Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Verkehrsunfall mit fünf Leichtverletzten
– Eisenach (ots)
Am Sonntagmorgen gegen 01.45 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw Hyundai die Mühlhäuser Straße. Zu dieser Zeit beabsichtigte ein 34-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes aus einer Seitenstraße auf die Mühlhäuser Straße aufzufahren und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Pkw Hyundai. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer, sowie drei Mitfahrer (32,24,26) leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 60.000,- EUR. (mb)

Kleinbrand in Mehrfamilienhaus
– Eisenach (ots)
Am Sonntagmorgen kam es im Zeitraum von 00.30 Uhr bis 05.00 Uhr zu einem Kleinbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Fritz-Erbe-Straße. Durch den Brand entstand ein Schaden von ca. 1000,- EUR. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, welche im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise werden durch die Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 entgegen genommen. (mb)

Vom Ladendiebstahl ins Gefängnis
– Eisenach (ots)
Freitagmittag erhielt die Polizei die Mitteilung, dass es in einem Supermarkt in der Altstadtstraße zu einer Diebstahlshandlung gekommen sei. Bei Eintreffen der Beamten befanden sich die Täter nicht mehr vor Ort. Die sofort eingeleiteten Ermittlungsmaßnahmen führten zu einem 39-jährigen Mann und einer 30-jährigen Frau. Diese konnten in der Wohnung der 39-Jährigen ausfindig gemacht werden. Dort wurde nicht nur das Beutegut aufgefunden, sondern auch festgestellt, dass gegen die 30-Jährige ein Haftbefehl vorlag. Die Dame wurde festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt, welcher die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt anordnete. Wegen des Ladendiebstahls wurde gegen beide Personen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (mb)

Kellereinbruch – Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Von Samstag, 16.11.2019, 16.00 Uhr bis Sonntag, 17.11.2019, 09.30 Uhr wurde in einem Wohnblock der Stedtfelder Straße ein Kellerabteil aufgebrochen. Ein grüner Akkuschrauber der Marke Hitachi und mehrere Lebensmittel im Gesamtwert von über 200 Euro wurden gestohlen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0288893/2019 entgegen. (as)

E-Bike vor der Haustür gestohlen
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
In der Hauptstraße stellte ein Fahrradbesitzer sein E-Bike vor der Haustür ab, um es aufzuladen. In der Zeit von Mittwoch, 13.11.2019, 17.00 Uhr bis Freitag, 15.11.2019, 09.00 Uhr wurde es gestohlen. Es handelt sich um ein schwarzes Pedelec der Marke Pergamont im Wert von über 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Hinweisnummer 0288040/2019 entgegen. (as)

Stark alkoholisiert unterwegs
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Ein 66-jähriger BMW-Fahrer geriet vergangene Nacht in eine Verkehrskontrolle. Mit einem Atemalkoholwert von 1,59 Promille bewegte er sich im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folgen. (as)

Delikate Beute bei Kellereinbruch
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Unbekannte gelangten in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Dr.-Salvador-Allende-Straße und brachen ein Kellerabteil auf. Gestohlen wurden mehrere Flaschen Wein und Rum sowie etwa 20 kg tiefgefrorenes Lammfleisch. Die Beute hat einen Wert von mehreren hundert Euro. Die genaue Tatzeit muss noch ermittelt werden. Wer am vergangenen Wochenende in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen machte oder Hinweise zum Verbleib der Beute machen kann, teilt dies bitte telefonisch der Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) mit Angabe der Hinweisnummer 0289013/2019 mit. (as)

