Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Brand in MehrfamilienhausZeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Am Sonntag kam es gegen 05.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Fritz-Erbe-Straße zu einem Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen brach in einem Kellerabteil Feuer aus. Zwei Bewohner verließen eigenständig das Gebäude. Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurück. Gegen 07.00 Uhr wurde der Brand vollständig gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen zu verdächtigen Wahrnehmungen unter den Telefonnummern 03691-26114 und 03621-781124 und der Bezugsnummer 0046608/2020. (ah)

Diebesgut noch bei sich
– Eisenach (ots)
Am Samstag Nachmittag wurde in der Clemensstraße eine 53-Jährige kontrolliert. Durch Zeugenhinweise wurde bekannt, dass sie zuvor aus zwei unverschlossenen Pkw Unterlagen gestohlen hatte. Diese hatte sie bei der Kontrolle noch bei sich. Gegen die Frau wurde eine Anzeige wegen Diebstahl aufgenommen. (as)

Drogen im Straßenverkehr
– Eisenach (ots)
In der Samstagnacht wurde in Eisenach eine Person mit einem Kraftfahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte anhand eines Drogenvortest festgestellt werden, dass die Person wahrscheinlich ihr Fahrzeug unter Einfluss berauschender Mittel führte. Eine Anzeige wurde gefertigt und eine Blutentnahme durchgeführt. (mwi)

Verkehrsunfallflucht in Wutha-Farnroda
– Wutha-Farnroda (ots)
Am Samstagvormittag in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:45 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Gothaer Straße in Wutha-Farnroda ein Verkehrsunfall. Dabei stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer wahrscheinlich mit einer Fahrzeugtür gegendie Fahrertür eines dort abgeparkten grauen Pkw Opel Grandland X und verursachte einen Schaden. Anschließend verließ der Verursacher die Unfallstelle pflichtwidrig ohne zu warten oder den Vorfall der Polizei zu melden. Der Eigentümer des beschädigten Pkw, der zu dieser Zeit im Markt einkaufen war, kehrte kurz darauf zu seinem Fahrzeug zurück, stellte den Schaden fest und meldete dies der Polizei. Eine Anzeige wegen Unfallflucht wurde aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (mwi)

Geschwindigkeitskontrollen
– Wartburgkreis (ots)
Bei Geschwindigkeitsmessungen am Freitag Vormittag in der Ortsdurchfahrt Thal passierten über 700 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 27 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h festgestellt. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 77 km/h gemessen. Am Samstag fand eine mehrstündige Geschwindigkeitsüberwachung auf der Landstraße zwischen Deubachshof und der Landesgrenze zu Hessen statt. Hier durchfuhren über 500 Fahrzeuge die Messstelle. Darunter waren 6 Verstöße. Der gemessene Höchstwert lag bei 119 km/h bei zulässigen 100 km/h. (as)

Schaden verursacht und Unfallstelle verlassen
– Bad Liebenstein (ots)
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 22.02.2020 gegen 12:15 Uhr im Bad Liebensteiner Ortsteil Steinbach. In der Straße Hohle wurde ein am Straßenrand abgeparktes Fahrzeug durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Anschließend verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro. Wer den Unfall beobachtet hat und sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeinspektion Bad Salzungen unter der Nummer 036955510.

Verkehrsunfall durch Nötigung, Körperverletzung und anschließender Unfallflucht
– Bad Salzungen (ots)
Am 22.02.2020 kam es gegen 11:30 Uhr im Ortsteil Kloster zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Geschädigte durch einen anderen Fahrzeugführer überholt und scharf ausgebremst wurde. Der Geschädigte konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Anschließend begab sich der Unfallverursacher zum Fahrzeug des Geschädigten, öffnete die Tür und schlug ihm ins Gesicht. In der weiteren Folge verließ der Verursacher pflichtwidrig und ohne sich um den Schaden zu kümmern die Unfallstelle. Dem vorausgegengen war laut Angabe des Geschädigten ein technisches Problem seines Fahrzeugs an einer Ampel, wodurch er nicht rechtzeitig bei grün fahren konnte.

Unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis am Steuer
– Hämbach (ots)
Am Freitag den 21.02.2020 gegen 09:30 Uhr wurde eine 39-jährige Golf-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte die Beamtin körperliche Auffälligkeiten fest, welche auf Betäubungsmittelkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf die Einnahme von Betäubungsmitteln. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt und im Klinkum Bad Salzungen eine Blutentnahme durchgeführt. Sie muss sich nun wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und Besitz von Betäubungsmitteln verantworten. Hinzu kommt, dass die Frau nicht im Besitz einer für Deutschland gültigen Fahrerlaubnis war und sich nun noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten muss.

Unter berauschenden Mitteln am Steuer
– Dermbach (ots)
Am Freitag den 21.02.2020 gegen 09:15 Uhr wurde eine 35-jährige PKW-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten körperliche Auffälligkeiten fest, welche auf Betäubungsmittelkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf die Einnahme von Amphetamin. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt und im Klinkum Bad Salzungen eine Blutentnahme durchgeführt. Sie muss sich nun wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.

