Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Diebesgut an Besitzerin übergeben
– Eisenach (ots)
Am Samstag wollte eine junge Frau eine Anzeige wegen Fahrraddiebstahl aufgeben. Sie hatte ihr Fahrrad am Donnerstag vor dem Haus abgestellt und mit einem Fahrradschloss gesichert. Am Samstag hat sie bemerkt, dass es nicht mehr da war. Sie hatte einen Fahrradpass dabei und konnte das Fahrrad gut beschreiben. Der Beamte konnte ihr die Nachricht übermitteln, dass ihr Fahrrad am Freitag bereits bei einem Mann sichergestellt wurde. Dieser hatte das Fahrrad bei sich und es war noch mit einem Fahrradschloss gesichert. Die junge Frau hatte den Schlüssel für das Fahrradschloss bei sich und war sehr erfreut darüber, dass sie ihr Fahrrad wieder hat. (anh)

Feststellung von Drogen und Diebesgut
– Eisenach (ots)
Am Freitag wurde die Polizei gg. 10 Uhr darüber informiert, dass ein junger Mann im Bereich des Aquaplex um die Autos schleicht und sich verdächtig verhält. Aufgrund der Beschreibung des Mannes konnte dieser im Bereich eines nahe gelegenen Einkaufsmarktes festgestellt werden. Es handelte sich um einen 20-jährigen Mann aus Eisenach, welcher der Polizei schon aus verschiedenen Sachverhalten bekannt war. Bei der Durchsuchung des Mannes konnte ein Schild aufgefunden werden, was aus dem Einkaufsmarkt gestohlen wurde. Weiterhin wurde noch ein Tütchen mit Betäubungsmitteln aufgefunden. Es wurden Anzeigen wegen Diebstahl und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Außerdem wurde ihm durch den Marktleiter ein Hausverbot für den Einkaufsmarkt ausgesprochen. (anh)

Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss
– Eisenach (ots)
Polizeibeamte haben gestern Abend im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 46 Jahre alten Audi-Fahrer eine mutmaßliche Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Mann gegen 19.30 Uhr in der Katharinenstraße. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Polizisten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 46-Jährigen ein. (fr)

Dieseldiebstahl Zeugen gesucht
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Im Zeitraum vom 06.09.2020, 11.30 Uhr, bis heute, 07.00 Uhr, schraubten Unbekannte den Tankdeckel eines Lkw ab und entwendeten rund 300 Liter Dieselkraftstoff. Der Lkw war in der Hellwigstraße abgestellt. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0207546/2020. (ah)

Rüttelplatte von Baustelle gestohlenZeugen gesucht
– Hötzelsroda (Eisenach) (ots)
Im Tatzeitraum vom 04.09.2020, 15.00 Uhr, bis 07.09.2020, 06.30 Uhr, wurde ein Baucontainer auf einer Baustelle am Abzweig B 19, Eisenach-Mitte /Kreisel Hötzelsroda aufgebrochen. Nach derzeitigem Stand wurde eine im Container befindliche Rüttelplatte im Wert von ca. 1.000 Euro gestohlen. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0207554/2020. (ah)

Kontrolle verloren
– Mihla (Wartburgkreis) (ots)
Am Samstag befuhr ein 25-jähriger Mann die L 1016 von Nazza in Richtung Mihla. Er überholte mit seinem Seat drei Fahrzeuge, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. In der weiteren Folge kam er nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Dabei wird der Fahrer leicht verletzt und im Klinikum Eisenach medizinisch versorgt. Die Fahrbahn musste während der Bergungsarbeiten kurzfristig voll gesperrt werden. An dem Pkw des jungen Mannes entstand Totalschaden. (anh)

Berauscht am Steuer
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Nachmittag haben Polizeibeamte bei einem Verkehrsteilnehmer eine mutmaßliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den 35 Jahre alten Seat-Fahrer gegen 16.05 Uhr in der Goethestraße und führten einen Drogenvortest mit ihm durch. Dieser reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin, anschließend wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Polizisten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 35-Jährigen ein. (fr)

Schlägerei auf Feierlichkeit
– Gerstungen (ots)
Auf einer privaten Feierlichkeit kam es am Sonntagmorgen gg. 01 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung wegen diverser Beziehungsstreitigkeiten. In der weiteren Folge schlägt der 38-jährige Mann seiner Bekannten mehrmals mit der Faust in das Gesicht. 2 andere anwesende Gäste wollten schlichten und wurden ebenfalls in das Gesicht geschlagen. Als der Täter dann die Feierlichkeit verlassen hat wurde noch eine weitere Person ins Gesicht geschlagen. Dabei wurde die Brille des Geschädigten beschädigt. Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. (anh)

