Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Partyfrust
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Samstagabend kamen ein paar Freunde in der Wohnung eines 29-Jährigen Eisenachers zusammen und konsumierten Alkohol. Zu vorgerückter Stunde, gegen 21.00 Uhr, gerieten einige Personen in Streit, was zum Rauswurf eines 23-Jährigen führte. Unter Alkoholeinfluß und mit ordentlich Frust beladen trat er beim Verlassen der Wohnung die Wohnungstür ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (vt)

Unfallflucht in der Bahnhofstraße – Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in der Zeit vom 25.08.2020, 10.20 Uhr, bis gestern, 11.50 Uhr, einen braunen VW Passat, der auf einem Privatparkplatz hinter einem Hotel in der Bahnhofstraße parkte. Der oder die Verursacherin stieß gegen die Front des VW und verursachte einen Schaden von ca. 1.500 Euro. Anschließend entfernte sich die oder der Unbekannte pflichtwidrig vom Unfallort. Die Polizei nimmt Hinweise zum Verursacher und dessen Fahrzeug unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0201502/2020 entgegen. (mwi)

Auseinandersetzung
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am vergangenen Freitag gegen 20.00 Uhr hielten sich mehrere Kinder und Erwachsene mit Migrationshintergrund vor den Häusern in der Eisenacher Stregdaer Allee auf. Zwischen zwei Kindern (sechs und 13 Jahre) kam es zu einer Rangelei, in deren Folge ein sechsjähriger leicht verletzt wurde. Er brauchte jedoch keinen Arzt. Ein 18-Jähriger sah die Auseinandersetzung und versuchte zu schlichten. Jedoch geriet er selbst in ein Handgemenge mit dem 13-Jährigen. Dieser wurde hierbei ebenfalls leicht verletzt. Alle beteiligten Minderjährigen wurden nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen an ihre jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben.(vt)

Erfolgloser Diebstahlsversuch aus Baumarkt
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Samstagnachmittag gegen 16.35 Uhr wurde ein 47-jähriger Eisenacher beim Klauen erwischt. Einem aufmerksamen Mitarbeiter eines Baumarktes fiel der Mann auf, als er Werkzeuge im Gesamtwert von über 1.000 Euro über einen Zaun des Außenbereiches warf, um sie später aufzusammeln. Dazu kam es jedoch nicht mehr. Der Mitarbeiter hielt den Mann auf und informierte die Polizei. Neben einem Hausverbot gab es für den Mann noch die Anzeige wegen Diebstahls. (vt)

Zu viel Promille
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Freitagabend gegen 22.00 Uhr wurde ein 52-jähriger Mann aus dem Wartburgkreis mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier fand auch ein Alkoholtest statt. Dessen Wert überstieg jedoch die erlaubte Grenze und ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Autofahrt war somit beendet, eine entsprechende Anzeige folgt. (vt)

Autofahrt durch Polizei beendet
– Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)
Am Samstagabend gegen 20.10 Uhr wurde eine 42-jährige Autofahrerin in der Amsdorfstraße zu Eisenach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, daß sie keinen Führerschein besaß und zudem unter Drogeneinfluß fuhr. Die Autofahrt war somit beendet. Es folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige. (vt)

Fehlgeschlagene Kommunikation
– Wutha-Farnroda – Wartburgkreis (ots)
Am vergangenen Freitag gegen 22.00 Uhr kam es Am Rotberg zu einer unnötigen Auseinandersetzung. Ein 29-Jähriger Bewohner wollte in seinen Hauseingang gehen, er war mit mehreren Taschen beladen. Vor dem Hauseingang saßen drei weitere Männer im Alter von 17, 28 und 35 Jahren. Der Bewohner berührte mit seinen Taschen im Vorbeigehen den Kopf des auf den Treppen sitzenden 17-Jährigen. Hierauf entbrannte sofort ein hitziges Wortgefecht. Als alles Schreien nicht mehr half, erhielt der Bewohner vom 35-jährigen Mann eine Backpfeife. Es wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt. (vt)

Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Ein 39-jähriger Audi-Fahrer wurde gestern Abend, gegen 20.45 Uhr, in der Weinbergstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. (mwi)

