Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Baustellencontainer aufgebrochen Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Unbekannte brachen in der Zeit vom Freitag, 03.07.2020, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 14.00 Uhr, auf einer Baustelle in der Wartburgallee ein. Der oder die Täter öffneten gewaltsam einen Baucontainer, der sich im Bereich der Auffahrt zur Wartburg befand. Es wurde eine Brauchwasserpumpe im Wert von ca. 300 Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die die Tat wahrgenommen haben oder Informationen zum Verbleib der gestohlenen Pumpe geben kann. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691 – 216124 und der Bezugsnummer 0161161/2020 entgegengenommen. (mwi)

Fahrrad aus Keller gestohlen – Zeugenaufruf
– Eisenach (ots)
Unbekannte verschafften sich Dienstag, gegen 19.30 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Der oder die Täter entwendeten ein weißes Mountainbike im Wert von ca. 1.500 Euro. Die Polizei nimmt Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des gestohlenen Fahrrads unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0161407/2020 entgegen. (mwi)

Mehrere Fenster beschädigtZeugenaufruf
– Ruhla (Wartburgkreis) (ots)
Ein Unbekannter beschädigte in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in der Wintersteiner Straße drei Fenster eines Einfamilienhauses. In einem Fenster wurden mehrere Einschläge festgestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass eine Luftdruckwaffe eingesetzt wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen zur den Umständen und Hintergründen aufgenommen. Wer hat in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Wintersteiner Straße gemacht? Hinweise nimmt die Polizei in Eisenach unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0161491/2020 entgegengenommen. (mwi)

Mutprobe mündet in Polizeieinsatz
– Gotha (ots)
Am 11.05.2020 kam es zu einem Polizeieinsatz in einer Schule in der Wilhelm-Bock-Straße. Ein unbekannter Anrufer hatte gegenüber dem Sekretariat Drohungen ausgesprochen. Die Polizei hatte die Ermittlungen wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhungen von Straftaten aufgenommen. Die Ermittlungen richten sich gegen einen 15-Jährigen. Er ist nicht Schüler der betroffenen Schule. Wie sich heraus stellte, lag sein Motiv wohl in einem Spiel. Um Freunden seinen Mut unter Beweis zu stellen, nahm er die vermeintliche Herausforderung an. Ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein, rief er in der Schule an. Neben der strafrechtlichen Vorwerfbarkeit wird darüber hinaus geprüft, inwieweit eine Kostenlegung für den Einsatz auf die Erziehungsberechtigten zu kommt. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor falschen Mutproben und bittet Eltern darum, dahingehend entsprechend zu sensibilisieren. (ah)

Schwerer Verkehrsunfall auf der L 1027
– Gotha (ots)
Ein 47-jähriger Smart-Fahrer kam gestern gegen 09.45 Uhr auf der L 1027 zwischen Döllstädt und Herbsleben aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw. Beide Fahrzeuge kamen auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Smart-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß schwerst verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 41-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. (ah)

Unfall mit Motorrad
– Gotha (ots)
Eine 39-Jährige befuhr gestern, gegen 08.00 Uhr, mit ihrem Seat die 18.-März-Straße, aus Richtung Waltershäuser Straße kommend. Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem Kawasaki-Motorrad die Reinhardsbrunner Straße, aus Richtung Uelleber Straße kommend. An der Einmündung der Reinhardsbrunner Straße in die 18.-März-Straße missachtete die 39-Jährige die Vorfahrt des Kawasaki-Fahrers. Dieser leitete eine Gefahrenbremsung ein, stürzte und rutschte gegen den Seat. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 39-Jährige blieb unverletzt. (mwi)

Betrunken hinterm Lenkrad eingeschlafen
– Gotha (ots)
Ein 48-Jähriger wurde Dienstag, gegen 12.25 Uhr, durch Zeugen schlafend in seinem VW auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Gotha und Goldbach festgestellt. Der Pkw stand mit laufendem Motor auf der Straße. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,7 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde dem 48-Jährigen untersagt. (mwi)

Automaten an öffentlicher Toilette aufgebrochenZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch zwei Automaten der öffentlichen Toiletten in der Parkallee auf. Es wurde Bargeld im geringfügigen Bereich entwendet. Der oder die Täter verursachten einen Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die Polizei nimmt Hinweise zur Tat unter der Telefonnummer 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0161764/2020 entgegengenommen. (mwi)

Werbung
Top