34-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt
– Dippach (Wartburgkreis) (ots)
Heute in den frühen Morgenstunden hat sich ein 34 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall auf der L1023 verletzt. Der 34-Jährige war gegen 03.50 Uhr mit seinem Nissan aus Richtung Heringen kommend in Richtung Dippach unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf das Bankett geriet und in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und blieb schließlich auf einem angrenzenden Feld stehen. Der Mann wurde medizinisch versorgt, sein Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (fr)

Kellereinbruch
– Schweina (ots)
Unbekannte brachen in der Zeit vom 29.08.2020 bis 06.09.2020 einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Profischer Straße in Schweina auf. Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizei in Bad Salzungen zu melden.

Ast knallt auf Windschutzscheibe
– Trusetal (ots)
Einen gehörigen Schrecken bekamen die drei Insassen eines Ford, die am Samstagnachmittag auf der Brotteroder Straße vom Trusetaler Wasserfall in Richtung Trusetal unterwegs waren. Ein Ast brach plötzlich von einem Baum ab und knallte auf die Windschutzscheibe des Autos. Diese wurde zerstört und der Ford musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise blieben die drei Personen im Fahrzeug unverletzt.

Werkzeuge entwendet
– Fischbach (ots)
Unbekannte Täter verschafften sich am Sonntag in der Zeit von 1:15 Uhr bis 19:30 Uhr Zutritt zu einem Grundstück in der Fischbacher Kirchstraße in Fischbach. Sie schoben anschließend das provisorische Garagentor beiseite und entwendeten neben einer Kettensäge der Marke „Stihl“ auch einen „Makita“- und einen „Bosch“- Akkuschrauber. Wie hoch der entstandene Schaden ist muss noch ermittelt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Unfall beim Überholen
– Fambach (ots)
Am Freitagnachmittag gegen 16:30 Uhr kam es auf der B19 auf Höhe Fambach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Audi und einem LKW. Der Audifahrer überholte den LKW und stieß beim Wiedereinscheren noch gegen den LKW. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen wird mit etwa 2.000,- EUR angegeben.

Kind wurde vom Auto erfasst – Zeugen gesucht
– Bad Salzungen (ots)
Ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer befuhr am Freitag (04.09.2020) gegen 12:10 Uhr mit seinem Auto die Leimbacher Straße in Bad Salzungen, als plötzlich ein Kind auf die Straße lief und vom PKW erfasst wurde. Der Junge prallte vom Auto ab und stürzte auf den Gehweg. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Der Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den 11-Jährigen zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Mopedfahrer ohne Führerschein, Versicherung und unter Alkohol unterwegs
– Bad Salzungen (ots)
Am 06.09.2020 gegen 3:40 Uhr fiel den Beamten in Bad Salzungen in der Burgseestraße ein blaues Kleinkraftrad auf, welches ohne Versicherungskennzeichen im öffentlichen Straßenverkehr fuhr. Einer Kontrolle versuchte sich der Mopedfahrer zunächst durch Flucht vor der Polizei zu entziehen, konnte jedoch kurz darauf in der Heinrich Heine Straße gestellt werden. Nicht nur, dass das Moped nicht versichert war, weiterhin war dieses „getunt“, der 17-jährige Fahrer nicht im Besitz des Führerscheines und außerdem ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 0,54 Promille.

Fahrzeug beschädigt und abgehauen
– Bad Salzungen (ots)
Am 04.09.2020 in der Zeit von 9:00 bis 11:20 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen in Bad Salzungen, auf dem Parkplatz Vordere Teichgasse abgestellten blauen PKW Skoda Fabia. Nachdem der Fahrzeugführer des PKW Skoda wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er eine Beschädigung an der Stoßstange und am Kotflügel hinten auf der Fahrerseite feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 1.500,- Euro geschätzt. Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 5510 entgegen.

Radfahrer schwer verletzt
– Geisa (ots)
Am 06.09.2020 gegen 0:00 Uhr hörte ein Zeuge Hilferufe. In der Wiesenfelder Straße in Geisa war ein Radfahrer gestürzt, einen Abhang hinterunter gefahren und letztendlich in der Geis zu Fall gekommen. Durch den Unfall erlitt der Radfahrer schwere Kopfverletzungen, konnte jedoch durch die Hilferufe auf sich aufmerksam machen, so dass der Zeuge ihn fand und den Rettungswagen rief. Mit schweren Kopfverletzungen wurde der 59-jährige Radfahrer in das Klinikum nach Fulda verbracht. Die näheren Umstände zur Unfallursache sind noch unklar.

