Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Ladendieb gestellt
– Eisenach (ots)
In einem Einkaufsmarkt in Eisenach wurde am Freitagabend ein 47-jähriger Mann beobachtet, wie er mehrere Sachen in seiner mitgeführten Reisetasche verstaute. Anschließend passierte er den Kassenbereich ohne diese zu bezahlen. Dabei wurde er von Mitarbeitern beobachtet. Bei der Durchsuchung durch die angeforderten Polizeibeamten wurde Waren im Wert von ca. 370 Euro festgestellt, welche der Mann entwenden wollte. Er hat nun ein Hausverbot für die Filiale und muss sich wegen Ladendiebstahl verantworten.

UnfallfluchtenZeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Am Freitag kam es in Eisenach zu zwei Unfallfluchten. Gegen 16.00 Uhr meldete ein 40-Jähriger, dass er an seinem in der Stregdaer Allee geparkten Fahrzeug Beschädigungen festgestellt hat. Offenbar hatte ein Unbekannter in der Zeit von etwa 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr einen Unfall verursacht und den VW des 40-Jährigen beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Ein weiterer Unfall ereignete sich in der Zeit von etwa 12.45 Uhr bis 17.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Mühlhäuser Straße. Auch hier beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug offenbar den Opel einer 19-Jährigen und entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummern 0182564/2020 und 0182636/2020) zu melden. (fr)

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel
– Eisenach (ots)
Am Samstagmorgen wurde gg. 01:30 Uhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer in Eisenach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei bemerkten die Beamten Anzeichen, welche darauf hindeuteten, dass der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der durchgeführte Test bestätigte die Vermutung der Beamten. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Fahren unter Einfluss von berauschenden Mitteln gefertigt. (anh)

Kellerbrand
– Wutha-Farnroda (ots)
Gegen 15.00 Uhr kam es aus bisher unbekannten Gründen zu einem Brandausbruch im Keller eines Mehrfamilienhauses Am Taubenacker. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Durch den Brand wurden Versorgungsleitungen in Mitleidenschaft gezogen, weswegen die Bewohner von zwei Hauseingängen ihre Wohnungen verlassen und provisorisch untergebracht werden mussten. Zwei Frauen mussten wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung im Krankenhaus untersucht werden, konnten dieses aber am selben Tag wieder verlassen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird nach derzeitigen Erkenntnissen auf ca. 30000,- EUR geschätzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können. (mb)

Geräteschuppen beschädigtZeugen gesucht
– Thal (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte haben im Zeitraum von Samstag, 16.00 Uhr, bis Sonntag, 10.30 Uhr, einen Geräteschuppen auf einem Vereinsgelände an der Straße Am Ebertsberg beschädigt. Die Täter verursachten den Schaden offenbar durch einen Fußtritt gegen die Tür, mutmaßlich mit dem Ziel, ins Innere des Gebäudes zu gelangen. Dies misslang jedoch. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0183575/2020) zu melden. (fr)

Radfahrer gestürzt
– Lauterbach (Wartburgkreis) (ots)
Am Samstagvormittag ist ein 68-Jähriger auf der Harsbergstraße mit seinem Fahrrad alleinbeteiligt gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Mann befuhr gegen 11.00 Uhr die Harsbergstraße in Richtung Lauterbach, als er im Bereich einer Senkung aus ungeklärter Ursache zu Fall kam. Der Leichtverletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (fr)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung
– Gerstungen (ots)
Am Freitagabend, gg. 20 Uhr, wurde die Polizei über einen betrunkenen Mann in Gerstungen informiert, der mit einer Holzlatte Sachbeschädigungen begeht. Vor Ort konnten die Beamten einen offensichtlich stark alkoholisierten 39-jährigen Mann feststellen. Dieser hatte eine Holzlatte abgerissen und damit gegen ein Mehrfamilienhaus geschlagen. Dadurch wurde die Eingangstür beschädigt. Weiterhin hatte er Pflastersteine auf die Straße geworfen. Ein vorbeifahrender Pkw konnte nicht ausweichen und fuhr über die Pflastersteine. Die Personalien des Mannes wurden erhoben und Anzeigen wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung aufgenommen. (anh)

Gartentor beschädigt
– Bad Salzungen / Schweina (ots)
Am 08.08.2020 informierte eine 83-jährige Frau aus Schweina, Max-Greil-Straße die Polizei darüber, dass ihr Gartentor beschädigt wurde. Der Tatzeitraum liegt am 08.08.2020 zwischen 12:00 und 17:00 Uhr. Zeugen die Hinweise zur Tat, oder den Tätern geben können werden gebeten sich bei der PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 5510 zu melden.