Einbruch in Pkw
– Creuzburg – Wartburgkreis (ots)
Am Samstagnachmittag im Zeitraum von ca. 13.30 Uhr bis 17.45 Uhr parkte ein 63-Jähriger seinen Land Rover im Bereich der Buswendeschleife am Ortseingang Creuzburg. In diesem Zeitraum wurde eine Scheibe des Autos durch bislang unbekannte Täter zerstört und persönliche Sachen des 63-Jährigen daraus entwendet. Sachdienliche Hinweise werden gerne unter der Telefonnummer 03691/2610 und Angabe der Bezugsnummer 0201233/2020 entgegengenommen. (vt)

Unfallflucht nach Spiegelklatscher
– Moorgrund (ots)
Am 29.08.2020 um 17:45 Uhr befuhr ein Skoda Octavia die B 19 zwischen Waldfisch und Gumpelstadt. Zur gleichen Zeit kam dem Skoda ein schwarzer Pkw entgegen. Als der schwarze Pkw nach links von seiner Fahrbahnseite abkam und hierbei die Mittellinie überfuhr, kollidierten die beiden Fahrzeugen mit den Außenspiegeln miteinander. An dem Skoda entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden und der schwarze Pkw setzte sein Fahrt in Richtung Eisenach fort. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können. Diese sollten sich unter Telefonnummer 03695-5510 bei der Polizei Bad Salzungen melden.

Ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen
– Bad Liebenstein (ots)
Am 28.08.2020 um 19:45 Uhr wurde ein 19-jähriger Fahrer eines Pkw Renault in Bad Liebenstein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahrzeug wies keine Zulassungsplaketten an den angebrachten Kennzeichen auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besaß, der Renault nicht zugelassen war und die Kennzeichen nicht zum dem Fahrzeug gehörten. Weiterhin wurde noch ein Einhandmesser bei der Person aufgefunden. Durch die Polizeibeamten wurde daraufhin das Messer sichergestellt und gegen den Mann mehrere Anzeigen gefertigt.

Schwerer Frontalzusammenstoß
– Bad Salzungen (ots)
Am Freitagnachmittag um 15:10 Uhr kam es auf der B 84 zwischen Marksuhl und Dönges zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten auf Höhe des Hautsees ein Pkw Fiat und ein Pkw Subaru frontal im Gegenverkehr. Der Fahrer des Fiat wurde schwerverletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Meiningen geflogen. Die beiden Insassen des Subaru wurden leicht verletzt. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei.

Hinten aufgefahren
– Bad Salzungen (ots)
Zwei Fahrzeuge befuhren Sonntagabend hintereinander die Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen. Als der vordere PKW verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte der dahinter fahrende Fahrer die Situation zu spät. Er konnte aufgrund der nassen Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr hinten auf den Transporter auf. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt hat sich niemand.

Trickdiebstahl
– Bad Salzungen (ots)
Bereits am 26.08.2020 (Mittwoch) passte ein Unbekannter einen Rentner auf der Straße in Bad Salzungen ab und überreichte ihm eine Tasche mit verschiedenen Kleidungsstücken sowie Modeschmuck. Er redete so lange auf den älteren Herrn ein, bis sich dieser zum Kauf der Sachen bereiterklärte. In seiner Wohnung öffnete er zum Bezahlen eine Geldkassette. Als der Täter darin einen Umschlag mit Geld erblickte, griff er zu und rannte aus der Wohnung. Dabei erbeutete er etwa 8.000 Euro. Eine Beschreibung zu dem Dieb konnte der Mann nicht abgeben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trickdiebstahls aufgenommen.

Diebstahl von Baustelle
– Bad Salzungen (ots)
In der Zeit vom 28.08.2020, 18:00 Uhr bis zum 29.08.2020, 09:00 Uhr wurde in den Rohbau eines Einfamilienhaus im Akazienweg in Bad Salzungen eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich auf bisher unbekannte Weise Zutritt zum Objekt und entwendeten von der dortigen Baustelle mehrere Elektro- und Handwerkzeuge. Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 03695-5510 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen.

Einbruch
– Bad Salzungen (ots)
In der Nacht vom 27.08.2020 zum 28.08.2020 wurde in ein Gewerbeobjekt in der Lindigallee in Bad Salzungen eingebrochen. Hier wurde eine Vielzahl an Innentüren aufgebrochen und mehrere Räume durch die unbekannten Täter durchsucht und verwüstet. Die Höhe des entstandenen Sachschaden ist bisher nicht bekannt. Die Polizei Bad Salzungen bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 03695-5510 zu melden.

