Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Dieb gestoppt
– Eisenach (ots)
Ein 47-Jähriger versuchte offenbar am frühen gestrigen Abend, gegen 17.20 Uhr, in einem Supermarkt in der Julius-Lippold-Straße Waren im Wert von über 900 Euro zu entwenden. Hierbei versuchte der polizeibekannte Herr die Kassen mit dem Einkaufswagen voller Diebesgut ohne zu bezahlen zu passieren. Mitarbeiter bemerkten den Versuch und konnten den Mann schnell aufhalten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (db)

Zeuge meldet Graffiti-Sprayer
– Eisenach (ots)
Gestern Abend beobachtete ein Zeuge gegen 20.00 Uhr einen Mann, wie er die Fassade eines Einkaufsmarkts in der Julius-Lippold-Straße mit einem Schriftzug besprühte und rief die Polizei. Diese konnte den 30-Jährigen aus Meiningen vor Ort feststellen. Ein Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eröffnet. (ah)#

Aufbruch von Baucontainer
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte brachen zwischen Montag, 16:30 Uhr und Dienstag, 6:30 Uhr einen Baucontainer in der Burgseestraße in Bad Salzungen auf und entwendeten daraus Werkzeug, unter anderem eine Kettensäge, einen Stemmhammer sowie einen Trennschleifer, im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Gegen einen Baum geprallt
– Gotha (ots)
Gestern Morgen hat sich eine 59 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zugezogen. Die Frau war gegen 07.00 Uhr mit ihrem Citroen auf der Sonneborner Straße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs, als vor ihr offenbar ein Wildtier die Fahrbahn überquerte. Die Fahrzeugführerin wich dem Tier aus und kollidierte mit einem Baum. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde medizinisch versorgt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro, er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (fr)

Verkehrsunfall mit dem Moped
– Gotha (ots)
Gegen 19.30 Uhr kam es gestern in der Kindleber Straße zu einem Zusammenstoß zwischen PKW und Moped. Die 17-jährige Zweiradfahrerin und die 57-jährige Fahrerin eines Audi fuhren hintereinander in Richtung Friemar. Auf Höhe des Abzweigs Kindleben wollte die 17-Jährige wenden und bemerkte dabei den eingeleiteten Überholvorgang der PKW-Fahrerin nicht. Es kam zur Kollision, wobei sich die Moped-Fahrerin verletzte und ins Krankenhaus kam. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (db)

Unfall verursacht und anschließend geflüchtet – Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
Im Zeitraum vom letzten Dienstag, gegen 18.30 Uhr, bis letzten Mittwoch, gegen 13.15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Geschwister-Scholl-Platz einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Pkw des Geschädigten, ein schwarzer Mercedes CLA, war am Straßenrand geparkt. Der Unfallverursacher beschädigte den Mercedes an der linken Fahrzeugseite offenbar beim Vorbeifahren, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro. Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich mutmaßlich um ein rotes Fahrzeug. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0198442/2020) zu melden. (fr)

Werbung
Top