Aggressive Ladendiebin
– Bad Salzungen / Geisa (ots)
Am 08.08.2020 gegen 16:45 Uhr entwendete eine 54-jährige Frau im tegut Markt in Geisa in der Gartenstraße eine Getränkeflasche. Nachdem die Frau durch das Personal daraufhin angesprochen wurde, reagierte diese sehr unkooperativ und wollte ihre Personalien nicht angeben, so dass die Polizei hinzugerufen wurde. Auf Grund des aggressiven und psychisch auffälligen Verhalten der 54jährigen Frau wurde auch der Rettungsdienst angefordert, welcher die Frau letztendlich mit ins Klinikum nahm. Außerdem erwartet die 54 Jährige ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahl.

Geldbörse entwendet
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter entwendeten am 08.08.2020 in der Zeit zwischen 10:30 und 11:00 Uhr einer 63-jährigen Frau im Lidl Markt in Bad Salzungen in der Rhönstraße während des Einkaufes die Geldbörse aus der Handtasche.

Unter Alkoholeinfluss gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Am 07.08.2020 um 22:38 Uhr stellten Beamte während einer Verkehrskontrolle in Stadtlengsfeld, Hämbacher Straße Alkoholgeruch bei einem 47-jährigen Fahrzeugführer eines PKW Audi fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.68 Promille. Der Fahrzeugführer muss nun mit einer Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige rechnen.

BMX Rad vor Schwimmbad entwendet
– Bad Salzungen (ots)
Am 07.08.2020 in der Zeit zwischen 10:30 und 18:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein BMX Rad welches vor dem Schwimmbad Drei Eichen in Bad Salzungen, Kaltenborner Straße abgestellt war. Bei dem BMX Rad handelt es sich um eins der Marke Bullseye Projekt 501 mit einem schwarzen Rahmen und beigen Rädern. Wer Hinweise zum Verbleib des Rades machen kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 5510 zu melden.

Unter Drogeneinfluss gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Sonntagmittag kontrollierten Polizisten eine Fahrzeug-Führerin am Nappenplatz in Bad Salzungen, bei der ein freiwilliger Drogenvortest positiv verlief. Im Krankenhaus erfolgte eine Blutentnahme. Die 39-jährige Fahrerin erhielt eine Anzeige und durfte nicht weiter fahren.

Unfallflucht
– Heringen (Werra) (ots)
Am frühen Samstagmorgen, gegen 03:30 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Wölfershausen die Hönebacher Straße in Herfa. Beim Wenden auf einem Grundstück fuhr sie gegen eine dortige Grundstücksmauer, sodass Sachschaden entstand. Anschließend entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Ortsmitte. Der Grundstückseigentümer wurde durch den Lärm wach und konnte sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notieren. Der Gesamtschaden an der Mauer beläuft sich auf circa 500 Euro. Die Unfallfahrerin erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Einbruch in Einfamilienhaus
– Heringen / Hersfeld – Rotenburg (ots)
In der Nacht zu Freitag (07.08.) hatten es Unbekannte auf ein Einfamilienhaus in der Wölfershäuser Straße abgesehen. Die Täter schlugen ein Fenster ein und verschafften sich so Zutritt in das Haus. Dieses durchsuchten sie, stahlen aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Kennzeichen gestohlen
– Philippsthal / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Unbekannte haben zwischen Mittwochabend (05.08.) und Donnerstagmorgen (06.08.) die Kennzeichen NE-HC 9556 von einem grünblauen Seat gestohlen. Das Auto stand auf einem öffentlichen Parkplatz im Bereich der Werra-Brücke. Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Unter Drogeneinfluss und mit manipuliertem E-Bike unterwegs
– Hörselgau – Landkreis Gotha (ots)
Am 07.08.2020 wurde ein 20-jähriger E-Bike-Fahrer in der Fröttstädter Straße gegen 16.30 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die eingesetzten Beamten fest, dass das E-Bike so manipuliert wurde, dass es wesentlich schneller fuhr, als angegeben. Zudem wurde bekannt, dass der 20-Jährige zuvor einen Joint geraucht hatte. Aus diesem Grund wurde zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt. Den jungen Mann erwarten nun mehrere Anzeigen. (av)

