Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Transporter beschmiert
– Eisenach (ots)
In der Nacht von Montag zu Dienstag wurde in der Gothaer Straße ein parkender Transporter mit Fischabfällen und Kot beschmiert. Es entstand Sachschaden im zweistelligen Bereich. Derzeit richten sich die Ermittlungen gegen eine 74-jährige Frau aus Eisenach. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Umständen und Hintergründen der Tat aufgenommen. (mwi)

Auffahrunfall
– Schwarzhausen (Landkreis Gotha) (ots)
Ein 23-Jähriger befuhr Montag, gegen 13.00 Uhr, mit seinem Citroen-Transporter die B 88 in Richtung Langenhain. Verkehrsbedingt musste er sein Fahrzeug verlangsamen, was ein hinter ihm fahrender 18-jähriger VW-Fahrer zu spät erkannte. Es kam zur Kollision, bei der der VW-Fahrer leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. (mwi)

Laube brennt in Gartenanlage Zeugenaufruf
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Montag, gegen 23.00 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache einen Gartenlaube in einer Gartenanlage in der Lessingstraße in Brand. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte das Feuer. Personen wurden nicht verletzt. Die Laube wurde stark beschädigt. Die Schadenshöhe liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Ein fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln durch einen oder mehrere Unbekannte kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Brandverursachung geben können (Telefonnummer 03621 – 781124, Bezugsnummer 0160413/2020). (mwi)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs, aber Drogen dabei
– Wildeck-Obersuhl / Fulda (ots)
Am Samstag (11.07.2020) um 14:25 Uhr wurde ein 20-jähriger Gerstunger auf seinem Kleinkraftrad von einer Streife der Polizeistation Rotenburg auf der Kasseler Straße in Obersuhl angehalten. Für die Beamten ergab sich relativ schnell der Verdacht, dass der 20-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei seiner Durchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden und beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und auch wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Einen Führerschein hatte der Fahrer vorgelegt. Ermittlungen ergaben jedoch, dass ihm die Führerscheinstelle die Fahrerlaubnis bereits vor einigen Wochen wegen Drogenkonsums entzogen hatte. Daher wurde der Führerschein eingezogen.

Zusammenstoß im Kreisverkehr
– Bad Salzungen (ots)
Beim Einfahren in den Kreisverkehr in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen übersah Dienstagmorgen ein 81-jähriger Fahrzeug-Führer einen vorfahrtsberechtigten VW und stieß mit diesem zusammen. Verletzt hat sich niemand, jedoch entstand Sachschaden an den beiden Autos.

Vorfahrt nicht beachtet
– Bad Salzungen (ots)
Dienstagmorgen befuhr eine Fahrzeug-Führerin mit ihrem Hyundai die Bundesstraße zwischen Hämbach und Bad Salzungen. Beim Abbiegen in Richtung Kaiseroda schätzte die Fahrerin vermutlich die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Notarztwagens falsch ein. Dessen Fahrer wich dem Hyundai aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei überfuhr er eine Verkehrsinsel, mehrere Verkehrszeichen und stieß gegen die Leitplanke. Der Notarztwagen wurden dabei so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Kameraden der Feuerwehr kamen zu Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Werbung
Top