Zeugin stellt erheblich alkoholisierten Fahrzeugführer
– Vacha (ots)
Am 05.09.2020 gegen 10:45 Uhr teilte eine Zeugin der Polizei mit, dass sie einen Fahrzeugführer festgestellt hat, der vermutlich unter Alkoholeinwirkung gefahren ist. Die Zeugin fuhr mit ihrem Fahrzeug aus Sünna kommend dem Fahrzeug in Richtung Vacha hinterher. Dabei fiel ihr auf, dass der Fahrzeugführer vor ihr mit seinem Mercedes mehrfach mittig der Fahrbahn fuhr, dies auch in Kurvenbereichen. Bei Gegenverkehr, lenkte er ruckartig nach rechts und befuhr dann teilweise den Randstreifen. In der Ortslage Vacha, gelang es der Zeugin das Fahrzeug zum Anhalten zu bringen. Augenscheinlich stand der Fahrzeugführer unter erheblicher Alkoholeinwirkung, so dass die Zeugin die Polizei informierte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,19 Promille. Mit dem 50jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt und ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Diebestour auf Campingplatz
– Georgenthal – Landkreis Gotha (ots)
Ein oder mehrere unbekannte Diebe machten sich in der Nacht von Samstag zu Sonntag auf einem Campingplatz zu schaffen. Dabei suchten sie ein Zelt und einen unverschlossenen Pkw auf, nahmen aber auch aus dem Außenbereich der verschiedenen Camper Gegenstände mit. Unter anderem wurden mehrere Hundert Euro Bargeld, ein Smartphone und Küchenkleingeräte entwendet. Sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern nimmt die Gothaer Polizei unter der Telefonnummer 03621/781124 entgegen. Bezugsnummer: 0207150/2020. (av)

Loch in Autoscheibe geschlagen
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Durch einen noch unbekannten Täter wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag in der Alexandrinenstraße ein abgestellter Pkw VW beschädigt. An dem Fahrzeug wurde auf unbekannte Art und Weise ein Loch in eine Seitenscheibe geschlagen. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0206683/2020 entgegen. (av)

Unfallfluchten – Zeugen gesucht
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Die Polizei Gotha sucht Zeugen nach zwei Verkehrsunfallfluchten Ende Juli im Herzogsweg. Im Zeitraum von Samstag, 25.07.2020, 19.00 Uhr, bis Sonntag, 26.07.2020, 16.00 Uhr, wurde ein schwarzer Audi A6 Avant mit litauischem Kennzeichen an der linken vorderen Fahrzeugseite von einem unbekannten Pkw beschädigt. Der Unbekannte befuhr den Herzogsweg vom Harksweg kommend in Richtung Burgweg und kam nach links von der Fahrbahn ab. An dem Audi entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Am Sonntag, den 26.07.2020 wurde zwischen 07.00 Uhr und 16.00 Uhr ein schwarzer Citroen C4 mit französischem Kennzeichen an der Beifahrerseite beschädigt. Auch hier entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. In beiden Fällen verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne seine Beteiligung bekannt zu geben. Ein Zusammenhang zwischen beiden Verkehrsunfallfluchten besteht nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen. (ah)

Mit PKW überschlagen
– Tambach-Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
Zu einem Verkehrsunfall auf der L1028 wurde die Gothaer Polizei am 05.09.2020 gegen 16.00 Uhr gerufen. Ein 23-Jähriger befuhr die Straße mit seinem Pkw KIA aus Richtung Georgenthal kommend in Richtung Tambach-Dietharz. In einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte und überschlug sich anschließend, bevor er letztendlich zum Stehen kam. Neben dem Fahrzeug wurden bei dem Verkehrsunfall zwei Leitpfosten beschädigt und der Fahrer wurde leicht verletzt. Da bei ihm ein Drogenvortest positiv anschlug, wurde dem jungen Fahrzeugführer im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Inspektionsdienst Gotha hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (av)

