Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Fahrrad aus Keller gestohlenZeugenaufruf
– Eisenach (ots)
Unbekannte verschafften sich in der Zeit vom letzten Freitag bis zum Sonntag, 18.15 Uhr, Zutritt zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Fischweide. Dort entwendeten der oder die Täter aus einem Gemeinschaftsraum ein silberfarbenes Mountainbike der Marke ‚GT‘, Typ ‚Tempest‘, im Wert von ca. 500 Euro. Wer hat den Täter beobachtet oder kann Informationen zum Verbleib des gestohlenen Fahrrads geben? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691- 261124 und der Bezugsnummer 0152976/2020 entgegen. (mwi)

Fenster beschädigt – Zeugenaufruf
– Eisenach (ots)
Gestern Nachmitttag wurde bekannt, dass mehrere Scheiben eines Wohnblocks in der Ziegeleistraße beschädigt wurden. An den Außenscheiben von drei Mietparteien wurden Beschädigungen festgestellt. Da sich der Tatzeitraum nicht genau eingrenzen ließ, wird von mehreren Tagen bis Wochen ausgegangen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die in dieser Zeit verdächtige Personen beobachtet oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0152880/2020 entgegengenommen (mwi)

Ladendieb gestellt
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am vergangenen Freitag gegen 14.50 Uhr kam es in einem Markt für Konsumgüter in der Eisenacher Fabrikstraße zu einem Ladendiebstahl. Ein aufmerksamer Kunde beobachtete, wie ein älterer Herr zwei Pflegecremes in eine mitgebrachte Tasche steckte. Seine Beobachtung teilte der Kunde einem Mitarbeiter des Marktes mit, welcher sodann den älteren Herrn, ein 70 Jahre alter Eisenacher, ansprach. Dieser gab zögerlich die beiden Cremes zurück. Diese hatten einen Wert von rund drei Euro. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls folgt. (vt)

Fahrrad entwendet – Zeugen gesucht
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Freitag, 03.07.2020, gegen 20.00 Uhr stellte ein junger Eisenacher sein Fahrrad in den Fahrradständer auf dem Grundstück seines Hauses in der Kapellenstraße ab. Er sicherte es mit einem Schloß. Am nächsten Tage gegen 13.00 Uhr musste der junge Mann leider feststellen, daß sein Fahrrad geklaut worden war. Es handelte sich um ein Mountainbike ( Jugendrad ) der Marke Merida in der Farbe blau. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach unter der Telefonnummer 03691-2610 und der Bezugsnummer 0152438/2020 entgegen. (vt)

Fahrrad gestohlenZeugen gesucht
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Im Zeitraum von Donnerstag, 02.07.2020, 23.00 Uhr bis Freitag, 03.07.2020, 09.00 Uhr schloß ein Eisenacher sein Mountainbike in der Stedtfelder Straße vor einem Mehrfamilienhaus an einen Fahrradständer an. Am Freitagmorgen musste der junge Mann feststellen, daß sein Fahrrad gestohlen wurde. Es handelte sich bei dem gestohlenen Fahrrad um ein Mountainbike der Marke Giant, Modell Talon, in den Farben hellblau/türkis. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach unter der Telefonnummer 03691-2610 und der Bezugsnummer 0151484/2020 entgegen. (vt)

Sinnlose Beschädigungen Zeugen gesucht
– Stedtfeld – Wartburgkreis (ots)
Am Sonntagmorgen gegen 07.30 Uhr meldete eine Autofahrerin, die mit ihrem Pkw auf der L 1021 unterwegs war, daß mehrere Warnbaken einer Baustelle im Bereich der Zufahrt zum Gewerbegebiet Stedtfeld auf der Seite lägen. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde festgestellt, daß insgesamt neun mit Warnlichtern besetzte Baken mutwillig umgeworfen wurden. Hierbei wurden einige der Baken und der Lichter beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Warum die Warnbaken den Zorn des oder der Täter erregt haben und daher beschädigt werden mussten, kann nicht gesagt werden. Es wird gebeten, daß sich Verkehrsteilnehmer, die eventuell Beobachtungen zu dieser Sachbeschädigung getätigt haben könnten, auf der PI Eisenach unter der Telefonnummer 03691-2610 und der Angabe der Bezugsnummer 0152726/2020 melden. ( vt )

