Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Baum gefällt – Ermittlungsverfahren eingeleitet
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen, gegen 09.15 Uhr, wurde der Polizei telefonisch mitgeteilt, dass sich Personen auf einem umzäunten Gelände an der Planstraße an Bäumen zu schaffen machen würden. Für die vor Ort eingesetzten Beamten bestätigte sich der Sachverhalt. Offenbar hatten ein 30 Jahre alten Mann und ein 13-jähriger Junge auf dem Gelände eine Birke gefällt, um das Holz anschließend zum Befeuern ihres Smokers zu benutzen. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (fr)

Auseinandersetzung auf dem Spielplatz
Eisenach (ots)
Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr gerieten mehrere Kinder beziehungsweise Jugendliche auf einem Spielplatz an der Straße Nordplatz derart in Streit, dass ein Polizeieinsatz nötig war. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich die Situation beruhigt. Um weitere Streitigkeiten im Verlauf des Abends zu unterbinden, wurden die Personen über einen Lautsprecher angesprochen und der Spielplatz vorübergehend verschlossen. (fr)

Pkw zerkratzt
– Eisenach (ots)
Durch einen unbekannten Täter wurde in der Zeit von Freitag 17.00 Uhr bis Samstag 08.00 Uhr der Lack eines Volvo zerkratzt. Der Pkw war in der Luisenstraße in Eisenach geparkt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zeugenhinweise (Bezugsnummer 0195042/2020) nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-2610 entgegen. (tr)

Fahrräder entwendet
– Eisenach (ots)
Am Samstag zwischen 00.00 Uhr und 09.30 Uhr wurden am Karlsplatz in Eisenach zwei Fahrräder entwendet. Diese waren an einem Fahrradständer vor dem Diakonissenmutterhaus angeschlossen. Es handelt sich dabei zum einen um ein schwarzes Mountainbike der Marke Bulls, Modell Copperhead 3 mit Gepäckträger, zum anderen um ein schwarzes Damen-Mountainbike Cube Access. Beide Fahrräder verfügen über Federgabel und Scheibenbremsen. Der Beuteschaden beträgt ca. 2.400 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-2610 entgegen (Hinweisnummer 0195014/2020). (tr)

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
B84 Förtha-Eisenach (ots)
Am frühen Sonntagmorgen gegen 02.00 Uhr befuhr eine Audi-Fahrerin die B84 aus Richtung Förtha in Richtung Eisenach. In einer scharfen Rechtskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Baumgruppe und einem Verkehrszeichen und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die 29-Jährige blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 32.000 Euro.(tr)

Mehrere Pkw am Schwimmbad zerkratzt
– Mihla (ots)
Zwischen dem 11.08.2020 und 20.08.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Eisenach drei Anzeigen wegen Sachbeschädigung aufgenommen, wobei jeweils bei Fahrzeugen, die am Schwimmbad in Mihla geparkt waren, der Lack zerkratzt wurde. Betroffen waren ein Ford Fiesta, ein Mazda 3 und ein Audi A3. Am Freitag gegen 16.00 Uhr beobachteten Zeugen eine männliche Person, die sich auffällig auf dem Parkplatz am Schwimmbad bewegte und stellten kurz darauf fest, dass ein dort stehender BMW der 5er-Reihe frische Lackkratzer aufwies. Die Zeugen konnten die Person anschließend bis zum Eintreffen eines Streifenwagens festhalten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet um zu überprüfen, ob der 62-Jährige für die Schäden verantwortlich ist. Die Höhe der Sachschäden kann noch nicht beziffert werden. Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-2610 entgegen. (tr)

Telefontrickbetrug ohne Schaden
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Eine 69-jährige Waltershäuserin wurde am Freitag Opfer eines Trickanrufs mit falschem Gewinnversprechen. Als angeblich langjährige Abonnentin einer Zeitung habe sie einen Gewinnanspruch für dessen Auszahlung die Angerufene jedoch in Vorkasse gehen sollte. Dafür erwarb sie Gutscheinkarten und übermittelte telefonisch die Gutscheincodes an die Anruferin, wodurch die Gutscheinkarten für den Besitzer grundsätzlich wertlos werden. Glücklicherweise lösten die Täter selbst die Gutscheine nicht sofort ein, so dass die Geschädigte während der Anzeigenaufnahme eine eigene Bestellung auslösen und mit ihren Gutscheinkarten bezahlen konnte. Somit ist ihr kein finanzieller Schaden entstanden. (ms)

Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr haben Polizeibeamte im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 56 Jahre alten Moped-Fahrer in der August-Trinius-Straße eine mutmaßliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Der durchgeführte Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Darüber hinaus stellten die Beamten eine nicht unerhebliche Menge an mutmaßlichem Marihuana und mutmaßlichem Methamphetamin bei dem Mann fest, was unter anderem den Verdacht des Handelns mit Betäubungsmitteln begründete. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und nahmen den Mann vorläufig fest. Gegen ihn lag zudem noch ein Haftbefehl wegen eines anderen Falls vor. Er befindet sich nun in Haft. (fr)

