Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Erst Hund und danach Hundehalter geschlagen
– Ohrdruf (ots)
Weil er sich am Freitagabend von dessen Bellen gestört fühlte, schlug ein Fußgänger beim Vorbeilaufen an einem Gartengrundstück in der Waldstraße einen Mischlingshund. Als der 55 Jahre alte Hundehalter und seine 56-jährige Ehefrau den Täter zur Rede stellen wollten, wurden auch sie von dem 32-Jährigen geschlagen. Während der Auseinandersetzung wurde ein Gartentor beschädigt. Alle beteiligten Personen erlitten leichte Verletzungen. Der Hund musste zunächst nicht tierärztlich behandelt werden. Ein Alkoholtest bei dem Täter ergab einen Wert von 2,19 Promille. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen erstattet. (ml)

Radfahrer schwerst verletzt
– Barchfeld (ots)
Auf der alten B 19 kurz hinter dem Ortsausgang Barchfeld in Richtung Breitungen fuhr am Freitag, um 22:26 Uhr ein Radfahrer gegen eine dort abgestellte Straßenwalze. Der Bereich ist zurzeit wegen Straßenbauarbeiten mit dem Zeichen „Verbot für Fahrzeuge aller Art“ sowie mit Warnbaken gesperrt. Der 35-jährige Barchfelder war mit einem umgebauten und modifizierten Mountainbike mit Elektroantrieb unterwegs, an dem sich kein Vorderlicht befand. Offensichtlich übersah er die Straßenwalze, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal gegen diese. Zwei Angler, die sich in der Nähe befanden, hörten den Aufprall, eilten zur Hilfe und informierten die Rettungskräfte. Der Radfahrer, welcher keinen Fahrradhelm getragen hatte, wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Bad Salzungen verbracht und wenig später ins Universitätsklinikum Jena geflogen.

Mit Motorrad gegen Bauzaun gefahren
– Leimbach (ots)
Ein besorgter Bürger aus Leimbach bei Bad Salzungen informierte Sonntagabend die Polizei, nachdem ein Motorrad mit hoher Geschwindigkeit an ihm vorbei sauste. Kurz danach gab es einen Knall und jemand rief um Hilfe. Die Polizisten stellten vor Ort einen Motorrad-Fahrer fest, der mit seiner Mitfahrerin gegen den Bauzaun an einer noch nicht freigegebenen Brücke knallte. Dabei trug der Fahrer keinen Helm, er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,5 Promille. Der 50-Jährige sowie seine 15-Jährige Sozius-Fahrerin kamen schwerverletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Ordentlicher Promillewert
– Eisenach (ots)
Ein 47-jähriger Fahrradfahrer aus Ruhla befuhr in der Nacht vom Samstag zum Sonntag gegen 00.10 Uhr die Kasseler Straße in Eisenach. Leider tat dies eine Besatzung der Eisenacher Polizei auch und führte beim Radfahrer eine Verkehrskontrolle durch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2.20 Promille. Die Fahrt war somit beendet und der Fahrer wurde zu einer Blutentnahme gebracht. Auch eine Anzeige wird nun folgen. (vt)

Zank unter Nachbarn
– Eisenach (ots)
Am frühen Samstagabend gegen 17:20 Uhr kam es im Ortsteil Deubachshof zu einem nicht nachvollziehbaren und unnötigen Zank unter Nachbarn eines Mehrfamilienhauses. Ein 25-jähriger Bewohner wollte mit seinem Auto wegfahren, doch eine 28-jährige Nachbarin hatte ihn mit ihrem Fahrzeug zuparkt. Dies geschah willentlich und wissentlich. Die Nachbarin ging auch zum Einkaufen und ignorierte die Kontaktversuche des Zugeparkten. Ein Gespräch zwischen den hinzugerufenen Polizeibeamten mit der nicht einsichtigen und streitlustigen Nachbarin erwies sich als herausfordernd. Schlußendlich entfernte sie ihr Fahrzeug. Die Hintergründe für dieses Verhalten blieben im Dunkeln. Es folgte eine Anzeige gegen die Dame. (vt)

Drogen hinter dem Steuer
– Eisenach (ots)
Am Samstagabend gegen 22.25 Uhr hielten Polizeibeamte in der Rudolf-Breitscheid-Straße einen VW Golf an. Mit dem 31-jährigen Autofahrer aus Hessen wurde eine Verkehrskontrolle durchgeführt. In deren Folge stellte sich heraus, daß der Fahrer unter dem Einfluß von Drogen das Fahrzeug führte. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels. Auch eine Anzeige erwartet den jungen Mann. (vt)

Schürfwunde dank Alkohol
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Freitagabend um 22:40 befuhren Polizeibeamte in Eisenach die Lutherstraße aus Richtung Markt. Als sie gerade vom Markt her um die Ecke fuhren, sahen sie einen Radfahrer der scheinbar grundlos stürzte. Die Polizisten fuhren zu dem Mann hin, um ihm zu helfen. Hierbei stellten sie fest, daß er zum Glück nur eine Schürfwunde am Knie hatte. Allerdings wurde eine starke Alkoholfahne wahrgenommen, und auch das Sprechen fiel der Mann schwer. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von 1,52 Promille. Der 56-jährige Eisenacher wurde zu einer Blutentnahme gebracht. Auch eine Anzeige bleibt ihm nicht erspart. (vt)

Die einfache Lösung ist nicht immer die beste
– Dankmarshausen (ots)
Am Samstagmorgen gegen 10.45 Uhr fuhren Polizeibeamte durch Dankmarshausen. Ihnen fiel ein Mofafahrer auf, der einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Hierbei stellte sich heraus, daß das am Hercules-Mofa angebrachte Kennzeichen nicht zur Rahmennummer passte. Die Erklärung des 63-jährigen Dankmarshäusers: Er besitzt noch ein Hercules-Mofa, allerdings hat dieses einen Platten. Da er aber nun fahren wollte, montierte er das Kennzeichen vom einen an das andere Mofa. Die Fahrt war somit beendet und eine Anzeige wird folgen. (vt)

Steffen E. |

Was denkst du?

020203
Werbung
Top