Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Auffahrunfall mit verletztem Motorradfahrer – Zeugenaufruf
– Eisenach (ots)
Am Mittwoch, 02.10.2019, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Kasseler Straße in Richtung Rennbahn. Vor ihm fuhr ein unbekannter weißer Lkw, der verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Motorradfahrer bremste ebenfalls ab, rutschte jedoch auf der regennassen Fahrbahn gegen das Heck des Lkw und stürzte. Der 26-Jährige verletzte sich dabei und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. An dem Krad entstand einen Schaden von etwa 200 Euro. Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Stadtzentrum fort. Fraglich ist hier, ob er den Auffahrunfall bemerkte. Aus diesem Grund werden Unfallzeugen sowie der Fahrer des Lkw gebeten, sich unter der Telefonnummer 03691-261124 mit der Polizei Eisenach in Verbindung zu setzen. Die Bezugsnummer lautet 0248606/2019. (as)

Kind von Pkw erfasst und verletzt
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag wurde in Gotha ein Mädchen von einem Pkw angefahren und verletzt. Die 13-Jährige lief auf dem Gehweg der Hersdorfstraße. Dann betrat sie plötzlich die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 35-jähriger Audi-Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr, einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch die Kollision wurde das Kind leicht am Bein verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Audi entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. (as)

Reifen zerstochen
– Bad Salzungen (ots)
Bislang unbekannte Täter zerstachen in der Zeit von Montagabend bis Mittwochvormittag die beiden linken Reifen eines Mercedes, der in der Straße „Am Mühlberg“ in Bad Salzungen geparkt war. Ein Sachschaden von ca. 300 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Kettenreaktion mit zwei Leichtverletzten
– Gotha (ots)
Eine Kettenreaktion löste am Mittwochnachmittag eine Fordfahrerin in der Goldbacher Straße aus. Die 31-Jährige missachtete von der Bachstraße kommend beim Einbiegen auf die Goldbacher Straße die Vorfahrt einer 37-Jährigen in ihrem VW. Durch die folgende Kollision wurde der Volkswagen in den Gegenverkehr auf den Pkw Mercedes einer 29-Jährigen geschleudert. Sowohl die VW-Fahrerin als auch die Mercedesfahrerin wurden leicht verletzt. Ihre Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wurde auf 17 000 Euro geschätzt. (ml)

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

010500
Werbung
Top