Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Fehler beim Linksabbiegen
– Eisenach (ots)
Am Donnerstag gegen 11.15 Uhr befuhr ein 60-jähriger Renault-Fahrer die Friedhofstraße. Beim Linksabbiegen in die Mühlhäuser Straße beachtete er nicht einen entgegenkommenden Pkw Opel. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich. Der 81-jährige Fahrer des Opel und seine 75-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der Renault musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden Unfallschäden in Höhe von 16.000 Euro an beiden Pkw. (as)

Ins Schleudern gekommen
– Wildeck / Bad Hersfeld – Rotenburg (ots)
Am Mittwoch (11.12.), gegen 21:00 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer aus Meinhard die Landesstraße 3250a von Richelsdorf in Richtung Gerstungen und kam auf winterglatter Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit der hinteren linken Fahrzeugseite gegen einen entgegenkommenden Lkw aus Salzgitter. Der Gesamtschaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Fahrzeug macht sich selbstständig
– Philippsthal / Bad Hersfeld – Rotenburg (ots)
Am Donnerstag (12.12.), gegen 11:20 Uhr, parkte eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Philippsthal in der Burgholzstraße am rechten Fahrbahnrand. Plötzlich rollte der Pkw am Gefälle los und stieß gegen einen Zaun sowie eine Hecke eines dortigen Grundstückes. Das Fundament der Stützmauer wurde beschädigt. Die Fahrerin hatte die Handbremse angezogen, aber keinen Gang eingelegt. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Verletzten Mopedfahrer ignoriert
– Urnshausen (ots)
Ein 17-jähriger Mopedfahrer war Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 285 zwischen Urnshausen und Bad Salzungen unterwegs. Kurz vor einer Rechtskurve wurde er von einem VW-Transporter mit Pritschenaufbau und Anhänger überholt. Der Fahrer des Transporters scherte nach dem Überholen zu früh ein und streifte dabei den Mopedfahrer, der daraufhin stürzte und sich leicht verletzte. Glücklicherweise konnte der Fahrer eines im Gegenverkehr fahrenden Fahrzeuges durch eine Gefahrenbremsung und das Ausweichen nach rechts einen Zusammenstoß mit dem gestürzten 17-Jährigen vermeiden. Ohne sich um den Unfall und den Verletzten zu kümmern, setzte der Transporterfahrer seine Fahrt fort. Zeugen gaben an, dass es sich bei dem Kennzeichen um die Buchstabenkombination aus dem Landkreis Fulda handelte. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Unfall durch Schneefall
– Dermbach (ots)
Ein 62-jähriger KIA-Fahrer befuhr Donnerstag, 4.00 Uhr, die Bundesstraße 285 von Hartschwinden nach Dermbach. Ca. 300 Meter vor Dermbach verlor er nach einer Rechtskurve auf der winterglatten Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich samt PKW und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der 62-Jährige konnte sich allein aus dem Auto befreien und wurde zunächst ins Klinikum nach Bad Salzungen gebracht. Dort konnte er jedoch unverletzt entlassen werden.

Alkoholisierter Radfahrer verursacht Unfall
– Schmalkalden (ots)
Ein 37-jähriger Radfahrer befuhr Donnerstagabend die Straße „Obertor“ in Schmalkalden in Richtung Stadtzentrum. Er stieß während seiner Fahrt gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten PKW und stürzte anschließend. Dabei verletzte sich der 37-Jährige leicht. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten der Meininger Dienststelle eine Alkoholfahne und ein Test bestätigte die Vermutung. Dieser zeigte einen Wert von 2,43 Promille. Der Mann musste zur Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden und dort wurde ihm gleich noch eine Blutprobe entnommen.

Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Regelschule
– Gotha (ots)
Gestern gegen 10.45 Uhr wurde durch die Rettungsleitstelle bekannt, dass an der Conrad-Ekhof-Schule in der Eschleber Straße mehrere Schüler über Atembeschwerden klagen. Deshalb kamen Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. Nach derzeitigem Stand ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter einen Reizstoff auf einem Flur versprühte. Mehrere Schüler, die nach Unterrichtsende aus den Klassenzimmern strömten, gerieten in die Reizstoffwolke. Insgesamt zehn Kinder im Alter zwischen 11 und 15 Jahren sowie zwei Lehrkräfte erlitten Atemwegsreizungen. Sie wurden vor Ort vom Notarzt untersucht. Eine stationäre Aufnahme war in keinem Fall notwendig. Durch die Feuerwehr wurden Raumluftmessungen durchgeführt und das Gebäude gelüftet. Evakuierungen waren nicht notwendig. Zur Art des Reizstoffes und zur Person, die den Stoff versprühte, liegen noch keine Anhaltspunkte vor. Die polizeilichen Ermittlungen werden dahingehend geführt. (as)

Unfall beim Abbiegen
– Gotha (ots)
Am gestrigen Donnerstag gegen 13.25 Uhr ereignete sich auf der Krusewitzstraße ein Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Mitsubishi-Fahrer wollte von der Krusewitzstraße nach links in die Leinastraße abbiegen. Dabei beachtete er nicht einen entgegenkommenden Pkw Renault. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich. Dabei wurde die 50-jährige Fahrerin des Renault leicht verletzt. Beide Fahrzeuge blieben trotz der Unfallschäden fahrbereit. (as)

Einbruch in WeihnachtsmarktstandZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Unbekannte öffneten gewaltsam die Tür eines Weihnachtsmarktstandes auf dem Buttermarkt und entwendeten 6 Kartons mit Likör. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 11.12.2019, 20.00 Uhr bis Donnerstag, 12.12.2019, 10.45 Uhr. Wer hat während dieser Zeit verdächtige Beobachtungen machen können? Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0312154/2019 entgegen. (as)

Werkzeug und E-Roller aus Keller gestohlenZeugen gesucht
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum von Montag, 02.12.2019, bis Freitag, 13.12.2019, wurden aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Burchardtweg mehrere Elektrowerkzeuge und ein Elektroroller gestohlen. Um an die Beute zu gelangen, wurde die Kellertür aufgebrochen. Die Beute hat einen Wert von über 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter der Bezugsnummer 0313140/2019 entgegen. (as)

Andrea T. | | Quelle: , ,

Was denkst du?

021502
Werbung
Top