Zeugen zu einer Körperverletzung auf dem Coburger Platz gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Weil mehrere männliche Personen einen anderen Mann schlugen, wurde die Gothaer Polizei am frühen Sonntagmorgen gegen 00.24 Uhr zur Hilfe gerufen. Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten wurden mehrere junge Männer angetroffen. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein 22-jähriger Mann aus Somalia von bis zu sieben Personen angegriffen und verprügelt. Dabei erlitt der 22-Jährige Platzwunden und Prellungen, die medizinisch behandelt werden mussten. In Tatortnähe konnten noch drei mutmaßliche Angreifer festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Dabei handelte es sich um drei Männer im Alter zwischen 24 und 29 Jahren eritreischer Herkunft. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zum Grund der Auseinandersetzung kann momentan keine Aussage getroffen werden. Alle drei Täter wurden am Sonntagvormittag nach Rücksprache mit einem Bereitschaftsstaatsanwalt wieder auf freien Fuß gesetzt. Zeugen, welche die Auseinandersetzung auf dem Coburger Platz beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0183379/2020 zu melden. (av)

Ruhestörung mit Gewalt beendet
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Weil ihn ein lautstark streikendes Pärchen auf der Straße vor seinem Wohnhaus störte, ging ein 37-jähriger Mann am Sonntag in den frühen Morgenstunden auf die Frau und ihren Lebensgefährten los. Während der Mann flüchten konnte, wurde die 15-jährige Freundin von dem 37-Jährigen kurzzeitig gewürgt. Durch die eintreffenden Polizeibeamten konnte eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen werden. (av)

Unfallverursacher flüchtet – Zeugen gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am 08.08.2020 gegen 17:15 Uhr fuhr ein Radfahrer mit seinem Gefährt in der Pfullendorfer Straße gegen ein geparktes Auto. Dabei entstand Sachschaden. Durch anwesende Zeugen wurde die Polizei über den Unfall informiert, konnte jedoch den Unfallverursacher nicht mehr vor Ort antreffen. Die Recherchen zu Ermittlung seiner Identität laufen. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können oder den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte, sofern noch nicht getan, bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer: 0183209/2020. (av)

Schlägerei mit mehreren Beteiligten Zeugen gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Zu einer Massenschlägerei unter ca. 50 ausländischen Personen soll es am frühen Samstagmorgen gegen 01:37 Uhr auf dem Coburger Platz gekommen sein. Die zur Unterbindung eingesetzten Streifenwagenbesatzungen konnten jedoch am genannten Tatort und auch im Umfeld keine Beteiligten antreffen, so dass weder Täter noch Opfer ermittelt werden konnten. Zeugen, welche Hinweise zu beteiligten Personen und dem Tatgeschehen geben können, melden sich bitte bei der Gothaer Polizei unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer: 0182872/2020. (av)

Berauscht mit dem E-Scooter unterwegs
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Beamte der Landespolizeiinspektion Gotha kontrollierten am Samstagabend gegen 22.30 Uhr in der Parkstraße einen E-Sooter-Fahrer. Ein durchgeführter Drogenschnelltest schlug positiv auf die Einnahme von Amphetamin und Metamphetamin an, so dass mit dem 26-jährigen Fahrer eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (av)

Mit Einhandmesser unterwegs
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein verbotenes Einhandmesser konnten Polizeibeamte der Gothaer Dienststelle während einer Personenkontrolle bei einem 20-jährigen Mann am frühen Samstagmorgen in der Großen Fahnenstraße feststellen. Das Messer wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. (av)

Abgetretener Seitenspiegel
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein Seitenspiegel eines Pkw Suzuki wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag von einem noch unbekannten Täter abgetreten. Der Pkw war in der Rohrbachstraße abgeparkt. Die Schadenshöhe betrug ca. 200 Euro. Zeugenhinweise, welche zur Ermittlung des Täters führen können, nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 entgegen. Die Bezugsnummer lautet: 0182948/2020 (av)

Radfahrer bei Unfall verletzt
– Gotha (ots)
Freitagmorgen ist ein Radfahrer bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Krusewitzstraße/Leinastraße leicht verletzt worden. Der 65-Jährige überquerte auf seinem Rad gegen 08.30 Uhr die Krusewitzstraße am dortigen Fußgängerüberweg bei grüner Ampel, als er von einem 60-jährigen VW-Fahrer offenbar übersehen wurde. Der VW war auf der Leinastraße in Richtung Dirk-Kollmar-Straße unterwegs und bog ebenfalls bei grüner Ampel nach rechts in die Krusewitzstraße ab. Beide Fahrzeuge kollidierten, der Radfahrer zog sich leichte Verletzungen am Arm zu. (fr)

Unfall verursacht und geflüchtet Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am Donnerstag stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Schönen Allee um ca. 17.00 Uhr gegen einen weißen VW Touran. Der Verursacher verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Am PKW entstand entsprechender Sachschaden, die Spurenlage deutet auf ein Fahrrad als Verursacherfahrzeug hin. Die Polizei bittet Zeugen des Verkehrsunfalls, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 zu melden (Bezugsnummer 0182559/2020). (db)

Werbung
Top