Gut zu tun…
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Gut zu tun hatte die Gothaer Polizei am frühen Samstagmorgen um kurz nach 2.00 Uhr auf dem Coburger Platz. Gerufen wurden die Beamten zunächst, weil durch Zeugen beobachtet wurde, wie sich zwei dunkel gekleidete Personen auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses verdächtig aufhalten sollen. Beim Eintreffen der eingesetzten Beamten konnten diese aber zunächst einmal eine hysterisch herumschreiende 20-jährige Frau ohne Schuhe feststellen, welche Blumenkübel umschmiss und Gäste einer am Einsatzort befindlichen Bar belästigte. Die Frau konnte trotz massiver Gegenwehr unter Kontrolle gebracht und einer hinzu gerufenen Rettungswagenbesatzung zur medizinischen Versorgung übergeben werden. Während des Einsatzes bewarf ein 28-jähriger Mann die Einsatzkräfte mit einer Bierflasche und flüchtete, konnte aber unweit des Tatorts festgestellt werden. Mit ihm wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis war 1,14 Promille Alkohol in der Atemluft. Ebenfalls konnten die zwei Personen, welche den Einsatz ausgelöst hatten, festgestellt werden. Bei den unbefugt auf dem Hausdach aufhältigen Personen handelte es sich um eine 21-jährige Frau und ihren 25-jährigen Begleiter. Durch die Polizei Gotha wird nun die Einleitung mehrerer Ermittlungsverfahren geprüft, u. a. wegen tätlichem Angriff auf Polizeibeamte, Hausfriedensbruch und wegen Körperverletzungsdelikten. (av)

Spiegel abgetreten
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Durch einen noch unbekannten Täter wurde in der Nacht zum Sonntag in der Dr.-Hans-Loch-Straße der rechte Außenspiegel eines Pkw Dacia abgetreten. Der entstandene Sachschaden betrug geschätzte 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 entgegen. Bezugsnummer 0207163/2020. (av)

Zu viel getrunken und ausgerastet
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein erheblich betrunkener 19-Jähriger randalierte am Sonntag kurz nach Mitternacht in der Wohnung seiner Mutter in der Langensalzaer Straße. Dabei gingen einige Einrichtungsgegenstände zu Bruch. Um den aggressiver jungen Mann zu bändigen, wurde die Polizei gerufen. Die eingesetzte Funkstreifenwagenbesatzung traf im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses auf den Heranwachsenden. Dieser sprang die Beamten an, so dass diese ihn mittels einfacher körperlicher Gewalt unter Kontrolle und im Anschluss zur Dienststelle brachten. Bei dem Gerangel wurde ein Polizist leicht verletzt. Durch den Sozialpsychiatrischen Dienst wurde der Mann zur Behandlung in ein Fachkrankenhaus eingewiesen. Ein zuvor mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von über zwei Promille. (av)

Ruhestörung endete im Polizeigewahrsam
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Zu einer Ruhestörung auf dem Coburger Platz wurde die Polizei am späten Freitagabend gerufen. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich der Sachverhalt bestätigt und es wurden vier erheblich alkoholisierte Personen angetroffen. Bei der Personalienfeststellung weigerte sich ein Mann sein Personaldokument herauszugeben, zeriss dieses und steckte es sich in seine Unterhose. Bei dem Versuch der Polizeibeamten an das Dokument zu gelangen kam es zum Widerstand des 24-jährigen Mannes aus Eritrea. Dieser konnte unterbunden werden. Im Anschluss wurde der augenscheinlich stark betrunkene und verbal aggressive Mann in Polizeigewahrsam genommen, welches er am Samstagmorgen wieder verlassen konnte. (av)

UnfallfluchtZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am Freitag, den 28.08.2020, hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer im Bereich des Parkplatzes eines Supermarktes an der Straße Bürgeraue einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Der graue Opel des Geschädigten parkte gegen 09.55 Uhr am Fahrbahnrand, als der Unbekannte mit einem schwarzen Ford den Opel beim Vorbeifahren streifte, kurz ausstieg, um den Schaden zu begutachten und anschließend die Fahrt fortsetzte. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0200411/2020) zu melden. (fr)

Tatverdächtige identifiziert
– Gotha (ots)
Die am 22.07.2020 veröffentlichte Fahndung nach drei Frauen, die im Verdacht stehen, am 27.12.2019 arbeitsteilig Kleidung in einem Geschäft an der Marktstraße gestohlen zu haben, war erfolgreich. Im Nachgang der Fahndung gingen bei der Gothaer Polizei Zeugenhinweise ein, mit deren Hilfe und weiterführenden Ermittlungen der Sachverhalt geklärt und die Täterinnen identifiziert werden konnten. Die Polizei Gotha dankt für die Mithilfe. (fr)