Mit Hoverboard unterwegs
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Eine Funkstreife der Gothaer Polizei führte am Samstagabend in der Konstantin-Ziolkowski-Straße eine Kontrolle bei zwei 12 und 14 Jahre alten Jungen durch, die mit Hoverboards unterwegs waren. Beide waren auf Grund des Alters nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis und die Boards waren nicht versichert. Die Fahrt wurde unterbunden und entsprechende Anzeigen gefertigt. (av)

Motorrad gegen Moped getauscht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Samstag zur Mittagszeit wurde die Gothaer Polizei in den Bergweg gerufen. Dort stellte ein Garagenbesitzer fest, dass durch einen unbekannten Täter aus der Garage ein Moped Simson S51 und verschiedene Ersatzteile gestohlen wurden. Das Beutegut hatte einen Wert von ca. 1.500 Euro. Zudem fand der Garagenbesitzer in der Garage ein altes Motorrad der Marke Kawasaki und eine Schubkarre mit verschiedenen Kleinteilen vor, die ihm nicht gehörten. Die Polizei in Gotha hat sich dem Sachverhalt unter der Bezugsnummer 0046257/2020 angenommen und erhofft sich von Zeugen Hinweise zur Herkunft des Motorrades und des Diebes unter der Telefonnummer 03621/781124. (av)

Im Rausch unterwegs
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Satte 2,35 Promille Alkohol iun der Atemluft wies ein 35-jähriger Radfahrer am Samstag gegen 22:27 Uhr im Remstädter Weg bei einer Verkehrskontrolle auf. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit gefertigt.
Gegen 00:30 Uhr, am frühen Sonntagmorgen, stellten Beamte der Gothaer Polizei bei einem 21-jährigen Mitsubishifahrer in der Reinhardsbrunner Straße den Genuss von Metamphetamin fest. Auch ihm wurde Blut zu Beweiszwecken entnommen. Den Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.
Noch nicht einmal eine halbe Stuinde später wurde ein weiterer Radfahrer auf dem Hauptmarkt kontrolliert. Dieser stand ebenfalls unter dem Eiunfluss von Alkohol. Sein Wert betrug 1,6 Promille Alkohol in der Atemluft. Auch ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (av)

GarageneinbruchZeugenaufruf
– Gotha (ots)
In der Oststraße wurde in der Zeit von Freitag, 21.02.2020, 15.00 Uhr bis Sonntag, 23.02.2020, 10.25 Uhr eine Garage aufgebrochen. Entwendet wurde ein weißes Kleinkraftrad Simson SR50 im Wert von etwa 1000 Euro. Der Sachschaden am Garagentor blieb gering. Hinweise zum Täter und zum Verbleib der Beute nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0046674/2020 entgegen.

Werkzeugdiebstahl aus zwei KellerZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Aus einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Lindemannstraße haben unbekannte Täter im Tatzeitraum von Mittwoch, den 19.02.20, ca. 23 Uhr bis Freitag, 21.02.20, 13 Uhr Werkzeuge und Kfz-Zubehör im Gesamtwert von Einhundert Euro entwendet. Es wurden eine Bohrmaschine, ein Akkuschrauber und ein Autoradio gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf 15 Euro. Wie sich der oder die Täter Zutritt zum Mehrfamilienhaus verschafften und anschließend in den Kellerverschlag kamen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.
Ebenfalls aus einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Kantstraße haben unbekannte Täter Werkzeug (zwei Akkuschrauber der Marke Bosch) im Wert von insgesamt Fünfzig Euro entwendet. In der kurzen Tatzeit von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr am Freitag, den 21.02.20 verschafften sich der oder die Täter auf bisher unbekannte Art und Weise Zutritt zum Gebäude und brachen den Kellerverschlag auf. Der Sachschaden wurde auf 50 Euro beziffert.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter den Bezugsnummern: 1. 0045754/2020 und 2. 0045800/2020 entgegen. (sw)

Wildunfall
– Georgenthal (Landkreis Gotha) (ots)
Auf der Kreisstraße von Georgenthal nach Schönau vor dem Walde kollidierte gestern Abend ein 51-jähriger Hyundai-Fahrer mit einem Reh, welches plötzlich auf die Straße sprang. Der Fahrer blieb unverletzt. Das verletzte Reh flüchtete, der zuständige Jagdpächter musste informiert werden. (as)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Schmalkalden (ots)
Polizisten kontrollierten Samstagabend einen 28-jährigen Fahrzeug-Führer in der Kasseler Straße in Schmalkalden. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige.

Waren Außenlager Hellweg gestohlen
– Schmalkalden (ots)
In der Zeit vom Freitag, 19:30 Uhr bis Samstag, 07:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zum Außenlager des Hellweg Baumarktes. Dort brachen sie Leiferkartons und Paletten auf und entwendeten diverse Waren im Wert von ca. 5.000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen. Tel.: 03693/5910

Garage aufgebrochen
– Schmalkalden (ots)
In Schmalkalden Blechhammer im Bereich Garagenkomplex wurde im Zeitraum vom 18.02.20 bis 22.02.20 eine Garage durch unbekannte Täter aufgebrochen. Entwendet wurden eine Simson S50, inklusive Zubehörteile, ein Werkzeugkoffer und ein Radio mit Navigationsystem. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 1.800 Euro.

Werbung
Top