Unfallflucht – Zeugen gesucht
– Ruhla – Wartburgkreis (ots)
Am Samstagnachmittag gegen 15:45 Uhr wurde der Polizeidienststelle in Eisenach bekannt, daß es in der der Straße Bermbachtal zu Ruhla zu einer Unfallflucht gekommen ist. Ein 31-jähriger Autofahrer aus Eisenach befuhr mit seinem Golf das Bermbachtal. Er befand sich bereits in der dortigen Engstelle, als im Gegenverkehr ein blauer Pkw Kombi entgegenkam und entgegen seiner Wartepflicht ebenfalls die Engstelle befuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Golf nach rechts aus. Dort touchierte er jedoch einen geparkten VW Bus. Der blaue Pkw fuhr weiter, ohne seinen Pflichten bei einem Verkehrsunfall nachzukommen. Am Golf und am Bus entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 4.000 Euro. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Informationen zum Fahrer und dessen blauen Kombi geben könnten. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-2610 und der Bezugsnummer 0152399/2020 entgegen. (vt)

Unfall mit drei Verletzten
– Großenlupnitz (Wartburgkreis) (ots)
Eine 33-Jährige befuhr gestern, gegen 13.15 Uhr, mit ihrem VW die B 84 aus dem Gewerbegebiet Großenlupnitz kommend, in Richtung Behringen. Ein 81-Jähriger befuhr mit seinem VW die Langensalzaer Straße in Richtung B 84. An der Einmündung auf die B 84, bog der 81-Jährige nach links ab und missachtete die Vorfahrt der von links kommenden 33-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer sowie die zweijährige Beifahrerin der 33-Jährigen leicht verletzt. Alle Drei wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. (mwi)

Geschwisterzwist
– Tüngeda – Wartburgkreis (ots)
In der Nacht vom 04.07.2020 auf den 05.07.2020 nahm eine Party in Tüngeda ein unrühmliches Ende. Zwei stark alkoholisierte Geschwister im Alter von 40 und 42 Jahren gerieten in einen Streit. Der alkoholisierte Bruder nahm zur „Verstärkung“ seiner Argumente ein Messer zur Hand und bedrohte seine alkoholisierte Schwester, jedoch ohne sie anzugreifen oder zu verletzen. Die Schwester rief aufgelöst die Polizei an. Die Beamten trennten die Geschwister, welche nun ihren Rausch ausschlafen dürften. Eine Anzeige wurde erstattet. (vt)

Körperverletzung und Bedrohung mit Messer in Gemeinschaftsunterkunft
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Am frühen Samstagmorgen kamen insgesamt 3 Funkwagenbesatzungen in der Gemeinschaftsunterkunft in der Eisenacher Landstraße zum Einsatz. Durch einen Sicherheitsmann wurde zuvor eine Schlägerei mit 3 Beteiligten gemeldet. Am Einsatzort bestätigten sich die Angaben. Die insgesamt 3 Tatbeteiligten mit afrikanischer Herkunft waren in Streit geraten und hatten sich wechselseitig geschlagen und dabei leicht verletzt. Einer der Männer hatte zusätzlich mit einem Messer mit drohenden Gebärden agiert. Vor Ort konnten die Männer angetroffen werden. Eine Person musste ärztlich versorgt werden. Der algerische Täter wurde zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen die 3 Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.(ck)

Narrenhände beschmieren Tisch und Wände
– Immelborn (ots)
Unbekannte beschmierten in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagnacht die rechte Seite und die rechte hintere Flügeltür eines Lastwagens, der „Am Bahnhof“ in Immelborn abgestellt war. Mit schwarzer, roter und lila Farbe sprühte der Unbekannte verschiedene Schriftzeichen auf. Ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten weitere derartige Beschädigungen an umliegenden Werbetafeln, Stromkästen, Hauswänden, Fenstern, Türen und weiteren LKW fest. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Motorrad übersehen
– Bad Salzungen (ots)
Ein 30-jähriger PKW-Fahrer befuhr Sonntagnachmittag die Hauptstraße im Bad Salzunger Ortsteil Langenfeld in Richtung Dermbach. Er wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen und übersah dabei das entgegenkommende Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Zweiradfahrer samt Sozia stürzten. Der 41-Jährige kam leicht und seine 34-jährige Mitfahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus.

