Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Auseinandersetzung vor Einkaufsmarkt
– Treffurt (ots)
Ein 39-Jähriger und ein 64-Jähriger gerieten gestern Abend gegen 21.00 Uhr vor einem Einkaufsmarkt in der Straße des Friedens in Streit. In dessen Verlauf soll der 39-Jährige gegen den 64-Jährigen getreten und der 64-Jährige den 39-Jährigen geschubst und zu Fall gebracht haben. Durch den Tritt als auch den Sturz wurden beide Männer leicht verletzt. Ein hinzukommender 34-Jähriger soll eine Bierflasche in Richtung des 39-Jährigen geworfen, ihn aber verfehlt haben. Ein Atemalkoholtest mit dem 34-Jährigen ergab einen Wert von 1,7 Promille, der 64-Jährige war nicht alkoholisiert. Der 39-Jährige verweigerte einen Test. Es wurden Ermittlungsverfahren gegen die drei Männer eingeleitet und Platzverweise ausgesprochen. (mwi)

Auseinandersetzung im Grabental
– Eisenach (ots)
Ein 27-Jähriger und ein 17-Jähriger (beide deutsch) liefen am 21.07.2020, gegen 01.30 Uhr, durch die Straße ‚Grabental‘ und schrien laut umher. Die beiden Männer beleidigten die auf Streife befindlichen Beamten der Eisenacher Polizei mit entsprechenden Gesten. Während der Kontrolle beleidigten die beiden Täter die Polizisten weiter verbal und schlugen in der Folge nach ihnen. Durch Ausweichen konnten Treffer verhindert werden. Beide Täter wurden durch Anwendung unmittelbaren Zwangs fixiert. Atemalkoholtests ergaben Werte von 2,1 Promille beim 27-Jährigen und über 0,7 Promille beim 17-Jährigen. Ein Drogenvortest bei dem älteren der beiden Täter verlief positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Beide Personen verweigerten die Angabe ihrer Personalien. Nachdem diese ermittelt werden konnten, wurde der 17-Jährige an die Eltern übergeben. Der 27-Jährige wurde in Unterbindungsgewahrsam genommen. Gegen die beiden Täter wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. (mwi)

Wer kennt diese Frauen?
– Gotha (ots)
Am 27.12 2019 begaben sich die abgebildeten Frauen in der Zeit von 17.20 Uhr bis 17.30 Uhr in ein Bekleidungsgeschäft in der Markstraße. Sie entwendeten zu dritt arbeitsteilig Damenbekleidung in Gesamtwert von über 290 EUR. Ein Beschluss zur Veröffentlichung der Fotos durch das zuständige Amtsgericht liegt vor. Wer kennt die abgebildeten Frauen oder kann Auskunft zu deren Identität oder Aufenthalt machen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0323798/2019 entgegen.

Bildquelle: Täterin 2 und 3

Bildquelle: Täterin 2

Bildquelle: Täterin 1

Betrunken auf dem Rad
– Waltershausen (ots)
Eine 58-Jährige befuhr gestern Abend, gegen 19.20 Uhr, mit ihrem Fahrrad die Steinbachstraße. Sie stürzte mehrfach, stieg immer wieder auf und fuhr weiter. Durch hinzugerufene Rettungskräfte wollte sich die Frau nicht behandeln lassen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde der 58-Jährigen untersagt. (mwi)

Alkoholisiert unterwegs
– Unterbreizbach (ots)
Beamte der Suhler Einsatzunterstützung kontrollierten am späten Dienstagabend eine 58-jährige VW-Fahrerin in Unterbreizbach. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,13 Promille und so musste die Frau die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und ihren Führerschein abgeben.

Nichts gelernt
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Dienstagabend einen 54-jährigen Autofahrer in der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen. Den Polizisten war der Mann aus zurückliegenden Sachverhalten bekannt, bei dem er alkoholisiert unterwegs war und dadurch seinen Führerschein abgeben musste. Auf die Aufforderung, den Führerschein vorzuzeigen antwortete der Mann, dass er diesen im Mai wiedererlangt, ihn jedoch zu Hause vergessen hat. Die Kontrolle im Polizeisystem bestätigte seine Aussage. Allerdings sollte die Freude darüber nicht lange währen, denn den Beamten schlug eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Test bestätigte mit einem Wert von 1,18 Promille die Vermutung und so musste der 54-Jährige eine Blutprobe im Krankenhaus abgeben. Seinen Führerschein wird er nun erneut verlieren.

Vorfahrt missachtet
– Bad Salzungen (ots)
Eine 78-jährige Mazda-Fahrerin befuhr Dienstagmorgen die Auffahrt zur neuen Umgehungsstraße der Bundesstraße 62 aus Richtung Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Sie missachtete jedoch die Vorfahrt eines 65-jährigen Ford-Fahrers, der in Richtung Vacha unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und die beiden Fahrer verletzten sich jeweils leicht. Sie kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Werbung
Werbung
Top