Ohne Führerschein unterwegs
– Walterhausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Abend haben Polizeibeamte in Waltershausen einen Verkehrsteilnehmer festgestellt, der ohne Fahrerlaubnis mit seinem Pkw unterwegs war und offenbar zunächst vor einer Verkehrskontrolle flüchtete. Die Polizisten erkannten während ihrer Streifenfahrt auf der A4 gegen 19.10 Uhr den polizeibekannten 34-Jährigen, der mit seinem Skoda gerade die Autobahn in Richtung Waltershausen verließ und aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zunächst konnte sich der Skoda-Fahrer einer Verkehrskontrolle entziehen, er wurde jedoch kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung in Waltershausen angetroffen. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Führerschein gegen den Mann ein. (fr)

Betrunken auf dem Fahrrad unterwegs
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Polizeibeamte haben gestern Abend im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 44 Jahre alten Radfahrer eine mutmaßliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Mann gegen 18.30 Uhr in der Johann-Matthäus-Bechstein-Straße und führten einen Atemalkoholtest mit ihm durch. Dieser ergab einen Wert von rund 2,0 Promille, anschließend wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den 44-Jährigen ein. (fr)

Zigarettenautomat angegriffen
– Schwarzhausen (Landkreis Gotha) (ots)
Freitagabend gegen 21:40 Uhr wurde durch bisher unbekannte Täter ein Zigarettenautomat in der Inselsbergstraße in Schwarzhausen angegriffen und es wurde versucht diesen komplett zu entwenden. Dies schlug jedoch fehl und der oder die Täter flüchteten unerkannt vom Tatort. Trotz sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht aufgegriffen werden. Aufgrund der vorhandenen Beschädigungen musste der Automat entfernt werden und wurde durch die Polizei sichergestellt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich unter 03621/78-1124 mit der Bezugsnummer 194795 zu melden. (ms)

Unfall mit Pferdekutsche
– Laudenbach (ots)
Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche verletzte sich Sonntagabend eine Frau leicht. Das von einem Pferd gezogene Fuhrwerk war mit der Kutscherin und einer weiteren Frau besetzt auf einer Wiese in der Nähe von Laudenbach unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen scheute das Pferd aufgrund von Eseln auf der Koppel. Daraufhin fiel das Gefährt um. Die 59-jährige Frau, die hinten saß, erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. Die Kutscherin blieb unverletzt.

Gas mit Bremse verwechselt
– Völkershausen (ots)
Sonntagnachmittag befuhr eine Fahrzeug-Führerin mit ihrem Quad den Parkplatz in der Straße „Am Spotplatz“ in Völkershausen. Die Fahrerin verwechselte vermutlich Gas mit Bremse und fuhr gegen einen geparkten PKW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

E-Bike geklaut
– Barchfeld-Immelborn (ots)
Am Sonntag wischen 20:00 Uhr und 21:45 Uhr entwendeten Unbekannte ein anthrazit-grünes E-Bike der Marke „Cube“, welches im Helenenweg in Barchfeld abgestellt war. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Fehlender Versicherungsschutz führt zu Anzeige
– Bad Salzungen (ots)
Am 22.08.2020 wurde um 19:15 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen eine 25 Jahre alte Fahrzeugführerin aus Bad Salzungen in der Hersfelder Straße kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass für ihren Pkw kein Versicherungsschutz mehr bestand und das Fahrzeug bereits zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Noch vor Ort wurde der Opel außer Betrieb gesetzt. Die junge Frau sieht sich nun mit einem Strafverfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz konfrontiert.

Tierquäler – Zeugen gesucht!
– Rosa (ots)
Unbekannte warfen zwischen Dienstag (18.08.2020) und Sonntag (23.08.2020) zwei Mischlingshunde in das Wasserauffangbecken der Agrargenossenschaft in der Pleßstraße in Rosa, indem die Tiere ertranken. Vorher wurden den Hunden die Beine zusammengebunden. Der Dackel hatte außerdem Verletzungen an Schnauze und Rücken. Seit 18.08.2020 vermisste der Besitzer seinen Dackel- und seinen Cheaper-Mischlingshund. Ein Zeuge entdeckte am Sonntag die toten Tiere im Auffangbecken und informierte die Polizei. Die Polizei ermittelt nun wegen des Vergehens nach dem Tierschutzgesetz. Zeugen, die Hinweise zu den Tierquälern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Unfall beim Abbiegen
– Heringen / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Donnerstagmorgen (20.08.), gegen 06:50 Uhr, befuhren eine 22-jährige Frau aus dem Wartburgkreis mit ihrem VW Polo und ein 35-jähriger Mann aus Tharandt mit einem Skoda Superb die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Kali und Salz Werk. Die Polofahrerin setzte in Höhe des dortigen Fußgängerüberweges den Blinker nach links und bog in die Raiffeisenstraße ein. Der 35-jähre Mann übersah dies und wollte die vor ihm abbiegende Frau aus dem Wartburgkreis überholen. Dabei fuhr der 35-jährige mit der vorderen rechten Fahrzeugseite in die Fahrerseite des Polos. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von circa 4.750 Euro.

