Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Von der Straße abgekommen
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen verlor eine 46-Jährige gegen 06.30 Uhr auf der B 19 zwischen der Hohen Sonne und Eisenach die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In einer Rechtskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Hang. Sie überschlug sich mit ihrem Citroen und kam auf dem Dach zum Liegen. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für kurze Zeit war die B 19 voll gesperrt. Die Fahrerin erlitt Schock und blieb des Weiteren unverletzt. (ah)

Verdacht auf Drogenkonsum bei Verkehrskontrolle
– Eisenach (ots)
Bei der Verkehrskontrolle eines Pkw Kia heute Morgen gegen 06.00 Uhr in der Stedtfelder Straße konnten die Beamten Hinweise auf eine mögliche Drogenbeeinflussung des Fahrers erlangen. Dem 27-Jährigen wurde zu Untersuchungszwecken eine Blutprobe entnommen. Ein Bußgeldverfahren gegen ihn musste eingeleitet werden. (as)

Pkw stößt mit Lkw zusammen
– Eisenach, Stockhausen (ots)
Heute Morgen befuhr eine 49-jährige VW-Fahrerin die Eisenacher Straße und wollte an der Einmündung zur B 84 nach links abbiegen. Beim Abbiegen kam es zu einer Kollision mit einem Lkw Mercedes, der die B 84 aus Richtung Stockhausen kommend befuhr. Die VW-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Pkw und Lkw wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 45.000 Euro. (as)

Pkw macht sich selbstständig
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Nachmittag rollte auf einem abschüssigen Supermarkt-Parkplatz Am Rotberg ein geparkter Pkw Opel gegen einen geparkten Pkw Audi. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Opel beim Verlassen nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert wurde. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 4.000 Euro. (as)

Schwerer Arbeitsunfall
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Mittag kam es in einem Walgebiet im Bereich der Marienglashöhle zu einem schweren Arbeitsunfall. Nach derzeitigen Erkenntnissen fiel einem 55-jährigen Arbeiter (rumänisch) ein Ast auf den behelmten Kopf. Dadurch erlitt der Mann schwerste Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Zum Unfallhergang haben die Kriminalpolizei Gotha und das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen aufgenommen. (ah)

Unfall bei winterglatter Fahrbahn
– Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Morgen kam eine 19-Jährige gegen 06.00 Uhr auf der L 1028 in Richtung Schmalkalden in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Sie fuhr mit ihrem Suzuki gegen zwei Verkehrsschilder und blieb im Straßengraben stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. (ah)

Fußgänger touchiert
– Bad Salzungen (ots)
Ein 62-jähriger Ford-Fahrer wollte Dienstagmorgen von der Dr. Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen nach links auf die Hersfelder Straße auffahren. Er hielt zunächst bei Rot an der Ampel an und als diese auf Grün schaltete bog er ab. Dabei übersah der 62-Jährige einen Fußgänger und streifte diesen. Der 76-jährige Mann stürzte und verletzte sich leicht.

Ohne Führerschein und Versicherung
– Hartschwinden (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Dienstagabend einen 15-jährigen Mopedfahrer, der den Radweg zwischen Hartschwinden und Weilar befuhr. Der junge Mann konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen und am Zweirad war lediglich ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht. Zu allem Überfluss konnten die Polizisten auch einige technische Mängel feststellen. Das Moped wurde sichergestellt und der 15-Jährige erhält Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Aufgefahren
– Hämbach (ots)
Eine Ford-Fahrerin musste am frühen Dienstagnachmittag am Kreisverkehr auf der Bundesstraße 62 in Hämbach verkehrsbedingt halten. Dies erkannte der 42-jährige VW-Fahrer, der hinter ihr fuhr, zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Durch Ablenkungsmanöver Geld gestohlen – Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
Ein Unbekannter betrat am Dienstag, 25.02.2020, gegen 20.00 Uhr einen Kiosk an der Bürgeraue. Unter dem Vorwand, Geld wechseln zu wollen, konnte er durch einen Griff in die Kasse Bargeld in dreistelliger Höhe erbeuten und flüchten. Durch Zeugen liegt folgende Täterbeschreibung vor: männlich, etwa 160 cm groß, stämmige Figur, dunkle Haare, hohe Stirn, dunkle Augen, bekleidet mit dunkler Hose und dunkler Jacke und führte eine Umhängetasche bei sich. Wer kann weitere Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0049064/2020 entgegen. (as)

Werbung
Top