Transporter aufgebrochen
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag einen Kleintransporter der Marke „Opel“, der in der Fritz-Wagner-Straße in Bad Salzungen abgestellt war, auf. Der Unbekannte entwendete verschiedene Werkzeuge und flüchtete anschließend unerkannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Holzstapel brannte
– Bad Salzungen (ots)
Montagnacht (06.07.2020) brannte ein 5 x 5 Meter großer Holzstapel, der auf einem Grundstück in der Straße „Am Stadion“ in Bad Salzungen aufgeschichtet war. Die Brandausbruchstelle konnten die Feuerwehrmänner im Inneren des Stapels ausmachen. Sie mussten für die Löscharbeiten das gesamte Holz auseinanderziehen. Das nebenan befindliche Haus wurde glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen, aber die beiden über 80-jährigen Bewohner kamen zur Untersuchung auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand.

Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall
– Bad Salzungen (ots)
Am Samstag den 04.07.2020 gegen 09:45 Uhr ereignete sich im Stadtgebiet Bad Salzungen ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Der 29-jährige Radfahrer fuhr beim Einfahren in den Kreisverkehr gegen den Pkw und stürzte. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Radfahrer alkoholisiert war. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Glück im Unglück nach schwerem Verkehrsunfall
– Barchfeld (ots)
Am Sonntag ereignete sich um die Mittagszeit ein schwerwiegender Verkehrsunfall auf der L1027, nahe der Tankstelle in Barchfeld. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Pkw mit einem Verkehrsschild, streifte einen Baum und blieb auf der Fahrzeugseite an der Unfallstelle liegen. Der Baum wurde bei Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass dieser gefällt werden musste. Die 71-jährige Beifahrerin wurde im Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Der bereits an der Unfallstelle gelandete Rettungshubschrauber musste nicht zum Einsatz kommen, weil sich die Beifahrerin bei dem schwerwiegendem Unfall nur leicht verletzte. Der 72-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Die Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Sachbeschädigung durch Farbgranaten
– Barchfeld (ots)
In der Nacht vom Freitag auf Samstag beschädigten unbekannte Täter in Barchfeld ein Einfamilienhaus. Dabei warfen sie insgesamt drei Farbgranaten auf das Grundstück des Geschädigten. Durch die rote Farbe wurden das Haus sowie ein Zaun beschmiert. Die Polizei Bad Salzungen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03695/551-0 entgegen.

Fahrradfahrer mit zu viel Promille
– Breitungen (ots)
Am 4. Juli 2020 um 11:00 Uhr wurde ein 65-jähriger Fahrradfahrer aus Breitungen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille. Der Grenzwert für Fahrradfahrer im Straßenverkehr liegt bei 1,6 Promille. Mit dem Beschuldigten wurde eine Blutentnahme im Klinikum Schmalkalden durchgeführt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Trunkenheit im Verkehr
– Breitungen (ots)
Am 04.07.2020 um 00:05 Uhr wurde durch die Polizei aus Meiningen ein 36-jähriger Pkw-Fahrer in Breitungen Winne Siedlung einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Die Blutentnahme zur Beweissicherung erfolgte im Klinikum Schmalkalden. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt.

Fahrradfahrer von Hund angebissen
– Borsch/Buttlar (ots)
Am späten Samstagnachmittag machten die Geschädigten unabhängig voneinander eine Radtour. Auf dem Radweg zwischen Borsch und Buttlar wollte ein Geschädigter an einem angeleinten Schäferhund vorbeifahren. Beim Vorbeifahren biss der Hund unvermittelt zu undverletzte den Radfahrer leicht. Kurze Zeit später wollte eine weitere Radfahrerin den Ereignisort passieren. Auch hier schnappte der Hund zu und beschädigte die Kleidung. Dem Hundebesitzer droht nun eine Strafanzeige.

Holzfassade beschädigt
– Tambach-Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag zu Samstag die Holzfassade des Vereinshauses in der Fuchsbergstraße. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt.(ck) Bezug: 20251474. Die Polizei Gotha bitte um Zeugenhinweise unter 03621/781124

Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt Zeugen gesucht
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Unbekannte verschafften sich in der vergangenen Nacht, gegen 01.30 Uhr, gewaltsam Zutritt zum Eingangsbereich eines Einkaufsmarkts in der Bahnhofstraße. Von dort versuchten der oder die Täter weiter in den Markt vorzudringen, was misslang. Nach aktuellem Erkenntnisstand wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den oder die Täter in der vergangenen Nacht im Bereich des Einkaufsmarkts beobachtet haben oder andere sachdienliche Informationen geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0153045/2020 entgegengenommen. (mwi)