Schlagring und Butterflymesser mitgeführt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Bei einer Verkehrskontrolle am späten Samstagabend eines 21-jährigen Radfahrers in der Böhnerstraße wurden bei diesem ein Butterflymesser und ein Schlagring aufgefunden. Das Mitführen ist verboten, so dass die Gegenstände von den eingesetzten Beamten beschlagnahmt wurden. (av)

Täter nach körperlicher Auseinandersetzung gesucht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Die Gothaer Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zum Täter einer Körperverletzung geben können. Auf dem Coburger Platz ereignete sich am Samstag gegen 23.15 Uhr eine Körperverletzung zum Nachteil eines 33-jährigen Irakers. Nach seinen Angaben wurde er von einem unbekannten Schwarzafrikaner geschlagen und dabei an der Hand verletzt. Der Unbekannte sei ca. 180 cm groß gewesen und habe eine Mütze getragen. Geflohen sei er nach der Auseinandersetzung fußläufig in Richtung der Humboldtstraße. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0207018/2020. (av)

Imbiss nicht verlassen
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Die Inhaber eines Imbisses auf dem Coburger Platz riefen am Samstagnachmittag die Polizei zur Hilfe, da ein 25-jähriger Mann das Geschäft nicht verlassen wollte und ihnen sowie Gästen gegenüber aggressiv auftrat. Die hinzu gerufenen Polizisten nahmen vor Ort eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und einer versuchten gefährlichen Körperverletzung auf, da der Mann die Anwesenden mit einer Getränkedose beworfen hatte. Im Anschluss wurde dem Mann ein Platzverweis erteilt, dem er auch nachkam. Am Abend gegen 20.45 Uhr hielt sich die Person wiederum auf dem Coburger Platz auf und bedrängte Passanten. Durch anwesende Polizeibeamte wurde der Mann dann wegen des Nichtbefolgens des Platzverweises und zur Unterbindung der andauernden Belästigung von Passanten in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht. Zudem wurde durch einen Test festgestellt, dass der 25-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Am Sonntagmorgen konnte er die Polizeidienststelle wieder verlassen. (av)

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am Freitag gegen 16.15 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Motorrad der Marke BMW die Friedrich-Perthes-Straße und wollte nach rechts auf den Parplatz eines Verbrauchermarktes abbiegen. Dabei kollidierte er mit dem Pkw Rover eines 51-Jährigen, welcher zu der Zeit den Parkplatz verlassen wollte. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. (av)

Bei Diebstahl gestört
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein Zeuge beobachtete am Samstagabend gegen 19:30 Uhr zwei Männer auf dem Vordach eines Hauses in der Gebrüder-Ruppel-Straße. Als diese ihn bemerkten flüchteten sie. Bei der Überprüfung des Hauses stellte sich dann heraus, dass sie Fallrohre abgerissen hatten und diese nun auf dem Grundstück lagen. Durch die Gothaer Polizei wird nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung gegen Unbekannt ermittelt. (av)

Gestohlenes Mountainbike zurück gebracht
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Warum er dieses tat wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen sein, als am Freitagabend gegen 22.40 Uhr ein 18-Jähriger einem 21-Jährigen – beide deutsche Staatsbürger – in der Jüdenstraße das Mountainbike entwendete und damit wegfuhr. Da die Identität des Diebs schnell bekannt gemacht werden konnte und Rücksprache mit dessen Mutter geführt wurde, erschien der 18-Jährige gegen Mitternacht mit dem Rad bei der Polizei in Gotha, so dass dieses an den Eigentümer zurück gegeben werden konnte. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. (av)

Körperverletzung durch betrunkenen 54-Jährigen
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es am 04.09.2020 kurz vor 17.00 Uhr in einem Einkaufsmarkt auf dem Marktplatz. Bei einem 54-jährigen alkoholisierten, deutschen Mann blieb es nicht bei bösen Worten, sondern er schlug auch einem 47-jährigen Mann, ebenfalls deutsch, mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatte der 54-Jährige den Tatort bereits verlassen, konnte jedoch an seiner Wohnanschrift in Wölfis angetroffen werden. Dort beleidigte er die Polizisten, so dass gegen ihn Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet wurden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von fast 2 Promille Alkohol in der Atemluft. (av)

Werbung
Top