeug überholte einen Lkw. Beim Einscheren kam der Geschädigte diesem entgegen. Trotz des Ausweichens kam es noch zu einer seitlichen Berührung. Das unbekannte Fahrzeug verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen zu melden.

Im Drogenrausch randaliert
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Barfüßig und scheinbar wie von Sinnen zog ein 29-Jähriger am Samstagnachmittag laut schreiend durch die Ausfeldstraße. Hierbei verschaffte er sich auf einem Grundstück Zugang zu einem Abstellraum und beschädigte in diesem mehrere Möbel sowie ein Steuerungselement. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Der offensichtlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehende Mann konnte nur mit Mühe durch die Polizei und die Rettungskräfte gebändigt werden. Er musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (ml)

VerkehrsunfallfluchtZeugen gesucht
– Friedrichroda (ots)
Am Montag zwischen 10:15 und 11:00 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht auf dem EDEKA-Parkplatz in der Bahnhofstraße in Friedrichroda. Das beschädigte Fahrzeug, ein grauer Mercedes V-Klasse, wurde im angegebenen Zeitraum durch ein unbekanntes Fahrzeug an der gesamten Beifahrerseite beschädigt während die Fahrzeugbesitzerin des grauen Mercedes einkaufte. Der Unfallverursacher verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 EUR beziffert. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0184402/2019. (aw)

64-Jährige mit über 3 Promille unterwegs
– Bad Tabarz – Landkreis Gotha (ots)
Kurz vor 11 Uhr wurde am Samstag in der Zimmerbergstraße ein Audi angehalten und kontrolliert. Die 64-jährige Fahrerin war stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 3,06 Promille. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt und im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Simson gestohlen
– Emleben – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte entwendeten in der Nacht von Freitag auf Samstag von einem Grundstück An der Furt ein Moped. Es handelt sich um eine grüne Simson SR 51 Enduro. Der Wert des Mopeds wird auf ca. 500 geschätzt. Die Polizei Gotha bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib der Simson machen können, sich an das Telefon 03621/781124 unter der Hinweisnummer 0183070/2019 zu wenden. (ml)

Hausfassaden beschmiert
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Mehrere Hausfassaden, Papierkörbe, Briefkästen und Laternen wurden in der Nacht auf Samstag in der Schlossgasse und in der Lindenauallee beschmiert. Mit orangener Farbe wurden hier insgesamt 16 Graffiti angebracht. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Die Polizei Gotha bittet Zeugen, sich an das Telefon 03621/781124 unter der Hinweisnummer 0183163/2019 zu wenden. (ml)

Graffitisprayer durch aufmerksame Bürger gestellt
– Gotha (ots)
In der Nacht von Freitag zu Samstag beobachteten aufmerksame Bürger einen jungen Mann, wie dieser gerade Graffiti an einem Gebäude in der Innenstadt von Gotha anbrachte. Durch beherztes Eingreifen konnte der 23-jährige nach kurzer Verfolgung gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Es folgte eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti, wobei der 23-jährige schon mehrfach wegen ähnlicher Delikte polizeilich bekannt ist. Auf Grund seiner Alkoholisierung durfte er zudem die Nacht in der Gewahrsamszelle der Polizei Gotha verbringen. (rd)

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

110410
Werbung
Top