Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs
– Eisenach (ots)
Gestern Abend, gegen 20.00 Uhr, wurde ein 29-Jähriger auf seinem Kleinkraftrad im Ehrensteig festgestellt. Der Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamin. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinflusses wurden eingeleitet. Zu Beweiszwecken wurde Blut abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. (mwi)

Einbrüche in GaragenkomplexZeugenaufruf
– Eisenach (ots)
In der Garagenanlage „An der Lehmgrube“ in der Nebestraße wurden zwischen Freitag, 05.06.2020, 09.30 Uhr und Samstag, 06.06.2020, 08.00 Uhr nach derzeitigem Ermittlungsstand mindestens acht Garagen und ein Lagerraum das Ziel von einem oder mehreren Einbrechern. An einigen Garagen konnte das Tor gewaltsam geöffnet werden. Teilweise scheiterten die Versuche des Aufhebelns und die Garagen blieben verschlossen. Aus einer Garage wurde ein Sattel samt gefederter Sattelstütze gestohlen. Die Sachschäden betragen mehrere hundert Euro. Wer konnte in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Personen oder Geräusche wahrnehmen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0126952/2020 entgegen. (as)

Geldbörse mit Drogen verloren
– Eisenach (ots)
Die Polizei Eisenach wurde am Samstagabend darüber informiert, dass in einem Einkaufscenter in der Mühlhäuser Straße eine Geldbörse mit verdächtigem Inhalt gefunden wurde. Die Beamten stellten vor Ort eine geringe Marihuana in der Geldbörse und kurz darauf den Eigentümer im Markt fest. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das Marihuana wurde beschlagnahmt. Anschließend konnte die Geldbörse ohne den brisanten Inhalt wieder zurückgegeben werden. (as)

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
– Eisenach (ots)
Am vergangenen Freitag gegen 15.30 Uhr wollte eine 41-jährige Audi-Fahrerin die Mühlhäuser Straße aus Richtung Amrastraße kommend überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 59-jährigen Toyota-Fahrers auf der Mühlhäuser Straße. Es kam zum Zusammenstoß, wobei Fahrerin und Fahrer leicht verletzt wurden. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallschäden belaufen sich auf insgesamt etwa 25.000 Euro. (as)

Werkzeuge aus Keller gestohlen Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
In einem Wohnblock der Stedtfelder Straße wurden zwei Kellerabteile gewaltsam geöffnet und ein Bohrhammer der Marke Bosch sowie ein Akkuschrauber der Marke Black & Decker entwendet. Die Geräte haben einen Gesamtwert von etwa 500 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag, 30.05.2020, 14.00 Uhr und Freitag, 05.06.2020, 17.30 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0126678/2020 entgegen. (as)

Zeugenaufruf nach Unfallflucht
– Eisenach (ots)
Am Freitag, 05.06.2020, kam es zwischen 13.55 Uhr und 14.30 Uhr in der Heinrichstraße auf Höhe der Einmündung zur Friedrichstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein geparkter Pkw Audi wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ausparken beschädigt. Der unbekannte Fahrer oder die unbekannte Fahrerin verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von 5000 Euro am Pkw Audi zu kümmern. Die Polizei Eisenach leitete ein Ermittlungsverfahren ein und sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter der Bezugsnummer 0126531/2020 entgegen genommen. (as)

Unfall auf regennasser Straße
– Förtha (Wartburgkreis) (ots)
Ein 33-jähriger Seat-Fahrer befuhr am Freitagabend die Bundesstraße 84 von Förtha in Richtung Eisenach. In einer Linkskurve verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Pkw und zwei Felder der Leitplanke wurden beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 2.000 Euro. (as)

Reh ausgewichen und überschlagen
– Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) (ots)
Am späten Freitagabend befuhr ein 30-jähriger VW-Fahrer die Bundesstraße 84 von Großenlupnitz in Richtung Behringen. Beim Versuch, einem Reh auszuweichen, kam der Pkw nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Am VW entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. (as)

Berauscht am Steuer
– Ifta (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 40-jähriger BMW-Fahrer in der Kasseler Straße kontrolliert. Der Drogentest des Fahrers reagierte positiv auf zwei verschiedene verbotene Substanzen. Ihm wurde zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (as)

Durstiger Einbrecher
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
In der Zeit zwischen Donnerstag, 04.06.2020, 17.00 Uhr bis Samstag, 06.06.2020, 09.45 Uhr brach ein Unbekannter in ein Gartenhaus in der Gartenanlage an der Straße „Unter den Linden“ ein. Er trank vier Flaschen des im Gartenhaus gelagerten Bieres, entwendete vier Batterien und hinterließ einen Sachschaden von 500 Euro. Wer konnte im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Gartenanlage wahrnehmen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0126949/2020 entgegen. (as)