Fahrzeug umgebaut und verunglückt
– Bad Salzungen (ots)
Am Freitag (15.11.2019) war ein Fahrzeug-Führer sowie seine beiden Mitfahrer mit dem zu einem dreirädrigen Fahrzeug umgebauten Fiat in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen unterwegs. In einer scharfen Linkskurve, kurz vor dem Ortsausgang, verlor der 20-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf der Seite liegen blieb. Alle drei Insassen verletzten sich dabei leicht und kamen zur Behandlung ins Klinikum Bad Salzungen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, sodass es abgeschleppt werden musste. In der Hersfelder Straße kam es kurzzeitig zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zum zweiten Mal erwischt
– Bad Salzungen (ots)
Bereits am Freitag (15.11.2019) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen Skoda-Fahrer im Ortsteil Langenfeld. Während des Gesprächs mit dem 62-jährigen Fahrzeugführer nahmen die Beamten Alkoholgeruch in dessen Atemluft wahr. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Da der Mann bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr alkoholisiert am Steuer erwischt wurde, erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 1000,- Euro, drei Monate Fahrverbot sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Beschädigter Audi wird gesucht
– Bad Salzungen (ots)
Ein Fahrzeug-Führer stieß bereits am 10.11.2019 (Sonntag) gegen 3.00 Uhr beim Rückwärtsfahren mit seinem Opel leicht gegen einen schwarzen Audi mit Kennzeichen aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen, der in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen geparkt war. Der Verursacher stellte keinen Schaden am Audi fest, und somit verließ er pflichtwidrig den Unfallort. Am Dienstag teilte er die selbst verursachte Unfallflucht jedoch der Polizei mit. Da das Kennzeichen des Audis nicht bekannt ist, bittet die Polizei den Geschädigten, der vermutlich Besucher der Mallorca-Party im Pressenwerk war, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Unfallflucht
– Vacha (ots)
Bereits am Donnerstag, den 14.11.2019 zwischen 10.30 Uhr und 15.00 Uhr beschädigte ein beslang unbekannter Fahrzeug-Führer den gemauerten Stützpfeiler eines Wohnhauses in der Wölferbütter Straße in Völkershausen. Der Verursacher verließ anschließend den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. An der Beschädigung konnten Polizisten blaue und orange Lackpartikel sichern. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen in Verbindung zu setzen.

Unfug auf dem Baugerüst
– Gotha (ots)
Ein Zeuge teilte der Polizei am Samstagnachmittag mit, dass mehrere Jugendliche auf einem Baugerüst in der Blumenbachstraße herumklettern. Die Beamten konnten sogleich die gefährliche Kletterei von fünf Jugendlichen beenden. Dabei wurde festgestellt, dass ein 14-Jähriger ein zuvor gestohlenes Kinderfahrrad vom Gerüst in die Tiefe warf. Eine entsprechende Anzeige wurde aufgenommen und wird der Staatsanwaltschaft zur Entscheidung vorgelegt. Ab dem vollendeten 14. Lebensjahr ist man strafmündig und kann nach dem Jugendstrafrecht für derartige Taten belangt werden. (as)

Vorfahrtsfehler führt zu Verletzten
– Gotha (ots)
Am vergangenen Sonntag gegen 11.00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung 18.-März-Straße und Humboldtstraße ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 68-jähriger Peugeot-Fahrer beachtete von der 18.-März-Straße kommend nicht die Vorfahrt einer 29-jährigen VW-Fahrerin auf der Humboldtstraße. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeug, wobei die 58-jährige Beifahrerin des Peugeot leicht verletzt wurde. Außerdem befanden sich im Peugeot vier ungesicherte Kinder im Alter von einem bis neun Jahren. Zwei der Kinder wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht und gelten bislang als leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der VW musste abgeschleppt werden. (as)

Leitplanke beschädigt
– Gotha (ots)
Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines türkis farbigen Pkw, am Freitagnachmittag, beim Befahren einer Rechtskurve in der Dr. Troch-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen die am rechten Fahrbahnrand befindliche Leitplanke. Statt seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, verließ er im Anschluss unerlaubt die Unfallstelle und stellte den erheblich beschädigten Pkw unweit der Unfallstelle ab. An der Leitplanke entstand Sachschaden von ca. 1.600 Euro. Am Fahrzeug, ein Pkw Honda Civic, entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Unfallverursacher konnte schließlich ermittelt werden. Hierbei handelt es sich um einen 37-jährigen Polen. Gegen ihn wird nun weiter wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.(rk)