Einbruch auf Kirchgelände – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Unbekannte brachen in der Zeit vom 03.07.2020, 20.30 Uhr, bis 04.07.2020, 15.15 Uhr, ein Gartenhaus auf dem Kirchgelände im Kesselmühlenweg auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden zwei rote Benzinkanister, eine schwarze Abdeckplane, ein grauer Fahrradständer für fünf Fahrräder, und ein grüner langer Gartenschlauch, im Gesamtwert von ca. 400 Euro entwendet. Es entstand geringer Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen der Tat und nimmt Hinweise zu dem oder den Tätern oder dem Verbleib der entwendeten Gegenstände unter der Telefonnummer 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0152882/2020 entgegen. (mwi)

UnfallfluchtZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in der Zeit vom Samstag, 04.07.2020, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 05.07.2020, 17.30 Uhr, einen am rechten Fahrbahnrand der Dorotheenstraße parkenden grauen Opel Astra. Der Verursacher stieß mit seinem Fahrzeug gegen die Front des Opels und entfernte sich danach pflichtwidrig vom Unfallort. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Informationen zum Täter und dessen Fahrzeug geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0152926/2020 entgegengenommen. (mwi)

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Freitag ereignete sich in der Uelleber Straße gegen 14:50 Uhr ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkw und eines Radfahrers. Die 26jährige BMW Fahrerin kam aus einer Grundstücksausfahrt herausgefahren und übersah den ankommenden Radfahrer. Der 33 Jährige kam mit seinem Fahrrad zu Fall und erlitt leichte Schürfwunden. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.(ck)

Geschwindigkeitsmessung
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Sonntag führte der Inspektionsdienst Gotha eine Geschwindigkeitsmessung in der Kindleber Straße von 09:45 Uhr bis 11:15 Uhr durch. Bei erlaubten 50km/h wurden insgesamt 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Der tagesschnellste 36jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi wurde mit 74km/h gemessen. Es wurden entsprechend der Geschwindigkeitsüberschreitungen in allen 7 Fällen Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.(ck)

Pkw zerkratzt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte Täter zerkratzten in der Nacht von Freitag zu Samstag einen geparkten Pkw Toyota in der Juri-Gagarin-Straße und verursachten hierdurch etwa 500 Euro Sachschaden.(ck) Bezug 0152321. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Gotha unter 03621-781124

Geparkter Pkw beschädigt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag parkte ein 74jähriger Mann aus Gotha seinen Pkw Opel in der Parkstraße. Als er am Samstag zu seinem Fahrzeug zurück kam, stellte er Unfallbeschädigungen an der Fahrertür und am vorderen Kotflügel fest. Der unbekannte Unfallverursacher hatte weder eine schriftliche Notiz am Fahrzeug hinterlassen, noch die Polizei verständigt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt.(ck) Bezug 0151670. Die Polizei Gotha bittet um sachdienliche Hinweise unter 03621-781124

Firmentransporter aufgebrochen
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen unbekannte Täter in der Leinefelder Straße Ecke Straße am Volkspark einen geparkten Firmentransporter auf und stahlen in Kisten verstautes Werkzeug im Wert von ca. 5.500 Euro. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird mit etw 300 Euro beziffert.(ck) Bezug 0152185. Die Polizei Gotha bittet um Zeugenhinweise unter 03621-781124

Drogentest positiv – Weiterfahrt unterbunden
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein positiver Drogenvortest beendete am frühen Samstagmorgen die Weiterfahrt eines 33-Jährigen in der Ohrdrufer Straße. Bei einer Verkehrskontrolle war der Kiafahrer positiv auf die Einnahme von synthetischen Betäubungsmitteln getestet worden. Mit dem Mann wurde daraufhin in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. (ml)

Fensterscheibe beschädigt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde am Freitagabend gegen einen Mann aus Gotha erstattet. Der 19-Jährige hatte kurz nach 23:00 Uhr nach einem Streit mit einem weiteren Mann aus Wut eine Fensterscheibe an einem Wohnhaus am Coburger Platz beschädigt. Zufällig hielten sich Polizeibeamte in unmittelbarer Nähe auf. Sie wurden hierdurch Zeugen der Straftat. Der 19-jährige konnte somit unmittelbar nach der Tat bekannt gemacht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 100 Euro. (ml)

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen unterwegs
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln führte ein 34-Jähriger am Sonntag einen Subaru in der Bahnhofstraße. Der Führerschein des Mannes war bereits im Jahr 2016 eingezogen worden. Gegen den 34-Jährigen wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter berauschenden Mitteln ermittelt. (ml)

Werbung
Top