Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Einbruchsversuch in Einkaufscenter – Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Vergangene Nacht wurde versucht, in ein Einkaufscenter in der Mühlhäuser Straße einzubrechen. Eine Eingangstür aus Glas, die zu einem Baumarkt führt, hielt dem Einbruchsversuch stand. Der oder die unbekannten Täter flüchteten und ließen einen Sachschaden von 3.000 Euro zurück. Wer konnte in der zurückliegenden Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Mühlhäuser Straße, insbesondere zwischen den Einmündungen Am Schäfersborn und An der Tongrube wahrnehmen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummmer 0066512/2020 entgegen. (as)

Unter Alkoholeinfluss
– Eisenach (ots)
Ein 34-jähriger VW-Fahrer wurde gestern Nachmittag in der Straße „Kupferhammer“ für eine Verkehrskontrolle angehalten. Der Atemalkoholtest des Fahrers zeigte einen Wert von 0,93 Promille an. Ein beweissicherer Atemalkoholtest bei der PI Eisenach bestätigte diesen Wert. Gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, ihn erwartet ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot. (as)

Geschwindigkeitsmessungen
– Deubachshof (Wartburgkreis) (ots)
Auf der Landstraße zwischen Deubachshof und der Landesgrenze zu Hessen fanden am gestrigen Nachmittag Geschwindigkeitskontrollen statt. Über 240 Fahrzeuge durchfuhren die Messstelle im Bereich einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km/h. Es wurden 13 Verstöße registriert. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 98 km/h gemessen. (as)

Vorfahrt nicht beachtet
– Waldfisch (ots)
Eine 32-jährige Fahrzeug-Führerin befuhr Montagnachmittag mit ihrem Auto die Bundesstraße 19 zwischen Waldfisch und Witzelroda. Beim Auffahren auf die Landstraße übersah die Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten Motorrad-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 53-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Zur Untersuchung kam er ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Auto übersehen und mit Fahrrad gestürzt
– Trusetal (ots)
Ein 40-Jähriger befuhr Montagnachmittag mit seinem Fahrrad rechtswidrig den Gehweg zwischen der Kreuzung am Liebensteiner Platz in Richtung Karl-Marx-Straße in Trusetal. Er übersah dabei ein Auto, dessen Fahrerin auf dem Gehweg an der unteren Ausfahrt des Rathaus-Parkplatzes anhalten musste, um die Vorfahrt auf der Nentershäuser Straße zu beachten. Der Radfahrer knallte gegen den PKW, rutschte über die Motorhaube und fiel auf die Straße. Dabei verletzte er sich leicht und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Auto sowie am Fahrrad entstand Sachschaden.

Einbruch in Büroraum einer Firma
– Barchfeld-Immelborn (ots)
Unbekannte brachen zwischen Samstag, 15.15 Uhr und Montag, 6.30 Uhr in den Büroraum einer Firma in der Straße „Im Vorwerk“ in Barchfeld-Immelborn ein. Dabei entstand Sachschaden. Aus einer Stahlkassette entwendeten die Täter knapp 2.500 Euro Bargeld und durchwühlten die Büroschränke. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Alkohol getrunken und Auto gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Montagabend kontrollierten Polizisten einen 42-jährigen Fahrzeug-Führer in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Im Klinikum erfolgte daraufhin eine Blutentnahme. Die Beamten stellten den Führerschein des Fahrers sicher und zeigten ihn an.

Alkoholisiert gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Während der Streifenfahrt stellten Polizisten Montagabend einen Fahrzeug-Führer in der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen fest, der mit seinem Auto mehrfach über die Mittellinie fuhr. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und kontrollierten den Fahrer, bei dem ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 1,77 Promille ergab. Der 32-Jährige musste eine Blutprobe sowie seinen Führersein abgeben, außerdem erhielt eine eine Anzeige.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
– Wildeck-Obersuhl / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Am Montag (16.03.), gegen 21:20 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Gerstungen die Eisenacher Straße (L 3251). Am Ortsausgang Richtung Gerstungen kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Baum, einen ehemaligen Grenzstein und zwei Pfosten, die allesamt beschädigt wurden. Der Fahrer setze dann seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Das vordere Kennzeichen konnte an der Unfallstelle aufgefunden werden. Durch ausgelaufene Betriebsmittel, konnte die Fluchtrichtung erkannt werden. Diese führte bis Mitte der Ortslage Gerstungen, wo es zu einem weiteren Verkehrsunfall kam. An der Halteranschrift wurde der Fahrer dann schlafend vor der Wohnungstür angetroffen. Da dieser unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt circa 7.000 Euro.

Quad flüchtet und verunfalltZeugenaufruf
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Ein Quad sollte gestern Nachmittag auf der B 247 bei Ohrdruf für eine Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Fahrer ignorierte sämtliche Anhaltesignale und flüchtete. Dabei kam das Quad von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die 21-jährige Mitfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der 30-jährige Fahrer blieb unverletzt. Bei der folgenden eingehenden Kontrolle wurde bekannt, dass gegen den Fahrer ein Haftbefehl vorlag, er unter Drogeneinfluss stand und er keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen konnte. Für das Quad lag keine Versicherung vor und es war kein amtliches Kennzeichen angebracht. Zudem bestand der Verdacht, dass das Quad gestohlen war. Dem Fahrer wurde zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er zur Dienststelle gebracht. Das Quad wurde sichergestellt. Während der Flucht überholte der Quadfahrer riskant mehrere Fahrzeuge. Gefährdete Fahrzeugführer werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) mit Angabe der Bezugsnummer 0066245/2020 zu melden. (as)

Werbung
Werbung
Top