Ferrari landet im Straßengraben
– Bad Tabarz – Landkreis Gotha (ots)
Ein 63-Jähriger kam am Samstagnachmittag mit seinem Ferrari von der Straße ab und landete in einem Straßengraben. Von der Inselsbergstraße kommend, wollte der Mann an der Kreuzung zur Bundesstraße 88 nach links in Richtung Langenhain abbiegen. In der Kurve verlor er die Kontrolle über seinen Sportwagen. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Verkehrszeichen und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Der 63-jährige Fahrer blieb unverletzt. An seinem Ferrari entstand ein Schaden in Höhe von 7.000 Euro. (ml)

Unfallflucht
– Bad Liebenstein (ots)
Am 06.06.2020 um 23:30 Uhr befuhr ein Porsche Cabrio die L 1027 zwischen Bad Liebenstein und Ruhla. In einer Rechtskurve kam dem Porschefahrer ein unbekannter Pkw auf seiner Fahrspur entgegen. Daraufhin wich der Porsche nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und kollidierte mit der dort befindlichen Leitplanke. Der unbekannte Pkw setzte, ohne anzuhalten und sich um die Schadensregulierung zu kümmern, seine Fahrt in Richtung Bad Liebenstein fort. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, melden sich bitte unter der 03695-5510 bei der Polizei in Bad Salzungen.

Gartenlaubeneinbruch
– Bad Liebenstein (ots)
Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 31.05.2020, 5:00 Uhr, bis 07.06.2020, 12:00 Uhr, in ein Gartenhaus in der Max-Greil-Straße in Bad Liebenstein ein. Sie entwendeten neben einem Fernseher, einem Receiver auch einen DVD-Player und Bargeld. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
– Bad Salzungen (ots)
Der Fahrer eines Pkw Citroen befuhr am 05.06.2020 gegen 17:45 Uhr in Hämbach die B 62 in Richtung Vacha. An der dortigen Tankstelle wollte er mit seinem Fahrzeug wenden und zurück in Richtung Bad Salzungen fahren. Beim Verlassen des Tankstellengeländes übersah der Citroenfahrer den vorfahrtsberechtigen Durchgangsverkehr und kollidierte mit einem Pkw Nissan. Durch die Kollision wurden die beiden Insassen des Pkw Nissan leicht verletzt und beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit.

Ohne Führerschein
– Immelborn (ots)
Am Freitag um 09:50 Uhr wurde in Immelborn ein 59-jähriger Audifahrer aus Bad Liebenstein einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er seit 2002 keine gültige Fahrerlaubnis mehr besitzt. Daraufhin wurde durch die Polizeibeamten die Weiterfahrt unterbunden und gegen den Mann eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Alkoholisiert unterwegs
– Barchfeld (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Sonntagnachmittag einen 31-jährigen BMW-Fahrer in der Liebensteiner Straße in Barchfeld. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,64 Promille und der wenig später in der Dienststelle durchgeführte gerichtsverwertbare Test bestätigte die erste Messung. Der Mann erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und musste seinen BMW stehen lassen.

Diebstahl von Weidezaungerät
– Vacha (ots)
In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde von einer Koppel im Ortsteil Oberzella, welche zu diesem Zeitpunkt mit Kühen besetzt war, ein Weidezaungeät im Wert von ca. 200 Euro entwendet. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise hierzu geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der 03695-5510.

Körperverletzung und Sachbeschädigung in Gemeinschaftsunterkunft
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
In der vergangenen Nacht, gegen 01.00 Uhr, kam die Feuerwehr Waltershausen in der Gemeinschaftsunterkunft in der Fabrikstraße aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage zum Einsatz. Währenddessen gerieten zwei Bewohner (33 / m / libysch, 27 / m / türkisch) aus bislang ungeklärter Ursache miteinander in Streit. Im Verlauf schlug der 33-Jährige mehrfach auf den 27-Jährigen mit einer Tasse ein. Danach verließ der Täter das Gebäude und beschädigte mit der Tasse weiterhin ein abgestelltes Feuerwehrfahrzeug. Der 27-Jährige wurde durch den Angriff verletzt und musste später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei Ermittlungsverfahren wurden gegen ihn eingeleitet. (mwi)

Radfahrer wirft Drogen unter den Funkstreifenwagen
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Ohne Licht an seinem Fahrrad wurde am Samstag um 22:40 Uhr ein 18-Jähriger in der Fabrikstraße gestoppt. Während der Verkehrskontrolle warf der Radfahrer eine Dose unter den Funkstreifenwagen. In dieser fanden die aufmerksamen Beamten kurz darauf eine geringe Menge Marihuana. Die Drogen wurden beschlagnahmt und gegen den Radfahrer ein Strafverfahren eingeleitet. (ml)

Schaufensterscheibe beschädigt – Täter gestellt
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Mittag, gegen 11.30 Uhr, warf ein 29-Jähriger (irakisch) mehrfach mit einem Stein auf die doppelglasige Fensterscheibe eines Einkaufsmarktes in der Ohrdufer Straße. Die äußere Glasscheibe wurde beschädigt. Eine Zutrittsmöglichkeit zum Markt konnte nicht geschaffen werden. Der Täter entfernte sich anschließend vom Tatort, konnte jedoch im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen und durch gute Zeugenhinweise in der Waldbahn festgestellt und kontrolliert werden. Der Täter fuhr hier weiterhin ohne gültige Fahrkarte. Es wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet. Am Einkaufsmarkt entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (mwi)