Entwendeter Motorroller aufgefunden
– Gotha (ots)
Ein am Samstagfrüh, im Kesselmühlenweg aufgefundener Motorroller sollte offensichtlich Beute einer Diebstahlshandlung unweit des Auffindeortes sein. Hierbei entwendeten der oder die unbekannten Täter den Roller kurz zuvor von einem Standplatz in der Straße der Einheit. Trotzdem das Fahrzeug mit einer Lenkersicherung gesichert war, zogen oder schoben ihn die Diebe zum Kesselmühlenweg. Nachdem dort misslang das Fahrzeug zum Starten zu bringen, ließen die Dieb das Fahrzeug zurück. Aus dem Topcase entnahmen sie zuvor einen roten Integralhelm und entwendeten diesen. Der Fahrzeugeigentümer bemerkte den Diebstahl noch nicht, weil er während der Tatzeit schlief. Wer Hinweise zur Tat oder Tätern geben kann, setzt sich bitte telefonisch mit der Polizei Gotha unter der Bezugsnummer 0288371/2019 in Verbindung.(rk)

Fahrräder entwendet
– Gotha (ots)
In der Nacht von Freitag zu Samstag entwendeten unbekannte Diebe zwei Fahrräder aus einem Fahrradabstellraum eines Mehrfamilienhauses in der Goethestraße. Hierbei wurde die Hauseingangstür des Mehrfamilienhauses gewaltsam geöffnet um Zugang zum Kellerbereich zu erlangen. Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein MTB „Trek Fuel Ex 5 WsD“, Farbe Anthrazit und ein MTB „Norco Fluid“, Farben Rot/Blau. Der Beuteschaden beläuft sich auch ca. 3.800 Euro. Wer Hinweise zur Tat oder Tätern geben kann, setzt sich bitte telefonisch mit der Polizei Gotha unter der Bezugsnummer 0288423/2019 in Verbindung.(rk)

Einbruch in Gartendiedlung
– Gotha (ots)
Zwei Gartenlauben in einer Gartensiedlung in der Tiergartenstraße, waren das Ziel eines Einbruchs unbekannter Täter in der Nacht von Freitag zu Samstag. Nachdem sie die Gartengrundstücke betraten, brachen sie die Gartenlaubentüren gewaltsam auf. Dabei erbeuteten sie einen Motorrasenmäher und zwei Kettensägen im Wert von ca. 800 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter Angabe der Bezugsnummer 0288423/2019 telefonisch entgegen.(rk)

Einbruch in Baustellenwagen
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Auf einer Baustelle in der Friedrichrodaer Straße wurde gewaltsam ein Gerätewagen geöffnet und daraus ein Trennschleifer der Marke Makita im Wert von 250 Euro gestohlen. Die Tatzeit erstreckt sich von Donnerstag, 14.11.2019, 16.00 Uhr bis Montag, 18.11.2019, 06.30 Uhr. Wer hat in dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Baustellenbereich gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0289383/2019 entgegen. (as)

Hausfriedensbruch / Verdacht Sachbeschädigung
– Schmalkalden (ots)
Am 16.11.2019 um 16:30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen über eine Gruppe randalierender Jugendlicher auf dem Gelände der alten Bäckerei in der Kasseler Straße in Schmalkalden informiert. Demnach sollen 5-7 jugendliche Personen auf dem Gelände mit Taschenlampen umherrennen und randalieren. Die Beamten vor Ort stellten fest, dass das Objekt erhebliche Beschädigungen von Scheiben und Türen aufwies. Ob es sich hier jedoch um bereits bekannte Beschädigungen handelt ist aktuell unklar. Personen wurden im Nahbereich jedoch nicht festgestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich Hausfriedensbruch und Verdacht der Sachbeschädigung eingeleitet. Es wird um Mithilfe seitens der Bevölkerung gebeten. Wer Hinweise zu der Personengruppe geben kann, meldet sich unter der Telefonnummer 03693-591-140.

Feuer verursachte Sachschaden
– Schmalkalden (ots)
In der Nacht zum Sonntag setzten Unbekannte das Bedienfeld für das elektronische Türöffnungssystem eines Hauses in der Straße „Blechhammer“ in Schmalkalden in Brand. Durch die Hitzeeinwirkung wurde außerdem der Kabelstrang der dazugehörigen Elektrik verschmort. Es entstand Sachschaden von rund 350 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

013100
Werbung
Top