Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: fotolia: © nmann77

Seitenscheibe an Pkw beschädigtZeugen gesucht
– Eisenach (ots)
An einem in der Clemensstraße geparkten Pkw Opel Vivaro wurde gestern die hintere linke Seitenscheibe durch Unbekannte beschädigt. Die Tatzeit am Mittwoch, den13.05.2020, kann auf 13.15 Uhr bis 23.00 Uhr eingegrenzt werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0107989/2020 entgegen. (ah)

Unter Drogeneinfluss unterwegs
Eisenach (ots)
Gestern wurde gegen 23.20 Uhr in der Sophienstraße ein 20-jähriger VW-Fahrer kontrolliert. Ein Drogentest ergab ein positives Ergebnis hinsichtlich Methamphetamin und Cannabis. Es wurden zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. (ah)

Reaktionsschnell Frontalzusammenstoß verhindert
– Sättelstädt (Wartburgkreis) (ots)
Am Mittwochnachmittag befuhr ein 49-jähriger Fahrer eines Lkw MAN mit Anhänger die L 3007 aus Sättelstädt kommend und wollte auf die BAB 4 in Richtung Frankfurt/Main auffahren. Dabei übersah er einen 30-jährigen BMW-Fahrer im Gegenverkehr. Durch ein reaktionsschnelles Ausweichmanöver konnte der 30-Jährige einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Dabei kam er rechts neben der Fahrbahn im Straßengraben zum Stehen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ausschließlich ein Sachschaden am BMW, der abgeschleppt werden musste. (ah)

Mit Straßenlaternen kollidiert
– Mihla (Wartburgkreis) (ots)
Ein 50-jähriger VW-Fahrer verlor am Mittwochnachmittag beim Befahren der Thomas-Müntzer-Straße aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der VW geriet von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Laternen. Der Fahrer blieb unverletzt. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Die beschädigten Laternen wurden von der Feuerwehr Mihla gesichert. Es entstanden Unfallschäden von insgesamt 4000 Euro. (ah)

Mopedfahrer sprang auf und flüchtete
– Barchfeld (ots)
Eine 28-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr am Donnerstag gegen 15:00 Uhr die Straße „Auweg“ in Barchfeld und hielt hinter einer Grundstückseinfahrt an. Sie wollte rückwärts auf das Grundstück fahren, als plötzlich ein Mopedfahrer versuchte am PKW vorbeizufahren. Er touchierte den PKW und stürzte. Als Zeugen dem unbekannten Mann aufhelfen wollten, sprang dieser auf, schwang sich auf das Moped und flüchtete in Richtung Ortsmitte. Am grünen Zweirad waren keine Kennzeichen angebracht. Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeugführer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Fahrrad-Fahrer wurde bei Unfall verletzt
– Breitungen (ots)
Ein 81-Jähriger befuhr Mittwochnachmittag mit seinem PKW die Hauptstraße in Breitungen. Nach seinen Angaben blendete die Sonne so stark, dass er einen vor ihm fahrenden Rad-Fahrer nicht wahrnahm und auf diesen auffuhr. Der Fahrrad-Fahrer, ebenfalls 81-Jährig, wurde durch den Anstoß zur rechten Fahrbahnseite gedrückt und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Nachdem der Rettungsdienst eintraf, musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. Der Radler kam zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Gasflaschen geklaut
– Immelborn (ots)
Unbekannte Diebe brachen über einen Maschendrahtzaun in eine Firma in der Straße „Am Bahnhof“ in Immelborn ein. Vom Gelände entwendeten sie 12 Gasflaschen im Wert von etwa 600 Euro. Festgestellt wurde die Tat am Mittwoch. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Kennzeichen gestohlen
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Dieb entwendete in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen beide Kennzeichen eines PKW, der auf dem Parkplatz des ehemaligen Ärztehauses in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen geparkt war. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Wildunfall
– Fambach (ots)
Eine 39-jährige Skoda-Fahrerin befuhr Donnerstagnachmittag die Bundesstraße 19 von Eisenach nach Meiningen. Kurz vor der Abfahrt nach Fambach überquerte plötzlich ein Wildschwein die Straße. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier, bei dem dieses starb und am Fahrzeug erheblicher Sachschaden entstand. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert, unter anderem da die Autofahrerin angab, nach dem Unfall einige Frischling in der Nähe des Unfallortes gesehen zu haben.

Mit Handy und Alkohol im Straßenverkehr
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Polizeibeamte wollten gestern Abend einen VW-Fahrer in der Inselsbergstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen, weil dieser bei der Fahrt ein Mobiltelefon nutzte. Als der 35-Jährige dies realisierte, beschleunigte er und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Die Kollegen konnten ihn dennoch stoppen. Der Grund für seinen Fluchtversuch war nicht nur das Telefon, sondern auch sein Alkoholkonsum. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, der Führschein sichergestellt. Es folgte eine Blutentnahme sowie mehrere Anzeigen. (ah)

Gartenlaube abgebrannt
– Friedrichroda (ots)
Aus bisher ungeklärter Ursache geriet gestern Abend eine Gartenhütte in Friedrichroda in Brand. Gegen 22.45 Uhr wurde die Rettungsleitstelle informiert, dass es in einer Gartenparzelle an den Gleisen in der Nähe des Schwimmbads brennt. Die schnell eingesetzte Feuerwehr konnte das Feuer eine Stunde später vollständig löschen. Personen wurden nicht verletzt. Ein Übergreifen auf andere Gebäude und Gärten konnte verhindert werden. Die Hütte brannte vollständig ab. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. (ah)

Kellereinbruch – Zeugen gesucht
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Unbekannte begaben sich im Tatzeitraum vom 10.05.2020, 12.00 Uhr bis 13.05.2020, 13.45 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in der Reinhardtstraße und entwendeten zwei Fahrräder im Wert von 1800 Euro. Eine nähere Beschreibung der Räder ist derzeit nicht möglich. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0107835/2020 entgegengenommen. (ah)

Top