Fahrer verletzt
– Waltershausen (ots)
Bereits Freitagvormittag ereignete sich in der Ruhlaer Straße von Waltershausen in Richtung Langenhain außerhalb der Ortslage ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 21jähriger ortsunkundiger Fahrer verlor auf Grund überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Mercedes und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam neben der Straße zum Liegen. Der junge Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus verbracht. An dem abschleppreifen Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden.(ri)

Drogen gefunden
– Waltershausen (ots)
Ausgiebiges Posing auf sozialen Netzwerken wurde am Samstag einem 16jährigen Jugendlichen zum Verhängnis. Der junge Mann posierte mit illegalen Betäubungsmitteln auf einschlägigen Seiten. Die Polizei Gotha, welche hierzu die Ermittlungen aufgenommen hatte, erwirkte über die Staatsanwaltschaft Erfurt einen Durchsuchungsbeschluss und fand in der Wohnung illegale Drogen, welche beschlagnahmt wurden. Im Rahmen der Durchsuchung wurden zudem Gegenstände aufgefunden, welche aus Diebstahlshandlungen stammen.(ri)

Einbruch in Hotel
– Winterstein / Gotha (ots)
Unbekannte brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Waldhotel Rennsteighof auf dem Areal Ruhlaer Skihütte, welches zu Winterstein gehörig ist, ein und machten sich im Bereich der Rezeption wie auch im Küchentrakt zu schaffen. Weiterhin brachen die unbekannten Täter einen Zigarettenautomaten auf. Insgesamt erbeuteten die Täter mehr als 6000 Euro und eine unbekannte Menge an Zigaretten. Hierzu hat die Kriminalpolizei Gotha die Ermittlungen bereits aufgenommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Gotha Zeugen, welche Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, insbesondere sind Fahrzeugbewegungen in der Zeit am Freitag von 02:00 Uhr bis 05:00 Uhr interessant. Az.0200376/2020 (ri)

Unfallflucht aufgeklärt
– Gotha (ots)
Aufmerksame Zeugen beobachteten am frühen Samstagmorgen in der Gleichenstraße eine Unfallflucht. Eine Sattelzugmaschine hatte bei der Vorbeifahrt seitlich eine Straßenlaterne touchiert und war anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Aufgrund von Zeugenangaben konnte der unfallverursachende Scania wenig später auf der Bundesstraße 247 in Fahrtrichtung Schwabhausen gestoppt werden. Am Steuer saß eine 32-jährige Frau aus Rumänien. Nach der Anzeigenaufnahme und Entrichtung einer Sicherheitsleistung für das anhängige Strafverfahren konnte die Fahrerin ihre Fahrt fortsetzen. An der Straßenlaterne entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. (ml)

Mit 1,81 Promille am Steuer
– Gotha (ots)
Stark alkoholisiert wurde am frühen Samstagmorgen ein 47-Jähriger am Steuer eines Daimler-Chrysler in der Ohrdrufer Straße gestoppt. Erst nach mehreren Versuchen war der Fahrer imstande das Atemalkoholmessgerät korrekt zu beatmen. Der gemessene Alkoholwert lag letztlich bei 1,81 Promille. Im Krankenhaus wurde mit dem 47-Jährigen daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Um die Weiterfahrt des Mannes zu unterbinden wurde neben seinem Führerschein auch sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. (ml)

Unter Drogen unterwegs
– Gotha (ots)
Am Freitagvormittag wurde in Goldbach bei Gotha ein 18jähriger Autofahrer kontrolliert. Im Zuge der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann unter Drogen steht, was ein Drogenschnelltest bestätigte. Der Fahrer aus dem Norden Gothas wurde zur Blutentnahme verbracht und die Weiterfahrt unterbunden.
Einem Autofahrer aus Saalfeld erging es ähnlich. Auch bei ihm stellten die Beamten am Freitag gegen 15:15 Uhr in der Ohrdrufer Straße von Gotha Drogeneinfluss fest. Zudem wurde festgestellt, dass der 32jährige nicht einmal im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Autoschlüssel wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut des Beifahrers übergeben, welcher nicht nur nicht unter Drogen stand, sondern auch einen Führerschein vorweisen konnte.(ri)

Werbung
Werbung
Top