Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Auf dem Dach gelandet
– Trusetal (ots)
Eine 53-Jährige hat sich Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Trusetal und Brotterode schwer verletzt. Auf nasser Fahrbahn brach das Heck ihres Autos in einer Linkskurve aus. Beim Versuch Gegenzulenken, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Sie fuhr durch den Straßengraben einen Hang hinauf. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Zeugen kümmerten sich um die Frau, bis der Rettungsdienst eintraf und sie ins Klinikum brachte.

Gefährliche Körperverletzung
– Bad Salzungen (ots)
Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes kontrollierte Mittwochabend den Hof des Amtsgerichts auf dem Kirchplatz in Bad Salzungen, da sich dort mehrere Personen unberechtigt aufhielten. Als der Wachmann die Personen ansprach, musste er Beschimpfungen und Schläge ins Gesicht über sich ergehen lassen. Eine zweite Person würgte den Mann von hinten. Danach flüchtete die Personengruppe in Richtung Burgsee. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die eingesetzten Polizeibeamten vier Personen in der Nähe feststellen. Gegen einen 18-Jährigen erstatteten die Beamten Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen zu diesem Sachverhalt dauern allerdings noch an.

Auffahrunfall mit drei Beteiligten
– Hötzelsroda (Wartburgkreis) (ots)
In den Nachmittagsstunden am Mittwoch ereignete sich in Hötzelsroda ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Alle Fahrzeugführer fuhren hintereinander auf der Dürrerhofer Allee aus Richtung Eisenach kommend, wobei die 40-Jährige Fahrzeugführerin im vordersten Fahrzeug (Peugeot) verkehrsbedingt bremsen musste. Der dahinter fahrende 64-Jährige konnte seinen Nissan noch rechtzeitig abbremsen, während der 28-Jährige Unfallverursacher mit seinem Vw nicht mehr bremsen konnte, auffuhr und dabei die beiden anderen Fahrzeuge zusammenschob. Dabei verletzte sich der 64-Jährige leicht. (db)

Gewahrsam nach Angriff auf Polizeibeamte
– Gotha (ots)
Am späten Mittwochabend wurde die Polizei zu einer Streitigkeit in die Waltershäuser Straße gerufen. Nachdem die Beamten die entsprechende Wohnung lokalisiert hatten, klopften sie an der Tür. Diese öffnete der 34-Jährige Täter, welche die Polizeibeamten unvermittelt angriff. Die Attacke konnte jedoch schnell abgewehrt und der Mann unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund des fortwährenden Widerstands gegen die polizeiliche Maßnahme, ordneten die Beamten das Gewahrsam an. Im Rahmen der Durchsuchung fanden die Polizisten eine Schreckschusswaffe und ein Einhandmesser. Somit erwarten den 34-Jährigen mehrere Anzeigen u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Waffengesetz. Die Ermittlungen zu genauen Hintergründen dauern an. (db)

Gewahrsam nach Streitigkeit am Coburger Platz
– Gotha (ots)
Am Mittwochabend erhielt Polizei Gotha die Information über eine Schlägerei von mehreren Personen am Coburger Platz. Nachdem sofort mehrere Streifenwagen zum Einsatz kamen, konnte der Sachverhalt schnell geklärt werden. Konkret ereignete sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen dem 32-Jährigen Tatverdächtigen und zwei Frauen. Während der polizeilichen Anzeigenaufnahme vor Ort verhielt sich eine weitere 28-Jährige Unbeteiligte jedoch derart aggressiv und störend, dass sie durch die eingesetzten Beamten in Gewahrsam genommen werden musste. Hier verweigerte die Dame auch die Angabe ihrer Personalien, welche im erst im Nachgang geklärt werden konnten. Somit erwartet die Frau nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Doch auch nach der Entlassung aus dem polizeilichen Gewahrsam am Donnerstagmorgen sorgte die 28-Jährige für Aufruhr. Sie begab sich nun zur Bahnstrecke zwischen Gotha und Sättelstädt und bewegte sich auf den Gleisen von Fröttstedt in Richtung Gotha. Erst kurz vor dem Bahnhof Gotha gelang es den Einsatzkräften in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei der Frau habhaft zu werden. Sie wurde im Anschluss erneut zur Dienststelle des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Gotha gebracht. Somit leitete die Bundespolizei ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen unbefugten Aufenthalts in den Gleisen ein. Der Bahnverkehr war von 08:40 Uhr bis 09:15 Uhr gesperrt. (db)

Feier vorzeitig beendet
– Gotha (ots)
Am Mittwochabend kam es in der Gothaer Innenstadt zum Einsatz von mehreren Funkstreifenwagen. Ursächlich war die Mitteilung eines 28-Jährigen über eine größere Gruppierung von Jugendlichen, welche andere Leute bepöbelten und anspuckten. Im Rahmen der Aufklärungen des Sachverhalts zeigte sich, dass eine private Feierlichkeit stattfand und folgend beendete die Polizei die Veranstaltung. Eine 13-Jährige wurde alkoholisiert an die Eltern übergeben. (db)

Seitlich zusammengestoßen
– Bad Salzungen (ots)
Der 36-jährige Fahrer eines PKW mit Anhänger befuhr Mittwochmittag die Hersfelder Straße bei Bad Salzungen in Richtung Leimbach. Kurz vor der Kreuzung Langenfelder Straße wollte er auf regennasser Fahrbahn und anhaltendem Regen die Fahrspur wechseln. Dabei übersah er den neben ihm fahrenden LKW. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dadurch entstand Sachschaden von ca. 1.700 Euro.

E-Bike ohne Akku geklaut
– Eisenach (ots)
Im Zeitfenster von ca. 10 Minuten erbeutete ein Unbekannter am Mittwochabend in der Oppenheimstraße ein E-Bike der Marke Haibike. Der Täter öffnete das Kellerschloss und entwendete folgend das hochwertige Fahrrad. Das Beutegut hat einen Wert von ca. 3000 Euro. Der Akku und das Bedienteil verblieben jedoch bei dem 37-Jährigen Geschädigten. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Angabe der Hinweisnummer 0199321/2019 bei der PI Eisenach unter der Telefonnummer 03691/261125 zu melden. (db)

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

020111
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top