Auffahrunfall in Heringen
– Heringen / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Am Donnerstag (20.08.), gegen 07:15 Uhr, befuhren eine 45-jährige Frau aus Hohenroda mit ihrem Audi A3, eine 17-jährige Frau aus Bad Salzungen mit ihrem Microcar und eine 18-jährige Frau aus Heringen mit einem Ford Fiesta die Landecker Straße in Richtung Heringen. Die Frauen aus Hohenroda und Bad Salzungen mussten verkehrsbedingt warten und brachten ihre Fahrzeuge zum Stillstand. Die Frau aus Heringen übersah dies und konnte ihren Fiesta nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf die vor ihr fahrende Microcarfahrerin auf und schob diese noch auf den Audi A3 der Heringerin. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 8.750 Euro.

Handtasche mitgenommen
– Floh-Seligenthal (ots)
Während eine Frau am Samstag gegen 13:15 Uhr ihre Einkäufe in den Kofferraum ihres Autos auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Körler Straße in Floh-Seligenthal räumte, entwendete ein Unbekannter unbemerkt ihre Handtasche. Diese lag im Einkaufswagen. Der Beuteschaden wurde auf 300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Zigarettenautomat gesprengt
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Ein in der Reinhardtstraße in Ohrdruf installierter Zigarettenautomat wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einem unbekannten Sprengkörper beschädigt und dadurch teilweise geöffnet. Anwohner nahmen kurz nach Mitternacht einen lauten Knall wahr. Ob dieser der Tat zugeordnet werden kann ist bisher nicht gesichert. Daher sucht die Polizei Zeugen der Tat, welche sich unter 03621/78-1124 mit der Bezugsnummer 195008 melden können. Zur Beute und der Höhe des Sachschadens können bisher keine Angaben gemacht werden. (ms)

Aus Liebeskummer eingesperrt
– Gotha (ots)
Eine 34-jährige Gothaerin schloss ihren gleichaltrigen Ex-Freund am Samstagmittag in ihrer Dachgeschosswohnung in der Oststraße ein, um zu verhindern, dass dieser mit dem Zug nach Hause fährt. Der Eingesperrte konnte sich nicht befreien und rief die Polizei zu Hilfe. Die Täterin war mit 3,75 Promille erheblich alkoholisiert. Eine Anzeige wegen Freiheitsberaubung wurde aufgenommen. (ms)

Vermisste tot aufgefunden
– Gotha (ots)
Nach Eingang eines Zeugenhinweises wurde am vergangenen Freitag eine leblose weibliche Person in Gotha-Sundhausen im Bereich des Gleiskörpers aufgefunden. Bei der aufgefundenen Leiche handelt es sich um die seit dem 06.08.2020 aus Gotha vermisste 57-Jährige. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben sich nach den kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen nicht. (fr)

Körperverletzung auf dem Coburger Platz
– Gotha (ots)
Samstagabend kurz vor Mitternacht kam es zu einer Körperverletzung auf dem Coburger Platz in Gotha. Ein 51-jähriger russischer Staatsangehöriger überquerte den Platz, als ihm eine Gruppe dunkelhäutiger Männer entgegen kam. Aus noch nicht geklärten Gründen schlug eine Person aus der Gruppe den Geschädigten ins Gesicht. Anschließend entfernte sich die Gruppe in ein nahegelegenes Wohnhaus und konnte nicht mehr festgestellt werden. Nach ambulanter Behandlung konnte der Geschädigte vor Ort mit knapp 2 Promille entlassen werden. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Gotha unter 03621/78-1124 mit der Bezugsnummer 195305 entgegen. (ms)

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Gotha (ots)
Freitagnachmittag wurde 67-jähriger Fahrer eines Pkw in Gotha einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass dieser noch nie im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war und bereits vor 48 Jahren seinen damaligen Führerschein fälschte und sich selbst die Pkw-Klasse eingetragen hatte. Als Beifahrerin befand sich die Ehefrau und Fahrzeughalterin im Pkw, welche selbst im Besitz eines Führerscheins ist. Diese muss nun ebenfalls mit einer Strafanzeige rechnen, da diese Kenntnis von der fehlenden Fahrerlaubnis ihres Mannes hatte. (ms)

Werbung
Top