Jugendlicher unter Drogen unterwegs
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Ein 16-Jähriger wurde gestern mit seiner Simson in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem Jugendlichen untersagt. (mwi)

Grundlos mit Baseballschläger zugeschlagen
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Sonntagmorgen kam der Inspektionsdienst Gotha in der Clara-Zetkin-Straße aufgrund einer häuslichen Gewalt zum Einsatz. In der Wohnung konnte der 28-jährige Ehemann, seine verletzte 27-jährige Ehefrau und deren gemeinsames Kleinkind angetroffen werden. Wie die weiteren Befragungen ergaben, hatte der Ehemann betrunken und grundlos seine Frau durch einen Schlag mit einem Baseballschläger am Kopf leicht verletzt. Der Mann hatte 1,04 Promille in der Atemluft und wurde in der Folge in Gewahrsam genommen. Das Kind kam bei seiner Tante in Obhut. Die Verletzte wurde zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus verbracht, konnte nach der Behandlung allerdings wieder entlassen werden. Gegen den Ehemann wurde Anzeige erstattet.(ck)

Körperverletzung am HauptmarktZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein 27-Jähriger (deutsch) wurde in der Nacht vom Samstag zum Sonntag, gegen 03.45 Uhr, am Hauptmarkt durch mehrere Personen körperlich angegriffen. Die drei bis vier Jugendlichen schlugen und traten aus bislang ungeklärten Grund auf den Geschädigten ein und entfernten sich dann vom Tatort. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Informationen zur Identität der Täter geben können. Hinweis werden unter der Telefonnummer 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0127289/2020 entgegengenommen. (mwi)

Leicht verletzt durch Hundebiss
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Samstagmorgen verließ ein 38Jähriger nach dem Bezahlen die Tankstelle in der Leinastraße und traf auf dem Fußweg auf eine Hundebesitzerin mit Hund ohne Maulkorb. Der Pitbullmischling biss den Mann unvermittelt und verletzte ihn leicht. Die 37Jährige reagierte am Ereignisort aggressiv gegenüber dem Geschädigten, als er sich nach deren Personalien erkundigte und verließ den Ort des Geschehens. Die hinzugerufenen Polizeibeamten ermittelten die Hundebesitzerin und tauschten die Personalien aus. Der Verletzte wurde nach kurzer ärztlicher Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Gegen die Hundebesitzerin wurde Anzeige erstattet.(ck)

Unfall unter Alkohol – Fahrer schwer verletzt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
In einer Kollision mit zwei Straßenbäumen und einem Laternenmast endete am Freitagnachmittag die Fahrt eines 58-Jährigen in der Dr.-Troch-Straße. Der Daimler-Benz-Fahrer fuhr gegen 17:00 Uhr von der Bundesstraße 247 kommend in Richtung Uelleben, ehe er nach der Kreuzung zur Harjesstraße die Kontrolle über seinen Pkw verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Durch die Kollision wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zum Unfallzeitpunkt war der 58-Jährige alkoholisiert. Ein Test ergab einen Vorwert von 0,58 Promille. Der Daimler-Benz war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf 14.000 Euro. (ml)

Verunfallter Pkw verständigt Rettungskräfte
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor ein 57-Jähriger am Freitagabend gegen 21:30 Uhr im Bereich des Halbmondswegs die Kontrolle über seinen Pkw. Er kam von der Straße ab, fuhr über eine angrenzende Wiese und kam erst fern ab der Straße sichtgeschützt in einer Strauchgruppe zum Stehen. Über ein automatisiertes Notrufsystem im Pkw erfolgte die Alarmierung der Rettungskräfte und Lokalisierung des Unfallortes. Der 57-Jährige Fahrer wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. (ml)

Verletztes Mädchen bei Fahrradunfall
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Am Samstag erging gegen 14:46 Uhr über die Einsatzzentrale in Erfurt ein Notruf. Hier wurde mitgeteilt, dass ein 12- jähriges Mädchen auf einem Landwirtschaftsweg zwischen Ohrdruf und Luisenthal mit ihrem Fahrrad gestürzt sei und sich dabei am Kopf verletzte. Das Mädchen hatte einen Betonpoller überfahren und war dabei allein beteiligt gestürzt. Sie wurde vorsorglich zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt.(ck)

Sachbeschädigung
– Günthersleben (Landkreis Gotha) (ots)
In der Burgenlandallee zerschlug ein 33-Jähriger am frühen Samstagmorgen eine Glasscheibe eines Schaukastens und verursachte einen Schaden von ca. 500 Euro. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte der Täter im Rahmen der einsetzenden polizeilichen Maßnahmen festgestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. (mwi)

Werbung
Werbung
Top