Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

18-Jähriger in Gewahrsam genommen
– Gotha (ots)
Ein 18-Jähriger soll Mittwoch, gegen 17.55 Uhr, in einer Parkanlage am Philosophenweg mehrfach verfassungsfeindliche Parolen geäußert haben. Er befand sich in einer Gruppe von ca. 15 Personen. Ein 16-Jähriger, auch in der Gruppe, soll einen unbekannten Passanten ebenfalls mit verfassungsfeindlichen Parolen beschimpft haben. Die Polizei konnte Teile der Gruppe kontrollieren. Auch vor den Beamten hielten die Äußerungen des 18-Jährigen an. Er wurde in Unterbindungsgewahrsam genommen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung eingeleitet. (mwi)

Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer
– Gotha (ots)
Ein 79-Jähriger befuhr heute Vormittag, gegen 11.10 Uhr, mit seinem Pedelec die Waltershäuser Straße, in Richtung Inselsbergstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen kommt der Fahrer ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Der 79-Jährige verletzte sich schwer und wurde später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. (mwi)

Motorrad gestohlen und liegengelassen – Zeugen gesucht
– Behringen (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte entwendeten am 26.07.2020, zwischen 12.30 Uhr und 23.30 Uhr, ein schwarzes Honda-Motorrad, welches auf einem öffentlichen Parkplatz vor dem Kulturhaus in der Hauptstraße abgestellt war. Das Kraftrad wurde im Rahmen der Ermittlungen durch Polizeibeamte in der unmittelbare Umgebung, an einem Fußweg liegend, aufgefunden. Mutmaßlich wurde das Zweirad durch den oder die Täter dort hin geschoben. Die Unbekannten beschädigten das Zweirad und entwendeten einen Helm, welcher in einem Transportkoffer am Fahrzeug untergebracht war. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Der Helm hat einen Wert von ca. 100 Euro. Wer hat in der betreffenden Zeit Personen eine Motorrad schieben gesehen? Wer kann Informationen zum Verbleib des gestohlenen Helms geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0174936/2020 entgegen. (mwi)

Verkehrskontrolle
– Eisenach (ots)
Eine 31-jährige Audi-Fahrerin wurde gestern in der Straße Am Ofenstein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (ah)

Fußgängerin angefahren und leicht verletzt
– Eisenach (ots)
Eine 51-Jährige befuhr gestern Mittag, gegen 12.00 Uhr, mit ihrem Skoda die Hospitalstraße in Richtung Georgenstraße. An einem Fußgängerüberweg verlangsamte die Skoda-Fahrerin, weil sie beabsichtigte danach nach links abzubiegen. Eine 60-Jährige wollte die Hospitalstraße über den Fußgängerüberweg überqueren. Es kam zur Kollision, bei der die Fußgängerin leicht verletzt wurde. Die Skoda-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand kein Sachschaden. (mwi)

Radfahrerin gestürzt
– Vacha (ots)
Am 29.07.2020, 15.10 Uhr ereignete sich in der Straße „Untertor“ in Vacha ein Verkehrsunfall bei dem eine Radfahrerin nicht ansprechbar war. Eine 81-jährige Frau befuhr mit einem E-Bike die Straße „Untertor“ in Richtung Werrator und stürzte dort ohne Fremdeinwirkung. Nach dem Sturz war die Dame kurzzeitig nicht ansprechbar. Sie wurde durch Rettungskräfte in das Klinikum Bad Salzungen gebracht. Sie konnte aber das Krankenhaus wenig später unverletzt verlassen.

Suche nach geschädigten Fahrzeughalter
– Eisenach (ots)
Eine 69-Jähriger fuhr am 24.07.2020, vormittags, mit ihrem Pkw im ‚Parkhaus Am Markt‘ in der Straße ‚Hinter der Mauer‘. Sie stieß gegen einen dort parkenden weißen Pkw und verursachte wahrscheinlich einen Schaden. Anschließend begab sie sich zu einer Polizeidienststelle und meldete den Unfall. Der geschädigte Pkw und damit auch der oder die Halterin konnten bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei Eisenach bitte, dass sich der Halter des geschädigten weißen Pkw unter der Telefonnummer 03691- 261124 und der Bezugsnummer 0170483/2020 meldet. (mwi)

Zu schnell unter Alkoholeinfluss unterwegs
– Bad Salzungen (ots)
Am 29.07.2020 führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen Geschwindigkeitskontrollen durch. Gegen 15.30 Uhr wurde ein PKW VW mit 48 km/h statt der erlaubten 30 km/h gemessen. Während der Ahndung bemerkten die Beamten bei dem 28-jährigem VW-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,20 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 28-Jährigem eine Blutprobe entnommen und es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Bad Salzungen (ots)
Im Zeitraum vom 29.07.2020, 17.00 Uhr bis zum 30.07.2020, 15.30 Uhr ereignete sich in der Straße der Einheit in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß gegen einen geparkten PKW Opel und beschädigte den linken hinteren Kotflügel und die Blinkerschale. Der Fahrzeugführer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Personen, die zu diesem Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.

Sachbeschädigung in Kirche – Zeugen gesucht
– Burkhardtroda (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte verschafften sich in der Zeit vom 26.06.2020, 14.00 Uhr, bis 29.07.2020, 14.00 Uhr, Zutritt zu einer Kirche in der Straße ‚Gasse‘. Der oder die Täter zerstörten mehrere Blumenvasen, Gesangbücher sowie Altarbilder, und beschädigten mehrere Fensterscheiben sowie die Orgel. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die die Tat wahrgenommen haben oder Informationen zu den Tätern geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0174687/2020 entgegengenommen. (mwi)

Unfall an der Clemenskapelle – eine Leichtverletzte
– Eisenach (ots)
Ein 40-Jähriger befuhr gestern Morgen, gegen 07.40 Uhr, mit seinem Lkw die Clemensstraße, in Richtung Altstadtstraße. Dahinter fuhr eine 31-Jährige mit ihrem BMW. Beide Fahrzeugführer wollten vor der Clemenskapelle nach links in Richtung Langensalzaer Straße abbiegen. Sie ordneten sich auf der entsprechenden Abbiegespur ein und mussten verkehrsbedingt anhalten. Der LKW-Fahrer beabsichtigte in der Folge die Fahrspur nach rechts zu wechseln und setzte sein Fahrzeug zurück. Dabei übersah er den dahinter befindlichen BMW und kollidierte mit diesem. Die 31-Jährige wurde leicht verletzt und später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 40-Jährige blieb unverletzt. An Lkw entstand kein Schaden. Der Schaden am BMW konnte noch nicht beziffert werden. (mwi)

Vorfahrt missachtet
– Bad Salzungen (ots)
Am 29.07.2020, 09.00 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 62 bei Bad Salzungen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 67-jährige Fahrer eines PKW Dacia kam aus Richtung Leimbach und wollte nach links auf die Bundesstraße 62 in Richtung Langenfeld auffahren. Dabei missachtete er aber die Vorfahrt des von links kommenden PKW Renault. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos und es entstand unfallbedingter Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Werbung
Werbung
Top