Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Pkw von Straße abgekommen
– Eisenach (ots)
Gestern Nachmittag befuhr ein 61-jähriger Kia-Fahrer die Bundesstraße 19 von Eisenach in Richtung Wilhelmsthal. Aus noch nicht abschließend geklärten Gründen kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen einen Hang, kippte um und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer und dessen Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Der stark beschädigte Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme kam es für etwa eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen. (as)

Geschwindigkeitsmessungen
– Mihla (Wartburgkreis) (ots)
Über 400 Fahrzeuge passierten am Mittwochvormittag eine Messstelle auf der L 1017. Dabei wurden 14 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h festgestellt. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 83 km/h gemessen. (as)

Gegen Zaun gefahren
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Eine 26-jährige VW-Fahrerin nutzte am Mittwochnachmittag die Ausfahrt eines Supermarkt-Parkplatzes in der Landstraße. Aus noch unbekannten Gründen überquerte sie geradewegs die Landstraße und kollidierte mit einem gegenüberliegenden Zaun. Die Fahrerin erlitt einen Schock, aber keine Verletzungen. An Pkw und Zaun entstanden Schäden von jeweils 1000 Euro. (as)

Angeeckt und abgehauen
– Bad Salzungen (ots)
Eine VW-Fahrerin stellte am Mittwoch ihr Auto auf einer Parkfläche parallel zur Fahrbahn in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen ab. Als sie zum PKW zurückkehrte, bemerkte sie, dass ein unbekanntes Fahrzeug an den VW gestoßen war und den Spiegel beschädigt hatte. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Alkoholisiert in den Graben gerutscht
– Hämbach (ots)
Mittwochabend befuhr eine 57-jährige Frau die Lengsfelder Straße in Hämbach. Sie rutschte mit ihrem Ford in einer Kurve von der Fahrbahn und landete im Graben. Anschließend versuchte sie immer wieder loszufahren, was ihr aber nicht gelingen wollte. Die Polizisten nahmen den Verkehrsunfall auf. Dabei rochen sie eine deutliche Alkoholfahne bei der Frau. Ein Test bestätigte mit einem Wert von 2,16 Promille die Vermutung. Der Ford wurde abgeschleppt und die 57-Jährige musste die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Einbruch
– Floh-Seligenthal (ots)
Unbekannte brachen in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen in ein Geschäftshaus in der Straße „Die Aue“ in Floh-Seligenthal ein. Über ein Fenster gelangten der oder die Täter ins Innere einer Fleischerei und anschließend verschafften sie sich weiteren Zutritt zu einem Getränkemarkt. Die Unbekannten hinterließen großes Chaos und beschädigten die Einrichtung. Mit mehreren Stangen Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro flüchteten sie schließlich vom Tatort. Wie hoch der Sachschaden ist, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Morgen kam es in der Lindenstraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 31-jährige Mitsubishi-Fahrerin wollte nach links in die Struthgasse abbiegen und musste aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Dies bemerkte eine 34-jährige BMW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den stehenden Mitsubishi auf. Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen und mussten eine ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen. Die beiden Pkw wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. (as)

Radfahrer wirft Drogen zur Seite
– Gotha (ots)
Am Mittwochabend wurde in der Goldbacher Straße ein 31-jähriger Radfahrer kontrolliert. Kurz vor der Kontrolle ließ der Mann zwei Tütchen fallen, was den Beamten nicht entging. Bei der näheren Betrachtung wurde festgestellt, dass darin geringe Mengen Haschisch verpackt waren. Die Drogen wurden beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. (as)

Schlüsseltresor von Wand gerissen – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein Unbekannter riss einen frei zugänglichen Schlüsseltresor von der Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses in der Friedrichstraße und entwendete einen Schlüssel und einen Transponder. Der Sach- und Beuteschaden beträgt insgesamt 200 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, 02.03.2020, 14.30 Uhr und den Morgenstunden vom Mittwoch, 04.03.2020. Zeugenhinweise werden von der Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0055992/2020 entgegengenommen. (as)

Werbung
Werbung
Top