Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen wurde ein 5 Jahre alter Junge bei einem Verkehrsunfall in der Straße Rennbahn leicht verletzt. Das Kind überquerte gegen 07.15 Uhr mit seinem Roller in Begleitung einer Frau bei grüner Lichtzeichenanlage die Fahrbahn in Richtung Goethestraße. Zu diesem Zeitpunkt übersah offenbar ein 55 Jahre alter Chevrolet-Fahrer, der in Richtung Clemensstraße unterwegs war, die für ihn geltende rote Ampel. Es kam zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Roller des Jungen, wodurch dieser stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der 5-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. (fr)

Gegen Ampel geprallt
– Stregda (kreisfreie Stadt Eisenach) (ots)
Ein 54 Jahre alter Opel-Fahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der L1016 leichte Verletzungen zugezogen. Der Mann war gestern gegen 11.30 Uhr mit seinem Opel aus Richtung Eisenach kommend auf der L1016 unterwegs. Offenbar touchierte er dann auf Grund eines medizinischen Problems zunächst einen Skoda, der auf der Linksabbiegespur an einer dortigen Ampel stand. Er prallte anschließend gegen die Lichtzeichenanlage und kam schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der 54-Jährige wurde medizinisch versorgt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro. (fr)

Einbruch in BüroZeugen gesucht
– Sättelstädt (Wartburgkreis) (ots)
Im Zeitraum von Montag, gegen 18: 00 Uhr, bis gestern Morgen, gegen 09:00, sind Unbekannte in ein Büro auf einem Firmengelände an der Burlaer Straße eingebrochen. Die Täter gelangten auf das eingezäunte Grundstück und verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude, in dem sich das Büro befindet. Sie erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld aus dem Büro sowie Werkzeuge der Marke Makita aus einer ebenfalls im Gebäude befindlichen Werkstatt. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0197444/2020) zu melden. (fr)

Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
– Hörselgau (Landkreis Gotha) (ots)
Eine 55 Jahre alte Radfahrerin wurde gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Waltershäuser Straße/Wahlwinkler Straße schwer verletzt. Die Frau war gegen 07.30 Uhr auf der Waltershäuser Straße von Waltershausen kommend in Fahrtrichtung Falltorstraße unterwegs und folgte der abknickenden Vorfahrtsstraße. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 51-jährige Renault-Fahrerin die Wahlwinkler Straße, bog nach rechts in den Kreuzungsbereich ein und missachtete offenbar die Vorfahrt der Radfahrerin. Es kam zur Kollision, bei der die 55-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (fr)

Dachrinne beschädigt
– Immelborn (ots)
Ein unbekannter Fahrzeug-Führer stieß Dienstagnachmittag mit seinem Transporter Kastenwagen gegen die Dachrinne eines Hauses in der Straße „Hasental“ in Immelborn und beschädigte diese. Der Fahrer verließ unberechtigt den Unfallort, ohne seine Personalien bekannt zu geben. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Vorfahrt missachtet
– Philippsthal / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Am Dienstag (25.08.), gegen 14:27 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Mann aus Rasdorf mit einem Renault Senic die Heringer Straße von Heringen kommend in Richtung Heimboldshausen. Zur selben Zeit befuhr ein 59-jähriger Mann aus Philippsthal mit einem Mitsubishi Pajero die Friedewalder Straße von Philippsthal kommend in Richtung Friedewald. Der 57-jährige Mann aus Rasdorf missachtete an der Kreuzung beider Straßen die Vorfahrt des berechtigten 59-jährigen Mannes aus Philippsthal. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem der Renault Senic erheblich beschädigt wurde und nicht mehr fahrbereit war, sodass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 7.000 Euro.

UnfallfluchtZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am Montagmittag hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer auf einem Parkplatz an der Harjesstraße einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der graue Ford des Geschädigten war zwischen 11.30 Uhr und 12.15 Uhr auf dem Parkplatz des dortigen Möbelmarktes abgestellt, als der Unbekannte mit seinem Fahrzeug offenbar beim Ausparken gegen das Heck des Pkw stieß und sich anschließend entfernte. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen roten VW Golf handeln. Zeugen, insbesondere eine Frau mit Kind, die unmittelbar nach dem Unfall mit dem Geschädigten gesprochen hat, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0196308/2020) zu melden. (fr)

Körperverletzung angezeigt Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
In der Nacht von Montag zur Dienstag wurde der Polizei mitgeteilt, dass es im Bereich des Coburger Platzes zu einer Körperverletzung gekommen sein soll. Laut des Mitteilers war der 18 Jahre alte Geschädigte (irakisch) gegen 00.30 Uhr mit einem Hund spazieren, als er unvermittelt von zwei Unbekannten angegriffen wurde. Die Täter wirkten offenbar gewaltsam auf den 18-Jährigen ein, sodass dieser leichte Verletzungen davon trug. Einer der Männer soll außerdem den Hund getreten haben. Die Unbekannten wurden beide als etwa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank beschrieben. Sie hätten dunkle Haut und schwarze lockige Haare. Ein Täter habe eine schwarze Hose und ein T-Shirt getragen, der andere sei ebenfalls mit einer schwarzen Hose und einem blau-roten Shirt bekleidet gewesen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0196844/2020) zu melden. (fr)

Widerstand geleistet und Polizeibeamte beleidigt
– Gotha (ots)
Am späten Dienstagabend hat ein 22 Jahre alter Mann auf dem Coburger Platz offenbar Polizeibeamte beleidigt und Widerstand geleistet. Die Beamten kontrollierten den eritreischen Staatsangehörigen gegen 22.15 Uhr, nachdem er sich zuvor verbal aggressiv verhalten hatte. Im weiteren Verlauf beleidigte der Mann die Polizisten und widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen. Er wurde folglich fixiert, verletzt wurde niemand. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 22-Jährigen ein. (fr)

41-Jähriger schwer verletztZeugen gesucht
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Bei einer Auseinandersetzung vor einer Gemeinschaftsunterkunft an der Suhler Straße in der Nacht von Montag zur Dienstag wurde ein 41 Jahre alter Mann schwer verletzt. Offenbar wirkten zwei bislang unbekannte Täter nach vorausgegangener Streitigkeit gegen 00:45 Uhr gewaltsam auf den 41-Jährigen (nigerianisch) ein. Dieser erlitt schwere Gesichtsverletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Einer der Täter wird als etwa 45 bis 50 Jahre alt beschrieben. Er habe dunkle Haut. Die Ermittlungen zu den Tatabläufen und Hintergründen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0196848/2020) zu melden. (fr)

Werbung
Werbung
Top