Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: EisenachOnline

Bildquelle: EisenachOnline

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung [Update]

Sattelzug umgekippt
– Eisenach (ots)
Am frühen Dienstagmorgen war auf der A 4 bei Eisenach West ein tschechischer Sattelzug in Richtung Dresden unterwegs. Der 32jährige Fahrer kam hier nach rechts von der Fahrbahn ab, so dass der Lastzug auf die rechte Seite kippte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 45.000,- Euro.

Bildquelle: EisenachOnline

Bildquelle: EisenachOnline

Bahnschranke „mitgenommen“
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Abend fuhr ein 33-Jähriger mit Lkw und Anhänger vom Stadtzentrum Waltershausen in Richtung Hörselgau. Als er die Bahnschienen in der Industriestraße überquerte, blieb er mit seinem Lkw an der Bahnschranke hängen und beschädigte diese. Die Polizei kam zur Unfallaufnahme vor Ort. (jk)

Mit Promille in der Probezeit
– Eisenach (ots)
Gegen 2 Uhr heute Morgen wollte eine Polizeistreife in der Mühlhäuser Straße einen BMW zu einer Verkehrskontrolle stoppen. Die Fahrzeugführerin reagierte jedoch nicht auf das Anhaltesignal und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Nachdem die junge Frau entgegengesetzt eine Einbahnstraße durchfuhr, landete sie schließlich in einer Sackgasse und konnte von der Polizei gestoppt werden. Die 20-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, ein Test ergab einen Wert von 0,83 Promille. Da sich die junge Fahrerin noch in der Probezeit befand, wurde ihr Führerschein sichergestellt und sie anschließend zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Fahrzeugschlüssel wurden vorübergehend von der Polizei verwahrt, um eine Weiterfahrt zu unterbinden. (jk)

Zu schnell um den Ort
– Ifta (ots)
Gestern Vormittag führte die Polizei eine Geschwindigkeitsmessung an der Ortsumgehungsstraße von Ifta durch. 620 Fahrzeuge passierten die Messstelle, davon waren 18 zu schnell unterwegs. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 108 km/h bei zulässigen 70 km/h wurde der tagesschnellste Fahrer gemessen. Ihn erwartet nun ein saftiges Bußgeld. (jk)

Straßenverkehr gefährdet und Notruf missbraucht
– Ruhla (ots)
Am frühen Abend gegen 18 Uhr wurde die Polizei gestern in die Forststraße gerufen. Ein 37-Jähriger legte mehrere große Steine auf die Fahrbahn und stellte sich anschließend auf die Straße, wo er einen Pkw zum Anhalten zwang. Dabei schrie er und trat gegen das Fahrzeug, welches schließlich weiterfuhr. Eine 47-jährige Passantin, die sich in der Nähe des Schauplatzes befand, beleidigte der Mann. Dann zog er sich in sein Wohnhaus zurück. Als die Beamten vor Ort kamen und bei dem 37-Jährigen Einlass begehrten, rief dieser vor Angst mehrfach in der Notrufzentrale der Polizei an. Er weigerte sich zu glauben, dass es sich bei den Beamten vor seiner Tür um echte Polizisten handelte, öffnete jedoch auch nach mehrfacher Bestätigung nicht. Eine Wohnungsbetretung wurde durch den Bereitschaftsstaatsanwalt abgelehnt, die Polizei behielt den Mann im Auge und fertigte eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Notrufmissbrauchs. Es kam zu keinen erneuten Vorkommnissen.

Die Polizei sucht nach dem Pkw-Fahrer, der von dem 37-Jährigen in der Forststraße zum Anhalten genötigt wurde und bittet diesen, sich bei der Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0190912/2019 zu melden. (jk)

In den Graben gefahren
– Förtha (ots)
Heute Vormittag fuhr ein 64-Jähriger mit einem Hyundai auf der B 84 von Eisenach nach Förtha. In einer Rechtskurve kam er mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der 64-Jährige blieb unverletzt, am Hyundai entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (jk)

Schwerer Unfall auf der B 249 am gestrigen Abend
– Eschwege (ots)
Pkw kollidiert mit Linienbus Um 16:25 Uhr ereignete sich gestern Nachmittag auf der B 249 ein schwerer Unfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Zur Unfallzeit fuhr ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried in Richtung Wanfried. Nach einer Linkskurve geriet der 23-Jährige aus nicht näher bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit einem Linienbus kam, der in Richtung Mühlhausen/ Thüringen unterwegs war. Der 52-Jährige Busfahrer aus der Gemeinde Wehretal konnte trotz eines Ausweichmanövers nach rechts in den Straßengraben den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels Rettungsschere durch die örtliche Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Werra-Meißner gebracht. Der Busfahrer erlitt einen Schock, die beiden Fahrgäste im Bus (45-jähriger aus Mühlhausen und eine 55-Jährige aus Eschwege) blieben unverletzt. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden; der Gesamtschaden wird mit ca. 9000 EUR angegeben. Die Bundesstraße musste während der Bergungsarbeiten für ca. zwei Stunde (bis 18:56 Uhr) mit Unterstützung der Polizeiinspektion Mühlhausen gesperrt werden. Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst war auch die Straßenmeisterei Ringgau wegen auslaufender Betriebsstoffe im Einsatz.

Aus dem Kofferraum gestohlen
– Gotha (ots)
In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen Unbekannte einen Audi auf, der auf einem Parkplatz in der Gartenstraße geparkt war. Aus dem Kofferraum des Fahrzeuges entwendeten die mutmaßlichen Täter eine Hunde-Transportbox und Schuhe. Der Gesamtschaden wird auf 550 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0190811/2019. (jk)

Kontrolle verloren
– Bad Liebenstein (ots)
Montagfrüh befuhr ein 39-Jähriger mit seinem PKW die Landstraße zwischen Bad Liebenstein und Barchfeld. Nach einer Kurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Hier wurden ca. acht Meter Krötenfangzaun beschädigt. Es entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro. Verletzt hat sich der Mann nicht.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

010700
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top